Riddick-Mitentwickler machen Spiel mit idTech-5-Engine

Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

12. November 2010 - 12:22 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Der US-Publisher Zenimax Media Inc. gab kürzlich bekannt, dass er das Entwicklerstudio MachineGames erworben hat. Das Studio wurde von ehemaligen Mitarbeitern der Starbreeze Studios gegründet, das sich 2004 mit dem damaligen Xbox-Überraschungshit The Chronicles of Riddick - Escape from Butcher Bay einen Namen in der Branche machte. Damit reiht sich MachineGames unter der ZeniMax-Fahne neben solch namenhaften Entwicklern wie Bethesda Game Studios, id Software, Arkane Studios und Shinji Mikamis Tango Gameworks ein.

Die schwedische Firma aus Uppsala arbeitet derzeit an einem AAA-Titel, der über Bethesda veröffentlicht werden soll. Das noch namenlose Spiel entsteht auf Basis der neuen idTech-5-Engine, mit der auch ids kommender Titel Rage entsteht. Chefdesigner Jerk Gustafsson äußerte sich über die  Möglichkeiten der neuen Entwickler-Allianz:

Mit unseren neuen Kollegen von id und dem Weltklassepublisher Bethesda Softworks zu arbeiten, bietet eine unglaubliche Chance. MachineGames hat ein engagiertes Team, das umfassende Erfahrungen mit der Entwicklung von hochwertigen Titeln gesammelt hat. Wir sind schon sehr aufgeregt, bei der Gestaltung eines neuen Premium-Titels mit id Tech 5, alles aus der Spielentwicklung herauszuholen.

Dass sie hochwertige Titel entwerfen können, hat das Studio mit Riddick und The Darkness schon bewiesen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12758 - 12. November 2010 - 12:31 #

naja ist keine überraschung immerhin hatte Zenimax/ID schon gesagt das sie in der Zukunft nur noch auf die Engine setzen wollen und sie deswegen nicht lizensieren werden

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 12. November 2010 - 12:33 #

yes dann haben sie sich immerhin net für die kack unreal engine 3 entschieden super entscheidung :>
ich hoffe aber sehr das sie irgend wann einen neuen riddik teil rausbringen weil nach dem duke gehört für mich riddik mittlerweile zu den coolsten shooter typen :> auch wenner bestimmt top wäre für nen god of war oder uncharted 2 clone :9

Vidar 18 Doppel-Voter - 12758 - 12. November 2010 - 12:46 #

Riddick macht wenn dann Starbreeze nicht aber diese hier!
Man sollte deswegen auch die überschrift ändern da es einfach falsch ist, es ist nur das Studio was aus ehemaligen entwicklern von Starbreeze entstanden ist. aber Riddick entwickler sind se deswegen nicht

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 12. November 2010 - 20:19 #

Der Ansicht bin ich auch und ich hoffe, dass die Aufteilung wie gehabt bleibt.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2087 - 12. November 2010 - 14:46 #

Das kann ja nur super werden!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15409 - 12. November 2010 - 15:00 #

Starbreeze sind die Riddick Entwickler, in Zusammenarbeit mit Tigon. Jerk Gustafsson war der Lead Designer bei Riddick-Assault on Dark Athena. Gründungsmitglieder von Starbreeze haben Machinegames gegründet. Alles sehr verwirrend. Sollte ein nächstes Riddick kommen, dann wohl von Starbreeze, und am Ende entscheiden das eh Diesel und Tigon.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6316 - 12. November 2010 - 16:18 #

Riddick hier, Riddick da, ich fand damals Enclave sehr geil, dafür kenne ich Starbreeze. Das erste Riddick war aber auch sehr gut, das zweite eher durchwachsen.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 13. November 2010 - 12:45 #

hachja enclave hat mir auch extrem viel spaß gemacht vorallem auf der ersten xbox wurde es auch gut umgesetzt vorallem 1-2 jahre vorher kam ja noch runes raus das war auch sehr geil auch wenn die unreal tournament 1 engine natürlich heute argh angestaubt ist :>

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. November 2010 - 18:19 #

OK, und das ist jetzt wirklich SOOO überraschend dass die Studios die nun zu Zenimax gehören die idTECH5 engine nutzen und nicht UnrealXY oder Crydings...?
Werbung für den eigenen Stall, mehr ist diese News doch nicht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit