Amazon UK: Diverse ab 18-Titel nicht mehr bestellbar

Bild von Hoschimensch
Hoschimensch 2088 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

2. November 2010 - 16:29

Seit wenigen Stunden scheint es für deutsche Kunden nicht mehr möglich zu sein, bestimmte 18er-Titel auf Amazon.co.uk bestellen zu können. Derzeit scheinen aber nur Call of Duty - Black Ops und die Playstation 3-Version von Medal of Honor davon betroffen zu sein. Eine Stellungnahme seitens Amazon liegt noch nicht vor. Es ist aber anzunehmen, dass der Versandhändler nun scheinbar bewusst Titel mit verfassungswidrigen Symbolen nicht mehr nach Deutschland liefert. Dafür spricht, dass Black Ops wieder einen Nazi-Zombie-Modus haben wird und der PS3-Version von Medal of Honor dessen Vorgänger, der Weltkriegsshooter Frontline beiliegt. Beide Titel weisen in der ungeschnittenen Fassung das Hakenkreuz-Symbol auf. 

Amazon hat Vorbestellungen für die besagten Titel inzwischen storniert. Andere 18er-Spiele, wie zum Beispiel Fallout - New Vegas und Max Payne 3 lassen sich aber weiterhin aus Deutschland bestellen. Amazon UK ist bei Import-Käufern sehr beliebt, um an ungeschnittene und oftmals günstigere Titel zu kommen.

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 2. November 2010 - 14:24 #

Der Anfang vom Ende?! o.O

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 2. November 2010 - 14:29 #

zur newsverbesserung: andre seiten schreiben speziell von der PEGI einstufung, in uk gäbs ja auch noch die bbfc (oder so ähnlich)

und was denn das für ein schwachsinn..
evtl druck von den großen Publisher da man neben uncut version das ganze auch noch zum Release 20-25€ billiger zu haben sind?

Lustigerweise könnte es dann auch sein das man spiele nicht mehr bestellen kann die in andren lännder ab 18 sind aber bei uns ab 16 (Mass effect zb) :D Aber Amazon ist auch nicht der einzige händler dieses Planeten

Ganon 23 Langzeituser - P - 38995 - 2. November 2010 - 17:53 #

Offenbar geht es um die verfassungsfeindlichen Symbole, nicht direkt um die Alterseinstufung. Also in Mass Effect gibt's die wohl nicht. ;-) Und selbst wenn, wären die in der deutschen Version entfernt, ob die jetzt ab 16 oder 18 ist.

faldnd 12 Trollwächter - 1071 - 3. November 2010 - 10:10 #

Stimmt genau. Man konnte z.b. noch nie Wolfenstein bei Amazon UK nach Deutschland bestellen. Ich habe das damals an meine Büroaddresse in London schicken lassen und von dort aus weiter nach Deutschland.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 3. November 2010 - 17:46 #

Ich hab' mir bei Release Mitte letzten Jahres Wolfenstein bei Amazon.co.uk bestellt - es kam ohne Probleme in Deutschland an.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 14:29 #

Ok... ruhig bleiben...

rational denken ... ...

...

...

oh Gott, Schnappatmung setzt ein ...

...

...

ich glaube ich bin von jetzt auf gerade grau geworden...!!!

...

Ich glaube damit ist es offiziell. Wir dürfen in Panik verfallen, unseren nächsten erschlagen und uns in seinen Überresten suhlen.
Nix hat einen Sinn mehr...

Vaedian (unregistriert) 2. November 2010 - 18:32 #

Warte gefälligst bis ich einen Verlag für meinen Endzeitroman gefunden hab, damit ich als Prophet in die nächste Stufe der Zivilisation eingehe!

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 18:34 #

Is der gut? Ich will eine Leseprobe damit ich ihn zerpflücken kann! ;)

Vaedian (unregistriert) 2. November 2010 - 19:55 #

Soweit kommts noch, dass ich mein Meisterwerk an anonyme Zerpflücker im Internet schicke!

;)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 2. November 2010 - 20:31 #

xDDD

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 22:46 #

Also wenn das das einzige ist was dich hindert... meinen vollen Namen kannst du haben wenn du möchtest. :D

Vaedian (unregistriert) 3. November 2010 - 17:25 #

Da ließe sich drüber reden. Check mal deine Mails.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27827 - 2. November 2010 - 23:51 #

Schick mir das Buch und 1000€ zu, dann schreibe ich dir einen User-Artikel, mit dem du garantiert einen Verleger findest. ;)

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 3. November 2010 - 7:29 #

Schmiergeld? ... Ich zeig euch an, ALLE BEIDE!!!

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 2. November 2010 - 14:31 #

Na wenn Amazon das Geld seiner Kunden nicht will...machen halt die zwei dutzend anderen Versandhändler in UK die nach Deutschland verschicken den Gewinn.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21988 - 2. November 2010 - 15:42 #

Ganz genauso seh ich das auch. Wobei Amazon UK "dank" der relativ hohen Versandkosten und Preise im allgemeinen für mich eh nicht die Nummer 1 in UK war...

erasure1971 14 Komm-Experte - 2205 - 2. November 2010 - 16:29 #

Das hat nichts mit "Geld wollen" zu tun. Die deutsche Gesetzgebung verbietet nunmal, Ab-18-Titel ohne Altersverifizierung über den Versandhandel zu verschicken. Das gilt auch für amazon.uk, nur dass die Auslandsversandhändler eben bislang eine Nische sind, in der die deutschen Behörden nicht so genau stöbern.
Ehrlich gesagt hat es mich eher verwundert, dass bislang diese laxe Handhabung noch nicht unterbunden wurde.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 2. November 2010 - 16:48 #

Meines Wissens verbietet die deutsche Gesetzgebung dies aber nur in Deutschland, Sendungen aus dem Ausland fallen nicht unter diese Regelung.

Amazon ist ja mal unter Feuer deswegen gekommen, weil die meisten bei Amazon.co.uk bestellten Sendungen aus Deutschland versendet wurden. Seitdem kommen die entweder tatsächlich aus England oder haben einen Aufdruck 'shipment originated in the United Kingdom' drauf.

Und wie weiter unter diskutiert wird, geht es offenbar nur um Software, die verfassungsfeindliche Symbole enthält.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2205 - 2. November 2010 - 18:21 #

Die deutsche Regelung verbietet, dass Spiele an Jugendliche versendet werden, die keine Jugendfreigabe erhalten haben. Woher die Sendung kommt, ist dabei zunächst einmal egal. Alles andere wäre aus Jugendschutzgesichtspunkten auch sinnlos, denn sonst würde sich jeder Anbieter einen Versender in Jersey, Liechtenstein oder sonstwo halten und der Jugendschutz wäre ausgehebelt.
Anscheinend ist aber wohl nicht ganz unumstritten, ob ausländische Systeme der Jugendfreigabe wie PEGI in England hier einen Einfluss haben können. Klar ist, Deutschland muss diese nicht anerkennen, der Jugendschutz ist nationale Sache. Allerdings könnte man argumentieren, dass eine sehr restriktive Auslegung den freien europäischen Binnenhandel behindert und da wird die EU schnell mal grantig. Da wäre also möglicherweise ein Schlupfloch, das Ganze ist auch noch nicht 100% geklärt. Aber so als Grundsatz muss sich erstmal jeder Versender, egal wo er sitzt, an die Vorgaben halten.
Ob und wie das dann kontrolliert und durchgesetzt wird, ist natürlich immer eine zweite Frage...

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 3. November 2010 - 0:29 #

"machen halt die zwei dutzend anderen Versandhändler in UK die nach Deutschland verschicken den Gewinn."

Welche wären das? So viele kenne ich leider nicht.

Da ich meine Spiele nur noch als Retail im Ausland kaufe, ist mir sowas recht wichtig. Gäbe es nicht einmal mehr diese Option, würde ich mir noch weniger Spiele holen. Ich denke ja nicht im Traum daran, hier Spiele in geschnittener Fassung und dann auch noch zum doppelten Preis zu kaufen.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27827 - 3. November 2010 - 2:51 #

Meine 3 Favoriten:

zavvi.com
www.sendit.com (wichtig ist das www, da man sonst auf TheHut weitergeleitet wird)
thehut.com

Jeweils mit 1,15€ Versand nach Deutschland, bei einer Lieferzeit von 7-14 Tagen. Mein Dead Rising 2 (30€) war nun vorgestern nach 6 Tagen von TheHut da, genauso wie mein Dantes Inferno (15€) von Zavvi, welches gestern ankam.
Letzten Freitag gab es das neue Castlevania bei Zavvi für ganze 19€ inkl. Versand. Das Spiel kostet bei Amazon in Deutschland noch 45€, während Amazon UK noch umgerechnet 38€ zzgl. 5€ Versand haben will.
Mittlerweile bestelle ich mir monatlich 1-2 PS3 Spiele, die ich wohl niemals alle spielen kann. :D

Samoth 12 Trollwächter - P - 1024 - 3. November 2010 - 12:22 #

Hallo,

danke für die nützliche Info! Ich bin seit kurzem auch der Besitzer eine PS3 und wollte diese eigentlich nur für einige wenige Exklusivtitel (GoW & Uncharted). Mittlerweile bin ich schon leicht angefixt udn hab mir noch Castlevania zugelegt.

Das neue Enslaved interessiert mich nun auch sehr und ich überlege, ob ich nicht eine Testbestellung bei Zavvi tätigen soll.

Ich hab mich eben dort registriert, aber ich finde bei der Versandadresse kein Feld, um dort meine Stadt einzugeben. PLZ ist vorhanden, aber wohin gehört der Wohnort?

Gruß+Danke
Samoth

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 3. November 2010 - 13:09 #

Ich bestelle jetzt auch seit über einem Jahr bei Zavvi und habe nur gute Erfahrungen gemacht ^^

Die PLZ trägst du unter das Land ein. Das sieht dann folgendermaßen aus:

Vorname Name
Straße
Ort
Land
PLZ

Und ganz wichtig: Umlaute und das scharfe s erkennt die Eingabe nicht also "xu" und "ss" benutzen ;)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27827 - 3. November 2010 - 14:08 #

Achja bevor ich es vergesse:
Bei diesen 3 Händlern braucht man mittlerweile keine "Angst" mehr vor dem Zoll haben. Alles unter einem Wert von 26€ ist sowieso zollfrei und alles darüber verschicken sie vom Festland aus, was auch zollfrei ist.

Samoth 12 Trollwächter - P - 1024 - 3. November 2010 - 15:03 #

Super, dann wage ich es nun! Vielleicht wird das ja eine lange Freundschaft - wer weiß?

Die Auflistung der Anschrift muss ich korrigieren. Sollte das nicht so aussehen:

Vorname Nachname
Straße
Ort
Postcode = PLZ (spezielles Feld!)
Country = Land (spezielles Feld!)
.
.
.

Dank euch vielmals!

Update: DAS war knapp. Fast hätte ich die XBOX-Version bestellt. So, 31,10 € ist ein wirklich fairer Preis für ein Spiel. Ich sehe das wie der Vorredner: Da würde ich auch eher Sammeln als spielen ;-). Mal gespannt, wann das Teil dann ankommt.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 3. November 2010 - 19:45 #

Waren das nicht 22 Euro?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27827 - 3. November 2010 - 20:33 #

Ach Sorry, ich hatte ja noch einen 10% Gutschein.
Gestern kam aber die Versandmail und nun da stand folgendes drin:

Castlevania: Lords of Shadow EUR 18.85

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 3. November 2010 - 19:43 #

Danke! Habe ich mir gleich alle mal gebookmarked. :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 4. November 2010 - 16:12 #

Also mit einem Telekom-DNS werde ich nicht von sendit.com auf thehut.com weitergeleitet...!?? oO
Ich vermute aber eh, daß die 3 Seiten eigentlich ein Laden sind, alle haben "home.dept" in der URL und oben rechts diesen Help-Button mit den gleichen Fragen ("To what countries do you deliver?"), nutzen also auch das haargleiche Shopsystem mit nur minimalen Änderungen am Theme.
Wenn nicht der gleiche Laden, zumindest wie Saturn & Media Markt der gleichen "Gruppe" angehörig. ;)

KikYu0 (unregistriert) 2. November 2010 - 14:34 #

Man hätte Black Ops doch dann eh nicht aktivieren können in Deutschland ?
Oder wenn, dann zumindest nur die Geschnittene Cut bekommen, da war doch erst neulich diese Steam News..

Was bringt es bei BlackOps noch, groß nach Uncut zu suchen, wenn man dann in Deutschland den Key in Steam eingibt um das Spiel "freizuschalten" und dann doch nur den Cut Spielen kann O_o

*bin verwirrt*

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 14:36 #

Es ging um die Konsolenfassungen, nicht um die PC Version.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2088 - 2. November 2010 - 14:42 #

Ist ja auch nicht nur Black Ops sondern wird vielleicht auch bald noch mehr Spiele betreffen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 2. November 2010 - 14:45 #

die österreich version die uncut ist kann man aktivieren allerdings könnte es sein das man sie nicht mehr aktivieren kann wenn der Titel inidziert wird

siehe:

Zusammengefasstes Update, geklaut bei COD-Series.de: Die Mitarbeiter von 4players, haben nochmals bei Activision Blizzard nachgefragt und einige Antworten erhalten:

1) Wird die UK-Version im Ausland aktivierbar und in Deutschland spielbar sein?

Activision Blizzard: Die PC-Fassung der UK wird NICHT von Deutschland aus über Steam aktivierbar sein – dies ist uns aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt.

2) Wird sich die PEGI-Version für Österreich/Schweiz in Deutschland aktivieren lassen?

Activision Blizzard: Ja – sowohl Konsole als auch PC der PEGI (Österreich) sind aktivierbar. Stand heute – für den Fall dass eine Indizierung erfolgen sollte, kann sich dies ändern.

3) Werden die UK- und PEGI-Versionen in Deutschland mit Patches oder DLC unterstützt?

Activision Blizzard: Wir können nur für die USK-Fassung in Deutschland Support garantieren. Im Falle einer Indizierung der PEGI (Österreich) ist der Support innerhalb Deutschland evtl. nicht mehr möglich. Für die UK-Fassung können wir Support in Form von Service, Kompatibilität von eventuellem DLC, Patches) in keinem Fall garantieren – weder für PS3, noch für Xbox360 oder PC.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 14:35 #

OK. Ich habe gerade den Test gemacht. Medal of Honor Xbox 360 und PC werden verschickt. Die PS3 Version nicht. Die PS3 Version enthält Medal of Honor: Frontline, was wiederrum verfassungsfeindliche Symbole enthält.

Und Black Ops wird wohl auch nicht wegen den Symbolen verschickt. Vielleicht ist es doch nicht ganz so kritisch...

Habe Black Ops UK 360 Fassung jetzt bei ZAVVI geordert. Ich hoffe das die es verschicken werden.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2088 - 2. November 2010 - 15:28 #

Danke für den Hinweis.

Porter 05 Spieler - 2981 - 2. November 2010 - 15:53 #

was Deutschland bräuchte wäre auch eine “Rally to Restore Sanity” :)

dann wären so lächerliche Themen vonwegen Geschichtsverfärbung auf grund fehlender NS Symbole in 2.WK Spielen und (gegen) Stuttgart 21 (Un)sinn?! vom Tisch! :)

Asgar 09 Triple-Talent - 257 - 2. November 2010 - 16:02 #

Also ich hab das ganze auch noch mal getestet. Die Ps3 Version von Medal of Honor wird von amazon uk selbst tatsächlich nicht verschickt. Aber auch bei amazon uk gibt es marketplace Händler für neue und gebrauchte Spiele.
Wenn die bei der Übersicht "International and Domestic Delivery Rates" stehen haben heißt das, die verschicken auch außerhalb von uk.
Und denen scheint das mit den Symbolen egal zu sein, denn von mehreren Händlern hätte ich ohne Probleme das erwähnte Spiel bestellen können und es tauchte nicht die "kann nicht nach Deutschland verschicht werden" - Mitteilung auf.
Man kann also immer noch oft auch günstig gebraucht über amazon uk bestellen was man möchte, es geht dann eben nur nicht über amazon selbst, sondern über nen marketplace Händler.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 2. November 2010 - 16:49 #

Was auch komisch ist: Amazon.uk hat neuerdings so "preferred merchants". Mir ist das aufgefallen, als ich mir die beiden L4Ds zulegen wollte. Das war so ein Laden auf Jersey und der wollte auch nicht nach Deutschland schicken. Ich konnte die Bestellung nicht abschließen. Amazon scheint da ein wenig auszulagern

Könnt ihr euch hier mal angucken:

http://www.amazon.co.uk/gp/offer-listing/B002BSH9J4/ref=dp_olp_all_mbc?ie=UTF8&condition=all

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 2. November 2010 - 17:04 #

Das ist nichts Neues, das gibt es schon mindestens ein oder zwei Jahre :-) . Manche Produkte werden von indigostarfish.com bearbeitet, warum auch immer.

Anon (unregistriert) 2. November 2010 - 17:22 #

Ist mir aber auch erst jetzt als ich L4D2 kaufen wollte aufgefallen...

Benjamin Braun Redakteur - P - 354549 - 2. November 2010 - 17:03 #

Ich halte das generelle Verbot von verfassungsfeindlichen Symbolen in Spielen in Deutschland zwar für falsch und bin der Meinung, dass das geregelt werden sollte wie bei Filmen, aber den Schritt seitens Amazon UK kann ich absolut verstehen, egal ob das jetzt deshalb erfolgt, weil die Spiele beim Kunden in Deutschland normalerweise gar nicht spielbar/aktivierbar wären oder weil Kunden aus Deutschland die Spiele schlichtweg nicht kaufen dürfen. Ich weiß zwar nicht, ob sich nun nur der Importeur damit strafbar macht bzw. vielleicht nur eine Ordnungswidrigkeit begeht oder auch der Versender (innerhalb der EU), aber Teil der europäischen Union zu sein heißt für mich auch, bestimmte Gesetzesvorgaben der anderen Länder zu akzeptieren und die Verantwortung nicht auf den Kunden abzuwälzen, nur Dinge zu bestellen, die man bestellen darf. Ich finde das jedenfalls besser als die scheinheiligen Hinweise, dass man doch bitte nur bestellen solle, was man auch aus seinem Land heraus bestellen darf, wie es manch andere Anbieter aus dem europäischen oder nicht-europäischen Ausland, etwa aus Österreich oder der Schweiz, machen.

Nicht in Ordnung fänd ich nur, wenn es um Kürzungen in anderen Bereichen ginge und man deshalb beispielsweise die Pegi-Fassung von BioShock dort nicht mehr kaufen könnte.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 2. November 2010 - 17:07 #

Ich halte es für problematisch, wenn Versender innerhalb der EU sich nach den Gesetzen von Nachbarländern richten müssen. Gerade für kleinere Versender ist das ein ziemlicher Aufwand.

Meine Vermutung ist, dass Amazon weiteren Ärger aus dem Weg gehen will, wie sie ihn schonmal hatten (siehe auch meinen Post weiter oben). Bestellungen bei Amazon.co.uk werden meisten via DHL aus einem der Zentrallager in Bad Hersfeld geliefert, mit einer Laufzeit, die einen vorherigen Import aus England im Prinzip ausschließt (heute bestellt, morgen geliefert).

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 2. November 2010 - 17:12 #

So langsam nerven mich hier die deutschen Richtlinien und Gesetze...

Nicht, weil ich so gerne Hakenkreuze schaue oder die Gore-Einstellung immer auf max. habe, es geht hier so langsam ums Prinzip.

Warum sind verfassungsfeindliche Symbole wie das Hakenkreuz überall erlaubt, nur in Spielen nicht? In keinem mir bekannten Spiel wird durch das zeigen der Symbole das 3. Reich verherrlicht oder positiv dargestellt, das Gegenteil ist der Fall.

Und in Filmen ist es Ok, ist ja schließlich große Kunst was uns da geboten wird.

Aber solange es dieses Gesetz gibt ist es nur verständlich, dass die Händler diese Lieferungen blockieren. Wegen so einem Unsinn wollen die sicher keine Anzeige kassieren. (Ob das überhaupt möglich wäre mal außen vor gelassen)

Anonymous (unregistriert) 2. November 2010 - 17:19 #

Das Problem besteht nicht erst seit wenigen Stunden, sondern schon seit einigen Tagen.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 2. November 2010 - 17:22 #

Ehrlich gesagt sind mir die deutschen Bestimmungen sowas von egal. Ich bin ein erwachsener Mensch und habe das Recht alles uncut zu spielen was ich will. Wenn Versandhändler meinen zu müssen nicht mehr nach Deutschland zu liefern dann kaufe ich eben bei der Konkurrenz. Und sollte es mal wirklich hart auf hart kommen, fahre ich einfach bei Nacht und Nebel ins Grenzgebiet. Ts, U/FSK und BPJS mit ihren Indizierungen kann doch keiner mehr für voll nehmen. Ebensowenig wie ab 18 Versionen die geschnitten sind :D

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 2. November 2010 - 17:57 #

Auch als erwachsener Mensch gibt es Gesetze an die man sich halten muss. Du kannst nicht einfach mit Hakenkreuz und Hitlergruß durch die Innenstadt gehen. An manche Verordnungen muss man sich nun mal halten, ob man will oder nicht.

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 2. November 2010 - 18:09 #

Nicht? Dann muss ich meine Dienstagabende ab sofort anders gestalten...

*hust*

Es geht doch in erster Linie darum, dass (bezogen auf Gewalthaltige Spiele, die indiziert oder geschnitten werden) es lachhaft ist, dass die Bundesprüfstelle für JUGENDgefährdende Medien Erwachsenen geschnittene Spiele serviert, bzw. das JUGENDschutzgesetz und die anderen Paragraphen es für den Publisher zwingend erfoderlich machen, wenn man überhaupt noch derartige Spiele in D verkaufen will.

Natürlich sollte man sich an Gesetze halten, aber jedem Gesetz wie ein braver Schoßhund folgen ist doch auch quatsch.

Darino 14 Komm-Experte - 2462 - 2. November 2010 - 18:45 #

Aber das ist eine Diskusion am Thema vorbei. Es geht doch hierbei laut News offensichtlich um Spiele, die verfassungswidrige Symbole beinhalten. Daher bringt es ja nichts, sich darüber aufzuregen, man dürfte keine Uncut Spiele mehr beziehen, da das ja aktuell noch nicht so ist :-)
Mir ist es im Prinzip egal, ob ich nun auf Soldaten schieße, die original dieses Symbol tragen oder nur das eiserne Kreuz, dem Spielpass sollte sowas doch echt keinen Abbruch tun

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 2. November 2010 - 19:09 #

Magst du dann auch Wolfenstein ohne Nazis? ;)
Hakenkreuze oder Nazidevotionalien, die in Spielen vorkommen tun dies zumeist in historischem Kontext, zb. bei den alten Medal of Honours oder Wolfensteins. Mich persönlich stört es, wenn ich gegen "Wölfe" oder Nazis-die-doch-keine-sein-sollen-aber-jeder-sieht-es-trotzdem kämpfen soll. Ich komm mir dann einfach verascht vor. Ich kenne die Gesetzeslage aber imho ist es einfach Schwachsinn und für den Volljährigen zum Glück auch idR problemlos über Importe zu "beheben" :D

Larnak 21 Motivator - P - 26133 - 2. November 2010 - 22:59 #

Das ist schon richtig was du sagst, aber das hat ja nichts mit Jugendschutz zu tun, die Sache mit den Hakenkreuzen geht ja in eine ganz andere Richtung.

Darino 14 Komm-Experte - 2462 - 3. November 2010 - 0:20 #

Eben, und ich die Richtung Jugendschutz hattest du (Raven) vorher ja argumentiert ;-) Das es Sinnfrei ist, so etwas zu verbieten, steht ja auf einem ganz anderen Blatt. Ist mir genauso schleierhaft.
Allerdings ist es nunmal so und wie bereits gesagt, ich kann damit leben. Mit etwas Phantasie werden aus den Wölfen dann wieder die Nazis. Und wenn das nicht hilft, gibts ja noch andere Möglichkeiten (Ich erinner mich zB an einen entsprechenden Mod für RtCW)

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 2. November 2010 - 18:48 #

Aber du darfst mit "Hakenkreuz und Hitlergruß" in deinem Wohnzimmer aufmarschieren, jedenfalls solange du keinen Besuch hast ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65585 - 2. November 2010 - 19:02 #

Das darfst du auch, wenn Besuch da ist. Fraglich ist eben, wie der darauf reagiert. Wenn das BKA zu Gast ist sollte man aber wohl von Anfang an drauf verzichten ;)

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 2. November 2010 - 19:15 #

Naja, je nach dem wie viel Besuch es ist könnte es einem dann als "Öffentlichkeit" ausgelegt werden.

Anonymous (unregistriert) 2. November 2010 - 17:37 #

Wo ihr gerade sowieso bei amazon.co.uk unterwegs seit,

das Spiel Just Cause 2 ist gerade für PC billig und
auch Civ 5 hat 50% Rabatt - vermutlich wegen der
schlechten Wertungen.
Schade, dass amazon.de die schlechten Wertungen nicht
zum Anlass nicht, das Spiel 50% unter UVP anzubieten ...

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 18:09 #

Was mich am meisten stört an der Sache ist das die einzigen Versionen des Spiels die jetzt noch "verfügbar" sind, englisch-only sind.

Mir ist die Symbolik völlig egal, aber die Sprache nicht. Wenn Activision die Originalsynchro auf die Ösi-Fassung packen würde, würde ich mir die ja holen. Aber solange das nicht passiert werde ich mir trotzdem die UK oder US Fassung holen!

Ich will Ice Cube, Sam Worthington, Gary Oldman, Topher Grace & Ed Harris! Und nicht irgendwelche deutschen Bums-Sprecher! Wenn Activision das mal schaffen würde, wäre ich auch bereit 70€ dafür auszugeben.

Vipery (unregistriert) 2. November 2010 - 18:24 #

Die englische Sprache ist meines Wissens nach auf der AT-Version vorhanden.

Edit: Hmm anscheinend doch nicht mehr.
Wenn jemand genaueres weiß kann er sich gern melden.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 18:25 #

Wie sicher ist das? Wenn du zu der Info noch ne Quelle hast, würdest du dafür sorgen das ich mich heute Abend vor Trauer nicht zu Tode saufe...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65585 - 2. November 2010 - 19:04 #

Gameware.at (mein Lieblingsshop für Importe :)) listet die AT-Version, die aber wohl auch geschnitten ist, nur mit deutscher Sprache: http://www2.gameware.at/info/space/Call+of+Duty%3A+Black+Ops+%28AT-Version%29?actionTag=top31d

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 19:09 #

Dreck! Ist das nur so schwer mehr als eine Sprache auf so eine Disc zu pressen!

Vipery (unregistriert) 2. November 2010 - 19:15 #

Genau das wundert mich.
Gestern stand es da noch mit englischer Sprachausgabe.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65585 - 2. November 2010 - 20:04 #

Stimmt, das habe ich auch gesehen. Vllt. haben sie ja erst jetzt eine definitive Absage erhalten oder das ganze mal selbst ausprobiert.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 2. November 2010 - 20:27 #

Kann man nicht die englische Sprache über Steam runterladen? Immerhin gibts doch sonst so viele tollen Steam-Features, da dürfte das wohl auch dabei sein (hoffentlich)

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 2. November 2010 - 20:28 #

Im wenigen Fällen kann man das nicht u.a beim deutschen Fallout 3

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. November 2010 - 22:47 #

Am PC geht es ja vielleicht. Ich will aber auf die Konsolenfassungen hinaus. Entweder PS3 oder 360. Völlig egal...

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 3. November 2010 - 0:26 #

Für Konsolen ist das Spiel doch nicht auf die DV beschränkt oder? Du kannst doch immer noch von einem anderen Laden das Spiel importieren. Und das Problem mit fehlendem Support kann man auf der PS3 mit einem englischen Account auch einfach umgehen.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 3. November 2010 - 7:33 #

Auf was ich hinaus wollte war das man derzeit über Amazon.co.uk oder andere Händler in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland nur noch eine deutsche Version des Spiels ( egal ob jetzt geschnitten oder fast uncut ) für Konsolen beziehen kann.

Sofern man nicht auf kleinere Händler in UK ausweichen möchte hat man als Deutscher derzeit kaum eine Chance das Spiel mit der Originalsynchro ( um die es mir bei diesem Post ging ) spielen zu können.

Anonymous (unregistriert) 2. November 2010 - 19:37 #

Einige Drittanbieter bei Amazon verschicken ihre Spiele
für 1.50 Euro oder 3 Euro in die BRD.
Das ist sogar billiger als über Amazon.co.uk selber, solange
man nur Einzelartikel bestellen will.

Mir ist lieber, Amazon blockt den Verkauf, als dass ich
feststellen muss, dass ich dann über Steam nicht aktivieren darf.

Dieser vorauseilende Gehorsam der Publisher ohne jede
Rechtsgrundlage ist allerdings Grund genug, deren Spiele
höchstens noch vom Wühltisch zu konsumieren.
Ich bezahle die Kastration ja nicht auch noch mit
einem Kastrationsaufschlag von 60%-100% im deutschen Einzelhandel!

Behemoth (unregistriert) 2. November 2010 - 19:47 #

Für Jugendschutz habe ich viel Verständnis. Gerne zeige ich dem Paketboten meinen Personalausweis. Mit mittlerweile 32 Jahren lasse ich mich aber nicht bei der Auswahl von Spielen bevormunden. Dieses Land wird in vielerlei Bereichen zunehmend unfrei!

matthias 13 Koop-Gamer - 1359 - 2. November 2010 - 20:04 #

der jugendschutz hat überhaupt nichts damit zu tun.

verfassungsfeindliche symbole sind in spielen verboten, ende. ein hakenkreuz in einem spiel bedeutet automatisch verbot und strafandrohung für diejenigen, die damit handeln.

hier braucht niemand über jugendschutz, usk oder amazon meckern. die ersten beiden haben überhaupt nichts damit zu tun und letztere sichern sich wohl langsam ab. geht raus und fordert die anerkennung für spiele als kunst. erst dann sind die besagten symbole kein thema mehr.

lol2k6 09 Triple-Talent - 269 - 2. November 2010 - 23:13 #

Find ich persönlich jetzt nicht so schlimm, vereinzelt kann man Titel ja auch woanders günstig erstehen, ob auf eBay, inner Spielegrotte oder sonst wo.

Solange die nicht gleich den Versand nach Deutschland bei allen Titeln stoppen sehe ich da persönlich kein Problem.

Su2Den 08 Versteher - 191 - 3. November 2010 - 2:21 #

hm...bei COD5 und Brothers in Arms:HH zählen die Hakenkreuze wohl nicht? zumindest war dies hier Amazon UK völlig egal.

Daher verstehe ich die Aktion nicht so ganz, ich denke die Symbolik ist eher ein Vorwand als ein Zwang...

Tr1nity 28 Endgamer - 101120 - 3. November 2010 - 2:45 #

Nun, das war damals. Ist also mindestens 2 Jahre her, als die Spiele rauskamen. Heute ist heute. Kann gut sein, daß man die UK-/PEGI-Versionen auch nicht mehr importieren kann. Die USK-Versionen hatten ja keinen Zomobiemodus (WaW) bzw. andere Symbole (BiA - HH).

Soul (unregistriert) 3. November 2010 - 6:25 #

Bei dem DRM-Sklavensystem, dass sich weiterverbreitet, wird man in einiger Zeit in Deutschland eh nur noch deutsche Versionen spielen können. Andere werden irgendwann nicht mehr aktivierbar sein.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3332 - 3. November 2010 - 9:35 #

Darum kann den Konsoleros diese Meldung im Grunde am Hintern vorbeigehen.
Amazon ist schließlich nur ein Händler unter vielen und mangels DRM-System sind Verbote zahnlos.

PC-Spieler merken leider erst jetzt so langsam, was sie sich mit Steam & Co für ein Ei ins Nest gelegt haben…

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 3. November 2010 - 9:40 #

An dem System wirst du nichts mehr ändern.

In den Köpfen, Gesetzen und der Denke in diesem Land muss sich endlich was ändern!

volcatius (unregistriert) 3. November 2010 - 12:06 #

Was glaubst du denn, was sich die Konsoleros mit XBoxLive und PSN ins Nest gelegt haben? Da wird es in der nächsten Konsolengeneration noch rigider zugehen, denn zu den offiziellen Netzwerken gibt es null Alternativen und die Bindung umfasst bei weitem mehr.
Die ganze Entwicklung geht zu regionalen Einschränkungen, Binden an den Gamertag und Downloads.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3332 - 3. November 2010 - 13:52 #

Damit wirst Du Recht haben, keine Frage. Leider...

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 3. November 2010 - 17:50 #

Noch ein Grund mehr bei dem PC zu bleiben.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 3. November 2010 - 17:55 #

Versteh' gar nicht, warum diesbezüglich von Konsoleros so gegen Steam gehetzt wird?! Ist es nicht so, daß es aus Deutschland gar nicht so einfach möglich ist, an den DLC zu einem importieren Spiel (Borderlands, MW2, etc.) zu gelangen (also bei Live bzw. PSN)?!? Mein beschlagnahmtes L4D2 aktualisiert sich jedenfalls auch aus Deutschland automatisch für neue Mutations, etc. oO

Christoph Vent Redakteur - P - 139538 - 4. November 2010 - 21:52 #

Kommt darauf an, was Du unter "einfach" verstehst. Meine folgenden Aussagen beziehen sich alle auf Xbox Live und meine eigenen Erfahrungen:
Bei MW2 sind die Mappacks aus dem deutschen Marktplatz kompatibel mit der US-Version, soweit ich weiß sind sie das weltweit mit allen Versionen.
Die deutschen DLCs zu Borderlands funktionieren nicht mit der Uncut-Fassung, was mittlerweile auch in den Produktbeschreibungen der Zusatzinhalte erwähnt wird. Mit einem ausländischen kostenlosen Zweitaccount lässt sich das recht leicht umgehen. Zumindest der Zombie-Insel-DLC aus Amerika funktioniert mit der UK-Version, die anderen DLCs habe ich noch nicht getestet.
L4D2 habe ich schon lange nicht mehr gespielt, doch wenige Wochen nach Release konnten Patches auch mit dem deutschen Account heruntergeladen werden und das Spiel blieb trotzdem ungeschnitten. Ebenso bei anderen Spielen wie Fallout 3, New Vegas, Borderlands und so weiter.
Problematisch wird es auf der Xbox nur bei DLCs, die auf ausländischen Marktplätzen eine IP-Sperre erhalten. Das lässt sich nur etwas komplizierter per VPN umgehen, ist aber keinesfalls unmöglich.

Auf der PS3 gibt es soweit ich weiß und glücklicherweise immer noch keine IP-Sperren. Hier muss man vor dem Kauf eines DLCs nur darauf achten, dass der Disc-Code aus der Produktbeschreibung des DLCs mit dem Disc-Code der vorhandenen Version übereinstimmt. Dies ist aber spätestens dann der Fall, wenn man in dem Store kauft, aus dessen Land auch das Grundspiel stammt.

Insofern ist momentan noch alles relativ leicht zu regeln an der Konsolenfront.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 6. November 2010 - 15:19 #

Danke für die ausführlichen Infos!

Also sobald ein VPN notwendig wird, ist es auf dem PC sicher leichter. (Auf der Xbox kann man ja keinen VPN-Client installieren, das geht wohl nur über Umwege mit einem VPN-Router oder einem PC.)
Was nervig ist, daß man Disc-Codes vergleichen muß. Warum wird nicht autom. die eingelegte Disc erkannt?

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 3. November 2010 - 11:05 #

Ich kann mir aber gut vorstellen, daß man auch Konsolengames ausschließen kann. Die Spielekonsolen sind mittlerweile ja auch alle ans Internet angebunden...

hollow_ichigo 06 Bewerter - 87 - 3. November 2010 - 20:33 #

Positiv: MoH plus "Frontline" (habs damals auf PS2 gespielt. Super Ding). Negativ: Keine Steam Aktivierung, aber ist das denn notwendig?! Ich mein, ich hab meine letzten Spiele über Steam gekauft, bin aber net böse drum, dass ich F3 nur als Cut Version hatte.

Lustig nebenbei is, wenn Amazon UK vom Festland (Deutschland?!) ausversendet *g* ... Vielleicht sollte ich auch mal nach "Import" Spielen gucken...

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 6. November 2010 - 18:24 #

Meine Version wurde gestern losgeschickt...

AMD2600 06 Bewerter - 72 - 10. November 2010 - 1:08 #

Ich versteh es nicht, bis jetzt hat das niemanden interessiert und auf einmal so ein Theater, naja fällt mir nix mir zu ein, außer so ne gott verdammte sch.....

Anonymous (unregistriert) 12. November 2010 - 22:52 #

tja, trifft nicht nut gaming sondern auch kopfhörer...
z.b. suchbegriff bei amazon uk "Audio Technica ATHANC7B active noise-cancelling headphones"

kann man nicht an deutsche lieferadresse senden lassen!
:`-(((

Christoph Vent Redakteur - P - 139538 - 13. November 2010 - 10:07 #

Bestimmte Produktgruppen wie Elektronik wurden von Amazon UK noch nie nach Deutschland verschickt. Konsolen bieten hier nur eine Ausnahme, weil sie unter "Games" gespeichert sind.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit