Project Aftermath: Ab 26. November 2010 im Handel

PC
Bild von Age
Age 13994 EXP - 19 Megatalent,R9,S7,C4,A8,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

4. November 2010 - 14:23 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Project Aftermath ab 1,15 € bei Amazon.de kaufen.

Das Echtzeittaktik-Spiel Project Aftermath vom Indie-Entwickler Games Faction wird noch diesen Monat vom Publisher phenomedia in Deutschland veröffentlicht. Zu diesem Zweck wurde sogar das Label Greenwood Entertainment -- bekannt durch Spiele-Klassiker wie Mad TV 2 und Der Planer -- wiederbelebt.

Project Aftermath spielt in einer retro-futuristischen Welt, in der ihr bis zu vier Helden und ihre Trupps auf dem Planeten Harbou befehligt. Im Kampf gegen die Armeen der "Neuen Ordnung" könnt ihr unter anderem auf Geschütztürme und Jagd-Drohnen zurückgreifen oder etwa Verstärkung und neue Ausrüstung anfordern. Während ihr den Feind von Mission zu Mission der insgesamt zehn Levels weiter zurückschlagt, erhalten eure Helden Erfahrungspunkte und können individuell mit insgesamt 100 Waffen, Rüstungen und Upgrades ausgerüstet werden. Dabei sollen sich je nach eurer Wahl sogar die Siegesbedingungen innerhalb der Missionen ändern und damit für einen erhöhten Wiederspielwert sorgen. Project Aftermath erscheint am 26. November 2010 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 29,95 Euro.

Einen Vorgeschmack bietet euch der folgende Trailer.

Video:

Porter 05 Spieler - 2981 - 4. November 2010 - 16:56 #

oh je, und wen soll das jetzt locken?

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2204 - 4. November 2010 - 17:21 #

Ich wünsche den Entwicklern viel Erfolg. Für mich ist das Spiel aber leider nichts glaube ich.

volcatius (unregistriert) 4. November 2010 - 17:26 #

Verstehe nicht, warum man immer alles mit bunter Comicgrafik verschandeln muss.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12534 - 4. November 2010 - 18:18 #

na ist zwar nicht das hübscheste aber mal sehen wie es wird, ohne test werd ichs aber nicht kaufen!
grad bei Echtzeitstrategie kann man einiges falsch machen auch wenns sich auf dem papier ganz gut anhört

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 4. November 2010 - 22:43 #

Ju, es hat auch keine sonderlich ansprechende Präsentation, abwarten.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3270 - 4. November 2010 - 20:42 #

Nur 10 Level?

Mal ehrlich, dieses Video schreckt einen eher ab...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
ab 12 freigegeben
12
Games Faction
Greenwood Entertainment
26.11.2010
5.5
PC
Amazon (€): 1,15 (PC)