Call of Duty: Neuer Ableger 2011 und viele DLC geplant

Bild von Atomsk
Atomsk 4878 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

5. November 2010 - 11:02 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Angesichts des anhaltenden Erfolgs der Reihe ist es wenig überraschend, dass auch im nächsten Jahr eine Fortsetzung von Call of Duty erscheinen wird: Activisions CEO Eric Hirshberg bestätigte nun offiziell auf einer Pressekonferenz, dass in der zweiten Jahreshälfte 2011 ein neuer First-Person-Shooter erscheinen werde, während Finanzchef Thomas Tippl die Aussage kurz darauf konkretisierte und bestätigte, dass es sich dabei um einen neuen Call of Duty-Teil handele. Wer das Spiel entwickelt wurde noch nicht bekannt gegeben.

Darüber hinaus kündigte Hirshberg gegenüber der Website CVG an, dass man im kommenden Jahr verstärkt auf DLC setzen werde. Hirshberg dazu:

Wir haben erhebliche Ressourcen in die Marke investiert und werden der Call of Duty-Community nächstes Jahr unser bislang größtes Angebot an DLC präsentieren.
Anonymous (unregistriert) 5. November 2010 - 11:07 #

"Kaufen Sie heute: Das Tutorial DLC in Kombination mit dem Meine erste Schusswaffe DLC, dann können Sie morgen die erste Mission kaufen."

Klasse :>

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 5. November 2010 - 11:07 #

Ich glaube er wollte eher sagen: "Wir haben erhebliche Ressourcen in die Marke investiert und werden die Call of Duty-Community nächstes Jahr ausschlachten und die zahlenden Spieler melken, bis diese err die Kuh tot ist."

Nö danke, Activision, nicht mit mir. So nicht.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 5. November 2010 - 11:08 #

"Wir haben erhebliche Ressourcen in die Marke investiert und werden der Call of Duty-Community nächstes Jahr unser bislang größtes Angebot an DLC präsentieren. "

Tja, iwie muss man die ganze Kohle für das Marketing ja wieder reinholen...

klysm (unregistriert) 5. November 2010 - 11:09 #

Jetzt ist noch nicht mal Black Ops draußen, da beginnt schon der Hype um den nächsten Teil ... traurig ... sollen lieber länger an einem Teil arbeiten und dafür auch eine ordentlich lange Kampagne einbauen.

Das große Angebot an DLCs können die sich sonst wo hinstecken...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. November 2010 - 11:11 #

Tja liebe Kunden. Das habt ihr euch alle selbst eingebrockt. Jedes Jahr ein 08/15 Cod gefolgt von unzähligen Waffen und Map-DLCs für lächerliche Summen. Have Fun :o)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 5. November 2010 - 11:18 #

Nicht alle. Ich bin nicht drauf reingefallen :).

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 5. November 2010 - 11:35 #

Du verstehst das nicht! Die Kunden finden das toll, immerhin bekommen sie für Sechsfuffzisch ja eine neue Waffe. Da ist der Preis doch wohl gerechtfertigt, immerhin kostet die Entwicklung ja auch Geld.

So jedenfalls lesen sich die Rechtfertigungen der DLC-Käufer in diversen Foren... ;)

Porter 05 Spieler - 2981 - 5. November 2010 - 11:21 #

wird sicher wieder genug Bauern mit den MASSIV überteuerten DLCs zu fangen geben :)

bam 15 Kenner - 2757 - 5. November 2010 - 11:35 #

Solang die Spiele qualitativ überzeugen ist das genau der richtige Weg. Man kann CoD vieles absprechen, aber der Produktionswert der in den jeweiligen Titel geflossen ist, sieht man dem Spiel dann auch an. Da sich die Titel dann jährlich auch millionenfach verkaufen, macht man genau das was die Spieler erwarten und begrüßen.

Sicherlich besteht die Gefahr wie bei Guitar Hero, dass man zu viele Titel mit zu wenig Neuerungen produziert und dann die Verkäufe einsacken. Da man hier aber immer mit 2 Studios entwickelt und von daher eine vernünftige Entwicklungszeit in jeden Titel fließt, ist das Risiko so eines Absturzes viel geringer.

Porter 05 Spieler - 2981 - 5. November 2010 - 11:40 #

ja klar, Black Ops wird sich garantiert wieder lohnen zu kaufen/spielen, und ich werds auch mit meinen Kumpels hoffentlich auch als import zocken können, aber das DLC geneppe steht auf einem anderen Blatt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 5. November 2010 - 13:04 #

Nun ja, qualitativ ist relativ. Nehmen wir mal deren letztes Verbrechen MW2:

- 4-5 Stunden Spielzeit im Singleplayer
- konfuse/unlogische/lückenhafte Story
- Gegner-KI dumm wie Brot
- keine dedizierten Server
- grauenvolles Matchmaking für den Multiplayer
- Cheater ohne Ende, ergo Cheatschutz für die Tonne
- Moorhuhn-Feeling
- gegenüber CoD4 aka MW1 groß nichts neues
- wie im Vorgänger von A-Z durchgesciptete Schlauchlevels
- überteuerte Mappacks/DLCs
- Modderm wird aufgrund der DLCs der Wind aus den Segeln genommen
+ nette Grafik
+ Koop-Modus
+ Inszinierung
+ Badass Price is back

So was nennt man Grafikblender mit nix dahinter.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 5. November 2010 - 13:35 #

Und ich fand MW 2 großartig!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 5. November 2010 - 14:04 #

Und ich war froh, es als Low Budget für 15 Euro gekauft zu haben, anstatt zum Vollpreis :).

Wiking 10 Kommunikator - 497 - 5. November 2010 - 15:18 #

Deine Comments sind wie immer die Besten. Danke, Süße ;)

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 5. November 2010 - 16:14 #

- 4-5 Stunden Spielzeit im Singleplayer
- konfuse/unlogische/lückenhafte Story
- Gegner-KI dumm wie Brot
--> Muss man leider einsehen, dass sich Call of Duty mittlerweile immer mehr Richtung Multiplayer verschoben hat. Für Leute, die den MP meiden, ist die CoD-Reihe mittlerweile der falsche Anlaufpunkt. Ich werde lieber 5-6 Stunden super unterhalten, als 10 Stunden zu spielen und nur das Gefühl zu haben, dass die Spielzeit künstlich gestreckt wurde.

- keine dedizierten Server
--> Auf Konsolen leider üblich, beim PC haben sie es mit Black Ops ja Gott sei Dank wieder geändert.

- grauenvolles Matchmaking für den Multiplayer
--> Hier stimme ich dir zu. Leider gibt es keine Option, um beispielsweise nur deutsche oder europäische Lobbys zu suchen. Das sollte dringend verbessert werden.

- Cheater ohne Ende, ergo Cheatschutz für die Tonne
--> PC-Problem. Auf den Konsolen eigentlich fast nicht vorhanden, bzw. nicht so extrem häufig.

- Moorhuhn-Feeling
--> So ist Call of Duty.

- gegenüber CoD4 aka MW1 groß nichts neues
--> Heißt ja nicht ohne Grund "MW2".

- wie im Vorgänger von A-Z durchgesciptete Schlauchlevels
--> Klar der Wiederspielwert veringert sich dadurch, aber so bekommt man meiner Meinung nach am besten und furiosesten die Story mit.

- überteuerte Mappacks/DLCs
--> Finde ich nicht. 12 Euro halte ich für die Zeit, die ich auf den Maps verbringe für durchaus angemessen. 2 1/2 Stunden Avatar 3D im Kino kosten mich immerhin auch 11 Euro und das Argument "Das gabs früher aber umsonst" zählt auch nicht, finde ich. Zeiten ändern sich. Und wenn der entsprechende Gegenwert geliefert wird, dann ist der Preis vollkommen in Ordnung.

- Modderm wird aufgrund der DLCs der Wind aus den Segeln genommen
--> Kann ich als Consolero nicht beurteilen. Gerade da freut es mich, dass es auch mal neue Maps gibt.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 5. November 2010 - 17:21 #

"Ich werde lieber 5-6 Stunden super unterhalten, als 10 Stunden zu spielen und nur das Gefühl zu haben, dass die Spielzeit künstlich gestreckt wurde."

Hehe, da überkommt mich sofort ein leichtes Déjá Vu. ;)
Als sich vor wenigen Jahren alles über 12h Spielzeit aufregte, konnte man die gleichen Begründungen lesen. Und ich bin sicher, wenn die Spiele bald nur noch Spielfilmlänge haben (ohne DLCs), werde ich das wieder lesen.

Auf die Idee, dass ein gutes Spiel länger unterhalten kann/soll, scheint niemand zu kommen.

Porter 05 Spieler - 2981 - 5. November 2010 - 16:15 #

und doch gibt es kein Spiel das vergleichsweise besser ist oder gar mehr unterhält.
Wirkliches Manko ist nur der Wegfall von dedicated Servern bzw LAN Servern.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5544 - 5. November 2010 - 11:39 #

müsste nächstes jahr nicht modern warfare 3 kommen?

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 5. November 2010 - 12:00 #

Die News hätte man auch:
"Call of Duty: Aufruf- und Kommentargenerator" nennen können.

Zur News. Da ich eh nur Singleplayer spiele und der MP mir sowas von egal ist, ist mir das eh alles wurscht.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 5. November 2010 - 12:11 #

"Die News hätte man auch: "Call of Duty: Aufruf- und Kommentargenerator" nennen können." - Dann hätte ich irgendwo noch 'Kotick' reinschreiben müssen ;) Aber wenn dir ne bessere Überschrift einfällt, kannst du sie gerne editieren.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 6. November 2010 - 7:09 #

War doch nur Spaß :)

Für den Extra-Schub an Klicks hättest du noch irgendwas mit restriktiven DRM's, USK-Freigaben und Konsolenexklusivität reinbringen müssen.

Skelly (unregistriert) 5. November 2010 - 13:45 #

Noch mehr DLC's? Dann werd ich meine Entscheidung Black Ops zu kaufen nochmal gründlich überdenken.

Hinkelbob 13 Koop-Gamer - 1233 - 5. November 2010 - 14:04 #

ach blödes COD Killzone 3 Hell Yeah!!

Tamttai der nicht einloggen kann (unregistriert) 5. November 2010 - 15:59 #

Wieso regt ihr euch eigentlich so auf?

Wenn das Spiel blöd ist / zu kurz: kauft es nicht.
Wenn die DLC's dazuführen, dass ein Spiel zu kurz ist: kauft es nicht.

Wenn der Kunde blöd ist und sich melken lässt: dann melke ich doch, will ja schließlich auch kohle machen.

Einer Firma vorzuwerfen, sie würde ihre Kunden - zumindest die "stumpfen" - melken ist so als würde ich nem Auto vorwerfen das es vorwärts und rückwärts fahren kann.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 5. November 2010 - 16:02 #

Wir regen uns ja nicht auf, wir sagen nur: Activision, wenn ihr das wirklich so durchziehen wollt, dann behaltet in Zukunft euren CoD-Scheiß. Wir kaufen den nicht :D.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 5. November 2010 - 17:59 #

juckt die nicht!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 5. November 2010 - 21:07 #

Wenn sich das auch wie geschnitten Brot erkauft nicht, aber die Hoffnung, daß der Absatz aufgrund dessen erheblich weniger sein wird, stirbt zuletzt :).

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 6. November 2010 - 2:34 #

Deine Hoffnung in Ehren! Aber es gibt zuviele Kids in America, es wird sich verkaufen wie Plöde!

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 6. November 2010 - 7:10 #

Nimm mir das nicht krum, aber die gibt es hier genauso.

...

Und ich gehöre dazu.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 5. November 2010 - 16:11 #

Ich muss sagen, dass mir die COD-Reihe momentan im Onlinegaming am nächsten liegt, und wenn Black Ops vom MP-Umfang her wie MW2 daher kommt, die dezidierten Server gut laufen und es interessante neue Spielmodi und Killstreaks gibt werde ich es mir wahrscheinlich kaufen.

Aber nach dem Medal of Honor Desaster, welches ich mir beinahe geholt hätte warte ich dieses Mal den GG-Testbericht ab :-)

Bad Company ist auch ein gutes Spiel, liegt mir aber von der Steuerung her nicht, ich habe dort das Gefühl weniger "direkt" zu steuern... ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, es fühlt sich träger an. Kann das wer nachvollziehen?

Ich bin ein Typ, der auf gute Steuerung eines Spiels steht. Die Grafik kann gerne Müll sein, wenn meine Spielbefehle möglichst direkt umgesetzt werden gleicht sich das für mich total aus. Ich kriege bspw. schon einen Fön, wenn die Maus im Menü hinterher hängt :-D

kj

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 6. November 2010 - 2:58 #

dann wäre moh schon vom menü ein alptraum für dich :)
schon hier merkte man das es nen konsolenshooter ist

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit