DSI auf Siegeszug in Japan: 2 Mio. Geräte verkauft

Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22572 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

24. März 2009 - 21:31 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Man lehnt sich sicher nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn man konstatiert, dass Nintendo momentan recht gut im Futter steht. Die Wii verkauft sich weiterhin wie geschnitten Brot, auf dem Handheldmarkt hat nun schon viele Jahre lang kein Gerät ernsthaft das Potenzial, den Nintendo DS zu schlagen und wenn man den Siegeszug des neuen DS-Modells DSi mal kurz auf sich wirken lässt, dann liegt folgende Vermutung nah: die Erfolgssträhne wird so schnell kein Ende finden.

Heute nämlich meldete die Zeitschrift Famitsu, dass die Hardwareverkäufe des DSi die magische Number von 2 Million verkauften Geräten überschritten haben. Seit nunmehr 144 Tagen ist das Gerät in Japan erhältlich: es wurden also pro Tag im Durchschnitt 14.000 Geräte verkauft. Damit hat die Marke DS (chronologisch geordnet also die drei Geräte DS, DS Lite und DSi) ingesamt alleine in Japan schon mehr als 26 Millionen Handhelds verkauft.

Der DSi bietet nicht nur die Möglichkeit, nun auch mit einer eingebauten Kamera und zahlreichen damit verbundenen Features zu hantieren und versucht sich damit stärker als seine Vorgänger im Bereich Multimedia, sondern wurde auch in vielen Bereichen optimiert und wird außerdem einen eigenen Downloadkanal namens DSiWare erhalten, der an das große Vorbild WiiWare angelehnt ist und der mit exklusiven Angeboten mit der Zeit eines der größten Argumente für den Kauf eines DSi werden dürfte; selbst wenn man schon eines der Vorgängermodelle besitzen sollte.

Insgesamt wurde der DSi bisher, nach anfänglicher Preview-Skepsis, überraschend gut bewertet.
In Europa wird das Gerät am 3. April zum Preis von 169,99 € erscheinen.

Martin 13 Koop-Gamer - 1768 - 25. März 2009 - 14:31 #

Verdammt, jetzt bin ich doch ernsthaft am überlegen mir das Teil zu holen.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22572 - 25. März 2009 - 23:45 #

Falls dich das tröstet: Damit bist du alles andere als allein. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)