Atari-Klassiker für PS3 und PSP im PlayStation Network

PS3 PSP iOS
Bild von Havoc
Havoc 4742 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiPartner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

5. November 2010 - 11:13

Atari Europe hat heute in einer Pressemitteilung verkündet, dass sie ab sofort verstärkt alte Atari-Spiele für die PlayStation 3 und PlayStation Portable im PlayStation Network veröffentlichen wollen. Die Aktion läuft unter dem Namen "Atari Classics". Zur Begründung für diese Aktion gab John Burns, Vice President und General Manager von Atari Europe, Folgendes zu verstehen:

Viele Gaming-Fans haben ihre ersten Spielerfahrungen mit einer der klassischen Marken von Atari gemacht. Mit so vielen fantastischen Klassikern in der Hinterhand, können wir es kaum noch erwarten, einige der populärsten Atari-Arcade-Titel aller Zeiten zu veröffentlichen und sie Retro-Fans, aber auch einer komplett neuen Generation von PlayStation-3- und PSP-Spielern, zugänglich zu machen.

Den Anfang der "Atari Classics" machen die Spiele Centipede, Pong und Missile Command. Centipede ist ein Action-Shoot-em-up, in dem ihr die Kontrolle einer insektenartigen Spielfigur übernehmt. Ihr müsst mit einem Laserstrahl auf Tausendfüßler, Spinnen, Fliegen und Skorpione schießen.

Pong funktioniert ähnlich wie Tischtennis. Jeder Spieler übernimmt einen Strich (Schläger), den er nach oben und unten verschieben kann. Auf dem Bildschirm bewegt sich die ganze Zeit ein Punkt (Ball) hin und her. Lässt einer der Spieler den Ball an seinem Schläger vorbei, erhält der Gegenspieler einen Punkt.

In Missile Command müsst ihr sechs Städte vor den Sprengköpfen außerirdischer Invasoren verteidigen. Ihr übernehmt die Kontrolle von Abwehrraketen, welche die Sprengköpfe zerstören können. Der Clou bei Missile Command ist das Timing: Eure Abfangraketen brauchen einige Zeit, bis sie an der anvisierten Stelle sind -- im späteren Spielverlauf müsst ihr in Sekundenbruchteile die Flugbahn- und Geschwindigkeit von teils einem Dutzend anfliegender Projektile blitzschnell überreißen und entsprechend Abfangraketen losschicken.

In den kommenden Wochen sollen noch mehr Atari-Klassiker für PlayStation 3 und PlayStation Portable im PlayStation Network erscheinen. Wir halten euch diesbezüglich selbstverständlich auf dem Laufenden.

-Stephan- 12 Trollwächter - 982 - 5. November 2010 - 6:39 #

Hatte mich schon gewundert warum nicht für die X360, aber die haben ja schon den Games Room mit Atari-Spielen (u.a.). Nett, aber ich muss ganz ehrlich sagen das mich die meisten Spiele von damals nicht mehr wirklich lang bei der Stange halten. Man spielt sie immer mal wieder gerne für ein paar Runden, aber das war es dann auch. Da freue ich mich dann eher über Sammlungen wie die Mega Drive Ultimate Collection damals, bitte mehr davon, und nicht immer einzeln, da dort meist das Preis/Leistungsverhältnis nicht ganz passt.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 5. November 2010 - 9:45 #

Wenn die's mit'm Preis nicht übertreiben, werde ich alter Sack (der ich mit dem Zeug groß geworden bin) vermutlich nicht widerstehen können.
Sehr schön zum Noch-ne-Runde-den-High-Score-Knacken geeignet.
Ich bin vorsichtig optimistisch und zück schonmal die Kreditkarte.

Porter 05 Spieler - 2981 - 5. November 2010 - 9:58 #

oh ja auf so nen Scheiss hab ich auch echt gewartet auf meiner PS3!
ist ja nicht so als ob man nicht xClone zu den Spielen auch umsonst im Web zocken könnte...

bei aller Liebe zur Nostaglik, aber die müssten sich Präsentationstechnisch schon echt schwer ins Zeug legen um den alten und simplen Käß nochmal neu aufzutischen...

und vorallem, zu welchem unverschämten Preis?

Duke Nukem (unregistriert) 5. November 2010 - 11:58 #

Es kommt ja nicht oft vor, aber da geb ich dir recht :)

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 5. November 2010 - 13:19 #

Die alten Spiele und die Idee mit dem Aufwärmen im PSN haben Charme. Aber die aktuellen PSN-Preise von mehreren Euro (also im Bereich NEUER PSN-Spiele) sind jenseits von Gut und Böse. Selbst ich als Nostalgiker würde nicht mehr als 1 Euro für einen Besuch des Atari-Museums der 80er Jahre ausgeben.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 5. November 2010 - 17:40 #

...und Pitfall II und alle C64- und Amiga-Dinger können sie auch gleich machen. Sieht bestimmt saulustig aus in HD ;) - ich glaube, bei aller Liebe und Nostalgie sind mir dann Remakes (wie z.B. Bomberman aus dem PS3-Shop) doch lieber.

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 6. November 2010 - 10:48 #

Ich bin ja auch mit Centipede, Pong und Missile Command groß geworden , spielen würde ich das alte Zeug aber nicht mehr. Und dann auch noch auf meiner PS3 . Da würde mir ja schlecht werden . Ich bin doch nicht ein so alter Sack geworden um immer noch das alte Zeug aus der Steinzeit zu spielen . Aber so ist das wohl halt . Die einen erfreuen sich an den aktuellen Spielen und sind schon gespannt was wohl die PS4 so bringen wird , und die anderen spielen immer noch die Schinken aus dem letzten Jahrtausend um an die gute alte Zeit zu denken .

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 7. November 2010 - 18:43 #

Das Lustigste daran ist wohl, dass es fast billiger sein könnte, sich einfach ein originales Atari 2600 auf ebay zu kaufen, und die Spiele darauf zu spielen - was gewiss auch mehr "Buzz" bringt als ein neuer Emulator, der sich zudem sowieso ganz anders anfühlt. Wer meint das es keinen Unterschied macht, soll mal etwas am originalen Automaten spielen und dann einen Emu auf dem PC. Tag und Nacht.
Davon abgesehen verstehe ich das Problem nicht. Nur weil die Grafik sich mit aktuellen Titeln nicht mal vergleichen lässt, halte ich es trotzdem für wichtig zu wissen wie es damals™ gewesen ist. Mir würden viele aktuelle Spiele niemals soviel Spaß machen (wie sie es tun), wenn ich nicht wüsste, wo Computerspiele mal angefangen haben. Ich lache deshalb auch immer über Leute, die sich von der Grafik eines Mass Effect 2 persönlich beleidigt fühlen und diese "alte, miserable Grafik" als rückständig und Spielspaß-mindernd empfinden. :D Das ist halt das Ergebnis, wenn sowas der erste Kontakt mit Computergrafik ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Shoot-em-up
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Griptonite Games
Atari
23.09.2008
7.9
iOS