Haralds Wochenrückblick für Lesefaule (KW44)
Teil der Exklusiv-Serie Haralds Wochenrückblick

Bild von Harald Fränkel
Harald Fränkel 6437 EXP - Freier Redakteur,R8,S10,C10,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

6. November 2010 - 17:03 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Zu Beginn eine Botschaft an denjenigen, der bei den Kommentaren zur News Etikettentausch: Bauplanungs-Software wird zu „Schäfer Heinrich“ forderte, ich solle mein „Wortmesser wetzen“ und den Videobeitrag „in gekonnter Manier im Rückblick verarbeiten“: Sorry, aber das Drehbuch für besagten satirischen Werbespot hat meine ganze Kreativität aufgebraucht. Lustiger geht nimmer! Der Witz, der an dieser Stelle zur Meldung Borderlands und Kane & Lynch 2 indiziert geplant war, fehlt deshalb leider auch. Die gute Nachricht: In dieser Woche sind echte Satiriker mit sehr originellen Beträgen zum Thema Indizierung für mich in die Bresche gesprungen.         

Satire ist besonders dann super, wenn man sie nicht auf den ersten Blick erkennt. Was hab ich diese Woche gelacht, als zahlreiche Zocker den Artikel in einer bekannten, bild-dir-deine-meinungsbildenden Spielezeitschrift für bare Münzen nahmen, der den Jugendmedienschutz in Deutschland als viel zu lasch darstellte. Es müsse härtere Alterseinstufungen und mehr Indizierungen geben, hieß es. Die Gamer, die das ernsthaft ernsthaft auffassten, gingen wie programmiert und völlig synchron an die Decke, hahaha! Perfekt dazu passte die Idee des bekannten deutschen Satirikers Max Goldt, der sich als Electronic-Arts-Mitarbeiter Martin Lorber ausgab. In einer gefälschten Pressemitteilung tat er kund, dass man die USK verklagen wolle, weil sie viel zu hart agiere. Überhaupt und außerdem sei Medal of Honor ja ein Antikriegsspiel. Stimmt, MoH übt Kritik an Gewalt, und David Hasselhoff verdanken wir den Mauerfall.
 
Die Krone setzte dem Ganzen der Scherzartikel des Satire-Magazins Gamelab.ch auf, in dem gefordert wird, dass Publisher von Shootern die Hälfte ihrer Einnahmen für den Aufbau ehemaliger Kriegsgebiete und an Kriegsopfer abgeben sollten. Wenn Hakenkreuze vorkommen, erst recht! Meine Freundin meinte, dass das Ansinnen ein bisschen zu dick aufgetragen und damit selbst für Idioten als Spaß zu enttarnen sei. Na ja, ich hätte beinahe geglaubt, dass die das ernst meinen.  
 
Um abschließend noch mal auf die Landwirtschaft und damit meine Lieblings-Sitcom Bauer sucht Frau zurückzukommen (ich fordere ein Spiel dazu!): Was ich in der ersten Folge der neuen Staffel sah, darf ich euch nicht vorenthalten: Ein Weiblein hatte für Schafs-Landwirt „Lämmes“ einen Kuchen serviert, ein Gedicht geschrieben und es vorgetragen. Ich verleihe hiermit den Lyrik-Oscar: 
Lieber Lämmes
dieses Schaf hab ich dir gebacken
Ich hoffe es gefällt dir
und du lässt es dir schmecken!
Es mag Zufall gewesen sein, aber Lämmes hat die Trulla im Anschluss gleich mit einer anderen beschissen. Die besten Satiren schreibt eben immer noch das Leben.
 

Zum Test von Star Wars: The Force Unleashed 2  
Gemälde: Vincent van Gogh (Niederlande, 1889, „Sternennacht“)


Zur Meldung Nächste Konsolengeneration: Spielevertrieb ausschließlich digital?
Gemälde: Mone Neus (Deutschland, 2010, „Hinz und Kunz“)


Zur Meldung Amazon UK: Diverse Ab-18-Titel nicht mehr bestellbar  
Gemälde: El Greco (Griechenland, 17. Jahrhundert, „St. Jerome als Kardinal“)


 
rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 6. November 2010 - 18:28 #

Diese Woche wieder sehr genial. Besonders angetan hat es mir Gemälde 2. Jörg ist sehr gut getroffen :D Bild 3 ist traurig aber wahr.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 6. November 2010 - 17:14 #

Köstlich! Bild 2 gefällt mir dieses Mal am besten, weil allein schon von der Art und Idee her.

Ich wünsche mir in dem Stil einen regelmäßigen GG-Comic! ^^

Mone 09 Triple-Talent - 320 - 6. November 2010 - 18:18 #

Vielen Dank für die Blumen! Die außerordentlich begehrten Freihand-Paint-Kreationen sind leider schier unbezahlbar. Das Guggenheim-Museum und das moma haben auch schon Interesse bekundet *hust*.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10001 - 6. November 2010 - 19:18 #

Was heißt hier Comic? Ich fordere den offiziellen GG-Anime! ;-)

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 7. November 2010 - 4:24 #

Da sollen dann die Nutzer als Statisten mitspielen. Bin dabei. *Daumen hoch!* :)

Olphas 24 Trolljäger - - 46995 - 6. November 2010 - 17:19 #

Bild 2 hat längst verdrängte Erinnerungen an ewig langes Abtippen von Listings geweckt, die dann irgendwo einen Fehler hatten und doch nicht gingen. Tja, damals musste man noch richtig dafür arbeiten, wenn man ein Spiel aus einer Zeitung spielen wollte!

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 6. November 2010 - 17:50 #

Ja, Bild 2 ist besonders geil - das waren noch Zeiten *hihi*

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 6. November 2010 - 18:10 #

Wie hab ich das gehasst und geliebt. Meist stand nur irgendwo ein Komma statt eines Strichpunktes, und man hat drei Tage gebraucht, um den Fehler zu finden. ^^

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 7. November 2010 - 21:13 #

Auf meinem ZX-Spectrum passierte die Syntaxprüfung sofort, so dass man erstmal nicht weiterkam wenn man sich vertippt hatte.
Haariger wurde es schon bei der Eingabe der reinen Machinecode-Listings, aber später gab es ja Checksummen pro Zeile ...
Spaß gemacht hat es trotzdem. Mehr als manch super-tolles Highend-Grafik Spiel heute zu tage, vielleicht weil das Medium damals so neu war. Jetzt bin ich extrem abgestumpft.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 6. November 2010 - 18:28 #

Lang ists her. Man tippte ewig und 3 Tage und nichts funktionierte.
Dann suchte man die Fehler, kontrollierte die Zeilen immer und immer wieder und gab irgendwann auf.
In der nächsten Ausgabe erschien dann die Richtigstellung. ;)

Das dritte Bild ist genial. Aber hey, mit DRM muss man wenigstens keinen Datenträger mehr einlegen... *muahaha*

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 6. November 2010 - 17:33 #

Nummer 3 ist Hammer! xD

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 6. November 2010 - 17:43 #

Super besonders Bild 3^^

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 6. November 2010 - 17:58 #

Listing aus der Zeitschrift abtippen? O.o Hö?

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 6. November 2010 - 18:04 #

Du mußt wohl deutlich jünger als ich sein... :-/
Danke, jetzt hab' ich 'ne Lebenskrise... :-P

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 6. November 2010 - 18:13 #

@Crizzo: Man musste Programme (auch Spiele) früher selber aus Zeitschriften abtippen, kein Scheiß! ;)

http://www.nerdcore.de/wp/2008/06/23/das-64er-listing-des-monats

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 6. November 2010 - 19:08 #

Und es gab in jeder Zeile am Ende eine zweistellige hexdezimale (oder dreistellige numerische) Checksumme, die sicherstellte, dass man die ganzen anderen Hexwerte in der Zeile richtig eingetippt hatte. Und es gab im Schwäbischen jemanden, der es schaffte, sich so zu vertippen, dass die Checksumme trotzdem stimmte...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 6. November 2010 - 19:13 #

Und wir beschweren uns über DLCs und Download-Only-Prophezeiungen xD

Jetzt bin ich froh, so jung zu sein. :>

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 7. November 2010 - 21:15 #

Es hat damals sehr viel Spaß gemacht solche Listings abzutippen.
Ich würde diese Zeit nicht missen wollen.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 9. November 2010 - 14:27 #

Ne ne ne, du, das Spielen hat dann Spaß gemacht, FALLS es funktioniert hat ;) - aber das Tippen hätte ich mir doch gern hin und wieder mal gespart.

Aber noch zu PC-Zeiten mit 3,5"-Disketten hat man in den Startdateien regelmäßig stunden- oder tagelang rumbasteln müssen, um ein neu gekauftes Spiel auf dem eigenen System zum Laufen zu bringen.

Insgesamt finde ich, daß es nie so einfach wie heute war, ein Originalspiel zu kaufen und zu spielen, und daß die Zeit zwischen Kauf und Spielbeginn sehr viel kürzer geworden ist.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. November 2010 - 1:47 #

Das Sandburg-Spiel aufm Brotkasten war herrlüsch!

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 6. November 2010 - 18:02 #

Hahaha, Nr. 3 ist auch mein Liebling (obwohl ich die 2er-Zeit auch noch kenne (64'er)), wohl weil ich dort auch ordentlich Kommentare gelassen hab'... :-P
Aber da fällt mir ein: Harald und Jörg müssten doch eigentlich zum Thema Indizierung/Beschlagnahme/Import viel mehr als nur Dreiviertel- bis Halbwissen beisteuern können, da sie seit vielen Jahren _beruflich_ mit dem Scheiss (zwangsweise) zu tun haben...!??? Oder ist das für einen aus der Branche genauso undurchschaubar und man sieht lieber zu, keine Tests zu nicht in Deutschland veröffentlichten Spielen zu machen, um keine Post vom Anwalt zu erhalten (mindestens wegen Wettbewerbsnachteilen anderer Tester)...??! Fragen über Fragen..... ;)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3110 - 6. November 2010 - 18:53 #

Bub!
Einfach super...wieder einmal!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 6. November 2010 - 19:20 #

Ein mal mehr hochgradig amüsant :) Nummer 2 ist heute das Beste.

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 6. November 2010 - 19:35 #

Spitze, so wie eigentlich jede Woche !!!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6529 - 6. November 2010 - 20:06 #

Bild 1 ist schonmal klasse, erinnert mich an manche Loka-Diskussion in WoW.

meggorendtner (unregistriert) 6. November 2010 - 20:37 #

Hä?? Wurde die pressemitteilung von EA von wegen USK verklagen also gefälscht??
Kann dazu nix Internet finden...

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 6. November 2010 - 21:42 #

Ich geh mal davon aus, dass du das mit einem Schuss Ironie geschrieben hast...

meggorendtner 09 Triple-Talent - 482 - 6. November 2010 - 21:47 #

Nee, ich mein das ernsthaft!

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 6. November 2010 - 22:09 #

Harald nicht. ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Satire

Wiking 10 Kommunikator - 497 - 7. November 2010 - 0:06 #

1 +3 sind genial! ^^

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 7. November 2010 - 0:11 #

2 raff ich net, dafür ist die Einleitung mit dem Hasselhoff-Spruch ("Dont hassel the Hoff") und dem Gedicht der Burner...

Bild 3 schießt sowieso den Vogel hab. Ich schmeiss mich weg...

SirVival 16 Übertalent - P - 4456 - 7. November 2010 - 0:21 #

*Daumen hoch für alle drei* Danke Harald - wieder einmal herrlich :)

meggorendtner 09 Triple-Talent - 482 - 7. November 2010 - 13:03 #

Find Bild 3 hammer ;)

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 7. November 2010 - 13:32 #

Wie immer sehr schön. Zum ersten mal wird auch auf eine News von mir verwiesen. :)

lone (unregistriert) 7. November 2010 - 14:49 #

Bitte nicht die Artikel verlinken. Nicht, dass ich als Lesefauler noch in Versuchung komme, weiterzulesen.

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 8. November 2010 - 9:32 #

Also Harald... mal so ganz ehrlich ..

Deine Einleitungen werden immer besser... und das tolle... auch LÄNGER! Wann kommt das Spinnoff...
Haralds Wochenrückblick für Lesewillige!

crusader0206 05 Spieler - 44 - 8. November 2010 - 10:17 #

Mist, hätte ich doch bloß den originalen Beitrag gelesen und nicht nur die Kurzfassungen :)Aber mein Kommentar auf Facebook passt ja wenigstens zum Inhalt des Bildes Nr. 3 :D Ansonsten zum 100. Male (naja, genauer gesagt zum 9. Mal :)) das übliche Lob (in Kurfassung :D) sehr schön, toll usw. :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 8. November 2010 - 18:24 #

sehr gut :)

Bartuc41 10 Kommunikator - 424 - 8. November 2010 - 18:37 #

kompakt und lustig, wie immer...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 8. November 2010 - 19:24 #

Ohje, arme Mone.. Ich zitiere aus der "Exklusiv-Einleitung": ...wofür er die unsterblichen Werke längst verstorbener Maler mit Sprechblasen verschandelt.

Wann ist sie denn verstorben? Und wie hat sie es geschafft, im Jenseits Internet zu bekommen? Wenns mal so weit ist will ich das auch!

Mone 09 Triple-Talent - 320 - 8. November 2010 - 20:29 #

Doch doch, ich bin im Jenseits. Und da gibts in der Tat Internet. Wenn auch langsam (so 1000er Leitung?) aber es funzt. Äh, hab ich erwähnt, dass bei uns umme Ecke ne Kneipe so heißt? Muss wech ... ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 9. November 2010 - 14:28 #

In Regensburg hieß jahrzehntelang DIE Kultkneipe "Jenseits" - das heutige Jenseits dort ist aber eher nicht mehr so Kultkneipe...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)