NBA Elite 11 wurde eingestellt

360 PS3
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

3. November 2010 - 1:06 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

EA hat nun offiziell bestätigt, dass der Titel NBA Elite 11 nicht mehr erscheinen wird. Damit zieht man einen Schlussstrich unter das unglückliche Kapitel des neuesten Ablegers der hauseigenen Basketballspiele. Die Bestätigung erfolgte durch Finanzvorstand Eric Brown auf einem Investorentreffen.

NBA Elite 11 sollte die Nachfolge der NBA Live-Reihe antreten, die gegenüber der NBA 2K-Serie von Konkurrent 2K Games ins Hintertreffen geraten war. Eine der größten Neuerungen sollte ein Steuerungsschema sein, welches den Fokus stärker auf die Analogsticks setzte, ähnlich wie schon in den NHL-Spielen von EA. Dass dieses Konzept nicht aufging wurde schnell klar, als die Demo zu NBA Elite Mitte September veröffentlicht wurde. Das Feedback seitens der Spieler war alles andere als positiv und so zog man bei EA die Reißleine und verschob das Spiel eine Woche vor seiner geplanten Veröffentlichung (wir berichteten).

Scheinbar blieben die angestrebten Optimierungsversuche erfolglos, wie die Entscheidung nun belegt. Außerdem übergab man ferner die Entwicklung der NBA-Reihe an EA Tiburion weiter, die für Madden NFL verantwortlich sind. Beim vorherigen Entwicklerstudio EA Canada war bereits vorher über Stellenabbau berichtet worden.

Mit dem vorzeitigen Aus von NBA Elite bleibt das bei Kritikern und Spielern beliebte NBA 2K11 damit das einzige aktuelle Basketballspiel auf dem Markt. EA wird aber die Kader von NBA Live 10 updaten und ein Remake des Spielhallen-Klassikers NBA Jam veröffentlichen, der eigentlich als Dreingabe zu NBA Elite 11 gedacht war. Unten seht ihr ein Video, welches die teils skurrilen Bugs der Demo von NBA Elite zeigt.

Video:

Besen 10 Kommunikator - 503 - 3. November 2010 - 1:57 #

Hmm.. schon sehr überraschend. Von Sony gabs ja dieses Jahr auch kein Basketballspiel mehr. Der Markt scheint wohl ausgeschöpft, oder 2k ist einfach so gut, dass die Konkurrenz gnadenlose eingeht. xD

Immerhin gibts ja noch NBA Jam. Zum Vollpreis.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 3. November 2010 - 2:29 #

oder es ist die quittung für den jahrelangen stillstand (bis auf kleine verbesserungen meist nur der grafik) der ganzen EA Serien wozu ich auch NFS zähle.

Zudem zeigt dieses Beispiel wie sinnvoll DEMOS sein können und warum diese weit vor release kostenlos für alle zugänglich sein sollten.

Bei vielen dieser angeblichen Betatests ( z.B. C&C4) habe ich das gefühl das die Entwickler eh nicht auf Kundenwünsche eingehen und Teilweise Betabugs noch in der Verkaufsversion vorhanden sind.

extrawurst 02 Sammler - 3 - 3. November 2010 - 7:12 #

Sinnvoll sind sie "nur" für uns Spieler. Es gab da letztens eine Studie die gezeigt hat, dass sich Spiele - im Mittel - besser verkaufen, wenn es keine Demoversion gibt.

bam 15 Kenner - 2757 - 3. November 2010 - 9:32 #

Korrelation bedeutet nicht, dass es einen kausalen Zusammenhang gibt. Die Studie kann also maximal gezeigt haben, dass es zu Spielen die sich gut verkauft haben seltener eine Demo gibt. Ob nun eine Demo sinnvoll ist, oder nicht, lässt sich daraus nicht ableiten.

Pöt (unregistriert) 3. November 2010 - 3:40 #

Einfach mal ausruhen. So ist es richtig EA. Bitte noch Need for Speed folgen lassen und alle anderen Serien die aus gemächlichen Spieleentwicklern hektische überarbeitete Zombies gemacht haben.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 3. November 2010 - 7:22 #

Abgefahren. Bin jetzt nicht der große Sportspiel-Experte, aber hab die Demo rein aus Neugier auf diese Steuerung mal kurz angetestet. Fand die Steuerung zwar ungewohnt, aber einen durchaus interessanten Ansatz. Naja, war ich wohl der einzige...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 3. November 2010 - 10:05 #

Das Problem an der Demo war ja auch, das sie sehr fehlerhaft war. Auch das könnte ein Grund für die Einstellung sein. Die Verschiebung war eine Notbremse ganz kurz vor Release (einige sind offenbar auch verkauft und verschickt worden) und wahrscheinlich hat EA keinen Sinn darin gesehen, im März / April zu veröffentlichen.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 3. November 2010 - 10:28 #

Ja stimmt schon. War auch nicht so gemeint, dass es nur wegen der Steuerung zurückgezogen wurde. Dennoch müssen das schon recht gravierende Bugs gewesen sein, wenn man die nicht noch ausbessern hat können.

HolliWood 13 Koop-Gamer - 1450 - 3. November 2010 - 11:26 #

Den Ansatz, den EA mit Elite gehen wollte (neues Steuerungskonzept und realistische Physik-Engine) fand ich vollkommen richtig. Nur bedarf es für ein neues Konzept oftmals mehr als die serienübliche einjährige Konzept- und Entwicklungsphase, um so etwas fertig zu stellen. Bei realistischer Betrachtung hätte EA sofort eine Unterbrechung der Serie einplanen sollen, um dann im nächsten Jahr voll durch zu starten.
Diese Aneinanderreihung von Animationssequenzen, wie es bei 2K zu sehen ist, ist nämlich auch nicht der Weisheit letzter Schluss.

bsinned 17 Shapeshifter - 6832 - 3. November 2010 - 8:46 #

Vielleicht hat EA nach Medal of Honor eingesehen, dass es andere zur Zeit einfach besser können. 2K hat grad mit NBA 2k11 den eigenen Vorgänger in vielen Belangen nochmal übertrumpft. Bei längerer Spielzeit fallen einem zwar immer noch viele kleine Unzulänglichkeiten bei der KI auf, aber ich kann mir bei der, von EA bekannten, Firmenpolitik und Arbeit nicht vorstellen, dass sie 2K das Wasser reichen könnten.

jaws 15 Kenner - 2986 - 3. November 2010 - 9:30 #

Hahaha, das Video... :D

Chipp 10 Kommunikator - 510 - 3. November 2010 - 10:47 #

Ich hab auch soo gelacht. "He is standin' there like Jesus - that is fucked up" :D

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 3. November 2010 - 10:53 #

Schön auch an dem Video: man kann es zwar nicht sehen, aber doch den Moment wo er mit offener Kinnlade an der Steuerung verzweifelt gut erkennen. Nämlich dann, wenn seine Vorfreude entsetzter Stille weicht. Großartiges Video... auf seine eigene Art und Weise.

Trey 12 Trollwächter - 961 - 4. November 2010 - 16:39 #

Der Hammer! :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33835 - 3. November 2010 - 15:12 #

Erinnert sich noch jemand, dass NBA Jam ursprünglich Wii-exklusiv sein sollte? Dann sollte es eine HD-Version als Dreingabe von Elite geben... dann sollte diese einen Online-Modus kriegen (im Gegensatz zur Wii-Version)... jetzt kommt es eigenstöndig zum Vollpreis... Verrückte Welt. Aber ich mache mir eh nicht viel aus Basketball (oder allgemein aus Sportspielen).

Larnak 21 Motivator - P - 25591 - 3. November 2010 - 18:10 #

In "Dass dieses Konzept nicht aufging, wurde schnell klar" fehlt noch das Komma (vgl. "Es wurde schnell klar, dass dieses Konzept nicht aufging")

MaXiKinG 14 Komm-Experte - 2527 - 3. November 2010 - 20:58 #

Das Video...
Naja ich hab ja NBA 2K11!

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 4. November 2010 - 0:38 #

War NBA 2K nicht mal Sega Exclusiv? So vor 100 Jahren zu Saturn Zeiten?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Tr1nitySvenCarsten
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
nicht vorhanden
EA Canada
Electronic Arts
Eingestellt
Link
0.0
PS3360