Media Markt to Go: Hardware aus dem Automaten

Bild von Sven
Sven 9146 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S10,C1,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

14. November 2010 - 1:27

Der amerikanische Elektronik-Discounter Best Buy stellte vor geraumer Zeit in vielen Regionen des Landes Automaten auf, um Teile des hauseigenen Sortiments auch abseits des Ladengeschäfts anbieten zu können. Die Media-Saturn Holding GmbH kündigte nun an, diesem Beispiel folgen zu wollen: unter dem Namen Media Markt to Go werden bis Mitte November 2010 erste Testgeräte auf den Flughäfen in Düsseldorf, Hamburg und München aufgestellt. In der bayerischen Landeshauptstadt wird zudem ein erster Automat auf einem Bahnhof platziert.

Das zum Angebot stehende Sortiment soll dabei über 150 Artikel umfassen und dürfte vorrangig Durchreisende mit Anflügen von Vergesslichkeit ansprechen: iPods, Kameras, Kabel, Batterien, Ladegeräte – gegen Zahlung in bar, mit EC- oder Kreditkarte gibt der Automat die gewünschte Ware aus. Die oben genannten Verkaufsstellen sollen im Laufe der nächsten Monate um 16 weitere Standorte ergänzt werden. Laut Roland Weise, Chef der Media-Saturn Holding, stehen diese allerdings auf wackeligen Füßen: sollten die Automaten keine ausreichenden Umsätze abwerfen, werden sie allesamt wieder abgebaut.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 14. November 2010 - 1:40 #

Gar keine üble Idee, das da noch niemand früher drauf gekommen ist! Nicht übel was so in Zukunft alles abgehen wird. Statt Digital ziehen wir also vielleicht doch in ein paar Jahren alles aus Automaten! Huiii!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 16. November 2010 - 13:07 #

In den USA gibt's das schon länger, da hab ich das an Flughäfen gesehen. :)

CCW 10 Kommunikator - 399 - 14. November 2010 - 1:57 #

Nunja, wie groß die Zielgruppe der Vereisenden ist, denen kurz vorm Flug noch einfällt, dass sie gar keine Kamera oder keinen iPod besitzen, bleibt abzuwarten...

Ladekabel fürs Ausland, Batterien und sowas könnte ich noch verstehen. Aber 150 Artikel eher nicht.

Avrii (unregistriert) 14. November 2010 - 3:10 #

Kamera vergessen ist ein Klassiker. Passiert recht häufig.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 14. November 2010 - 3:17 #

Ich seh schon eine Horde Chinesischer Touristen vor den Automaten Schlange stehen ;)

Grumpy 16 Übertalent - 4503 - 14. November 2010 - 1:59 #

keine schlechte idee, nur die preise und das angebot muss noch stimmen^^

raumich 16 Übertalent - 4673 - 14. November 2010 - 16:55 #

Weder das eine, noch das andere sind relevant. Personen, die vorrangig diese Automaten frequentieren werden verdienen meist ein entsprechendes Geld wodurch sie

a) sich um Preise generell nicht sorgen müssen
b) sie durch ihre Arbeit so ausgelastet sind, das sie sich keine Zeit nehmen (können) sich über Realistische Preise zu informieren (zumal sie siehe a, eh kein Bedarf daran haben).

Als zweite Käufergruppe fielen mir noch Urlauber ein, die das entsprechende Gerät zu Hause vergessen haben. Und die zahlen sicher auch ein paar EUR mehr, bzw. wählen auf jeden Fall ein Produkt aus dem verfügbaren Sortiment aus, wenn die Alternative lautet, nachher keine Urlaubsfotos zu haben.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 14. November 2010 - 3:00 #

"Oh Schatz, ich habe meine Digitale Spiegelreflexkameraausrüstung zu Hause vergessen. Ich zieh mir mal schnell eine aus dem Automaten."

5min später

"Du Schatz, das Urlaubsbudget ist nun aufgebraucht."

Anonymous (unregistriert) 14. November 2010 - 3:13 #

Made my day. :D

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 14. November 2010 - 10:26 #

ich wünsche mir einen kudo-button für comments :)

Goh 14 Komm-Experte - P - 2488 - 14. November 2010 - 11:37 #

oder zumindest ein thumbs-up oder thumbs-dowwn wie bei youtube... am besten mit medaillen wie: bekomme 1000 thumbs-up auf deine comments als bronze^^

der commentar war echt geil.

aber is dann bei solchen Automaten dann nich die gefahr, dass sie aufgebrochen werden, etc.

ganga Community-Moderator - P - 15592 - 14. November 2010 - 10:54 #

lol :D

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 14. November 2010 - 3:43 #

3-6 Monate, dann werden die wieder abgebaut würde ich schätzen.

Was bringt mir ein Ipod ohne Musik im Flugzeug? :D Oder werden die ink. Musik verkauft? ;)

Kabel Batterien Fotoapparat könnte ich noch verstehen aber im Flugzeug brauch ich davon meist ja nichts, sondern erst am Zielort und dann kauf ich es mir dort in der Stadt.

Besonders toll wird es wenn die Kartenlesegeräte die Karte einbehalten wegen defekt am Automat :D Und das kurz vor Abflug...

Und irgendwelche Kriminelle werden die bestimmt wieder manipulieren...

Bzw gabs das schon 2006 und Zoom Systems ist Anbieter von den Bestbuy Automaten. Von den angepeilten 10.000 Ipod Automaten sind seit 2006 ca 1.000 Automaten aus allen Bereichen geworden.

http://www.netzwelt.de/news/74513-ipod-automat.html

hollow_ichigo 06 Bewerter - 87 - 14. November 2010 - 11:05 #

Stimm dir zu, ich selbst wär wahrscheinlich schon zu nervös, wenn ich kurz vor Abflug noch ne Kamera kaufen wollen würde und es wär wirklich n Schock, wenn die Karte nicht wieder ausgegeben würde - von den Manipulationen mal ganz abgesehen...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 14. November 2010 - 11:35 #

Hast du schon einmal per Karte an einem Automaten bezahlt? Da wird keine Karte einbehalten. Bestenfalls kommt ein "Karte nicht lesbar" oder "Betrag nicht verfügbar" auf dem Display und man kann sich die Karte wieder aus dem Schlitz zupfen.

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 14. November 2010 - 16:51 #

Ist zwar selten, kann aber trotzdem passieren, dass die Karte im Automat stecken bleibt. Hatten wir kürzlich im Kino, als mein Kumpel die (bereits per Internet bestellten und bezahlten) Kinokarten aus dem Automaten ziehen wollte. Kreditkarte reingesteckt, und weg war sie... da musste jemand vom Personal erst das Gerät öffnen und die zerkratzte KK wieder herausholen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. November 2010 - 12:05 #

Naja wenn man seine Musik auf dem Laptop mit sich führt dann kann man den iPod während des Fluges synchen xD

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 14. November 2010 - 7:36 #

lach, was für ein schmarrn........

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 14. November 2010 - 8:25 #

Oh hatte ja lange gedauert bis es sowas bei uns gibt!
In Japan gabs damals sogar diverse Flashkarten für den NDS in Automaten zu kaufen, bis nintendo ein verkaufsverbot erwirkt hat xD

Aber mei ist eigentlich nichts neues gibts seit jahren in in andren ländern...

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 14. November 2010 - 8:54 #

Die Automatenhersteller wollen halt auch Leben. ;-)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 14. November 2010 - 10:10 #

Wenn MediaMarkt den meisten Kram halt nicht für 180% des eigentlichen Preises anbieten würde...

Teyro 10 Kommunikator - 386 - 14. November 2010 - 10:11 #

Cool...Immerhin beraten die dann sogut wie die Filiale um die Ecke!

Salomo 04 Talent - 33 - 14. November 2010 - 10:13 #

Ich finde es eine super Idee. Hab mich schon gefragt wann das bei uns kommt aber in Deutschland braucht ja eh alles nen bissel länger. Wir stehen nicht so auf Veränderungen ^^
Nur was ich mit nem iPod machen will der keine musik drauf hat ist mir auch schleierhaft dann müste man sich ja noch nen Laptop und ne CD dazu kaufen. Aber das mit der Kamera ist eine gute Idee.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 14. November 2010 - 10:27 #

Super Idee, wer es schafft einen solchen Automaten zu knacken hat nicht ein paar Schachteln Zigaretten oder Kaugummis, sondern ein paar iPods, Kameras etc. Am Flughafen könnte man es ordentlich überwachen, aber an einem Bahnhof?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 14. November 2010 - 10:46 #

Ein Bahnhof ist genauso überwacht wie ein Flughafen, sind auch überall Kameras angebracht die 24 Stunden angesehn werden!
Ist selbst bei uns so obwohl wir "nur" ne Kleinstadt sind

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 14. November 2010 - 10:37 #

Die Idee ist eigentlich gut, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das durchsetzt und die Teile sonderlich lange stehen werden.

Der Barth Man (unregistriert) 14. November 2010 - 10:53 #

Ich stell mir gerade schon die entsprechende TV Werbung mit Mario Barth vor... xD

ichus 15 Kenner - 2987 - 14. November 2010 - 11:56 #

Find ich gut, hätte ich nur früher gebrauchen können.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. November 2010 - 12:03 #

Gibt es sowas nicht schon seit längerer Zeit in Japan? Klingt auf jeden Fall interessant...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 14. November 2010 - 12:19 #

Ja auch in Hongkong zb gibts solche automaten, aber Asien ist da generell schon etwas weiter als wir xD

jaws 15 Kenner - 2986 - 14. November 2010 - 12:23 #

Du verwechselst da was. In Japan zieht man sich getragene Unterwäsche am Automaten. >_<

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 14. November 2010 - 12:52 #

Auf den Satz hab ich schon gewartet ;). Ist aber so nicht richtig. Das wurde zwar 1993 mal probiert, die Betreiber wurden jedoch wegen gesetzlicher Verstöße verhaftet und die Automaten wieder abgebaut.

Es gibt durchaus Automaten, an denen man sich Unterwäsche ziehen kann (meistens in öffentlichen Badeanstalten), allerdings handelt es sich dabei natürlich um frische, unbenutzte Schlüpfer.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. November 2010 - 14:05 #

Also davon habe ich nocht nicht gehört.... xD

motherlode (unregistriert) 21. November 2010 - 22:34 #

GG bildet xD

Jetzt müsste Amazon noch Automaten für ebooks aufstellen und schon läuft die Sache :D

Anonymus (unregistriert) 14. November 2010 - 12:27 #

Ich hab mir grad überlegt, dass diese Automaten sicher genau sooft aufgebrochen werden wie früher die ganzen Kaugummiautomaten....

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 14. November 2010 - 12:38 #

Ich könnte mir vorstellen, dass ein solcher Elektronikautomat deutlich besser gesichert wird als ein Kaugummiautomat. Was für ein Vergleich..

ThereIsNoCake 12 Trollwächter - 1092 - 14. November 2010 - 12:29 #

Mich erinnert das an "Snack-Automaten" vom Bahnhof, und da gibt es das (häufige!) problem, dass der bezahlte Artikel nicht rausfällt, weil sich die "Drehspirale nicht weit genug dreht. Bei einem Ipod oder ähnlich teurem artikel wäre das sicherlich nicht ganz so lustig...

Kirika 15 Kenner - 3271 - 14. November 2010 - 12:40 #

abgesehen davon.. wenn das gerät da runter fällt von ganz oben ... glaub das bekommt dem ding auch nicht so gut ..

*kamera auswähl, kamera fällt von oben runter, *klirr* linse schrott* =/

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 14. November 2010 - 12:50 #

Ja. Wenn die Kamera da ohne Umverpackung aufgehängt werden würde.. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, dass es im Sinne der Betreiber ist, möglichst wenig "Schwund" zu produzieren. Daher werden die Automaten wohl etwas intelligenter aufgebaut sein, als es sich der durchschnittliche Kommentator hier vorstellen mag. Immerhin: Die Automaten werden *nicht* vom Mediamarkt-Verkaufspersonal entwickelt. Und glücklicherweise auch nicht von deren Teamleitern. DANN wären die Dinger nämlich 100 Meter hoch, unten mit Beton gepolstert und die Kameras würden tatsächlich ohne Verpackung von oben herabfallen.

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 14. November 2010 - 13:24 #

Denke nicht, dass das gut ankommen wird.

Ich denke mal, dass die meisten Kunden und Spontankäufer sich das Produkt anschauen und vergleichen wollen, und nicht einfach nur blind drauf loskaufen.

Kunden, die wissen was sie wollen, können das Produkt genauso gut im Internet bestellen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 14. November 2010 - 13:31 #

Es geht bei den Automaten eher um den spontanen "mist, vergessen"-Kauf. Wer am Flughafen oder Bahnhof merkt, dass er noch eine Speicherkarte, ein Netzteil oder ähnliches braucht wird sicherlich nicht warten können bis Amazon das Produkt verschickt hat ;) .

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 14. November 2010 - 13:47 #

Vielleicht, aber eine Kamaera oder Ipod für mehrer hundert Euronen wird sich wohl kaum einer kaufen.

