Uncharted-Verfilmung: Mark Wahlberg ist Nathan Drake

PS3
Bild von Fischwaage
Fischwaage 6765 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A5
Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

25. November 2010 - 0:29 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Uncharted - Drakes Schicksal ab 10,95 € bei Amazon.de kaufen.

Für die kommende Videospiel-Verfilmung von Uncharted - Drakes Schicksal ist nun endlich ein Schauspieler für die Rolle des Haupthelden Nathan Drake gefunden. Niemand geringerer als Hollywood-Star Mark Wahlberg (Max Payne) wird die Rolle des flinken Abenteurers auf Schatzsuche übernehmen.

Zum bereits seit längerem feststehenden Regisseur David O. Russel (Three Kings) äußerte sich Mark Wahlberg wie folgt:

David ist einer der besten Autoren und Regisseure, mit denen ich je zusammengearbeitet habe. Die Idee, die er da hat, ist der reine Wahnsinn. Ich hoffe, dass wir den Film im Sommer drehen können.

Mark Wahlberg konnte bereits allerhand Erfahrung mit Videospiel-Verfilmungen sammeln, schlüpfte er doch im Jahre 2008 in die Rolle des titelgebenden Polizisten Max Payne (Teaserbild).

Des Weiteren verriet uns Mark, dass Regisseur David O. Russel zur Zeit versucht Robert De Niro und Joe Pesci für weitere Rollen in der Uncharted-Verfilmung zu gewinnen. Diese sollen dann in der Rolle als Drake's Vater und Onkel auf der Leinwand glänzen.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 24. November 2010 - 22:07 #

Erinnert mich mal wieder dran, dass ich eine Konsole brauch. Heavy Rain, Uncharted, RDR, was einem so langsam auf dem PC alles entgeht...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 24. November 2010 - 22:57 #

Das hast du wohl Recht, die neue Xbox 360 250 GB kostet mit 249 Euro ja auch nicht die Welt. Selbst wenn man noch PS3 und Wii dazu kauft, ist man mit 750 Euro immer noch unter dem Preis eines neuen Spiele-PCs.^^

Gasti (unregistriert) 25. November 2010 - 0:46 #

Hab mir vor 2 monaten eine von den neuen xboxen zugelegt.
Bin bis jetzt super zufrieden, vorallem wenn man bedenkt was einem als pc only spieler alles entgeht.
Allerdings finde ich pc nach wie vor besser allein wegen mods und sonstigen spielereien, dennoch machen die konsolen durchaus viel spass, vorallem wenn man geschwister/freunde hat die einfach mal ne runde mitspielen können.

Wo ich green yoshi *yaaay yoshi!* wiedersprechen muss sind die 750 euro ;)
Wenn man sich nen pc selbst zusammenstellt und nicht unbedingt das neueste von neusten haben muss (grakas und prozoessoren fallen meist nach wenigen wochen/monaten stark im preis selbst wenn sie nach wie vor das maß der dinge sind) kann man sich ohne probleme nen guten spiele pc für 500-800 euro zusammenstellen.

Es kommt halt auch oft auf kleinigkeiten an.
Blueray oder dvd laufwerk?
Gehäuse von der stange oder plexiglas und co?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 25. November 2010 - 8:44 #

Du solltest mal die PC-Zusammenstellungen hier im Forum bewundern. 750 Euro ist heutzutage nicht mehr nötig. Selbst 500 reichen eigentlich aus. Und mit dem PC kann ich dann sogar ernsthaft arbeiten anstatt nur zu zocken ;) .

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 25. November 2010 - 11:07 #

Wenn man sich den PC selber zusammenstellt, kommt man natürlich günstiger weg, aber wenn man seinen PC im Media Markt kauft, wird man für 500 Euro keine Höllenmaschine bekommen.^^
Hab mir da ich den PC hauptsächlich zum Arbeiten und Surfen brauche auch nur einen Einsteiger PC (Core 3, irgendeine mittelmäßige ATI Karte) gekauft und bisher laufen alle Spiele, die ich gekauft habe flüssig (was wohl daran liegt, dass ich hauptsächlich Adventures und RPGs spiele).
Als ich noch intensiver PC-Zocker war (zwischen 2000 und 2002), waren die Hardwareanforderungen noch deutlich höher. Mein 2000 gekaufter 600 Mhz Pentium III war ein Jahr später schon zu lahm für Gothic und Mafia.
Hab mir dann irgendwann noch eine Geforce 3 TI 200 gekauft, damit liefen dann zumindest einige moderne Spiele wie Aquanox flüssig.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 25. November 2010 - 11:14 #

Bei MM und Saturn darf man ja auch nix kaufen wenn man zocken will. Das kann ich als ehemaliger Saturn-PC-Verkäufer mit reinem Herzen in die Welt posaunen. :) Aber auch abseits vom Selbstbau-Rechner gibt es schon gute Angebote bei denen die Discounter nie mithalten können. Aber ok, das ist ein komplett anderes Thema.

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 24. November 2010 - 22:12 #

Mark Wahlberg? Ich weiß ja nicht ... Ich persönlich hätte ja Nathan Fillion vorgeschlagen. Gab ja sogar Aktionen in die Richtung.

Passend zur News ein Zitat von Lisa Foiles:
Mark Wahlberg already got to play Max Payne! Now Nathan Drake?! IT'S ONE BELOVED GAME CHARACTER PER CELEBRITY, MARK.

Grinzerator (unregistriert) 24. November 2010 - 22:27 #

"IT'S ONE BELOVED GAME CHARACTER PER CELEBRITY, MARK."
Mit der Rolle des Max Payne wird er aber ganz sicher nicht in Erinnerung bleiben können. Dafür war der Film zu schlecht. Man muss allerdings sagen, dass das nicht seine Schuld war, vielleicht wird ja Uncharted was. Ich glaube allerdings nicht daran.

Fuutze 11 Forenversteher - 820 - 27. November 2010 - 10:58 #

Jaja der Mark, als Schauspieler ist er schon ganz in Ordnung. Max Payne war aber echt ein Film den man ganz schnell wieder vergessen kann. Ich dachte aber das Nathan Fillion das Rennen macht, zumal der auch von der Optik her dem Hauptcharakter ziemlich ähnlich ist. Lehnt sich denn der Film an die Story der Spiele an oder ist das ne eigenständige Storyline? Dann wäre auch ganz interressant wer denn die Rollen der Elena und Chloe übernimmt. Falls es auch einen Sully gibt fände ich es ganz witzig wenn den Harrison Ford spielen würde, vom Alter her kommts ja hin.

Was aber noch viel wichtiger ist: Die sollten mal ein Uncharted3 releasen oder wenigstens per DLC neue SP-Missionen nachschieben. Das ist so ein Hammerspiel, die Grafik, die Präsentation... Ich will mehr!!!

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 24. November 2010 - 22:45 #

Ich hätte eigentlich erwartet das die News das mit Fillion auch erwähnt. :P

https://twitter.com/#!/midnightz/status/27266803629

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 24. November 2010 - 22:13 #

Mark Wahlberg passt meiner Meinung nach perfekt in diese Rolle! Wobei ich nie im Leben alleine auf die Idee gekommen wäre. Er sieht dem Haupthelden recht ähnlich außerdem ist er ein guter Schauspieler und körperlich in Höchstform - das könnte wirklich was werden! Ein moderner Indiana Jones halt, wie das Videospiel. Wenn jetzt noch das Drehbuch und das Budget passt seh ich keine Schwierigkeiten. David O. Russel hat mit Three Kings auch schon bewiesen das er durchaus gute Filme machen kann.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10002 - 24. November 2010 - 22:16 #

Ich hatte auch auf Nathan Fillion gehofft. Drake und er haben sogar den gleichen Vornamen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 26. November 2010 - 11:45 #

danke für den lupenhinweis = )
Naju, ich finde Mark Wahlberg auch annehmbar dafür...Wenn ich das lese: jetzt noch DeNiro rein (vllt) und dann lohnt es sich echt mal wieder ins Kino zu gehen ^^

Grumpy 16 Übertalent - 4503 - 24. November 2010 - 22:17 #

meiner meinung nach eine fehlbesetzung. ich hätte nathan fillion vieel besser gefunden, der hätte auch den nötigen humor mitgebracht :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 24. November 2010 - 22:22 #

Der Film soll wohl eine Art Blockbuster werden, da passt ein Nathan Fillion nicht rein, den so jemand zieht keine Leute ins Kino. Grade bei Videospiel-Verfilmungen sind ja echte Stars immens wichtig da sie auch die Leute ins Kino locken, die mit Videospielen sonst gar nichts am Hut haben und Uncharted bis dato gar nicht kennen!

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 24. November 2010 - 22:26 #

Nathan Fillion wäre der einzig richtige gewesen :/
Naja, vielleicht guck ich es mir irgendwann einmal im TV an...

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2381 - 24. November 2010 - 22:28 #

Oh ja, Nathan Fillion ist ein sehr guter Schauspieler. Hab den zum ersten mal richtig und recht lange in der Serie Firefly zusehen dürfen :)

Wer besser für Drake wäre? Hm, k.A. genau. Man hätte idealerweise mit beiden ein paar Probeszenen drehen sollen. Vor allem ob sie die Witze und Sprüche gut rüberbringen können, um zu wem sie besser passen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 24. November 2010 - 22:54 #

Josh Holloway (Sawyer aus Lost) fänd ich für die Rolle auch genial, fiel mir grad so ein. Aber gut - kann man nix mehr dran ändern (konnte man das irgendwann mal?) und der Mark wirds schon richten!

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 25. November 2010 - 16:33 #

Josh wär bombe!

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 26. November 2010 - 10:47 #

signed

bam 15 Kenner - 2757 - 24. November 2010 - 23:13 #

Das Problem ist nicht unbedingt Mark Wahlberg, das Problem ist, dass dieser schon für eine eher midnerwertige Verfilmung gecastet wurde. Das lässt nicht unbedingt auf eine tolle Umsetzung schließen.

Die Gründe für Wahlberg sind jedenfalls klar: Er ist nicht allzu teuer, passt in die Rolle und zieht auch relativ zum Gehalt genügend Zuschauer an. Die Spieler hat man ja allein schon dadurch an der Angel (bzw. das Interesse geweckt), da das ganze eine Spieleverfilmung ist. Wahlberg wird jedenfalls keinen Spieler vergraulen.

Janno 15 Kenner - 3453 - 25. November 2010 - 7:37 #

Ich würd nicht sagen, dass Wahlberg "günstig" zu haben ist.
Da er u.a. vor kurzem für den Golden Globe und für den Oscar nominiert war, steigert das seinen Wert. Sicher hätte es seinen Wert noch mehr gesteigert, hätte er die Preise auch gewonnen, aber die Nominierungen reichen allein schon aus, um ordentlich Geld einzufahren.
Zudem scheint Regisseur David O. Russel einfach gerne mit Wahlberg zu arbeiten. Zumindest haben sie schon bei "Three Kings", "I Heart Huckabees" und "The Fighter" zusammengearbeitet.

Ich bin jedenfalls froh, dass es nicht, wie anfangs spekuliert wurde, Hugh Jackman geworden ist.

maximumpayne 11 Forenversteher - 804 - 25. November 2010 - 8:14 #

Genau! Mark Wahlbarg ist meiner Meinung nach einer der besten in Hollywood! Wenn man sich allein anguckt wo der überall als Produzent mitwirkt (Boardwalk Empire, Entourage...) Der Mann weiß was er macht!
Auch sein Schauspielerisches Talent gehört mit zur Oberliga, Departed oder We Own the Night sei da nur mal genannt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 25. November 2010 - 8:31 #

Ja, der Mark hat sich schon etwas gemausert. Wenn ich da zurück denke, als er als Calvin Klein-Unterhosen-Model fungierte und sich unter dem Namen Marky Mark als Sänger betätigt hat :).

Fuutze 11 Forenversteher - 820 - 27. November 2010 - 11:03 #

Good Vibrations... :)
Marky Mark war viel cooler und härter als sein Bruder.
Der war mindestens genauso Ghetto wie Vanilla Ice!

Aber im ernst, die 3 Hits die er mit "Prinz Ital Joe Antibelag" hatte (Life in the Streets u.s.w.) waren nicht schlecht. Da war ich glaube 16 oder 17... Scheiße, ich bin ganz schön alt...

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 25. November 2010 - 8:36 #

"Da er u.a. vor kurzem für den Golden Globe und für den Oscar nominiert war, steigert das seinen Wert. Sicher hätte es seinen Wert noch mehr gesteigert, hätte er die Preise auch gewonnen, aber die Nominierungen reichen allein schon aus,"

Ähem, Wahlberg wurde nicht nur für den Oscar nominiert, sondern hat ihn 2007 auch gewonnen (für Departed). Ansonsten hast du aber mit alem recht. Und billig ist der Mann nun wirklich nicht...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 25. November 2010 - 8:44 #

Falsch. Er hat den Oscar damals nicht gewonnen. Der für den besten Nebendarsteller ging an Alan Arkin (Little Miss Sunshine). Der Film "Departed" erhielt aber den Oscar als bester Film.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 25. November 2010 - 3:20 #

Mit etwas Schminke und der passenden Frisur, dem richtigen Licht und etwas Effekten...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. November 2010 - 5:34 #

Nein! Bloss nicht zuviele Effekte...und bitte kein Bluescreen-Möchtegern-Dschungel! Sowas sieht man einem Film auch heutzutage noch an, selbst wenn die Effekte noch so gut gemacht sind. So einen schönen Abenteuer Film im Stille eines Indiana Jones sollte man an echten, schönen Landschaften mit möglichst wenig Effekten sondern viel echter Action-Stunts drehen! Indiana Jones: Königreich des Kristallschädels hat wunderbar gezeigt wie man es NICHT machen sollte! Der Film war zwar ein wenig auf Oldschool getrimmt aber dieser Bluescreen Dschungel und diverse andere Bluescreen Schauplätz gingen echt mal so gar nicht!

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 27. November 2010 - 12:01 #

Gut, man hat schon gesehen das es kein echter Dschungel war, aber den Film ansich fand ich doch ganz gut. Schöner Abenteuerfilm, sowas gibt es auch nicht mehr so oft. Und Indi (H. Ford) machte immer noch eine gute Figur! Shia fand ich auch ganz ok, insgesammt gelungen. :)

bsinned 17 Shapeshifter - 6833 - 25. November 2010 - 7:24 #

Das Spiel kenn ich mangels Konsole nur vom Nachbarn.

Beim Film hoffe ich neuerdings erstmal immer, dass es kein totproduzierter 3D-Schmonz wird.

ZZ (unregistriert) 25. November 2010 - 8:21 #

Und wer spielt Elena? Emily Rose doch hoffentlich. :) Hauptsache Cloe (falls sie denn vorkommen sollte) wird nicht von Claudia Black gespielt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. November 2010 - 9:10 #

Megan Fox 4 Chloe !!!

Janno 15 Kenner - 3453 - 25. November 2010 - 10:09 #

Bloß nicht !!!
Es sollte schon jemand sein, der schauspielern kann. Und in solchen Bereichen ist Megan Fox wohl eher fehl am Platze.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 3. Dezember 2013 - 14:50 #

Weil Uncharted ja erwartungemäß ein Charakterdrama wird...

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 25. November 2010 - 13:41 #

Hey, nichts gegen Claudia Black!

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 26. November 2010 - 1:13 #

*sich dem Rabenschnabel anschließ* NIX gegen Claudia Black, bitte! Danke ... *tztz*

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. November 2010 - 2:23 #

Ey das is ne Videospiel Verfilmung - da darf man doch keine Damen jenseits der 30 vor die Kamera stellen.

ZZ (unregistriert) 26. November 2010 - 8:27 #

Ich find einfach nix an Claudia Black. Wegen meiner kann Yvonne Strahovski BEIDE Rollen haben. :))
Aber letzten Endes muss die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern stimmen und wer weiß ob Chloe überhaupt mit einbezogen wird...

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 26. November 2010 - 9:51 #

hmm...
Milla Jovovich?
Radha Mitchell?
Laurie Holden?

Beweisführung abgeschlossen. :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. November 2010 - 11:46 #

Milla Jovovich...mit der kann man mich echt jagen! Die geht mir schon in den Resident Evil Filmen dermaßen auf dem Sack...
Ist die eigentlich sonst noch in Filmen zu sehen die nicht grade von ihrem Ehemann gedreht werden?

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 27. November 2010 - 12:04 #

In "Das fünfte Element" war Sie doch sehr ansehnlich und hat gut gespielt, naja der Film ist aber auch genial! Besonders auf Blu Ray :D, geil!

Fuutze 11 Forenversteher - 820 - 27. November 2010 - 11:11 #

Also Chloe muss definitive ne harte Braut sein die ordentlich was wegstecken kann (eindeutig zweideutig... harhar). Im Spiel hat die ein etwas kantiges Gesicht und nen ziemlichen Knackarsch. Wenn sie dann noch schauspielern kann...
Bin jetzt nicht sicher was den Popser angeht, aber Michelle Rodriguez wäre doch da nicht so schlecht besetzt denke ich.

Anonymous (unregistriert) 25. November 2010 - 14:15 #

Für mich ist die Figur Nathan Drake weit jünger als 40,
eher Anfang 30.

Da scheiden Mark Wahlberg und "Castle" Nathan Fillion
schon einmal aus!
(die sind ja fast so alt wie ich - das geht gar nicht!
Herrn Fillion habe ich sowieso älter als mich geschätzt!
Wenn man älter ist als "Han Solo" oder
Daniel Craig/James Bond, kann das ganz schön frustrieren!
Mit der Bundesliga-Karriere wird das wohl auch nix mehr ...
Man, wo ist die Zeit hin ...)

Ich überlege gerade, ob ich mir Brian J. Smith in
der Rolle vorstellen könnte.
Der wirkt in Stargate Universe jünger, als er wirklich ist.

Ja, Brian J. Smith hätte ich mir gut als Mr. Drake vorstellen
können!

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. November 2010 - 20:02 #

Sie sind 70?

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 3. Dezember 2013 - 14:53 #

Hab auch das Gefühl hier denken alle Fillion sähe noch genauso aus wie zu Firefly-Zeiten...

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 3. Dezember 2013 - 14:54 #

Ach. Die News ist ja 3 Jahre alt :D... naja da sah er wohl noch frischer aus...hihi

Heidi 11 Forenversteher - 690 - 25. November 2010 - 16:03 #

Uncharted Verfilmung? Auch mal nett.. hoffentlich macht sich der gute Herr auch gut dafür :)

Darkling (unregistriert) 25. November 2010 - 23:45 #

W00t Nathan Fillion wär ne Milliarde mal besser als Drake geeignet

Nowa (unregistriert) 26. November 2010 - 7:47 #

Toll wäre auch Joe Flanigan von Stargate Atlantis gewesen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 26. November 2010 - 14:44 #

Stimmt, jetzt wo Du es sagst .. ich finde, er würde wirklich gut passen.

SirVival 16 Übertalent - P - 4464 - 26. November 2010 - 14:31 #

Da freue ich mich richtig auf den Film ! Klasse das David O. Russel den Zuschlag erhalten hat :)

utarefson 08 Versteher - 203 - 27. November 2010 - 16:52 #

Naja, ob er die richtige Wahl wahr...
Nathan Fileon oder der eigtl. Syncrhonsprecher hätten besser gepasst :/

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 21. November 2013 - 18:26 #

Ogott. Was für eine Horrornews. Ein Glück ist DAS nichts geworden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit