Black Ops: Analyst schätzt Umsatz auf 800 Mio. Dollar

PC 360 PS3 Wii DS
Bild von meggorendtner
meggorendtner 482 EXP - 09 Triple-Talent
Fehlende oder ungültige Echtwelt-Adresse: Um nach Rangstufe 20 oder ab Talentklassen Stufe V weiter aufzusteigen, ist eine gültige Echtwelt-Adresse nötig – aufgrund der weitgehenden Rechte können wir keine anonymen User zulassen. Wir bitten den User, seine Echtwelt-Adresse im Profil nachzutragen und uns dann zu kontaktieren.1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

9. November 2010 - 0:02 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Black Ops ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits am 9. November 2010 erscheint Call of Duty - Black Ops weltweit. Der Analyst Mike Hickey prophezeite nun, dass Publisher Activision und Entwickler Treyarch sich über einen Umsatz von circa 818 Millionen US-Dollar freuen können. Außerdem sei zu erwarten, dass sich Black Ops weltweit 18 Millionen Mal verkauft. Die Umsatzzahlen vom von Infinity Ward entwickelten Vorgänger Call of Duty - Modern Warfare 2 würde Black Ops jedoch nicht übertreffen. Dieser ist weltweit mittlerweile 20 Millionen mal über die Ladentische gewandert und erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als eine Milliarde Dollar.

Weiterhin prophezeite Mike Hickey, dass der nächste Call of Duty-Ableger, der für Ende 2011 angekündigt wurde, Modern Warfare 3 sei und von Sledgehammer Games entwickelt werde. Außerdem könnte ein Call of Duty Online, das laut Hickeys Vermutung nächstes Jahr im Raum Asien erscheinen könnte, Activision 100 Millionen Dollar einbringen.

BlueNine (unregistriert) 8. November 2010 - 9:37 #

naja ihr wisst ja schon woher das Wort Anal(yst) kommt gell *fg*

Makariel 19 Megatalent - P - 14291 - 8. November 2010 - 11:15 #

aus dem Griechischen...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. November 2010 - 11:15 #

Stimme zu: Den Mist werden wieder zu viele Leute kaufen :)

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2099 - 8. November 2010 - 13:56 #

Hast es wohl schon gespielt und Tests gesehen um dies genau behaupten zu können?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. November 2010 - 15:04 #

Informationen in Textform sowie zwei, drei Videos reicht für diesen MW2 v2.0 Kram. Wozu gespielt oder Tests gesehen haben? Macht der Großteil der Käufer doch auch nicht. ;) Solange der Name Programm ist verkauft es sich von alleine.

Spieler haben sich mit MW2 dedizierte Server verbieten lassen und zockten auch noch munter weiter. Nichts gegen die Leute persönlich, aber die fressen jeglichen Kram der danach produziert wird genauso.

Vaedian (unregistriert) 9. November 2010 - 0:51 #

Bist wohl heute mit dem falschen Fuß aufgestanden?

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2099 - 9. November 2010 - 10:37 #

Es nervt doch einfach nur noch. Jeder ist am meckern. Egal ob Black Ops, Jagged Alliance oder Dragon Age 2. Jedes Spiel wird grundsätzlich schlecht gemacht ob es nun gerechtfertigt ist oder meistens nicht. Die Wertungen und Verkäufe der Spiele zeigen doch ob sie gut bzw. beliebt sind. Und wenn euch ein Spiel nicht gefällt, dann kauft es doch einfach nicht und schimpft nicht immer darüber und macht es anderen madig. Wenn Black Ops nicht euer Geschmack ist, dann OK, aber es gibt genug Leute da draußen die es mögen, weil es ihnen gefällt, weil es ein gutes Spiel ist. Und lasst doch einfach die Beleidigungen, von wegen "dumme Konsoleros", fette Kiddis. Wenn mir was nicht gefällt, dann spiel ich's einfach nicht und die anderen können es ja gerne kaufen, wenn es ihnen gefällt. Ich sag nun auch nicht zu den anderen sie seien blöd oder ihr Spiel ist absoluter Mist. Nein, ich bin erwachsen und tolerant genug es hinzunehmen und zu akzeptieren. Ich denke mir immer nur, macht es doch erstmal besser als die Entwickler, das wäre vielleicht eine Möglichkeit zu begreifen was die Entwickler stets leisten. Die Entwickler sitzen sicher nich in ihren Büros und denken sich: "Hm, wie machen wir das Spiel heute wieder besonders beschissen und zocken die Kunden dabei noch ab?". So ist es ganz sicher nicht. Lasst euch das mal durch den Kopf gehen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. November 2010 - 11:31 #

Sieht wahrscheinlich jeder anders, aber hohe Wertungen und Verkäufe machen noch lange kein gutes Spiel. Mitunter übersieht man so einige gute Spiele.

Warum jedes Spiel grundsätzlich schlecht gemacht wird müsstest Du etwas näher erläutern.

Du sagst also, dass man eine Meinung (zu einem Spiel), die keine positive ist, am besten nicht äußern soll. Sinn dahinter: "nicht darüber schimpfen, es den anderen nicht madig machen"? Also, wenn ich schlechte Erfahrungen mit einem Produkt, oder hierfür passender, einer Produktreihe gemacht habe, dann bin ich so frei und teile das auch mit. Handelst Du nicht hier und da auch so, dass Du anderen Deine Haltung (positiv oder negativ) gegenüber einem Produkt mitteilst..?
Generell halte ich diese Blindheit, die in vielen Bereichen große Kreise zieht, nicht für erwachsen und erst recht nicht für tolerant. Die Meinung aufzunehmen und zu akzeptieren dagegen schon - damit versalzt man ja nicht automatisch seine eigene Suppe. Ich gehe generell davon aus, dass die Leute alt genug sind um in der Lage zu sein, selbst entscheiden zu können. Welche Eindrücke anderer Quellen sie dafür mit einbeziehen, wirken lassen und gewichten, geschieht ohne mein Zutun.

Zu der Sache mit den Entwicklern: Ich bin keiner, gehe einer anderen Tätigkeit nach. Das ist letztendlich das, was die Herrschaften auch tun - sie üben einen Beruf aus, um damit Geld zu verdienen. So wie ich mich äußere, wenn ich mit einem Produkt nicht zufrieden bin oder meine Zweifel habe, tun es die Kunden meines Arbeitgebers genauso, wenn sie etwas am Endprodukt auszusetzen haben.

Was die Entwickler gerade denken, wenn sie an ihrem Arbeitsplatz denken, kann mir herzlich egal sein. Am Ende steht das Produkt in den Regalen für das ich mein erarbeitetes Geld ausgeben soll. Das Produkt muss mich überzeugen und sein Geld wert sein. Und bezüglich Black Ops tut es das, vom bisher einsehbaren, in keinster Weise.

Wobei ich ja bezweifle, dass es viele Entwickler interessiert, ob sie wen abzocken. Ansonsten hätten die MW2-Jungs bei der DLC-Abzocke aufspringen müssen ;)

Und Jagged Alliance ist toll :P

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2099 - 9. November 2010 - 11:58 #

Die Frage ist ob ein Spiel überhaupt gut oder schlecht sein kann. Ich meine für viele hier ist Black Ops ja anscheinend Mist und für viele Andere, die die es gerne kaufen, sicherlich nicht. Aber ich erlebe in letzter Zeit immer öfters das nur noch gesagt wird, das Spiel X ist doch scheiße! und das ohne irgendeine Begründung. Und das auch immer wieder verallgemeinert ausdrücken, nach dem Motto: Das Spiel ist Mist und deshalb sind die Anderen ja auch doof, wenn sie es spielen. Aber wenn jemand ein Spiel nicht gut findet, sollte er/sie auch sagen dass man es nicht gut findet und es nicht pauschal abwatschen.

Und dann geht es mir in erster Linie darum dass viele anscheinend ein Spiel schon nach den ersten Trailer komplett beurteilen können. Viele sagen Black Ops wäre Mist aber haben es wahrscheinlich noch nicht einmal gespielt. Dann sollen sie halt sagen das ihnen der Trailer nicht passt oder die Features ihnen nicht zusagen. Aber ein Spiel kann ich erst dann beurteilen wenn ich es auch gespielt habe, vorher kann ich nur die kurzen Videoschnipsel und Infos dazu beurteilen - nicht das ganze Spiel. Und bei Dragon Age 2 und dem neuen Jagged Alliance ist es doch genau das gleiche.

Viele sagen Black Ops sei Mist weil es geradlienig, simpel ist und für Kiddis wäre. Und es gibt sicher viele Erwachsene die auch gerne mal ein geradlienigen und simpeln Shooter spielen, mich eingeschlossen. Aber ich spiele auch sehr gerne komplexe Titel. Nur weil CoD nicht ist wie ein, sagen wir Flashpoint, was es auch garnicht sein will, muss es nicht schlecht sein. Und für Kiddis ist das Spiel ja auch ganz sicher nix. Das Spiel richtet sich an Erwachsene und wird auch von vielen solchen gespielt und gut gefunden.

Ja, ich teile anderen auch meine Meinung mit, nur sage ich das dann auch so. Meine Meinung zu dem Spiel X ist ... Und sage nicht pauschal "DAS SPIEL IST MIST".

Ich wünsche mir einfach das ein Produkt erst bewertet wird wenn es auch gespielt wurde und nicht nach dem Namen oder den Videos und dann auch richtig beurteilt wird und nicht einfach mit einem Wort völlig verallgemeinert wird.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. November 2010 - 12:27 #

Was bei mir hinzu kommt ist, dass ich davon überzeugt bin das vieles ableitbar ist, wenn man die vorherigen Titel (spezifisch CoD4/MW und MW2) gespielt hat. Ich habe den Multiplayer von CoD4 mit Begeisterung auseinandergenommen und der Singleplayer, der wie eine Dreingabe wirkte, juckte mich nicht, denn der MP war sein Geld durch und durch wert. MW2 ist für mich mangels dedizierter Server früh gestorben. Am Ende wurde es mir von einem guten Freund geschenkt, aber meine Befürchtungen, dass das Spiel einfach nichts taugt, haben sich nach etwa zwei Wochen Multiplayer durch und durch bestätigt. An die DLCs will ich garnicht erst denken... Im Vergleich zum Vorgänger absoluter Müll und ja, es hat sich mit dem Vorgänger zu messen.

Jetzt kommt Black Ops daher und es schaut für mich nach einem besseren (wenn man das überhaupt sagen kann) MW2 aus. Da mag Treyarch jetzt nichts für können, aber dennoch werde ich das Gefühl nicht los, dass Spieler die wieder verfügbaren dedizierten Server zu unrecht abfeiern - sowas macht mich zum einen stutzig, zum anderen muss ich schmunzeln.

Bei der Spielmechanik wird sich an den Grundzügen nichts ändern und ich erwarte von einer Serie wie Call of Duty auch nicht, dass sie in höchstem Maße innovativ daher kommt. Ich sehe einfach nichts, was einen Kauf rechtfertigt. "Na, weil's aktuell ist." Wird wohl der überwiegende Grund sein, auch wenn das keiner so ehrlich von sich geben würde.

Und ich sehe auch in Zukunft davon ab extra anzufügen "Meine Meinung ist" oder "Ich finde, dass..." - für mich ist das von alleine ersichtlich, wenn jemand seinen Senf zu etwas abgibt. Wir sind ja keine offiziellen Spielemagazine in Menschengestalt, wobei das sicher amüsant aussehen würde ^^

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 9. November 2010 - 12:37 #

Du argmumentierst irgendwie ein bißchen zuviel am Coregamer. Der Durchschnittsspieler ist aber kein Powergamer, der 500 Stunden im MP verbringt. Du sagst selber, das COD Grundsolide ist. Die CoD Reihe hat sich selber die Messlatte sehr hoch gelegt und jetzt erwarten alle bei jedem Teil , das neuste innovativste Spielkonzept. Aber wofür? Will das die breite Masse überhaupt, oder will sie wie in MW2 einfach nur gut unterhalten werden.

Desweiteren werden es sich viele auch zwecks Alternativlosigkeit kaufen. BC2: Vietnam dauert noch und ist meiner Meinung vom Spielfluss auch nich mit der CoD Serie zu vergleichen. MoH hat es verbockt. Was bleibt übrig?

Ich für mich selber hoffe eine halbwegs gute Story mit viel BoomBoom und Action. Wenn ich im Kino in einen Actionfilm gehe erwarte ich schließlich auch nicht, tiefgreifende Charaktere oder sonst irgendwas, sondern will einfach nur abschalten und gut unterhalten werden.

bam 15 Kenner - 2757 - 8. November 2010 - 11:18 #

18 Mio. sind schon sehr optimistisch. Auch wenn das Marketing entsprechend groß ausgefallen ist, wird es letztendlich darauf ankommen ob Treyarch zumindest die Qualität von MW2 erreicht hat. Wenn, dann könnte die Zahl hinkommen; sollte das ganze aber eher wie World at War ausfallen, wird es sich dann doch etwas schlechter verkaufen, wobei auch da Verkäufe jenseits der 10 mio. garantiert sein sollten.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 8. November 2010 - 14:26 #

Hmm, ob er wohl auch mein Exemplar rausgerechnet hat.^^ Vermutlich werde ich dieses Mal verzichten...

Asto 15 Kenner - 2904 - 9. November 2010 - 20:12 #

ich auch, moh wird es für mich eh nicht toppen :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 8. November 2010 - 15:11 #

da ich das SPiel direkt mit 2 anderen kumpels bestellt habe ist mein Exemplar sicher :)
wird sicher wieder ein großer Spass fürs Geld aber hätte ich es mir alleine kaufen müssen hätte ich wohl auch erstmal drauf verzichtet.

leider gibts aber auch keine Alternative zu dem Spiel.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 8. November 2010 - 16:29 #

"leider gibts aber auch keine Alternative zu dem Spiel."

Doch gibt es und sie hört auf den Namen 'Call of Duty 4: Modern Warfare'.

Porter 05 Spieler - 2981 - 8. November 2010 - 16:39 #

ja klar, aber nicht wenn man es shcon in und auswendig kennt...

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 9. November 2010 - 5:04 #

Hmm, okay. Wie sieht es mit Bad Company 2 aus? Das ist zwar ein ganzes Stück weit anders aber mMn auch um Welten besser, -mal von den miesen Spawnpunkten im Deathmatch abgesehen. Teamplay wird hier belohnt und es gibt auch Modi ohne Fahrzeuge, die Cod damit ähnlich sind. Erfolgreich spielen ist bei BC2 zudem wesentlich schwieriger als bei MW2, da das Aiming anspruchsvoller ist und die Maps wesentlich mehr Möglichkeiten bieten.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 9. November 2010 - 9:27 #

Das Aiming ist tatsächlich anspruchsvoller, oder einfach "schlechter" :-D

Glas halb voll/leer. Du verstehst was ich meine? Ich mag besonders an MW2, dass ich mich eigentlich kaum einarbeiten musste, da alles relativ leicht von der Hand geht und man schnell loslegen kann, klar der erste Modern Warfare Teil war besser, aber irgendwann will man auch neue Waffen, Killstreaks, Maps und andere Funktionen haben.

Und da mit Black Ops der Blödsinn mit dem Matchmaking auch wieder aufhört könnte es tatsächlich etwas für mich sein.

Mal eine kurze Frage: Kann man die UK-Version von Bad Company 2 ohne Probleme in Deutschland aktivieren? Weil für nen Zwanni lohnt sich ein erneutes reinschauen bestimmt.

Tr1nity 28 Endgamer - 101262 - 9. November 2010 - 9:42 #

Das Aiming ist bei BC2 "anspruchsvoller", als bei MW2. In BC2 gibt's wenigstens nen Rückstoß, den man in MW2 eigentlich gar nicht hat. Wer also von MW2 auf BC2 umsteigt, wird - abgesehen von der Umstellung und neues Spiel etc. - das Schießen erstmal lernen müssen :).

Da die UK-Version von BC2 auf keinem Index steht, dürfte es keine Probleme geben.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 9. November 2010 - 9:51 #

Danke für die schnelle Antwort.

Und zum zielen: Es ist ja nicht so, dass ich ein reines COD-Kiddy bin :-) Spiele schon sehr lange Shooter und das ganze auch mehr oder weniger gut. Manchmal macht es aber einfach auch Spaß schnelle Erfolgserlebnisse wie bei MW2 zu haben, wenn man nicht die Zeit hat sich in einen anderen Titel einzuarbeiten.

Nochmal zu BC2. Ist bestellt :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 9. November 2010 - 15:51 #

Ich mochte Cod eigentlich auch, aber bei MW2 ist das Aiming einfach nur Mist bzw. schon von Haus aus "gecheatet" einfach. Fühlt sich einfach unecht an und ich hab mich häufig über meine sensationellen Kills gewundert. Grob in die Richtung des Gegners gezielt und dieser kippt aus den Latschen. Das läuft bei BC2 zum Glück deutlich anders. Kommt man von Cod, wird man dort erstmal sein blaues Wunder erleben, nach ein paar Stunden das anspruchsvollere Aiming aber zu schätzen wissen.

Porter 05 Spieler - 2981 - 9. November 2010 - 15:15 #

BC2 kenn ich auch schon auswendig, und irgendwie fühl ich mich auf den offenen Maps eingengter als bei MW2?!
wohl gerade weil die maps offen sind und überall sniper lauern?!
nää BC2, ganz nett aber nachdem ich alles freigespielt hatte, war ich da auch schon total satt, aber den Singleplayer könnte ich vielleciht mal noch durchspielen... obwohl, der war scheiss öde!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2010 - 20:46 #

Traurig genug.
Das Shootergenere scheint derzeit wirklich im Todeskampf zu liegen.
Zumindestens die Bombastmoorhuhnshooter werden nicht ewig so laufen.
Mein letzter in die Richtung ist das genannte Spiel. Was danach kam mag ich nicht.
Vielleicht gibt es ja eine Belebung durch den Duke (wenn er sich gut genug am alten Labyrinthleveln orientiert) oder durch Deus Ex. Von Crysis erwarte ich nicht wirklich viel. Die setzen auch auf mehr Scripte und engere Level.
Sonst noch irgend ein Shooter der einfach mal wieder anders und gut ist?
Ich weiß übrigens, Deus Ex ist mehr als ein Shooter ;).

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 9. November 2010 - 2:04 #

evtl
rage
Afterfall Insanity
Ghost Recon Future Soldier
Section 8 Prejudice
Bulletstorm (wenn die steuerung nicht zu konsolig wird mein favorit)
Dust 514 wird ja leider Konsole only :/

Makariel 19 Megatalent - P - 14291 - 11. November 2010 - 15:42 #

Quo vadis Vanquish?

Ist ein bisschen was anderes und exzellent :)

meggorendtner 09 Triple-Talent - 482 - 8. November 2010 - 21:38 #

Homefront und dead Space 2 werden denke ich gut!

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51394 - 8. November 2010 - 22:17 #

ich will half life episode 3

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66035 - 8. November 2010 - 22:20 #

Full Ack! Lieber heute als morgen :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 9. November 2010 - 15:25 #

der luschige Freeman kann mir sowas von gestohlen bleiben, die ganze Geschichte um den G-Man die Aliens und den Lambda Konzern? hat sich nie wirklich interessant entwickelt, alles sozusagen eine entäuschende Verpuffung nach dem DAMALS tollen ersten Teil.

BrentCent (unregistriert) 9. November 2010 - 18:42 #

Komm Spiel weiter MW2 und lass den anderen ihr Bier.

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2622 - 9. November 2010 - 0:25 #

kleiner fehler:

...Die Umsatzzahlen vom von Infinity Ward... >> "vom" muss weg

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 9. November 2010 - 1:07 #

Weihnachtsgeschäft und uhuhböseböse UK Version verboten werden das schon schaukeln :)

P.S. und mit solchen "analysen" kann man geld verdienen? sowas macht der herr langer und team doch am frühstückstisch

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 9. November 2010 - 1:35 #

Der Hype scheint mir fast noch größer als bei MW2 zu sein, ich werds wohl wieder für ein Wochenende ausleihen.
Die SP-Kampagne ist ja in sechs Stunden zu schaffen und für den Online-Modus fehlen mir als Mensch mit 40 Stunden Woche die Skills; das ist dann doch eher was für Schüler (und andere Leute mit viel Zeit).^^
Da lohnt sich der Kauf für mich nicht.
Finds auch ein wenig schade, dass sich so ein Hurrapariotismusshooter knapp 20 Millionen mal verkauft und die Orange Box (auf Konsole) gerade mal auf 1,5 Millionen verkaufte Exemplare gekommen ist.

Anonymous (unregistriert) 9. November 2010 - 2:49 #

Dass Black Ops die 18mioner erreichen wird, bezweifle ich stark.
Da Call of Duty: Black Ops (leider) von Treyarch entwickelt ist, kann es höchstwahrscheinlich nach meiner Meinung keinesfalls an Modern Warefare 1+2 heranreichen. Denn die Treyarch-Knechte sind sehr übel beim Mission- und Leveldesign. Da hatten die Entwickler von Infinity Ward einfach mehr drauf!

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 9. November 2010 - 3:30 #

Nicht an MW2 ranreichen....wow das ist hart.
Das ist wie wenn man einem Regisseur sagt "dein neuer Film kann gar nicht besser als die Filme von Uwe Boll sein!".

Tr1nity 28 Endgamer - 101262 - 9. November 2010 - 9:04 #

Pah, also Modern Warfare 1 mit 2 gleichzustellen ist aber auch ne Frechheit :). MW2 stinkt gegen MW1 total ab, aber sowas von :D.

meggorendtner 09 Triple-Talent - 482 - 9. November 2010 - 7:40 #

Die Computec-Publikationen vergeben 90%.

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 9. November 2010 - 10:48 #

Ich werde es mir heute kaufen. Ich denke man wird wieder sehr gut über eine kurze Zeit unterhalten werden im SP. Dann kann man noch gut 2-4 Wochen MP spielen bis die ersten Hacks kommen und dann hab ich das Geld auch wieder rein. Mehr erwarte ich auch nicht. Spiele mit 50h Spielzeit sind für einen mit Familie und Vollzeitjob einfach nicht mehr zu bewältigen, ohne das die Frau dabei einem aufs Dach steigt.

Kann eigentlich jemand die 35 Euro aus dem Saturn bestätigen. Hab das bis jetzt nirgends verifizieren können.

Anonymous (unregistriert) 9. November 2010 - 11:23 #

Mindestens, ich würde sogar sagen bis zu 800 Milliarden.

ArnonYm (unregistriert) 9. November 2010 - 15:27 #

Die Wertungen und Verkäufe der Spiele zeigen doch ob sie gut bzw. beliebt sind.

Wohl ein schlechter Scherz?
Beliebt mag sein aber auf Verkäufe und Wertungen kann man nichts geben.
Siehe Silent Hunter 5 oder von KoTmeister Formel 1 oder OFP: Dragon Rising,
bekamen in manchen Käseblättern gute Wertungen und was war?
( Nur einige Beispiele)da legen doch nur noch Gutgläubige Wert darauf.

Porter 05 Spieler - 2981 - 9. November 2010 - 17:01 #

bei OFP: Dragon Rising kann ich dir aufjedenfall recht geben, das war/ist unter aller SAU zusammengebackt worden, bei manchen Testern muss man sich echt fragen wie die sich trauen zu behaupten das Spiel wirklich ausführlich gespielt zu haben... und welchen Anspruch die der stümperhaften Präsentation bestimmter "Simulationen" beimessen...

aber ein COD mit einem der 3 genannen Simulationsspiele zu vergleichen ist weit hergeholt, COD soll einfach nur eine klasse Actionfahrt sein die die Masse und auch mich unterhalten kann!
im Singleplayer wie im Multiplayer, "BÄM, in your FACE" sozusagen...

bam 15 Kenner - 2757 - 9. November 2010 - 17:19 #

Durchschnittswertungen und Verkaufszahlen sind die einzigen vergleichbaren und deßhalb sachliche Kennzahlen für die Qualität und Beliebtheit von Spielen. Wer diese ignoriert, der stellt die subjektive Meinung über neutrale Größen.

Es ist vollkommen in Ordnung wenn einem ein Spiel nicht zusagt, es gefällt eben nicht jedem jedes Spiel, Buch, jeder Film usw. Aber man darf dann nicht den Fehler machen und die eigene Meinung als absolute Wahrheit ansehen (nicht dass du das machen würdest).

Wer neutral an die Sache rangeht, vergleicht einfach über diese beiden Größen. Das machen übrigends auch sämtliche Unternehmen in der Spielebranche. Es dreht sich alles um Verkaufszahlen und Kritiken, alles weitere lässt sich einfach schlecht in eine Messgröße Verpacken und ist damit weitesgehend uninteressant, wenn es um wirtschaftliche Entscheidungen geht.

hollow_ichigo 06 Bewerter - 87 - 10. November 2010 - 18:41 #

Der hofft wahrscheinlich n fettes Stück vom Kuchen abzukriegen *g*

Ganz ehrlich: wozu brauchen wir solche Leute?! Also mir fällt keine (sinnvolle) Antwort darauf ein. Und selbst wenn sie MW2 überbieten sollten, was würde das bedeuten?! Also für mich vor allem, dass viele Leute sich von dem Namen "Call of Duty" mehr beeinflussen lassen, als das was hinter dem Namen steht. Mein erster und vermutlich letzter Einsatz war "Modern Warfare" und derzeit seh ich kein Grund, warum sich das ändern sollte/wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit