Medal of Honor: Erfüllt nicht EAs Qualitätsansprüche

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 142459 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

2. November 2010 - 21:07
Medal of Honor ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Seit Mitte Oktober 2010 ist das Actionspiel Medal of Honor im Handel erhältlich und wurde dementsprechend von der Fachpresse zahlreichen Tests unterzogen (der Einzelspielermodus erhielt zum Beispiel im GG-Test 7.0 von 10 Punkten). Patrick Soderlund, der bei Electronic Arts für die Renn- und Actionspiele zuständig ist, äußerte sich nun in einem Interview mit der Website Eurogamer unter anderem über die Qualität des Titels.

So kommentierte er zwar bewusst nicht die Verkaufszahlen des Shooters, da in Kürze der Finanzbericht von EA mit den entsprechenden Daten erscheinen wird, zur Qualität des Spiels sagte er jedoch, dass die eigenen Erwartungen nicht erfüllt wurden:

Was ich sagen kann, ist, dass der Titel unsere qualitativen Erwartungen nicht erfüllt hat. Um in diesem Genre erfolgreich sein zu können, müssen wir ein Spiel besitzen, das sehr, sehr gut ist. Medal of Honor wurde zum Teil härter bewertet, als es nötig gewesen wäre. Das Spiel ist besser, als es die bisherigen Tests vermitteln.

Auch sieht er das Spiel keineswegs als Misserfolg und gibt zudem an, dass Medal of Honor ein erfolgreicher Neustart des Franchises ist:

Ich bin stolz auf das, was das Spiel ist und stolz darauf, was das Team geschafft hat. [...] Wir müssen den Markt davon überzeugen, dass wir etwas realisieren können, das [die Spieler] mehr zu schätzen wissen – auch deshalb, um konkurrenzfähig zu bleiben. Ich sage nicht, dass Medal of Honor generell ein Reinfall war; es ist ein gelungener Reboot des Franchise.

Abschließend bestätigte Soderlund, dass das an der Entwicklung von Medal of Honor beteiligte Unternehmen Danger Close „definitiv an etwas“ arbeitet. Weitere Angaben oder gar Details, um was genau es sich dabei handelt, gab er jedoch nicht bekannt.

Crowsen (unregistriert) 2. November 2010 - 21:08 #

Der Gute kommt wohl mit der harten Kritik, die das Spiel einstecken muss nicht zurecht. Ich hab das Spiel selbst nie gespielt, aber wenn man sieht, dass es kaum einen wirklich überzeugenden Test gibt, dann frag ich mich doch: Warum sollten alle dieses Spiel plötzlich härter bewerten, "als nätig gewesen wäre" bzw. warum sollte überhaupt irgendjemand das Spiel härter bewerten als es nötig ist ?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 2. November 2010 - 21:14 #

Was mich betrifft: Mich holt kein Spiel in dem Genre mehr zum Vollpreis von um die 50 Euro hinter dem Ofen hervor, wenn der Singleplayer mich gerade mal 4-5 Stunden unterhält. Grafik ist bei mir Nebensache, aber der Rest muß stimmen. Nicht jeder springt gleich auf den Multiplayer an, der eh nur eine Mischmasch-Kopie ist. Da kann man auch beim Original bleiben. Und nicht jeder will alle paar Monate vom einem MP zum anderen MP wechseln oder gar zig gleichzeitig spielen. Woher auch die Zeit dafür nehmen :).

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 2. November 2010 - 21:23 #

Genauso seh ich das auch, sobald man einen fantastischen MP-Titel wie Bad Company 2 hat, braucht man länger keinen neuen. Da genießt man schon eher Shooter mit langer Spielzeit und guter Story, so wie ich gerade das neue Fallout.

vicbrother (unregistriert) 2. November 2010 - 22:58 #

Viele Spiele machen m.E. den Fehler, auf Multiplayer im Internet zu setzen. Das ist zwar manchmal ganz schön, aber mir als Wochenendspieler laufen da zuviele Cracks herum, die 24 Stunden am Tag spielen und damit alle anderen gnadenlos überspielen. Ich mag lieber LAN-Spiele mit Freunden, denn Schadenfreude ist die schönste Freude und allen haben einen ähnlichen Level...

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3634 - 3. November 2010 - 17:31 #

Ja, scheint auch so 'ne Xbox-Live-Krankheit zu sein: Wer bitte braucht in BioShock 2 einen Deathmatch-Mode??

Anonymous (unregistriert) 2. November 2010 - 21:29 #

Irgendwie drückt sich der gute Mann sehr unglücklich aus.
"... dass der Titel unsere qualitativen Erwartungen nicht erfüllt
hat ..."
Damit sagt er meiner Meinung nach nicht, dass das Spiel zu schlechte
Wertungen bekommen hat, sondern dass es qualitativ tatsächlich
schlecht ist! Wenn das Spiel aber qualitativ schlecht ist,
hat es auch miese Wertungen verdient!

Das geht in 2. Abschnitt so weiter. War das Spiel jetzt ein
Reinfall, oder war nur die Akzeptanz am Markt ein Reinfall.
Wenn das Spiel selber ein Reinfall ist, dann hat es die mangelnde
Akzeptanz verdient.

Warum bringt EA ein Spiel auf den Markt, dass ihnen selber
nicht gefällt? Termindruck?

Und nur so am Rande: ich fand MW2 nach dem guten MW ziemlich mies.
Ob ich da nicht erst einmal die Nase voll habe und einen Bogen
um teure neue Shooter mache und vielleicht lieber noch einmal
alte Shooter aus dem Schrank hole?

anonymer Onkel (unregistriert) 2. November 2010 - 22:01 #

Verstehe ich auch nicht. Die ersten beiden Sätze des ersten Zitats passen mit den zweiten beiden nicht zusammen. Es sei denn, man setzt "Qualität" mit positiven Rezensionen und guten Absatzzahlen gleich.
Ich fürchte, das ist tatsächlich das Denkmuster der Suits bei EA und Konsorten.

Larnak 21 Motivator - P - 26029 - 2. November 2010 - 22:50 #

Wieso soll das nicht zusammen passen? Er sagt, das Spiel ist schlechter, als EA es gern gehabt hätte, aber besser, als die Presse behauptet.
Was davon jetzt der Wahrheit entspricht sei mal dahin gestellt.

Anonymous (unregistriert) 3. November 2010 - 0:12 #

EA ist der Publisher und die haben die Entscheidungsgewalt,
wann ein Spiel in welcher Qualität auf den Markt kommt.
Wenn man bessere Qualität gewollt hätte, hätte man ja
was unternehmen können.
Hätte dann aber auch Geld gekostet ;-)

Larnak 21 Motivator - P - 26029 - 3. November 2010 - 1:20 #

Dass EA selbst daran Schuld ist, hat er ja weder bestätigt noch dementiert und darauf habe ich mich auch gar nicht bezogen :)

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 2. November 2010 - 21:36 #

da in der regel der publisher mit deadlines nen grossen anteil an der Qualität der Spiele hat musste ich bei Aussage schon bissl lachen ...

STF 11 Forenversteher - 623 - 2. November 2010 - 21:52 #

Wieder mal das typische PR-Gelaber...
Kommt mir jedenfalls von EA bekannt vor:
"EAs Riccitiello: Wir haben Need for Speed ruiniert"
http://www.gamersglobal.de/news/27740/eas-riccitiello-wir-haben-need-for-speed-ruiniert

Wenn ich mir die Demo vom neuen N4S: Hot Pursuit so ansehe, dann finde ich diese Aussagen irgendwie seltsam. Ohne Cockpit-Ansicht wird es wohl kein Hot Pursuit. Von den anderen Dingen mal ganz abgesehen.
Wie gesagt, ich beurteile nur die Erfahrung mit der Demo.

Das neue MoH habe ich noch nicht gespielt, bis auf die Open-MP-Beta.
Ich werde es mir mal ausleihen o. evtl. mal fürn 5er oder 10er gebraucht kaufen.

Früher hat man den Spruch zu hören bekommen: "Wer nicht hören will, muss fühlen"
Sollte sich EA wohl auch mal zu Herzen nehmen...
Oder wer bringt jetzt die Spiele eigentlich verfrüht, unfertig und ohne evtl. vorhandenes Potenzial auszuschöpfen auf den Markt? *ugly*

Anonymous (unregistriert) 2. November 2010 - 22:12 #

Ist ja auch ein Burnout mit anderem Namen ;)

Xzyzx 12 Trollwächter - 1003 - 2. November 2010 - 21:55 #

Irgendwie frage ich mich ja auch, wo die Qualitätssicherung gewesen ist, wenn ich mir so diverse Tests durchlese. Besonders das Zitat "[..], dass der Titel unsere qualitativen Erwartungen nicht erfüllt hat." macht das irgendwie noch merkwürdiger. Als ob EA da erst nach Release drauf geschaut hat und dann ganz überrascht ist.
Auch beim Multiplayer frage ich mich, wer den bei der Konkurrenz wirklich langfristig spielen will.
Irgendwie hat Medal of Honor einen solchen Neustart nicht verdient, besonders wenn ich mich daran zurückerinnere, wie viel Spaß ich damals an MoH:AA hatte :(

Ich stimme übrigens dem Anonymous Poster über mir zu: MW1 war genial (mit CoD2 mein Lieblings CoD Teil), während MW2 für mich persönlich eine riesige Enttäuschung war.

STF 11 Forenversteher - 623 - 2. November 2010 - 22:12 #

So nach dem Motto: "Huch, haben wir das echt so raus gegeben?" *D'oh!*
Ich finde auch dass das MoH nicht verdient hat.
MoH: AA war toll damals. Aber auch die Vorgänger auf der PlayStation waren gute WW2-FPS. Aber egal, dann schwelge ich halt in meiner Erinnerung. Die kann mir auch kein schlechter Neuanfang einer Serie kaputt machen.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1333 - 2. November 2010 - 22:35 #

"Huch, haben wir das echt so raus gegeben?" *D'oh!*

-> made my day. sind ja dann wohl selber schuld, aber schnallns erstmal ne zeit nicht ;)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3634 - 3. November 2010 - 17:37 #

WWII-Shooter haben bei mir auch mit MoH:AA angefangen. Ich hab' zwar später auch die Verbesserungen im ersten CoD gesehen, sprich' Kimme und Korn, und das Game-Scripting war filmreifer, trotzdem hat's für mich mit AA angefangen, und insbesondere das erste Add-On "Spearhead" (in der Schneelandschaft Bunker ausheben) fand' ich grandios!
Zwar sind WWII-Shooter mittlerweile sowas von ausgelutscht, trotzdem fand' ich das eine sauschlechte Idee, das neue MoH jetzt neuen CoDs nacheifern zu lassen und auch ein Afghanistan/Irak/Guerilla/Asymmetrischer-Krieg-Setting einzuführen... ^^

Kraten85 (unregistriert) 2. November 2010 - 22:04 #

Der Singleplayer war aus meiner Sicht richtig gut, nur leider viel zu Kurz.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 2. November 2010 - 22:11 #

Wäre es n Hit geworden, hätte das Spiel die Qualitätsansprüche sicherlich mehr als erfüllt. Auch eine Art mit negativem Feedback umzugehen. Wenn Qualitätsansprüche nicht genügen, release ich kein Spiel... wir sind hier doch nicht bei Gothic 3 :<

MaXxZiBiT 09 Triple-Talent - 310 - 2. November 2010 - 22:32 #

Also ich finde dieses MoH ist eine miese Abklatschmischung aus MW und MW2 und naja geschockt hat mich an dem Game nix. Die von hinten aufschlitz Szenen, gab es in anderen Games schon früher und auch etwas härter ;) Vorallem kämpft man meistens gegen Tschetschenen und Araber xDD Also ich kann die miesen Wertungen echt verstehen!

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 2. November 2010 - 22:49 #

Space Marines wirds bei dem Szenario auch keine geben ;)
Was hat denn die die Herkunft der Gegner mit der Wertung zu tun?

MaXxZiBiT 09 Triple-Talent - 310 - 2. November 2010 - 23:12 #

Naja ganz einfach weil sie damit im Vorfeld so einen rießen Aufriss gemacht haben. Das Game könnte in meinen Augen auch sonst wo spielen, weil schneebedeckte Berge und langbärtige Männer hast auch anderswo als nur in Afghanistan.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 23:09 #

Die "Tschetschenen und Araber" kommen wohl auch daher das sich das Spiel wage an einen realen Einsatz der US-Armee hält:

http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Anaconda#1_March_2002

bzw.

http://abcnews.go.com/Nightline/story?id=128582&page=1

...

Du wirfst ja einem Film wie "Black Hawk Down" ja auch nicht vor das 90% der Zeit auf Somalis geschossen wird, oder?

MaXxZiBiT 09 Triple-Talent - 310 - 2. November 2010 - 23:16 #

Nein aber willst du mir erzählen das die Taliban zu 90% aus Tschetschenen besteht?? Hat hier irgendjemand das Game überhaupt gezockt -_-

Und trotzdem taugt das Game nix so ziemlich jede Mission gabs schon wesentlich besser in anderen Games -_-

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 23:23 #

Ich weiß nicht was du gespielt hast, aber ich habe in MoH die meiste Zeit auf Taliban geschossen. Und diese bestanden ca. 85% der Zeit aus Afghanen. Tschetschenen kamen auch vor, nahmen aber bestimmt alles ausser 90% der Feinde im Spiel ein.

PS: Nur weil du schreibst das das Game nix taugt, heisst das noch lange nicht das das auch so ist. Ehrlich gesagt frage ich mich gerade ob du es überhaupt gespielt hast?

Und das die Missionen nicht so extrem "knallig" waren passt in meinen Augen eher zum etwas ernsteren und realistischeren Anstrich des Spiels. Eine Raumstation mit einer Atomrakete abzuschiessen hätte hier einfach nicht reingehört ;)

MaXxZiBiT 09 Triple-Talent - 310 - 2. November 2010 - 23:36 #

-_- naja ne ich weiß das nur vom hören sagen! Ouh man was soll daran realistisch sein wenn ich aus einem Kilometer schnurgeradeaus schießen kann, das machen sogar unrealistische games besser -_- aber was solls jeder hat seinen eigenen geschmack ne

und das sehr viel sehr schlecht kopiert wurde das kannste nich abstreiten oder etwa doch!!

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 3. November 2010 - 7:54 #

Ich weiß selbst das das Spiel nicht realistisch ist im Sinne von Waffenhandling, Kampfsystem etc. ABER DAS HABE ICH AUCH NICHT GESCHRIEBEN.
Ich meinte mit "realistisch" die Missionen, Setting und die Geschichte. Diese sind im direkten Vergleich zu einem "Bad Company 2" oder "Modern Warfare 2" deutlich näher an der Realität, während die letztgenannten mehr an einen Bond-Film, als an ein Kriegsspiel erinnern.

Und nein, ich werde dir kein Recht geben was das "schlechte kopieren" angeht. Wenn du eine schlechte Kopie eines COD sehen willst, geh mal in den nächsten Elektrogroßmarkt und hol dir dort ein Spiel von City Interactive.
Ich bin der Meinung das MoH definitiv zu den besseren Shootern dieses Jahres gehörte. Die einzigen zwei Sachen die ich dem Spiel ankreiden würde wären die sehr kurze Spielzeit, gepaart mit dem lächerlich niedrigen Schwierigkeitsgrad und das das Spiel allgemein nicht so "polisht" war, wie ich mir das gewünscht hätte.

Es ist definitiv ein "guter" Shooter gewesen, nur halt ohne das Krawumm und die Inszenierung eines MW. Aber dieses Jahr war ziemlich schwach was reine Ego-Shooter anging, und da bin ich über jeden "guten" Shooter froh.
Mir hat er Spaß gemacht, und wenn das bei dir nicht so war, tut mir das leid. Aber nur weil das Spiel kein 90+% Titel gewesen ist, werde ich nicht anfangen das Spiel in Grund und Boden zu knüppeln.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 3. November 2010 - 9:39 #

Das sehe ich auch so. MoH ist, was ich an Tests, Reviews und Videos gesehen habe, durchaus ein solider und somit guter Shooter, der schon Interesse weckt. Aufgrund der extrem kurzen Kampagne bzw. Singleplayer-Spielzeit gibt's aber ein KO-Kriterium, um den Vollpreis dafür zu bezahlen. Als Low Budget für 10-15€ (was sicherlich bald passieren könnte, wenn's sich so schlecht verkauft) aber sicherlich vertretbar und wird auch erst dann angeschafft um Spaß mit dem SP zu haben. Was den MP angeht, wer MW/MW2 und/oder BC2 bereits hat, entdeckt/erlebt absolut nichts neues (außer dem Setting) und bleibt lieber bei den Originalen.

MaXxZiBiT 09 Triple-Talent - 310 - 3. November 2010 - 14:49 #

Bei saturn gibts MoH doch gerade für 29 euro zumindest ist das bei uns so.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 3. November 2010 - 16:00 #

Zu teuer :). Ich kann warten bis es für die 10 Euro gibt. Außerdem gibt's hier bei uns keinen Saturn :D.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24758 - 2. November 2010 - 23:56 #

Die Grafik des Spiels find ich eigentlich ganz hübsch, das sah die Presse ja deutlich anders.
Kaufen würds ich mir aber nicht, für mich hat der Singleplayer-Modus immer Priorität und der ist bei MoH nur schmückendes Beiwerk.

Farang 14 Komm-Experte - 2421 - 4. November 2010 - 17:37 #

hast du es gespielt ? ich habs gespielt und die presse hat zu unrecht auf dieses spiel eingeprügelt. moh ist für mich ein ganz klarer hit und die kritiken zeigen eines deutlich , die tests waren weder objektiv noch hatten die tester ahnung von dem was sie da teils schrieben.

moh ist im single player sehr gut geworden genauso wie im mp. i
kann dir nur den tipp geben spiel es an und schau ob es dir gefällt . ich habs zum glück gemacht und die perle gefällt mir deutlich besserr als MW2

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 3. November 2010 - 0:35 #

Im Shooterbereich läuft eh einiges gerade schief.
Hauptaugenmerk ist der MP Teil, dieser wird jedoch um
DediServer beschnitten und ist teils voller Cheater
die meist sogar Geld für Cheats bezahlen.

Kostenlose (dafür mit Itemshop) Shooter gibt es mehr als genug
dort kommt aber zum Cheaterproblem noch die Unsitte sich "Skill" zu erkaufen.

Bleibt zu hoffen das der Duke und Rage mal wieder etwas Glanz ins Genre bringen.

Xzyzx 12 Trollwächter - 1003 - 3. November 2010 - 0:44 #

Gab es die fehlenden Dedizierten Server denn noch bei anderen Shootern außer MW2? Wenn ja, sorry für meine Unkenntnis. Für mich sind Shooter überwiegend nur im Singleplayer interessant und vom MP bekomme ich meistens nur wenig mit ;-)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 3. November 2010 - 1:19 #

Operation Flashpoint 2, Bioschock 2, Modern Warfare2 und Bad Company 2
leider hat man für Rage die Idee auch :( und C&C4 hat auch keine.

COD Black Ops natürlich auch :)
zwar kann man Server mieten aber nur bei Firmen die Activision auswählt

http://www.team-bielefeld.de/games/call_of_duty_black_ops/server.html

insaneRyu 13 Koop-Gamer - P - 1694 - 3. November 2010 - 1:48 #

Wenn Sie das sowieso wussten weshalb ham se es dann nicht 3 Monate später veröffentlicht für ein bissl feintuning -.-

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100938 - 3. November 2010 - 1:57 #

Weil dann alle schon Black Ops gekauft hätten und groß kein Mensch MoH. Release von so Spielen ist immer reinste Berechnung gegenüber der Konkurrenz.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 3. November 2010 - 2:06 #

Ob sich der gute Herr mit dem Spiel ebenso intensiv auseinandergsetzt hat, wie diverse Tester um dessen Qualität so genau beurteilen zu können?^^ Ansonsten schon ein starkes Stück, der gesamten Presse vorzuwerfen, sie hätten etwas falsch bewertet, wo der einzelne Test für sich zunächst subjektiv ist, die Masse jedoch ein Stück Richtung Objektivität weist und dem Spiel nunmal keine besondere Qualität zugesteht. Intersubjektiv betrachtet, handelt es sich bei MoH eben um einen mittelmäßigen Titel.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 3. November 2010 - 3:34 #

"... ist besser, als die Tests vermuten lassen"? Sorry, das Dingen ist ein billiger CoD-RipOff, in weniger als einem Jahr runtergeschrubbt. Sozusagen ein Frankenstein. Zwei Teams, zwei Engines - wie soll daraus bitte ein kohärentes, gutes Spiel werden? Und die Maxime "je lauter der Hype, desto mäßiger das Spiel" scheint hier ja 100%ig zuzutreffen. Wenn man seine Skandale schon selbst zubereiten muß...

Man muß nur Minecraft mit MoH vergleichen - Minecraft bekommt kaum Werbung, außer jeder Menge Mundpropaganda, verkauft sich wie geschnitten Brot und ist noch ein wirklich grandioses Spiel. MoH wird mit millionenschwerem Marketing-Budget versehen und liegt - gemessen an der Käuferschicht - wie Blei in den Regalen. Zwei Millionen verkaufte MoH? Wieviel hat MW2 mittlerweile abgesetzt? Nee, nur weil man superlaut "ICH AUCH!" brüllt, muß das nix sein.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 3. November 2010 - 5:10 #

Na sowas ^^

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 3. November 2010 - 10:53 #

War doch zu erwarten. Habe die Offene MP-Beta angezockt für ein paar Stunden und direkt erkannt, dass das nichts für mich ist. SP ist für mich schon lange kein Kaufgrund mehr. Habe den von MW2 immer noch nicht durch, weil der mich einfach nicht interessiert, aber der MP hat mir oft Spaß gebracht (Modus Herrschaft ist toll).

Einzig die massenhaft vorkommenden Cheater gehen einem auf die Nüsse. Gestern wurde mir nach einer Runde von einem Cheater sein Hack für 150€ zum Kauf angeboten -.- !!! Alter.

Daher hatte ich auch vor Black Ops zu holen, da mir das Spielgefühl von MW2 mehr zusagt als bspw. Bad Company, durch die endlich vorhandenen ded. Server aber auch das Cheaterproblem vermindert wird.

Nach dem ganzen Aktivierungs hin und her bin ich mir aber nicht mehr so sicher.

Naja, Medal of Honor hätte mehr verdient gehabt finde ich. Den ersten Teil habe ich damals auf LANs geliebt. Die letzten teile waren aber schon Schrott imho.

hachel (unregistriert) 3. November 2010 - 13:02 #

Das Spiel wurde eindeutig zu schlecht bewertet... Es kann locker mit einem CoD mithalten und mir persönlich hat der Singelplayer sogar besser gefallen.

Asto 15 Kenner - 2904 - 3. November 2010 - 15:13 #

Da sind wir eindeutig einer Meinung, vor allem weil hier wert auf eine schlüssige zusammenhängende Story (besonders mit den sinnvoll wechselnden Teams) und Teamplay gelegt wird und nicht auf Patriotismus.

Gut die Spielzeit war wirklich etwas mager, 5 Missionen mehr hätten es schon sein können, also ich habe auf Hart etwa 5.1h benötigt. Nur Hand aufs Herz: Für die letzten CoD Teile habe ich auch unter 6h benötigt. Nur kommt einem MoH deutlich kürzer vor da die Story nicht so abgehackt ist, sehe ich auch kaum in Tests enorm hervorgehoben. CoD ist da einfach grotten schlecht gewesen was eine vernünftige Story angeht. Und sowas zählt für mich in dem Genre heute. MP is auch nett, aber ich möchte Geschichten erleben und nicht schon wieder Krieg A gegen B an verschiedenen Standorten. Sondern wie beispielsweise jetzt in MoH mit Schwerpunkt auf die Teams und deren Patt-Situationen / Schwierigkeiten und und und.

Aber das sieht wohl jeder anders, merkwürdig finde ich aber wirklich das CoD immer als Referenz angeführt wird, dabei ist es doch eigentlich gar nicht mal so ein gutes Spiel, war halt nur der Vorreiter was diese actionreichen Shooter heute angeht.
Verhält sich meiner Meinung nach wie bei Apple vs. World. Nur das hier CoD Apple ist -.-

Farang 14 Komm-Experte - 2421 - 4. November 2010 - 17:40 #

kann ich so unterstreichen.

das die tester weder objektiv noch ahnung von dem was sie teils schrieben hatten wurde deutlich.

der knaller war ja die frage warum die tier agenten mit bärten rumliefen...dies wurde teils ja kritisiert. mal sich informieren oder gar auf den gedanken kommen das specialkräfte die im geheimen operieren dieses in echt auch machen, da sie sich unter die leute mischen müßen ohne aufzufallen....kam da irgendwie nicht im sinn. stattdessen wurde das als kritik gewertet...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 3. November 2010 - 18:43 #

Was ist Danger Close?

InvalidNick 07 Dual-Talent - 136 - 3. November 2010 - 18:54 #

Das Entwicklerstudio für den Einzelspieler.

hollow_ichigo 06 Bewerter - 87 - 3. November 2010 - 20:15 #

Also ich hab MoH auf PS2 gespielt und ich hab den Eindruck, dass das neue "MoH" nix mehr mit dem alten zu tun hat - is ja auch logisch bei dem Wandel des Settings. Außerdem hab ich schon genug zu tun (zu spielen) und ich steh auf interessante, lange SP Spiele (wie Fallout 3, Far Cry u.ä.).... MW fand ich recht gut, aber auch das war schon etwas knapp und ich hab den Eindruck, dass die Shooter immer kürzer werden. Ich glaub das nächste Spiel auf meiner Liste ist das neue Fallout (auch wenn das schrecklick ähnlich wie F3 aussieht)...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit