MonkeyBiz 3: Black Ops - Das Versionschaos

Bild von icezolation
icezolation 19180 EXP - 19 Megatalent,R8,C1,A6,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

6. November 2010 - 14:02

Die Unklarheiten um den Versionszwang von Call of Duty - Black Ops sorgten zu Beginn für Aufregung und Verwirrung (wir berichteten). Bereits einen Tag später gab es konkretere Angaben zur Aktivierung der österreichischen bzw. PEGI-Version des am 9. November erscheinenden Ego-Shooters von Treyarch Invention.

Die BlackMonkeys, welche Activisions deutschen Support via Twitter befragten und die Antworten an Land zogen, befassen sich in der am letzten Samstag erschienenen dritten Folge ihres Podcast-Projekts, MonkeyBiz, mit dem Durcheinander der Versionen von Black Ops. Mit dabei sind Xiao, Coaster, Xfckup und Krusty. Wem also das durchforsten der über 200 Kommentare unserer Top-News zu aufwändig ist, der wird sich an dieser Stelle vermutlich über eine Variante zum zurücklehnen und zuhören freuen, um einen besseren Durchblick des Versionsdurcheinander zu bekommen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 6. November 2010 - 16:13 #

Mein letzter Stand war, dass der Zombiesmodus nicht in der deutschen Version enthalten ist, die Jungs im Podcast meinen aber er ist enthalten. Weiss jemand etwas genaueres?

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 6. November 2010 - 16:37 #

Soweit ich bisher gelesen habe, gibt es den Zombiemodus in allen Versionen. Bei World at War hat er in der deutschen Version gefehlt.

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 6. November 2010 - 16:42 #

Es gibt ja zwei Bezugsquellen:
Direkt über Steam und Retail (= Aktivierung).

Als Deutscher ergeben sich m.M.n. folgende Fälle:
1. Selber auf Steam kaufen: USK-Version
2. In Deutschland Retail kaufen und irgendwo aktivieren: USK-Version
3. In Österreich kaufen und irgendwo aktivieren: AT-Version (uncut/PEGI ohne verfassungsfeindliche Symbole)
4. Im Ausland bei Steam kaufen (nicht-deutsche IP und Bezahlmethode): uncut
6. Retail im Ausland kaufen und dort aktivieren (nicht-deutsche IP): uncut
5. Aus dem Ausland per Steam schenken lassen: uncut

Was im Podcast (soweit ich mitbekommen habe) leider nicht hervorgehoben wird: Dass Amazon.co.uk nicht nach Deutschland versendet, ist ganz logisch: Da sich deren Spiele hier nicht aktivieren lassen, würden 99% der Exemplare zurückgesendet werden - unnötige Mehrkosten für Amazon.

Und ganz wichtig: Es gibt quasi für kein Medium irgendwelche Besitzverbote (ausg. Kinderpornos u.ä.). Beschlagnahmung von Medien (grob "Liste B" der BPjM, muss im Einzelfall gerichtlich angeordnet werden) bedeutet, dass der Vertrieb verboten ist; nicht der Besitz.

Also kann ich weiterhin ohne Probleme D**m spielen und mir auch die US-Version von CoD7 über Steam von einem Freund schenken lassen.

p.s.: falls ich irgendwo nachweislich falsch liege, bitte ich um Berichtigung. :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3617 - 7. November 2010 - 2:59 #

Bei beschlagnahmten Produkten macht sich IMHO der verantwortlich, der es Dir zugänglich macht. Deinen US-Freund dürfte die deutsche Gesetzgebung aber wohl nicht interessieren.

Red Dox 16 Übertalent - 4237 - 6. November 2010 - 19:19 #

>5. Aus dem Ausland per Steam schenken lassen: uncut<
Wär das nich das gleiche wie sich die UK version kaufen? In beiden Fällen steh ich doch mit einem Key dar, den ich *normal* im deutschen Steam dann nicht einlösen kann.

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 6. November 2010 - 20:07 #

Wenn du über Steam Spiele schenkst, dann wird das Spiel direkt dem Account gut geschrieben (wenn der Adressat "Ja, ich nehme es an" klickt). Man erhält keinen Key. =)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3617 - 7. November 2010 - 3:01 #

Den bekommst Du bei direktem Kauf über Steam ja auch nicht. Es könnte also sehr gut sein, daß Du auch zum "Annehmen" (=Aktivieren) des Geschenks in Deinem Account auch ein VPN/Proxy nutzen musst. Im Gegensatz zum Kauf (über den Browser) setzt das auch zwingend den Steam-Client voraus (dieser ist schwerer über einen Proxy zu bekommen als den Browser :).

nova 19 Megatalent - P - 14054 - 7. November 2010 - 11:53 #

Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass das bei mir ohne Probleme geklappt hat. :) Freund aus den USA hat mir das Spiel über Steam Geschenkt, bei mir kam die Meldung "Du hast ein Geschenk" (parallel E-Mail bekommen) und nach dem Klick auf "Geschenk öffnen" hat CoD7 angefangen vorauszuladen.

Im Account steht "Call of Duty: Black Ops (ROW)", also Rest of World. Dies ist die "normale" Version, ansonsten stünde dort (DE) oder (AT) o.ä.

Ich war ganz normal in Steam online, ohne irgendwelche Proxies/VPNs. :D

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3617 - 8. November 2010 - 4:40 #

Ja, hättest Du. ;)
Wenn es ein Faktum ist, bin ich jetzt auch wieder um eine Steam-Info schlauer. Danke.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)