EVE Online: Incursion-Erweiterung veröffentlicht

PC andere
Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 14947 EXP - 19 Megatalent,R9,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

1. Dezember 2010 - 13:21 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

CCP schaltete gestern die 14. kostenlose Erweiterung des EVE Online Universums frei. Incursion in der Version 1.0.0 entstand wie fast alle Updates und Erweiterungen durch tatkräftige Mitwirkung des Council of Stellar Management (CSM), einer gewählten Spielergruppe, die Anliegen und Wünsche aus der Community an die Entwickler heran tragen soll und mit ihnen zusammenarbeitet.

Die Erweiterung enthält neben den üblichen Bugfixes, kleinen Balance-Updates an verschiedenen Waffensystemen und einem neuen Schiffstypen auch Änderungen an der GUI, einige neue Grafik-Effekte und Unterstützung von Anti-Aliasing. Aber auch einige tiefgreifende Änderungen an der Spielmechanik, beziehungsweise die Vorbereitungen dazu, wurden vorgenommen. Ab sofort ist es nicht mehr möglich, Verträge über Warenlieferungen auf Kredit anzulegen, bestehende Verträge werden mit einem der nächsten Updates entfernt. Außerdem soll der gesamte Learning Skill aus dem Spiel entfernt werden, der Spielern bislang Boni auf die Lerngeschwindigkeit von Skills und verschiedene Attributboni gewährte. Als Ausgleich erhalten alle Spieler die Erfahrungspunkte aus dem Skill zurück und zwölf neu verteilbare, feste Attributspunkte. Dies wird mit dem nächsten Update 1.0.1 das für den 14. Dezember geplant ist, geschehen, zusammen mit einer weiteren "Weihnachtsüberraschung" für alle Spieler. Alle Änderungen könnt ihr im Detail in den unten verlinkten Patchnotes nachlesen.

Im Januar soll Version 1.0.2 folgen, das zusätzliche umfangreiche Änderungen bieten wird. Als Vorbereitung auf die nächste Erweiterung Incarna wird als erster Schritt zu den lange ersehnten begehbaren Weltraumstationen ein neues umfangreiches Avatar-System eingerichtet. Außerdem bekommt das Spiel interne Social-Network EVE Gate ein Foren-System und die planetare Interaktion wird einige der von Spielern über das CSM gewünschte Verbesserungen erfahren. Als Abschluss der Erweiterung ist ein Großangriff der NPC-Fraktion "Sansha Nation" geplant, dem sich Spieler in Gruppen von 20 bis 40 Piloten entgegen stellen und dabei reichhaltige Beute machen können. Als Einstimmung auf das Event gibt es bereits jetzt einen Trailer.

Video:

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 1. Dezember 2010 - 14:16 #

eve online wird mir immer sympathischer :)
wird wohl zeit das ich es mal über ein längeren zeitraum teste

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63390 - 1. Dezember 2010 - 14:26 #

Das denke ich mir bei jeder News zu dem Spiel. Aber ich glaube, ich habe schlicht nicht die Zeit, mich in so ein komplexes Universum zu stürzen.

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 2038 - 1. Dezember 2010 - 15:26 #

Nach etlichen Trial Accounts und jahrelangem Zögern habe ich mich vor ein paar Monaten auch entschlossen ein Abo abzuschließen.

Ich habe mir kleine Ziele gesetzt. Lerne fleissig Skills. Fliege Missionen wärend ich mit einem Zweitaccount Bergbau betreibe.
Bislang alles ohne Corp und ohne Hardcore-Ambitionen.

Es macht Spaß, und wenn ich auch nur 1x die Woche für 2 Stunden spiele.

Ich kann jedem nu raten es einfach mal zu probieren. UND BITTE SPIELT ALLE TUTORIALS GRÜNDLICH DURCH. Das hilft ungemein und gibt ordentlich Geld und Skills. Amen :)

Asto 15 Kenner - 2904 - 1. Dezember 2010 - 15:38 #

Ja das Spiel ist sehr komplex, ich brauchte auch eine weile bis es dann mal anfing spaß zu machen ^^

eve ist für mich auch kein spiel was ich so zocke wie ich wow früher mal gespielt habe, ich spiele es auch nur ein paar stunden die woche wirklich aktiv mit missonen fliegen und anschließendem salvagen. auch noch ohne corp, habe mich nun aber bei der EVE University beworben um mal alles richtig zu lernen.

Das wirklich tolle an Eve ist neben der wirklich freien Welt die Tatsache das man skillt wie bei einem Browser-Game, sprich ein Skill dauert locker mal eben 5 Tage oder später gar Monate und der trainiert auch wenn man offline ist. Macht richtig Spaß!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63390 - 1. Dezember 2010 - 15:42 #

In Zusammenhang mit der Komplexität kann man nur immer wieder auf das hier verweisen: http://rattlab.net/wp-content/uploads/eve-online-learning-curve.jpg :D

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14947 - 1. Dezember 2010 - 16:01 #

Diese Grafik ist einfach nur wahr :D Ich hatte das Spiel auch schon mehrfach mit Trials angetestet die letzten Jahre und mir im Sommer dann bei Steam den Client für 1€ gekauft in einer Rabatt Aktion und bin dann 3 Monate dabei geblieben. Der Anfang ins Spiel ist trotz den guten und umfangreichen Tutorials, die man definitiv spielen MUSS extrem hart. Es kam mir vor wie eine 100 spaltige Excel Tabelle mit der maximalen Zeilenanzahl vor der animierte Raumschiffe rumflogen. ABER: die Community ist auch extrem gut. Man bekommt von allen Seiten Hilfe, wenn man freundlich fragt und mit der Eve-Universität gibt es sogar eine Flotte (=Gilde) die sich nur darum kümmert Neueinsteigern das Spiel zu erklären und zu erleichtern.
Es macht auch richtig Laune bei den ganzen Möglichkeiten die man so hat und die Entwickler tun ihr bestes die Community beschäftigt zu halten. Im Moment bin ich aus Zeitmangel wieder inaktiv, aber ich denke von Zeit zu Zeit werd ich immer wieder mal Monateweise reinschauen. Genügend Ingame Währung hatte ich auch noch gebunkert um mir den ein oder anderen Monat Spielzeit davon kaufen zu können und ein Charakter geht dann halt mal 4-5 Tage Bergbau machen um den nächsten zu finanzieren.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 1. Dezember 2010 - 17:32 #

Und selbst wenn man EvE Monatelang zockt, gibt es genug Dinge, von dennen man nicht einmal ahnt, das es sie gibt. Mein Char ist da jetzt glaube 3 Jahre Alt (effektive Spielzeit aber nur insgesamt 9 Monate) ... aber ich habe von einigen Dinge wirklich nicht den Schimmer einer Ahnung.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6524 - 3. Dezember 2010 - 0:04 #

geht mir auch so - ich würd's so gern lernen, aber wann?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 1. Dezember 2010 - 16:15 #

Sansha Nation ist ne neue Fraktion? Ich bin jetzt mal wieder 3 Wochen nicht am rumfliegen, aber Sansha, thats common sense. ;)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14947 - 1. Dezember 2010 - 16:42 #

Mir waren se bislang nicht begegnet, aber nach kurzer Recherche in der Evepedia stimmte ich dir zu. Da hab ich die Pressemeldung falsch interpretiert, sorry. Ich streiche mal das "neu" ;)

DarkMark 15 Kenner - 2914 - 1. Dezember 2010 - 16:22 #

Eines der netten "Nebenbei"-Features von Incursion ist die Skalierbarkeit des Client-Fensters. Damit werden jetzt auch Multi-Monitor Setups unterstützt.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 1. Dezember 2010 - 17:16 #

Es ist nicht ein Learning Skill, sondern die Gruppe der Learning Skills wird gestrichen. Für jedes Attribut gab es 2 Skills, welche man am besten voll ausgelernt hat, damit man später Zeit beim lernen von anderen Skills spart.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 1. Dezember 2010 - 17:55 #

Ich werd es spielen wenn ich im Ruhestand bin und Zeit dafür habe!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 1. Dezember 2010 - 17:56 #

Bist du dir sicher, das die Jahre die dir dann bleiben, reichen werden? :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63390 - 1. Dezember 2010 - 18:28 #

Wenn er Beamter ist und mit 40 pensioniert wird, ja :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 1. Dezember 2010 - 19:56 #

Hmmmm, stimmt, und die werden mit der ganzen Verwaltung dann echt Ihren Spass haben.

matthias 13 Koop-Gamer - 1355 - 1. Dezember 2010 - 19:16 #

das entfernen der learning skills hat vor allem den vorteil, das neulinge nicht länger "gedrängt" werden, diese zu skillen, dabei überhaupt keine fortschritte im spiel machen und letztendlich wieder aufhören. hatte zu meiner anfangszeit auch so einen durchhänger, weil jeder punkt mehr einen noch schneller lernen lies, aber man gleichzeitig auch nichts lernt, mit dem man im spiel etwas anstellen kann. da vergingen wochen, monate und man entwickelte sich überhaupt nicht weiter.
jetzt kommt natürlich freude auf, 5.3 millionen sp einfach frei vergeben. das wird einschlagen :)

DarkMark 15 Kenner - 2914 - 1. Dezember 2010 - 23:24 #

Wird das wirklich auf diese Weise laufen (freie Skillpoints)? Ich hatte die Hinweise in den DevBlogs so verstanden, daß man zusätzliche Punkte für die Zuweisung auf die Attribute erhält.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14947 - 2. Dezember 2010 - 6:35 #

Zitat: All skillpoints invested in learning skills will be reimbursed, including all the fiddly corner cases. If you have 2,012,692 SP in learning, you will find yourself down those skills, but with 2,012,692 skillpoints to redistribute.
All new and existing characters will have an extra 12 base points (ie, non-remappable) in each attribute.

matthias 13 Koop-Gamer - 1355 - 2. Dezember 2010 - 18:24 #

sind ja keine freien skillpunkte. man bekommt genau die zurück, die man investiert hat. alles andere wär etwas unfair.
die zusätzlichen attribute bekommt dann anschließend jeder und die skills werden aus dem spiel entfernt.

XLuxx 09 Triple-Talent - 261 - 1. Dezember 2010 - 23:35 #

Einen Spalter muss es geben:

6 Monate gespielt und es dann aufgegeben, für Freelancer- und Raumschlachtenfans definitiv nicht das beste Spiel, ohne Skills keine Chance, also die ersten Monate seichtes Mining, was schlicht nur in Gruppen Spass macht aber im Grunde Langweilig ist und Skills lernen.

Persönliche Skills werden kaum gebraucht, wenn man nicht die Ingameskills hat, dann kann der geschickteste Pilot hilflos sein.

Für so einen aggressiven und hyperaktiven Spieler wie mich, einfach nicht das richtige Spiel. Für die eher ruhigen und gelassenen Spieler, die den langatmigen Charakter des Spiels mögen, der Renner!

Und jetzt dürft ihr auf mir rumhacken! ^^

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 2. Dezember 2010 - 0:34 #

Na rumhacken würde ich es nicht nennen, den es kommt bei EvE immer drauf an auf was du Wert legst. Wenn du gerne PvP machst und gleich in die Richtung skillst, brauchst du keine Monate. Das selbe gilt für Händler, Missionrunner, Pirat, Söldner und Miner. Wer allerdings ein bissle überall reinsteckt, der ist immer irgendwo auch zu schwach. Sei es die eine Mission, wo die Gegner zu Tough sind, oder die Asteroiden die sich zwar lohnen, aber von a. dicken NPC-Piraten oder b. bösen Player-Piraten umschwirrt werden, etc pp.

Das einzige wofür man richtig verdammt lange brauch, sind die Captials, die fliegenden Hochhäuser, wo die Drohnen so groß sind, dass da ne ganze Flotte Newbies als Crew mitfliegen könnte. Auch Corps im großen Stil Managen und der Aufbau von Basen schluckt viiieel Skillpoints.

Alles andere geht in wenigen Tagen von der Hand, wenn man sich spezalisiert.
Ja sicher, gegen einen Veteranen zu kämpfen der seit 3 Jahren nix anderes macht - und das auch noch, wenn er gerade sein Lieblingsschiff ausführt, wird es schwer. Bei EvE gilt: Niemand ist unbesiegbar. Hat er nen riesiges Missile-Flagschiff? Na dann kreist man halt mit nem Mini-Flitzer so schnell um ihn rum, das er dich nicht mehr trifft. Nebenbei hälst du ihn vom Warpen ab / verhinderst das er Ziele aufschaltet / etc und lässt dann Freunde kommen die ihn erledigen.

EvE ist mir das einzige bekannte MMO, wo wenige Newbies auch übelste Veteranen plattmachen können.

Vaedian (unregistriert) 3. Dezember 2010 - 13:30 #

Er hat aber Recht, dass hyperaktive Spieler die während der Ladezeiten von WoW vor dem Keyboard einen Beruhigungstanz aus Tahiti aufführen müssen, um nicht aus Nervosität ihre Einbauküche zu zerdeppern, in EVE keine Chance haben.

Jedem das seine :).

Lars 17 Shapeshifter - P - 7059 - 25. April 2011 - 22:37 #

Was mich an Eve hat, ist die Tatsache, dass man zum PvP gezwungen wird. Wir sind auf normalen Missionen geflogen, die dann plötzlich in oder zumindest durch unsichere Gebiete führen. Nach dem Sprung alle gelähmt und dann erpresst. Geld gezahlt und trotzdem in die Kapsel geschossen. Konsequenz für uns: Extrem viel Zeit und Geld verloren - Konsequenz für die anderen: Viel Geld gewonnen und eine Minute rot blinkend...

Das ist einfach extrem ätzend. Es muss bei solchen Spielen auch möglich sein, einfach zu spielen. Und wenn jemand gegen Gesetze verstösst muss das dann auch konsequent verfolgt werden. Aber in EVE leidet ausschliesslich das Opfer.

Und jetzt bitte nicht die alten Tipps á la "Docke niemals mit etwas ab, was Du nicht verlieren kannst" - wozu kann ich dann irre Summen in mein Schiff stecken, daran rumbasteln und Setups austüfteln?

Tut mir leid, ich war am Anfang total von den Möglichkeiten fasziniert und wurde dann im Verlauf von einigen Monaten nach und nach total desillusioniert. Das ganze Konzept ist einfach nicht ausgewogen!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 26. April 2011 - 16:39 #

Ja EvE ist Hart, besonders je weiter man sich vom Kern System entfernt und vor allem, wenn man in Outlaw Gebiete vordringt. Du stehst immer unter Schutz, wenn du in Gebieten bist, die auch beschützt werden. Will man mehr Profit in kürzere Zeit machen, dann steigt auch das Risiko.

Wie du dich dagegen absichern kannst?

- (sorry) Docke niemals mit etwas ab, was du nicht ersetzen kannst
- Schliess dich einer Corp an
- Check die Channels und frag ob in letzter Zeit Sektor X Y unter Piraten leidet
- Check ob ein Krieg da tobt, wo du hin willst
- Versammle Leute um dich herum, die sich auch wehren können
- Prüf die Map und lass dir anzeigen wieviele Kapsel Piloten dort das Zeitliche gesegnet haben in den letzten 24 Stunden

Selbst wenn man all das beherzigt, besteht immer noch eine Chance lebendig gefressen zu werden - aber man kann die Chance minimieren.

Wenn du deine Ruhe haben willst, bleib in Gebieten mit hohen Sicherheitswerten und flieg mit Freunden ( die nicht nach der ersten Breitseite PUFF machen ) ... ansonsten: Du willst einen grösseren Stück vom Kuchen? Dann pass auf, das du dich nicht verschluckst.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit