Star Wars Old Republic: So funktioniert das Crafting

PC
Bild von vetterka
vetterka 886 EXP - 12 Trollwächter,R5,S1,J2
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

5. Dezember 2010 - 17:51 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Zwei Dinge veröffentlichte Bioware diese Woche zu ihrem MMO Star Wars - The Old Republic. Als erstes wurde die Umbenennung der erweiterten Klasse "Jedi-Magier" zum "Jedi-Gelehrten" per Community-Abstimmung bekannt gegeben.   

Im zweiten Teil des Updates äußert sich Entwickler Patrick Malott zum Craftingsystem und erläutert die Bedeutung der Begleitcharaktere. So helfen euch eure Begleiter beim Sammeln von Ressourcen, entweder wenn sie mit euch "auf Abenteuer" sind, oder wenn ihr sie auf Sammelmissionen schickt. Die Gefährten eignen sich dabei unterschiedlich gut für die jeweiligen Aufgaben, auch ihre Loyalität zu eurem Haupcharakter fließt in ihre Effizienz mit ein.

Als vierte Handwerksfähigkeit stellte Mallot den Waffenbau vor. So könnt ihr Waffen in drei Qualitätstufen bauen: Hochwertig, Prototyp oder Artefakt. Hochwertige Waffen entsprechen dabei dem Standardloot und brauchen meist nur eine Ressource, sie können innerhalb weniger Minuten hergestellt werden. Waffen der Stufe Prototyp und Artefakt sollen eine echte Herausforderung werden. Spezielle Baupläne, mehrere seltene Ressourcen und natürlich viel Zeit sollen diese Herausforderung widerspiegeln. Da trifft es sich gut, dass eure Begleiter auch weiter werkeln, während ihr offline seid.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11168 - 5. Dezember 2010 - 18:05 #

Im Text fehlt ein "f" bei Craftingsystem...

Die Umbenennung finde ich passend, Magier sind mir zumindest im Star-Wars Universum bisher noch nicht begegnet...

vetterka 12 Trollwächter - 886 - 5. Dezember 2010 - 20:13 #

Danke ist erledigt.

Vaedian (unregistriert) 5. Dezember 2010 - 21:14 #

Als EVE-Spieler kann mit über solche "Crafting"-Systeme eigentlich nur müde lächeln. Wieder mal ein super Timesink für die WoW-Fraktion anstatt einer anspruchsvollen, spielergesteuerten Industrie.

Avrii (unregistriert) 6. Dezember 2010 - 3:31 #

Ich bin selber Eve Spieler und moment.. du bemängelst bei anderen Spielen den Timesink? Sicher das du Eve spielst?

Vaedian (unregistriert) 6. Dezember 2010 - 13:42 #

Da hast du am Thema vorbeigedacht. EVE ist mit Sicherheit eines der zeitintensivsten Onlinespiele, bietet dafür aber auch das mit Abstand breiteste Aufgabenspektrum aller MMOs. WoW oder halt auch TOR halten dich lediglich dazu an, ein paar austauschbare Ressourcen zu sammeln und daraus eine sehr überschaubare Anzahl von Gegenständen zu bauen.

Im Vergleich zu Mining, Salvaging, Moon Harvesting, Planet Interaction, R&D und dem eigentlichen Bauprozess, bei dem du alles von der kleinsten Patrone bishin zum Titan oder ganzen Raumstationen "craften" kannst, wird es mir doch wohl erlaubt sein, über das "Crafting" von WoW und TOR müde lächeln zu dürfen. Für soviel Rückschritt sollte Bioware sich schämen.

Oh, und falls du mir nicht glaubst, dass ich EVE spiele, such halt mal nach meinem Namen.

Porter 05 Spieler - 2981 - 6. Dezember 2010 - 16:23 #

EVE ist sicher gut und umfangreich und hübsch und fordernd und unterhaltsam auf seine Weise aber es hat einen rießen Nachteil:
ICH KANN NCHT MIT EINEM ZWEIHÄNDER DURCH DIE REIHEN MEINER GEGNER MÄHEN!
und mit dem Auktionshaus hat auch der Wirtschaftsaffine Spieler seine freude dran den Markt zu seinen Gunsten zu manipulieren.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 5. Dezember 2010 - 22:08 #

Wieso Timesink? Die Begleiter machen doch den Großteil. Und Eve besteht in vielen Teilen aus der Wirtschaft, das Augenmerk hier liegt auf dem Kampf und der Charaktergeschichte.

Außerdem finde ich es klasse, dass die Spieler gefragt werden, ob "Magier" gut ist oder eine andere Bezeichnung besser klingt. Würden andere Entwickler bei Umbenennungen mal die Spieler fragen *hust*

kami. 11 Forenversteher - 797 - 5. Dezember 2010 - 23:57 #

dritter absatz: "Als vierte Handwerksfähigkeit stellte Mallot den Waffenbau."

ansonsten sehr schoene news. ich bin gespannt.

Tamttai der nicht einloggen kann (unregistriert) 6. Dezember 2010 - 15:06 #

Je mehr ich von ToR höre, desto weniger Lust krieg ich auf das ganze. Aber hey, ein MMO lebt für mich zu fast mindestens 50% von der Community :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit