Kinect: Probleme mit der Gesichtserkennung?

360
Bild von canuck97
canuck97 669 EXP - 11 Forenversteher,R1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

4. November 2010 - 19:12 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Microsoft bewirbt sein Xbox-Bedienungskonzept Kinect mit dem Argument, dass dank der neuen Technologie nun alle Barrieren für die Bedienung von Videospielen gefallen seien und jeder daran teilhaben könne. Wie sich nun zeigte, könnte diese Behauptung etwas vorschnell aufgestellt worden sein: Mitarbeiter von GameSpot  haben beim ausgiebigen Testen der neuartigen Sensor-Bedienung für die Xbox 360 herausgefunden, dass die Gesichtserkennung der Hardware unter bestimmten Umständen nicht ordnungsgemäß zu funktionieren scheint. So wird berichtet, dass zwei dunkelhäutige Tester wiederholt Probleme dabei hatten, ihr Gesicht von der Hardware erfassen zu lassen, während Kollegen hellerer Hautfarbe ohne Probleme sofort erkannt wurden. Weiterhin wird berichtet, dass ein anderer dunkelhäutiger Tester ebenfalls erst nach einer Nachkalibrierung vom System erkannt wurde.

Das Scannen des Körpers und seiner Bewegungen ist von diesen Problemen jedoch nicht betroffen, sodass die Hauptaufgabe von Kinect, die Steuerung von Videospielen durch vom Sensor erfasste Körperbewegungen, keineswegs darunter leidet. Schwierigkeiten ergeben sich demnach höchstens bei bestimmten Spielfeatures, die explizit auf die Gesichtserkennung setzen, oder beim automatischen Ein- und Austreten von Spielern in ein Spiel mithilfe der Technik. Es wird zudem betont, dass die Ergebnisse dieser Testphase nicht repräsentativ für die Leistungsfähigkeit von Kinect sind und eventuelle Probleme dieser Art aller Voraussicht nach bereits in Kürze identifiziert und gelöst werden.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 4. November 2010 - 19:19 #

Mal eine neue Art von Diskriminierung...

Aber was solls...jede neue Technik hat irgendwo noch ihre Macken. Die Wii-Fernbedienung sollte ja anfangs auch schon 1:1-Übertragungen ermöglichen ;-)

Anu (unregistriert) 4. November 2010 - 19:26 #

was denkt ihr, wieviel kb hat so eine Gesichterkennungsdatei pro Gesicht?

AticAtac 14 Komm-Experte - 2129 - 4. November 2010 - 19:40 #

Da werden die, die nicht von Kinect richtig erkannt werden, sich schwarz ärgern! ;)

InvalidNick 07 Dual-Talent - 136 - 5. November 2010 - 10:34 #

Aber keiner wirds mitkriegen...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12280 - 4. November 2010 - 20:18 #

wundert mich sowieso das es überhaupt ne gesichtserkennung gibt nachdem man die gestenerkennung schon rausgeworfen hat da zu teuer, da man lieber ne günstigere kamera genommen hat

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70353 - 4. November 2010 - 21:02 #

Oje...aufgrund der Antidiskriminierungsrichtlinie dürfte damit ein Verkauf in der EU nicht zulässig sein...

Aber wahrscheinlich bringt MS einen Patch...dadurch werden hellhäutige genauso schlecht erkannt und alles ist wieder gut.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 5. November 2010 - 8:49 #

Auch wenn ich gerne lachen würde - offenbar läuft es in der EU exakt so wie von dir beschrieben.. :(

Spike 09 Triple-Talent - 276 - 4. November 2010 - 21:36 #

Tja die neue Technik ist eben mit Gesichtserknnung.. wie in der Disko.. wer scheiße aussieht kommt da auch nicht rein.. ^^

Anonymous (unregistriert) 4. November 2010 - 22:10 #

hoffe du meinst das nicht ernst oder nicht auf den Kontext bezogen!

Ansonsten, schon ein komischer Start für Kinect.
UV-Kamera hat extreme Probleme mit echtem Sonnenlicht.
VIS-Kamera hat Probleme mit pigmentierten Gesichtern.
Gestenerkennung wie oben gelesen nicht so toll.
Stimmenerkennung ohne wichtigste Kommandos (z.b. xbox Ausschalten).
Befehlseingabe Schwammig (kein echtes Klicken).
Hoffentlich gibts für Avatare wenigstens neue Hüte.

Anonymous (unregistriert) 5. November 2010 - 11:31 #

Also zumindestens das Problem mit dunkler Haut kannst selbst du haben.
Bei entsprechendem Licht sind die Gesichtszüge von Menschen mit Dunkler bis sehr dunkler Haut nun mal schwerer zu erkennen als bei so einem nordeuropäischen Käsegesicht.
Und da die meisten Spieler die Lichtquelle bestenfalls seitlich eher hinter sich haben werden...
Natürlich sit die Kamera dabei noch um einiges Mieser als deine eingebaute ;).
Nur ist das eigentlich etwas, was einem schon in der Planungsphase auffallen müßte.
Aber gut, die ersten 360 Generationen waren von der Haltbarkeit der Hardware ja auch nicht grade gut durchdacht.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 5. November 2010 - 11:46 #

Andere Seiten scheinen diese Probleme nicht reproduzieren zu können, siehe beispielsweise http://blogs.consumerreports.org/electronics/2010/11/consumer-reports-tests-kinect-facial-recognition-problems-video.html

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33861 - 5. November 2010 - 13:40 #

Oho, Kinect ist rassistisch. ;-) Aber vielleicht waren die Tester auch nicht ausreichend ausgeleuchtet oder sonstwas. Gibt sicher viele Variablen und Parameter, durch die was schiefgehen kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)