Und bei Netzteilen / Speicherkarten stellt sich auch immer die Frage der Kompatibilität mit dem vorhandenen Gerät.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 14. November 2010 - 13:54 #

Naja, die stellt sich im Mediamarkt aufgrund oft fehlender Beratung aber auch ;) .. Zumal ich bei diesem Automaten ein Display sehe, auf dem durchaus viele Infos eingeblendet werden könnten. Man sollte denen vorschlagen, gegen Aufpreis einen Premium-Service einzuführen - Beratung auf dem Display per Videochat mit einem fachkundigen Mitarbeiter :D .

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 14. November 2010 - 16:06 #

Vor allem dann lustig, wenn der Automat von nicht ganz so Technik-affinen Menschen bedient wird.

Technisches Verständnis und Zeitdruck war schon immer eine explosive Mischung. ;)

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 14. November 2010 - 14:42 #

Beeescheuert?

Anonymous (unregistriert) 14. November 2010 - 16:19 #

Kleine Zeitreise:

1996 ... 1996 ... 1996
Samstags schliessen die Geschäfte um 14.00 Uhr
und unter der Woche haben die Läden nur dann auf, wenn
ich auch auf der Arbeit bin (9.00 Uhr bis 18.00 Uhr).
Wehe, man hatte da Samstag um 14:15 kein IDE-Kabel, das
vom Mainboard bis zum Einbauschacht reicht!
Eine Woche Stillstand, wenn nicht gerade auf der Arbeit
sowas rumliegt!

2010 ... 2010 ... 2010
Am Flughafen gibt es einen Elektronik-Shop, direkt
neben dem MM-Automaten, der sogar am Sonntag
bis 21:00 geöffnet hat. Jenseits der Flughäfen reicht
das Einkaufsloch am Wochenende nicht mehr von
Samstag 14.00 Uhr bis Montag um 9.00 Uhr, sondern
nur noch von Samstag 22:00 Uhr bis Montag um 7.00 Uhr.
Und da sowieso jeder inzwischen die ganze Technik
zuhause hat, reicht es vermutlich, einfach beim
Nachbarn zu klingeln, um das Problem zu lösen, oder
eben kostenlos ein paar Ortsgespräche zu machen und
dann ein rechtsdrehendes Sata-Kabel gegen ein HDMI-Kabel
zu tauschen.

Oder man bestellt online und holt das Kabel schon
am Dienstag an der Packstation ab, nicht mehr wie
früher am nächsten Samstag bei der Hauptpost, was
ja nicht wirklich einen Zeitgewinn brachte!

Also ich weiß nicht, vor 15 Jahren wäre so eine
Batterie an Automaten an jedem Bahnhof prima gewesen,
aber heute ...

Wenigstens ist die Beratung am Automaten nicht schlechter !

Porter 05 Spieler - 2981 - 14. November 2010 - 21:45 #

Automaten für Kameras, Batterien,Speichersticks,WOW Accountkarten :), Druckerpapier/Patronen?,oder sonstigen Schnickschnakc, Verbrauchswaren oder kleine Dinge für den urlaub/Geschäftsreise, TIPTOP Idee!

einfach aber genial, wieso kam da nicht schon früher jemand drau`f?

absolut Notwendig und sicher auch Rentabel!

M.M. (unregistriert) 14. November 2010 - 23:27 #

Jetzt weiß ich endlich was mit dem Plakat am Münchner S-Bahnhof am Hauptbahnhof mit "Hier eröffner bal der kleinste MediaMarkt der Welt" gemeint ist.
Bin aber ein bisschen entäuscht das es kein richtiger Laden ist, weil mit durchgehen und stöbern ist es bei einem Automaten ja nicht.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 15. November 2010 - 13:11 #

Hab das schon oft an Flughäfen gesehen. Macht sicher Sinn, iPod-Kopfhörer und Batterien reinzutun, außerdem aufblasbare Halskissen etc. - MediaMarkt verkauft ja sogar Kaffee... dass die typischerweise fremden Kunden an Bahnhof oder Flughafen sich mit Begeisterung auf beschnitten-gekürzte deutsche Computer-Spiele stürzen würden, darf bezweifelt werden - aber die sind ja auch gar nicht im Automaten drin :)

AdlerTimbo 09 Triple-Talent - 335 - 16. November 2010 - 20:58 #

Also ich denke für iPod-Kopfhörer oder so wäre das immer mal praktisch!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit