Kinect: Ernüchternde Verkaufszahlen in Japan

360
Bild von Maximilian John
Maximilian John 9978 EXP - Community-Event-Team,R10,S7,C1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

29. November 2010 - 18:12 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox 360 ab 189,99 € bei Amazon.de kaufen.

Media Create, das japanische Pendant zur Media Control, berichtete, dass am ersten Wochenende des Kinect-Launches in Japan 26.000 Einheiten verkauft wurden. Zum Vergleich: Sony Playstation Move wurde in Japan etwa doppelt sooft verkauft. Auch schaffte es kein Kinect-Launch-Titel in die Top 20 der japanischen Verkaufs-Charts, dagegen jedoch vier Move-Titel. Das meistverkaufte Kinect-Spiel ist Dance Evolution mit 6.000 verkauften Einheiten. Ein Grund für die eher ernüchternden Verkaufszahlen könnte unter anderem sein, dass Microsofts aktuelle Spiele-Konsole in Japan nicht so weit verbreitet ist wie Sonys Playstation 3. Diesen Umstand kann wohl nun auch Kinect nicht ändern.
 

Bildquelle: 3500259.bin von montrealgazette.com

 

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 28. November 2010 - 15:42 #

Für Japan sind die Zahlen m.M.n. nicht ernüchternd, sondern im Verhältnis zur installierten Konsolenbasis sogar doppelt so gut wie Move.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 29. November 2010 - 14:15 #

Sehe ich ähnlich. Außerdem muss man in Japan noch die Platzsituation einberechnen, die Wohnungen dort sind in den meisten Fällen erheblich kleiner als beispielsweise bei uns. Kinect eignet sich dafür nicht besonders gut.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 29. November 2010 - 14:17 #

wenn man bedenkt welchen aufriss Microsoft auch in Japan gemacht hat dann ist es sehr wohl enttäuschend

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 29. November 2010 - 14:38 #

Meinst Du die Pressekonferenz während der Tokio Game Show? Das sah für mich eher nach einer Show für das westliche Publikum aus. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Microsoft geglaubt hat, sich mit Kinect in Japan eine bessere Position zu verschaffen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 29. November 2010 - 15:20 #

sie haben für Japan die selbe Marketing kampagne wie im Westen gehabt, sprich große Launchparty (zu der fast niemand kam) usw..

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 29. November 2010 - 15:22 #

Übrigens steht auf andren seiten das Kinect nur ein viertel der Move verkäuf hat/hatte, somit würde es sogar mit der Hardwarebasis verlieren

volcatius (unregistriert) 29. November 2010 - 15:37 #

Naja, da die XBox360-Hardwarebase gegenüber der PS3 auch nur 1/4 beträgt, wären sie beide auf gleichem (niedrigen) Niveau.

Interessant wäre sicherlich zu wissen, wieviel vom dem 500-Millionen-Werbebudget für Kinect in Japan gelandet ist.

So oder so, MS wird in Japan kein Bein auf den Boden kriegen, das hat wohl eher kulturelle Gründe.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 29. November 2010 - 15:40 #

bin ja ein kleiner klugscheißer deswegen Xbox hat 1.5 Millionen gegenüber 5 Millionen PS3, sind nur 3.1x so viel xD

volcatius (unregistriert) 29. November 2010 - 18:17 #

Gibt es denn offizielle Zahlen?

Ich habe die Ratezahlen von vgchartz genommen (1,4 zu 5,8 Millionen).

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 29. November 2010 - 15:38 #

Bei der größe von Japanischen Wohnungen schockt das nicht wirklich. Wer miete schon nen weiteres Zimmer an? ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3109 - 29. November 2010 - 18:24 #

Vielleicht ändert sich das ja noch, wenn MS irgendwann mal richtige Spiele für Kinect anbietet und nicht nur dieses Rumgehampel. Dann würde ich mir es evtl. auch noch zulegen. Aber aktuell? No way.

Makariel 19 Megatalent - P - 13805 - 29. November 2010 - 19:40 #

Na das ist ja nicht grad die Überraschung des Tages ^^

Darkling (unregistriert) 29. November 2010 - 20:42 #

Rikum du solltest besser recherchieren im Vergleich zu den miesen Verkaufzahlen der Xbox360 in Japan sind die Verkaufszahlen sogar gut

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 29. November 2010 - 21:12 #

Wer in Japan eine Xbox kauft ist anscheinend schon ein besonders großer Fan und kauft dann natürlich auch den Kinect.

Anonymous (unregistriert) 29. November 2010 - 22:01 #

wie teuer ist denn so eine kinect in japan? ist ja nicht unbedingt so das es da nicht einen riesigen anteil der bevölkerung gibt die für einen unverschämten hungerlohn unglaublich hart arbeiten müssen

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2613 - 29. November 2010 - 22:05 #

Steht in der Quelle ;)
(14.800¥)

Anonymous (unregistriert) 29. November 2010 - 22:13 #

aha danke. kennst du auch zahlen zu durchschnittseinkommen, mindesteinkommen, arbeitslosigkeit, vergleichszahlen zu preisen und absatz von anderen unterhaltungsangeboten und zur allgemeinen akzeptanz von videospielen? oder einfach nur zum move. fänd ich interessant

Anonymous (unregistriert) 29. November 2010 - 22:18 #

oh, steht auch in der quelle :) move $60, kinect $180 ist schon ein riesen unterschied

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20366 - 29. November 2010 - 22:57 #

Vorweg: Ich kann dir weder Quelle noch genaue oder "100%ig sichere" Zahlen, nur meine persönliche Einschätzung, sagen!
- das Durschnittseinkommen liegt wohl etwas höher als bei uns (wobei es von Metropole bis zu ländlichen Regionen ziemliche Unterschiede gibt).
- die Arbeitslosigkeit ist (deutlich) niedriger (meine etwa 4% im Hinterkopf zu haben).
- Die Preise von Unterhaltungselektronik ist in der Regel deutlich (geschätzt 20-30%) gunstiger (in Japan beträgt die Mwst. auch nur 5%)
- Die Akzeptanz ist riesig und geht durch alle Schichten. Es ist keine Seltenheit auch Manager in der U-Bahn DS oder Vater und Tochter im Sega World House of the Dead spielen zu sehen.

Anonymous (unregistriert) 29. November 2010 - 23:29 #

gut zu wissen, ich hätte sonst nur die einseitigen berichte aus christoph neumann's buch im hinterkopf

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 29. November 2010 - 22:30 #

Vielleicht würde das hier die Verkaufszahlen in die Höhe treiben:

http://art.penny-arcade.com/photos/1108856019_wZAD4-L.jpg

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23782 - 29. November 2010 - 23:36 #

In japanischen Spielhallen könnte ich mir Kinect sehr gut vorstellen, in den kleinen Wohnungen der Japaner hingegen weniger.

Kailler1973 09 Triple-Talent - 340 - 30. November 2010 - 0:05 #

Wo ist eigentlich der Bezug zu "ernüchterden Verkaufzahlen". Dass die XBox in Japan kein Erfolgschlager ist, ist ja schon bekannt. Dann schaue ich mir den Artikel auf Gamersglobal zum Verkaufsstart der Move an: http://www.gamersglobal.de/news/27777/playstation-move-erste-verkaufszahlen-aus-europa-und-den-usa und denke mir, daß der Markt in Europa und Amerika viel größer ist und in Relation kann ich einen klaren Verlierer sehen...

nofix 09 Triple-Talent - 284 - 30. November 2010 - 0:42 #

Ich zitiere einfach mal:

Kinect steigert Verkäufe der Xbox 360 in Japan um mehr als 300%!

Basierend auf den Schilderungen eines einzelnen Händlers einer großen Kette spekulierten wir gestern, Kinect sei in Japan der übliche "Xbox 360"-gebrandmarkte Ladenhüter. Im Vergleich zu dort heimischer Hardware mag das auch nach wie vor stimmen, trotzdem sind die nun vermeldeten 26 000 verkauften Exemplare seit Release vor zwei Tagen ein kleiner Achtungserfolg.

Wie weiter bei Kotaku zu lesen ist, hat sich die Xbox 360 selbst in derselben Woche laut Media-Create 7 000 mal verkauft. In Anbetracht der 2 000 verkauften Konsolen in der Woche davor stellt das natürlich einen grandiosen Verkaufs-Anstieg von mehr als 300% dar.

http://www.konsolentreff.net/showthread.php?tid=12159&pid=1236873#pid1236873

http://kotaku.com/5699369/there-are-26000-kinects-in-japanese-homes?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+kotaku%2Ffull+%28Kotaku%29

bam 15 Kenner - 2757 - 30. November 2010 - 8:01 #

Daran ist doch nichts grandios. Ob nun 2000 oder 7000, das spielt absolut keine Rolle, es ist viel zu wenig. Die Xbox 360 funktioniert in Japan einfach nicht.

Die Zahlen werden auch sehr schnell wieder auf ihr normales Niveau sinken, aber gerade langfristige Absätze sind nunmal relevant, keine Impulskäufe auf Grund neuer Hardware oder Software.

Enttäuschend würd ich die Verkaufszahlen allerdings auch nicht nennen. Sie fallen wie erwartet aus. Ob Microsoft da nun viel Marketing gemacht hat ist eigentlich zweitrangig. Man hat nunmal ein bestimmtes Budget veranschlagt und nutzt dieses. Auch wenn man sicherlich in Japan ein Verlustgeschäft fährt, ist es dennoch wichtig die Konsole voll zu unterstützen, denn das hat starke Auswirkungen auf die nächste Generation.

Heidi 11 Forenversteher - 690 - 30. November 2010 - 9:18 #

Haben die Japaner überhaupt genug Platz für Kinect? Ist doch so schon alles so eng dort..

Anonymous (unregistriert) 30. November 2010 - 12:50 #

Hier ist das Ding ja der Renner,

da bieten z.B. Leute über 100 Euro nur für den
Karton und das OEM-Spiel bei Ebay:
cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280596719413

Trottel gibt's !

Oder hier, über 11 Euro nur für den Karton:
cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250733615433

Falls Ihr mich sucht, ich bin im Keller, Kartons
entstauben ...

Darkling 09 Triple-Talent - 258 - 30. November 2010 - 16:43 #

http://kotaku.com/5701671/kinect-sees-25-million-sales-in-25-days *hust*

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)