20 Jahre Entwicklungszeit: C64-Spiel steht vor Veröffentlichung

andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

19. November 2010 - 15:23 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Neben vielen großen Spielenamen wie beispielsweise Fable 3, Call of Duty - Black Ops, Mass Effect 2 oder Starcraft 2, gibt es immer wieder auch eher unscheinbare Projekte, die jedoch ebenso interessant sind. Steckt in ihnen doch oft immens viel Enthusiasmus, Liebe zum Detail/zur Hintergrundgeschichte, Durchhaltevermögen und vieles mehr. Ein gutes Beispiel für solch einen Titel ist das Spiel Newcomer für den Commodore 64, das nach 20 Jahren der Entwicklung offensichtlich kurz vor der Veröffentlichung steht (derzeit werden die letzten Probleme behoben) und viele Retro-Begeisterte interessieren könnte.

Newcomer soll zum Teil Rollenspiel, zum Teil Adventure sein. Nach Angaben der Entwickler von Cinematic Intuitive Dynamix ist es das letzte für den C64 entwickelte Spiel; etwas Vergleichbares soll es für den Klassiker unter den Heimcomputern nicht geben. Was bei heutigen Spielen inzwischen schwer zu finden ist, soll der Titel auf wenigen Disketten mitbringen. Einige der Merkmale, die bei echten Fans solcher Spiele möglicherweise Begeisterung auslösen, sollen sein:

  • über 180 Charaktere, mit denen interagiert werden kann; jeder mit einer eigenen Portrait-Grafik
  • mehr als 10 Charaktere, aus denen ein Team mit sechs Mitgliedern erstellt werden kann
  • Möglichkeit, das Spiel im herausfordernden Solo-Modus zu bestreiten
  • über 50 verschiedene Schauplätze, die es zu erkunden gilt
  • mehr als 100 Zwischensequenzen oder situationsbedingte In-Game-Grafiken
  • etwa 180.000 Wörter, von denen die meisten für interaktive Dialoge genutzt werden
  • tausende von aufzulösenden Puzzles und Situationen
  • komplexes, nicht-lineares Gameplay mit verschiedenen Spiel-Enden
  • Interface und Steuerung sind ähnlich zu Rollenspielen der alten Schule
  • animiertes Intro und Outro
  • Wochen und Monate umfassendes Spielen, bis Newcomer abgeschlossen wurde ... aber auch dann soll es noch jede Menge zu sehen und zu entdecken geben
  • 2 MB Installationsgröße
  • neben der Möglichkeit, den Titel auf dem C64 zu spielen, soll er auch mit Emulations-Software funktionieren

In Newcomer übernehmt ihr die Rolle des Protagonisten Neil, der sich mit einem lückenhaften Gedächtnis auf einer Gefängnisinsel wiederfindet. Langsam kehren einige Erinnerungen zurück, wie jene an seine Frau und den Mann, mit dem sie ihn betrogen hat. Beide wurden von Neil getötet, anschließend wurde er verhaftet – an mehr kann er sich nicht erinnern.

Weitere Informationen zum Spiel selbst, dessen genauen Hardware-Anforderungen oder auch Screenshots findet ihr auf der Website zum Projekt. Das „ultimative Adventure“ soll als Donationware – Freeware, für die gespendet werden kann – erscheinen; weitere Details wie ein genaues Veröffentlichkeitsdatum oder Bestellmöglichkeiten sollen in Kürze folgen.

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 19. November 2010 - 14:16 #

Auch wenn C64 etwa 15 Jahre vor meiner Zeit ist: Das werde ch mir glaube ich geben. Hat mein Competition Pro USB auch mal wieder was zu tun :-)

Madrakor 15 Kenner - P - 3219 - 19. November 2010 - 14:17 #

Interessant. Hätte mal wieder Lust auf ein schönes Spiel im Old-School Stil, zum Glück soll es auch mit Emulatoren funktionieren, einen C64 habe ich inzwischen nämlich nicht mehr rumstehen. Jaja, Frevel aber ich habe einfach keinen Platz für sowas.

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 19. November 2010 - 14:32 #

Klingt von der Story etwas nach Shutter-Island. :> Werde ich mir aber auf jeden Fall mal anschauen. :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 19. November 2010 - 14:53 #

Oder Memento, nur vorwärts :).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23302 - 19. November 2010 - 14:40 #

Wär schön wenn man das ganze umsonst runterladen kann, hab nämlich keine Kreditkarte.
Welcher C64 Emulator ist denn empfehlenswert?
Scheinbar gibts auch einen C64 Emulator für die PSP, den probier ich doch mal aus.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 19. November 2010 - 14:57 #

Wie es in der News steht: Freeware für die gespendet werden *kann* .. Nicht *muss* ..

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. November 2010 - 15:45 #

Auf der Site selbst ist von 'DonationWare' die Rede. Das Spiel wird im Menü unter 'Full Price' gelistet. Ich denke mal, man kann von einem Mindestbetrag einer Spende ausgehen und nach oben hin keine Grenze.

Für diese Art von Spiel aber garnichts zahlen fände ich schon korrupt :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23302 - 19. November 2010 - 16:06 #

Diese Aktionen bei denen Leute mit Kreditkarte einen Cent zahlen und Leute ohne Kreditkarte aufgeschmissen sind, hasse ich.
Warum können die nicht einfach Click&Buy unterstützen???

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. November 2010 - 16:24 #

In ihrem Shop, wo sie auch die anderen Titel anbieten, steht:
"Every order is to be prepaid (EU-Standard Banktransfer or PayPal)."

Ich könnte mir vorstellen, dass Newcomer dort auch eingestellt wird und wenn nicht, dass es auch andere Bezahlmöglichkeiten als nur Kreditkarte geben wird.

Steht ja nicht umsonst auf der Seite:
"distribution details and ordering options TBA soon!"

Also, ganz ruhig ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. November 2010 - 14:50 #

Oh Gott, ich muss dieses Spiel haben.
Und ich muss meine Eltern anrufen, ob mein C64 noch bei ihnen im Keller steht.
Hoffentlich wird diese Box auch nach Deutschland verschickt. Ich muss dieses Spiel einfach haben!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 19. November 2010 - 14:51 #

Das toppt sogar den Duke ^^.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 19. November 2010 - 20:00 #

genau mein gedanke
aber hat schon style - 20 jahre lang zu perfektionieren ;)

motherlode (unregistriert) 21. November 2010 - 12:44 #

Oder große Motivationshänger ^^

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. November 2010 - 15:37 #

Na das wäre mal was, endlich!
Hab immer viel mitverfolgt, hier und da gab's auch Vorabversionen und Zeiten, wo die Kompatibilität nur auf nem echten C64 gewährleistet werden sollte. Wenn es wirklich mit Emu funzt werde ich mir das definitiv anschauen!

Porter 05 Spieler - 2981 - 19. November 2010 - 17:28 #

alle achtung, aber ich warte lieber noch paar Jährchen länger auf das HD Remake oder 3D Remake oder was auch immer dann standart sein mag :)

sorry, steckt sicher viel Herzblut drin aber mein Auge ist verdammt verwöhnt und Zeit, hab ich dafür auch keine...

würd mich aber mal freuen ein Test und Video dazu zu lesen und sehen.

Anonymous (unregistriert) 19. November 2010 - 16:30 #

"etwa 180.000 Wörter, von denen die meisten für interaktive Dialoge genutzt werden"

Sowas ist HEUTZUTAGE ein besonderes Feature? Lachhaft. Kommt das Spiel is nix, nur weil ihr C64-jünger seid schreit ihr gleich auf ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. November 2010 - 16:50 #

Ja selbst heutzutage ist das noch ein besonderes Feature, da sich diese 180.000 auf 5 1/4" Disketten befinden, genauso wie die wunderschöne Grafik.
Es liegt nicht daran das wir C64-Jünger sind, sondern daran dass es auf dem C64 so etwas noch nie gegeben hat und niemals wieder geben wird. Noch heute fallen mir mehr Spiele für den alten Brotkasten ein, die mehr Spaß machen als jedes Fallout, Oblivion oder Half-Life.

Haroon 11 Forenversteher - 555 - 20. November 2010 - 12:55 #

FANBOY {
Nein, wie kannst so etwas nur sagen. Oblivion ist mein absolutes lieblings Spiel. Hab über 300h auf meinem Spielstand.
}

Das Spielt sieht ganz gut aus, aber wie ist es mit dem Sound, wird es davon einen geben? Sonst kann ich mir nicht vorstellen, das ein gutes Feeling bei dem Game aufkommt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. November 2010 - 13:40 #

Der C64 hatte schon damals die unglaubliche Möglichkeit Musik abzuspielen.
Hier hast du eines meiner absoluten Lieblingstitel:
http://www.youtube.com/watch?v=Mafip6Am99c

oder auch das hier war toll:
http://www.youtube.com/watch?v=ynsuYgo-I-o

Hachja, da kommen Erinnerungen hoch...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. November 2010 - 17:07 #

Wir schreien doch nicht auf weil jemand quängelt, der vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht :)

Timbomambo (unregistriert) 19. November 2010 - 18:08 #

naja ich finde Dialoge (also echte richtige Dialoge - keine Monologe die man durchklickt oder per Quick-Time-Event unterstützt) sind schon ein Feature was ich heutzutage des öfteren misse ...

Tharak v. Umbring (unregistriert) 20. November 2010 - 20:35 #

Tja, lesen ist nicht mehr jedermanns Sache. Bei der Haupzschule!

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 983 - 19. November 2010 - 16:44 #

Das werde ich mir wohl auch mal ansehen, hört sich richtig gut an. Tolle Leistung, respekt :)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 19. November 2010 - 16:58 #

Tolle News! Bin gespannt auf das Spiel. Kennt eigentlich jemand "Project Firestart" für C64? Für damalige Verhältnisse sehr atmosphärisches Horrorspiel, das auf einem Raumschiff gespielt hat. War auch ziemlich aufwendig gemacht.

Anonymous (unregistriert) 20. November 2010 - 3:11 #

Kenne es! Spiel war auch nicht gerade unblutig, weiß allerdings nicht ob es indiziert war. Jedenfalls wurde es von Dynamix entwickelt und 1989 von Electronic Arts veröffentlicht: de.wikipedia.org/wiki/Project_Firestart

Behemoth 08 Versteher - 218 - 19. November 2010 - 19:54 #

Klasse! Bitte mit Nintendo über eine Virtual Console Veröffentlichung verhandeln. Damit ließe sich zumindest eine halbwegs große Zielgruppe erreichen.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3935 - 19. November 2010 - 20:09 #

Was bedeutet "das letzte für den C64 entwickelte Spiel"?
Es werden noch laufend neue Spiele für den C64 entwickelt.
Siehe z.B. hier: http://www.eway10.de/

Das besondere an diesem Spiel ist allerdings sicherlich sein Umfang.

Olipool 15 Kenner - 3744 - 19. November 2010 - 21:08 #

Coole Features!
Bei meinem ist die Floppy schrott aber vielleicht gibts ja das Image auch zum Download :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 19. November 2010 - 23:19 #

hahahaha, DAS ist mal eine gute Nachricht! Da lob ich mir doch den C128 im Keller meiner Eltern. Damals den C64 für 500 DM verkauft, Amiga gekauft, und ein paar Jahre später den C128 vom Cousin für 50 DM gekauft...

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 20. November 2010 - 7:28 #

Hut ab vor dem Durchhaltevermögen der Entwickler! Die Liste der Features wäre selbst für ein Spiel auf einer aktuellen Plattform mehr als beeindruckend. Allerdings frage ich mich, wie das praktisch auf dem C64 umsetzbar sein soll: verteilt sich das auf 10 oder mehr Diskettenseiten? Verschickt Protovision die, oder gibt's die lediglich als Download? Und wie bekommt man die Daten dann auf dem Brotkasten zum Laufen? Fragen über Fragen...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 20. November 2010 - 10:00 #

Für den Fall, dass es nur als Image downloadbar sein sollte kann man sich die Disketten notfalls selbst erstellen. Ein Shop, bei dem Commodore-Fans schon in den 80ern ihre Hardware bestellt haben existiert zum Beispiel heute noch :

http://www.vesalia.de/r25d_commodore_hardware.htm

Bei Vesalia gibt es Verbindungskabel vom PC zur 1541. Und dort gibt es sogar noch leere 5,25"-Disketten :) ..

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4491 - 20. November 2010 - 12:01 #

Danke für den Shoplink, so ein Floppy-Kabel habe ich gerade gesucht, um meinen selbstprogrammierten C64-Demo-Kram von damals zu retten. Hätte nie gedacht, dass man das kaufen kann und mich schon auf Lötgefrickel eingestellt.

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 21. November 2010 - 6:38 #

Hm, der Name Vesalia kommt mir irgendwie bekannt vor... ;-)

So ein Kabel wäre natürlich eine feine Sache, sofern die Software die das unterstützen soll auch funktioniert. Als ich vor Jahren mal einen Datenaustauch zwischen PC und Amiga versucht hatte, war aber genau das nicht der Fall und außer Fehlermeldungen gab's nix zu sehen...

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 21. November 2010 - 11:34 #

Das sind doch hoffentlich stilecht Listings zum Selbereintippen. Wenn schon Nostalgie, dann richtig.

hollow_ichigo 06 Bewerter - 87 - 20. November 2010 - 7:53 #

Echt krass, dass nach so langer Zeit noch ein C64 Spiel veröffentlicht wird - und darüber hinaus sogar noch kostenlos heruntergeladen werden darf... aber ich glaub das is nix für mich, ich hab derzeit schon genug zu tun, da brauch ich nicht noch so'n Zeitfresser ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit