Call of Duty - Black Ops: Treyarch auf Rekordkurs

PC 360 PS3 Wii DS
Bild von Niko
Niko 5024 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C9,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

11. Dezember 2010 - 21:16 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Black Ops ab 14,88 € bei Amazon.de kaufen.

Call of Duty ist seit Jahren eine Marke, die vor allem wirtschaftlich mit neuen Erfolgen und Rekorden auftrumpfen kann. Nun haben Activision und Treyarch einen weiteren Anlass zum feiern. Call of Duty - Black Ops ist das siebt erfolgreichste Spiel aller Zeiten in den USA. Dort hat sich der neuste Ableger des Shooters alleine über 8 Millionen Male verkauft, wobei der Löwenanteil dabei auf die Xbox 360-Version fällt.

So konnte sich die Xbox 360-Version von Black Ops in den USA bereits knappe 5,7 Millionen Male verkaufen, die Playstation 3-Version ist 2,9 Millionen Male, die PC-Version immerhin 0,35 Millionen Male und die Wii-Version ist 0,2 Millionen Male über die Ladentheke gewandert. Weltweit hat sich das neue Call of Duty bereits über 14 Millionen Male absetzen können und kratzt an der 15 Millionen Marke. Knapp 8 Millionen Kopien konnte die Xbox 360 im weltweiten Vergleich absetzen, die Playstation 3 schafft es auf 5,6 Millionen Kopien, die PC-Version auf knappe 0,8 Millionen und die Wii-Version auf 0,3 Millionen. Damit hat Treyarch ihr bisher erfolgreichstes Spiel, Call of Duty - World at War, überholt. Jener Ableger der Serie verkaufte sich nämlich bis heute 14,5 Millionen Male. Der erfolgreichste Ableger von Call of Duty ist und bleibt aber noch Modern Warfare 2 mit bisher fast 23 Million verkauften Kopien.

Dennoch: Dank Call of Duty - Black Ops war der November der erfolgreichste Monat aller Zeiten für die US-Spielehändler und dürfte bei Activision und vor allem bei Treyarch für ein paar fliegende Sektkorken gesorgt haben.

Anonymous (unregistriert) 11. Dezember 2010 - 21:41 #

Bei den Verkaufszahlen frage ich mich, ob ein Großteil der PS3-Besitzer sie nur als BD-Player nutzt.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 11. Dezember 2010 - 21:51 #

Call of Duty ist eine große Marke, vor allem in den USA. Die Xbox ist eine große MArke, vor allem in den USA. Da muss man nur 1und1 addieren.

In Europa haben sich die Versionen etwa gleich verkauft.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 11. Dezember 2010 - 22:42 #

warum?
Weil nicht jeder CoD spielt? evtl haben sie auch nur besseren Geschmack als andere ^^

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 11. Dezember 2010 - 22:46 #

Also auf mich trifft dies zu. Schon seit längerem spiele ich kaum bzw. gar nicht mehr auf der PS3 und jetzt, da ich auch eine Xbox 360 besitze, die mir besser gefällt als die PS3, schaue ich nur noch ab und zu einen Film auf der PS3.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 12. Dezember 2010 - 0:35 #

Blöde Frage: Was ist denn an der Xbox besser als an der PS3?

Ich habe eine PS3 und bin vollkommen zufrieden, die Spiele sind Top, die Controller sind ok (ich finde Sie handlich und gut zu bedienen) und ich bin eh eher der Singleplayer. MP geht aber auch ganz gut und man muss nicht extra was zahlen (bis jetzt zumindest).

Klärt mich mal einer auf was an der einen oder anderen Konsole besser/schlechter sein soll? Bin sowieso eher ein PCler als "Konsolero", aber naja, gewisse Games die es mir angetan haben gab es da halt nicht ^^ ;).

Niko 16 Übertalent - 5024 - 12. Dezember 2010 - 0:40 #

Xbox Live, Live Arcade und für viele auch einfach der Controller.

Anonymous (unregistriert) 12. Dezember 2010 - 1:13 #

Ich habe auch beide Konsolen und greife regelmäßig zu den Xbox-Versionen.

Wenn du zufrieden bist, gibt es überhaupt keinen Grund sich noch eine Xbox zu besorgen. Es gibt aber kleine aber feine Unterschiede, die mMn die Xbox zum besseren Produkt machen:
1. Der Controller ist viel präziser und liegt einfach natürlicher in der Hand. Da ist Sony einfach noch auf dem Stand der 90er Jahre. Der linke Analog-Stick sollte einfach mit dem D-Pad getauscht werden und nicht so extrem weich sein, Schultertasten konkav und nicht konvex...
2. Die Grafik ist meist besser
3. Das Interface und Online-Integration/Interaktion ist wesentlich besser (Ist wie ein Magazin gestaltet mit vielen Inhalten zum Stöbern, Xbox Live Party, etc.)
4. Updates werden in wenigen Sekunden durchgeführt
5. Wer auf Erfolgsjagd ist, spricht das Gamerscore-System eher an

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 12. Dezember 2010 - 2:10 #

Gut, ich als PCler hab mich ja schon mit der geringeren Grafikqualität der PS3 arrangiert. Da wird es eine Xbox auch nicht mehr rausreissen (Zumal ich am PC das eine oder andere Spiel in 3D spiele).

Ich habe auch einen Xbox Controller für den PC, er ist wirklich sehr angenehm und "griffig", die Tasten gut zu erreichen. Trotzdem finde ich den PS3 C. nicht weniger handlich, nur eben anders "handlich".

Ich denke das ist Gewöhnungs- bzw. Geschmackssache, ich finde beide gut umgesetzt.

Was Onlineinhalte angeht: Ich nutze soetwas bei einer Konsole kaum bis garnicht. Updates lade ich nebenher.

Achivments interessieren mich nicht, ich will mit dem Spiel ansich Spass haben, nicht vor anderen rumprotzen oder mir selber beweisen wie gut ich bin. :)

Naja das dazu ;), und ja, ich bin zufrieden mit der PS3.

volcatius (unregistriert) 12. Dezember 2010 - 12:21 #

Der XBox-Controller ist wirklich toll, ich war nach jahrelanger Gewöhnung des DS erstaunt, wie gut der in der Hand liegt.

Grafisch ist die PS3 bei den Exklusivtiteln eindeutig besser als ihre XBox-Pendants, bei Multis oft etwas schwächer.
Trophies hast du bei der PS3 ja ebenfalls.
Insgesamt finde ich die Exklusivspiele wie Heavy Rain, Demon's Soul, God of War oder Valkyria Chronicles einfach abwechslungsreicher.
Ich mag auch nicht die "Zahl für alles und jedes" von Microsoft.
Die Mondpreise für Peripherie waren anfangs eine bodenlose Frechheit (HDMI-Kabel für 50 Euro, WLAN für 70 Euro).

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8029 - 12. Dezember 2010 - 14:39 #

wie es bei aktuellen Versionen der 360 ist weiß ich nicht. meine 2 Jahre alte Konsole ist aber laut wie ein Düsenjet (und zwar das DVD Laufwerk). insofern mag ich was das angeht die PS3 lieber, deren BR Laufwerk kaum hörbar und der Lüfter wenig hörbar ist. was die Spiele angeht würde ich auch meinen, dass sich beide nicht viel tun.

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 12. Dezember 2010 - 16:31 #

Bei Spielen oder bei Filmen? Bei Filmen weiß ich dafür keine Lösung, aber bei Spielen kann das Installieren der Spiele sehr viel helfen^^

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 12. Dezember 2010 - 14:35 #

ich habe beide ...und mal spiel ein spiel lieber auf ps3 mal auf xbox.....

Niko 16 Übertalent - 5024 - 12. Dezember 2010 - 18:27 #

ist grundsätzlich ja auch eher subjektiv

anonymer Onkel (unregistriert) 12. Dezember 2010 - 13:33 #

Rechne doch mal die USA raus:

XBox 360: 8 - 5,7 = 2,3 Mio.
PS3: 5,6 - 2,9 = 2,7 Mio.

Dark Harlekin (unregistriert) 11. Dezember 2010 - 21:54 #

Mit der Vermutung dürftest du mehr als recht haben, ein Freund von mir ist Kino fanatiker und was man aus den Kreisen so hört ist die PS3 allein aufgrund ihrer Video- Qualitäten sehr geschätzt, wird allerdings kaum als Konsole von denen genutzt, ich frage mich warum Sony nicht schon mal die gunst der Stunde genutzt hat und anstatt Kontroller einfache Fernbedienungen verkauft, sieht im Heimkino ja doch besser aus.

MfG Harlekin

raumich 16 Übertalent - 4673 - 11. Dezember 2010 - 23:13 #

Äähhh... die PS3 Fernbedienung kennst Du aber oder? Dank Bluetooth funktioniert die einwandfrei. Für den Filmgenuss kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, etwas anderes als die zu benutzen. Bezüglich des Zockens. Ich besitze sowohl die 360 als auch die PS3. Grundsätzlich zocke ich eher auf der XBox und schaue Filme nur mit der PS3. Wenige Titel (Uncharted 2, God of War) lassen mich allerdings auch die PS3 zum zocken nutzen.

ALF2097 10 Kommunikator - 434 - 12. Dezember 2010 - 7:03 #

Ist es nicht erschreckend, dass die Version für den PC sich NUR 0,35 Millionen Male verkauft hat. Lohnt sich da überhaupt der Portierungsaufwand ?!

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 12. Dezember 2010 - 12:41 #

0,35 Mio mal in den USA. In anderen Ländern, zb. Deutschland, wirds wohl wieder ganz anders aussehen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 12. Dezember 2010 - 16:35 #

ich glaube Digitalverkäufe werden noch immer nicht einbezogen da Steam etc ihre zahlen nicht rausgeben.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 12. Dezember 2010 - 16:52 #

die machen den Braten aber auch nicht fett.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 12. Dezember 2010 - 14:20 #

Der PC spielt in den USA überhaupt gar keine Rolle mehr - außer eben bei WoW/MMORPG`s.

Jammer (unregistriert) 12. Dezember 2010 - 17:09 #

Oha, sieh an ein typisches only-Konsolenkind. Deine Beiträge sind inhaltstechnisch nicht gerade dass Gelbe vom Ei, hauptsache flamen. Und nicht alles was aus den USA kommt ist auch besser. Es zeigt nur dass die "Mainstream-Ammi-Kids" wie sie oft berechtigterweise genannt werden eine riesige Marktmacht haben.

Und ich will garnicht wissen wie oft sich eine durchgehend fehlerfreie PC-Version verkauft hätte. Dass ein Ottonormaluser in der Config-Datei manuell die Fehler des Entwicklers ausbessern muss ist eine Frechheit und hat viele Abgeschreckt. Und dass die nötigen wichtigen Updates jetzt erst kommen zeigt nur mehr vom unfähigen Support von Activision....

Aber es war eine gute Entscheidung mit dem Kauf gewartet zu haben. Hatte auch nicht viel Lust mir dieses Game zum Releasedatum zu holen. Nach einigen Testspielen war ich gelangweilt. Call of Duty tritt seit WaW auf der Stelle und wurde spieltechnisch sogar noch schlechter. Warum gibts nur noch schwache Pistolen, warum ist der GL stärker denn je, warum soll Gungame jetzt "Die" Meganeuerung sein uvm..

Niko 16 Übertalent - 5024 - 12. Dezember 2010 - 17:18 #

Kinder gibt es auf den PC ebenso wie auf den Konsolen. Ich deute da mal auf Left 4 Dead, Call of Duty und Counter-Strike. Lediglich beim US-Markt ist es deutlich anders verteilt. Dennoch verstehe ich nicht warum du nun eine solch aggressiven Ton gewählt hast. Nirgends steht geschrieben, dass alles was aus Amerika kommt toll ist. Ich persönlich bin eher ein Fan asiatischer Spielekunst.

Zu sagen Call of Duty tritt auf der Stelle seit World of War ist im übrigen nicht richtig. Wenn man es hart nimmt, so tritt die Stelle seit Call of Duty 1 auf der Stelle, was aber niemanden interessiert (bisher), weil es das Spiel dank toller Inszenierung der Action einfach jedes Jahr wieder punkten kann, vor allem im Multiplayer. Die Verbesserungen sind eher im Detail. Ich spiele Call of Duty gerne, wobei ich sagen muss, Call of Duty - Black Ops ist mein erstes Call of Duty auf Konsolen von Treyarch.

Molly 09 Triple-Talent - 281 - 12. Dezember 2010 - 10:18 #

Wenn man den Port in der Qualität liefert sollte man sich nicht wundern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)