Weekend Deal: Risen um 50% und F1 2010 um 33% reduziert

PC
Bild von Wuslon
Wuslon 9911 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

12. November 2010 - 21:39 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Risen ab 5,07 € bei Amazon.de kaufen.

Aktuell hält Steam zwei echte Leckerbissen zum Wochenende für uns bereit. Das Rollenspiel Risen, das im letztjährigen GamersGlobal-Test eine 8.5 erhielt, wurde um 50% reduziert und ist zum Preis vom 14,99 Euro zu haben. Die Formel-1-Simulation F1 2010, die ebenfalls im GG-Test eine 8.5 erhielt, ist an diesem Wochenende um 33% reduziert und kann für 30,14 Euro heruntergeladen werden.

Beide Angebote gelten, wie bei Steam üblich, bis zum kommenden Montag. Also haltet euch ran und schnappt euch den Titel eurer Wahl!

Trey 12 Trollwächter - 961 - 12. November 2010 - 21:20 #

Risen ja, Risen nein?!

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34127 - 12. November 2010 - 21:57 #

Risen ja!

Arno Nühm 15 Kenner - - 2815 - 12. November 2010 - 22:35 #

definitiv JA!

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 12. November 2010 - 22:48 #

Ja

Trey 12 Trollwächter - 961 - 12. November 2010 - 23:21 #

Na gut. :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 13. November 2010 - 3:12 #

brav :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 13. November 2010 - 11:22 #

Risen? NEIN!
das Spiel ist absolut langweilig, ehrlich!
umfangreich (XXh Spielzeit) und doch verdammt langweilig, die Story ist fad, die GUT vertonten Dialoge sind belanglos und überhaupt ist das Spiel einfach nur ein Schatten der ersten Gothic Teile...
absolut Überbewertet von der deutschen Presse und für die heutige Zeit einfach zu grottig.

aber wenn du mitreden willst, dann zocks halt. ;)

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 14. November 2010 - 21:29 #

Nur gegen Ende wird es fad. Ansonsten top.

Porter 05 Spieler - 2981 - 14. November 2010 - 22:23 #

kannst du dich an eine Quest erinnern die wirklich genial war, an eine Koversation die es in sich hatte?
Gab es in dem ganzen Spiel eine Zeit in der du dich wirklich in die Welt, in die Geschichte hineinversetzt gefüht hattest?
irgendeine quest die dir in guter Erinnerung blieb, weil sie spannend oder ereignisreich war?
Hast dich je so gefühlt dass du in der Welt angekommen bist?

merkst du was?

Oberflächlich ist das Spiel ja dank Gothic gameplay zwar schonwieder altbacken aber immernoch ganz OK da man viele Stunden vergeuden kann, aber es fehlt dem Spiel absolut die Seele.

Anonymous (unregistriert) 15. November 2010 - 0:30 #

ganz meine meinung.
das spiel ist sicher nicht schlecht! aber es fehlt an jeder stelle einfach etwas.
kennt ihr das gefühl, gerade etwas tolles zu erleben, aber dabei die ganze zeit den gedanken zu haben, dass etwas fehlt, das fehlende aber nciht nennen zu können?
sowas erlebt man in risen bis zum abspann.

und als vor dem ende, das vorher eine entscheidung sugerierte, mir aber keine entscheidung geboten wurde, war das spiel im grunde für mich schon gelaufen.

[spoiler]

ich wollte den inquisitor nicht töten. das spiel zwang mich aber dazu-.-
das rp an sich war damit für mich zu ende.
[/spoiler]

ganga Community-Moderator - P - 16352 - 12. November 2010 - 21:25 #

Also F1 hätte ich für 14,99 gekauft, 30€ sind mir noch bissl zu viel. Wie sieht es da denn eigentlich mit den Bugs inzwischen aus?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100934 - 12. November 2010 - 22:01 #

Mir sind - eigentlich schon vorher - groß keine extrem mangelnden Schnitzer aufgefallen. Mit dem Patch sind sie ganz weg. Wer F1 und ein tolles Rennspiel mag kann ruhig zugreifen.

2buckz (unregistriert) 13. November 2010 - 2:46 #

F1 2010 ist ein schwieriger Fall. Wer einen Arcade-Racer mit Formel-1-Autos und -Strecken sucht, der kann zugreifen. Wer ein "vollständiges" Formel-1-Spiel sucht, der kann mit F1 2010 aber ganz, ganz bitter auf die Nase fallen.
Ich persönlich wurde von dem Spiel ziemlich enttäuscht. Hier ein paar der Punkte (und es ist wirklich nur eine Auswahl an Dingen, die mir spontan in den Kopf kommen!), die mich persönlich sehr stören:
- Grundlegende Fehler zunächst mal vorneweg: Das Spiel steckt auch nach dem Patch voller Bugs. Das geht so weit, dass selbst Rennergebnisse falsch sind. Man wird z.B. Achter, hat laut Spiel aber das Rennen mit einer Runde Vorsprung vor allen anderen gewonnen. Aber auch "Kleinigkeiten" stecken voller Fehler. So sind z.B. viele Beschreibungstexte bei den Fahrzeugeinstellungs-Optionen schlicht falsch. Während etwa beim Heckstabilisator laut Spiel "höhere Werte mehr Grip" bringen, bringen tatsächlich niedrigere Werte mehr Grip. Das Spiel strotzt einfach an jeder Ecke von Fehlern, teils auffällig, teils weniger auffällig.
- Die Computergegener verhalten sich extrem unnatürlich, bremsen an den dämlichsten Stellen vollkommen grundlos ab, fahren übertrieben Schlangenlinie (sieht lächerlich aus, als wären die auf Ecstasy), können Kurbs mit Vollgas nehmen an denen der Spieler sich generell dreht, fahren insgesamt losgelöst von physikalischen Regeln. Da wird man auch mal von außen (!) in einer Haarnadel von einem langsameren Gegner, den man frisch ausgebremst hat, "zurücküberholt", oder die KI legt streckenweise unmögliche Kurvengeschwindigkeiten und Beschleunigungen hin. Auch fährt man den Gegnern wegen ihrer unnatürlichen Fahrweise oft hinten rein, was dann auch gleich 'ne Zeitstrafe gibt -- für den Spieler, versteht sich. Wer die Gegner nur als Beschäftigungstherapie auf der Strecke haben möchte, dem ist's egal, wer Fahrerverhalten wie in der F1 erwartet, wird enttäuscht.
- Das Balancing ist mies: Bei gleichem Schwierigkeitsgrad sind manche Strecken gegen die KI unschaffbar (z.B. Catalunys), andere mega-einfach (z.B. Montreal). Man muss ständig nachjustieren. Im Rennen werden die Gegner teils von einer Runde auf die nächste um 4 Sekunden schneller, die Performance der Gegner wirkt vollkommen beliebig; dass die KI im Rennen außerdem ihre Quali-Zeiten deutlich unterbietet ist gar mehr Regel als Ausnahme. Wenn ein Hinterbänkler durch Boxenstopps in die Top-10 gespült wird, fährt er auf einmal Rundenzeiten wie Hamilton, Massa & Co. Wenn selbige am Ende des Feldes liegen, fahren sie auf einmal Lotus- oder Virgin-Zeiten. Das führt zu unrealistischen Rennergebnissen und wurde durch den Patch nicht behoben. Ebenfalls kommen die Gegner mit nassen Verhältnissen nicht klar. Im Qualifying fahren seit dem Patch alle Gegner langsam (deren Zeiten sind ja eh vorberechnet), und sind ebenfalls nur fahrende Hindernisse. Zumindest, solange sie vor einem sind. Überholt man sie auf einer fliegenden Runde, geben sie Gas und verwickeln einen in Zweikämpfe.
- Der Patch hat viele neue Bugs reingebracht: Nasse Rennstrecken werden grundsätzlich trocken dargestellt, es sind keine Nässereflexionen zu sehen; dafür regnet seit dem Patch auch im Tunnel von Monaco, Gischt inklusive. Die Reflexionen kann man zurückbekommen, wenn man per Hand an einer XML-Datei des Spiels rumfummelt, der Fix halbiert allerdings leider auch die Framerate des Spiels. Nachgeschoben wurde die versprochenen DirectX-11-Unterstützung -- allerdings dergestalt, dass alle DX11-spezifischen Features entfernt wurden, und man einfach eine DX11-gerenderte DX9-Version bekommt. Optisch quasi keine Unterschiede, nur die Performance ist schlechter. In der ungepatchten Version waren viele DX11-Effekte im Spiel (wie ein Blick in die XML-Dateien verriet), DX11 allerdings deaktiviert; nun sind die Effekte deaktiviert, und DX11 aktiviert, man fühlt sich wohl zu echt von Codemasters verschaukelt.
- Boxen-Erlebnis: Selbst wenn man die Boxensteuerung auf "manuell" stellt, fährt der Wagen automatisch, sobald man in die Pitlane biegt. Man kann allenfalls per Gas und Bremse die Geschwindigkeit des Wagens zwischen 60 und 100 km/h regulieren. Die KI-Gegner düsen meist schneller durch die Box, haben dort allerdings leider keine Bremsen zur Verfügung, so dass sie als Ghosts durch den Spieler durchfahren und ihn so überholen. Als ich das das erste Mal erlebt hab, dachte ich, das wäre ein schlechter Scherz, aber nein, ist im Spiel halt so vorgesehen.
- Fehlerhafte Simulationsoptionen: Wenn man etwa Benzimsimulation aktiviert, fährt man mit Extragewicht und das Handling leidet, verbessert sich aber bei leichter werdendem Fahrzeug. So wie es sein sollte. Leider gilt das nicht für die KI, die fährt immer ohne Benzin. So hat man am Start und in der ersten Hälfte des Rennens keine Schnitte. Spielbar ist F1 2010 nur bei deaktivierter Benzimsim. Codemasters hat den Bug erst abgestritten, mittlerweile zugegeben, aber auch klargestellt, dass man aufgrund der Arbeiten an F1 2011 leider keine Ressourcen frei hat, um das zu Fixen.
- Kein weiterer Patch: Codemasters konzentriert sich offiziell auf F1 2011, Support für F1 2010 gibt es keinen mehr.

Ich könnte hier noch viel, viel, VIEL mehr schreiben, aber auch wenn die Bugs, Schnitzer, Fehler ganz objektiv und de facto vorhanden sind, bleibt die Bewertung dieser Fehler natürlich subjektiv. Ich versuche es trotzdem mal mit einer Einschätzung, so objektiv wie möglich:
Wer 'ne einfache Ablenkung für 5 Minuten sucht, die irgendwie nach Formel 1 aussieht, kann sicher zugreifen. Wer mehr als das erwartet, Fan des Sports ist und vielleicht die GP-Serie von Geoff Crammond gezockt und geliebt hat (so wie ich), kann mit dem Spiel aber eben auch ganz schön auf die Nase fliegen.

saxz 14 Komm-Experte - P - 1817 - 13. November 2010 - 9:08 #

Auch wenn es - für einen Kommentar - viel Stoff zu lesen war ;-), danke ich dir für diese Ausführung. Ich war wirklich am Überlegen, ob ich mir nach dem Patch-Chaos mit GRID und den dort nach wie vor bestehenden Problemen noch mal eine Rennsimulation von Codemasters geben soll. Werde ich somit nicht tun.
Mir persönlich ist eine gute KI wichtig, weil ich gerne alleine mal eine Saison durchfahren will und das auch nicht immer so leicht im Multiplayer (alleine aus zeitlichen/terminlichen Gründen) zu bewerkstelligen ist.
Und so wie sich das hier liest, sind das in meinem Augen keine "kleinen KI-Schnitzer", sondern wirklich Ausfällen bzw. Cheaten der KI - geht gar nicht. Zudem wird dann - wieder mal - nicht ordentlich nachgepatcht und sich schon auf F1 2011/GRID 2 konzentriert. Das ist absolut daneben und ich kann nicht glauben, dass das nach GRID wieder so durchgezogen wird.

Naja, solange ich keinen weiteren Test lese, der mir sagt, dass die demnächst erscheinenden Rennspiele von Codemasters weitgehend bugfrei und spielbar sind, werde ich mir kein weiteres Rennspiel mehr von denen zulegen.
Schade, denn auf eine gute F1-Rennsimluation nach dem alten GP2 hätte ich mich wirklich gefreut.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21314 - 13. November 2010 - 10:56 #

Danke für deinen Kommentar! Spätestens jetzt weiß ich, dass das Spiel nicht mal zum Budget-Preis gekauft wird. Das klingt echt ziemlich vernichtend (besonders das der Support eingestellt wurde)...

2buckz (unregistriert) 13. November 2010 - 15:52 #

Was den Support angeht: Ich meinte den Patch-Support, also dass (dem derzeitigen Stand nach) keine Patches für F1 2010 mehr entwickelt werden sollen. Den Technischen Support (Hotline etc.) meinte ich damit nicht. War vielleicht etwas missverständlich formuliert.....war schon spät gestern (bzw. heute) ;)

KikYu0 (unregistriert) 12. November 2010 - 22:01 #

@ganga

da wurd ein riesen patch angekündigt - die arbeiten also noch recht aktiv am spiel.

risen, wenn man kurze "casual" rpgs mag kann man zugreifen ;)
ansonsten lieber aufs dragon age package warten *Freu*

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100934 - 12. November 2010 - 22:02 #

Der Patch ist schon draußen:
http://www.gamersglobal.de/news/29145/f1-2010-patch-101-nun-fuer-alle-plattformen

rastaxx 16 Übertalent - P - 4668 - 13. November 2010 - 9:18 #

das ist aber doch bitte kein "riesen-patch". das ist ein mini-patch, der eigentlich bei veröffentlichung des spiels hätte parat stehen müssen. der support für das spiel ist peinlich. noch peinlicher ist allerdings, wie das spiel von den meistn (allen?) testern bewertet wurde - nämlich unabhängig von den unzulänglichkeiten. in dem fall bin ich leider auch von gg enttäuscht.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2341 - 12. November 2010 - 22:38 #

risen ist zumindest sehr viel besser als gothic4 :D

Olphas 24 Trolljäger - - 48133 - 12. November 2010 - 22:39 #

Hab mir Risen gegönnt. Kommt gerade recht.Divinity 2 Dragon Knight Saga ist fast durch.

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1815 - 13. November 2010 - 10:45 #

Tja, scheint so als würde Steam gerade wieder mal mehr Kopien von RISEN verkaufen als sie Keys haben.... "Failed to contact Key Server". Grenzt ja eigentlich schon fast an Betrug das Spiel zu verkaufen und dann leider keine Keys zu haben - warten sie ein paar Tage, das Geld haben wir Ihnen trotzdem schon abgebucht.... :(

Update: Steam hat das mittlerweile im Forum zugegeben (Popular sale is popular! We're working on getting more keys. Sorry folks! http://forums.steampowered.com/forums/showthread.php?t=1581600). Was mich besonders ärgert, dass es trotzdem keinerlei Warnung gibt. Man kauft, lädt herunter und dann: ätsch, wir habens doch nicht. Aber komm doch in den nächsten Tagen einfach mal wieder, vielleicht gebe ich dir dann was du gekauft hast...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit