Dante's Inferno: Spin-Off (Direct-To-DVD) geplant

PC
Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22078 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

31. März 2009 - 1:10 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor zwei Jahren noch hätte man sich das EA von heute schwer vorstellen können. Nicht mehr nur auf Fortsetzungen und altgediente Erfolgsrezepte fixiert, sondern auch mal die Segel nach neuen Ufern setzend, hat sich die Firma innerhalb recht kurzer Zeit ein Stück weit neu erfunden. Mit dem großen Erfolg des bis dato absolut EA-untypischen Horrorspiels Dead Space wurden sie für diesen Mut auch direkt belohnt: Das Spiel wird von vielen im Horror-Genre sogar noch als ein wenig gelungener angesehen als das lang erwartete Resident Evil 5, bekam diverse Auszeichnungen für seine dichte Soundatmosphäre und war im an Spielehits nicht armen letzten Quartal des Jahres 2008 auch generell ein klarer Achtungserfolg.
 
Sicher lag das auch daran, dass EA sich klug um das Vermarkten des Titels bemühte und das neue Franchise nicht ohne reichlich Medienrummel auf den Markt brachte. Dazu gehörte auch ein animierter, extrem blutiger Film, der nur auf DVD erschienen ist und die Vorgeschichte zu Dead Space erzählt. Hinzu kamen Comics, die sich mit der Vorgeschichte des Spiels beschäftigten und als Schnupperprobe in Auszügen sogar kostenlos im Internet angeboten wurden. An der Qualität all dieser Nebenprodukte war nichts auszusetzen.

Und nun geht es also erneut auf zu neuen Ufern. EA Redwood Shores sitzt schon seit geraumer Zeit an dem ambitionierten Projekt Dante's Inferno, dass an das von Dante Alighieri erdachte Epos Die göttliche Komödie aus mittelalterlicher Zeit anknüpft und gemäß den ersten Spekulationen nicht von ungefähr an das Erfolgsrezept von God of War erinnern dürfte, gepaart mit abgefahrenem Kreaturen- und Leveldesign, wie aus Dead Space ja bereits bekannt. Dazu dann noch der Erkennungsfaktor und die epische, wenn auch in nicht wenigen Aspekten kaum wieder erkennbare Geschichte des Durchwanderns aller neun Kreise der Hölle: ja Mensch, da könnte man doch direkt auf die Idee kommen, auch gleich wieder einen Film zu veröffentlichen. Gleich mal EA vorschlagen und eine schöne Prämie absahnen...

Wie? Die hatten die Idee schon vor mir? Ach Mist. Tatsächlich. Wurde ja heute offiziell angekündigt. Mit dem Projekt beauftragt ist Film Roman (die auch schon für Dead Space: Downfall verantwortlich waren) und ähnlich wie in dem an The Matrix angelehnten Gemeinschaftsprojekt Animatrix wird auch der Film zum neuen Spiel von EA in neun verschiedenen Animestudios entwickelt, jedes einzelne verantwortlich für die Gestaltung der Abenteuer in jeweils einem der neun Höllenkreise. Mehr ist bisher nicht bekannt, außer dass der Film strategisch geschickt zeitgleich mit dem Spiel erscheinen soll.

Sie mögen sich verändert haben, aber Marketing; also Marketing beherrscht EA ohne Zweifel immer noch.

EbonySoul 15 Kenner - Abo - 3094 EXP - 30. März 2009 - 22:47 #

- "kaum wieder erkennbare Geschichte" - Ich verneige mich vor dem Meister der Untertreibung...

Philipp Spilker Redakteur - Abo - 22078 EXP - 30. März 2009 - 23:44 #

Jener Meister bedankt sich für die ihm zu teil geworden Ehre. ;)

Christoph Vent Redakteur - Abo - 62797 EXP - 2. Juni 2012 - 0:34 #

Ich muss mal flott etwas ausgraben...
Edit: Erfolgreich ausgebuddelt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
3D-Action
ab 18
18
Visceral Games
Electronic Arts
04.02.2010
7.5
7.3
PS3PSP360
Amazon (€): 36,12 (PS3), 24,99 (360), 9,99 (PSP)
Gamecards: Xbox, PS
Screenshots
Videos
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang