Rock Band 3: Instrumentenachschub voraus

360 PS3 Wii
Bild von Denis Brown
Denis Brown 4925 EXP - 16 Übertalent,R8,S6,C6,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

3. November 2010 - 0:18 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Rock Band 3 ab 1,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wer in den letzten Tagen in die Videospielregale geschaut hat, wird feststellen, dass die Rock Band 3-Disc schon erhältlich ist, aber massig Instrumente fehlen. Keyboards sind derzeit ein seltener Fund und die Pro-Gitarre "Mustang" ist wegen Verspätung noch überhaupt nicht zu sichten. Das wird sich aber in den nächsten Tagen ändern. Laut Harmonix' PR-Guru John Drake verschifft MadCatz augenblicklich in die ganze Welt. Es dürfte also eine Angelegenheit von einigen Tagen sein, bis ihr eure Pro-Gitarre in den Händen haltet.

Wir konnten die neue Gitarre schon ausführlich testen und sind mehr als beeindruckt. Die Mustang ist zwar "nur" eine MIDI-Gitarre, aber sie spielt sich ziemlich gut und bereitet bereits auf dem niedrigsten "Pro-Modus"-Schwierigkeitsgrad weit mehr Spaß, als eine eine Fünf-Knopf-Gitarre es je konnte.

Solltet ihr keinen Gefallen an der der plastiklastigen Mustang haben, so braucht ihr euch nur noch bis März gedulden, um eine echte E-Gitarre mit Rock Band 3 verwenden zu können. Heute wurde das Veröffentlichungsdatum wie auch der Preis der Fender Squier Stratocaster bekanntgegeben. Sie wird am 1. März 2011 erscheinen und 279 US-Dollar kosten. Wahrscheinlich wird der Dollarpreis eins zu eins in Euro übernommen. Dazurechnen muss man allerdings noch den MIDI-Adapter von MadCatz, der für den Anschluss benötigt wird und hierzulande mit 39 Euro zu Buche schlägt. Die Squier wird übrigens nicht systemspezifisch ausgeliefert. Es wird nur ein Modell für alle drei Konsolen geben. Ein Grund mehr, warum der MIDI-Adapter benötigt wird.

Übungsmaterial für Klampfe und Keyboard gibt es ja bereits genug. Von den 83 Musikstücken aus Rock Band 3 verfügen 63 über Keyboard-Passagen und 82 über echte Gitarren-Notation. Zudem können drei Songs des aktuellen Doors-DLC, wie auch der Rush-Song "Subdivisions"  für 99 Cent je Titel mit Pro-Gitarren und Pro-Bass-Charts aufgewertet werden. Pro-Keyboard-Notation ist in jedem passenden Song automatisch und ohne Aufpreis enthalten.

Video:

Claus 28 Endgamer - - 108684 - 3. November 2010 - 0:40 #

Aber sehr interessante News, freu mich schon auf die Gitarre.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 3. November 2010 - 10:23 #

279 $ bzw € (wahrscheinlich)... also nee, irgendwann ist auch mal gut. Für das Geld krieg ich schönere E-Gitarren.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 3. November 2010 - 11:37 #

Davon kannste aber keine im Spiel verwenden ;)

Vagabond 09 Triple-Talent - 233 - 3. November 2010 - 11:06 #

yeah nachdem am Freitag Keyboard + Spiel kam, kam dann heute auch endlich das Pro-Drum :D Die Gitarre dauert laut amazon noch bis Anfang Dezember...

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 3. November 2010 - 11:38 #

Amazon schreibt nur Platzhalter-Daten. Die Mustang Gitarren sind unterwegs - siehe Newstext.

MTR 12 Trollwächter - 1033 - 3. November 2010 - 18:06 #

Warum benötige ich denn noch den Midi-Adapter? Nur wegen der Plattformen, und um Gewicht zu sparen?
Weil es wäre ja genial, wenn man dann jede Midi-Gitarre nehmen könnte, bzw ist es vielleicht sogar möglich, ein normales Signal in Midi umzuwandeln?

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 3. November 2010 - 18:49 #

Das reicht aber nicht aus, weil dem Spiel auch die Position all deiner Finger vermittelt werden muss - über ein spezielles MIDI-Protokoll. Das kann deine normale MIDI-Klampfe nicht, ihr fehlen die Sensoren und das MIDI-Signal dazu.

Die Trennung zwischen Instrument und MIDI-Adapter ist hauptsächlich dafür gut, dem Intrumenthersteller Fender (der sonst nix mit Konsolen zu tun hat) die Arbeit zu ersparen und die Bestellmenge zu optimieren. Schließlich wollen Wii-Spieler auch so eine Gitarre. Allerdings verkauft sich ein Spiel wie Rock band auf Wii am wenigsten, dadurch wäre es sinnlos, extra für Wii eine spezielle Fassung herzustellen. SO gibt ers halt ein Modell, das jeder nutzen kann. Der MIDI-Adapter für die unterschiedlichen Systeme kann ja auch für E-Drums und Keyboards gebraucht werden, daher ist diese Variante einfach praktischer.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit