Star Trek Online: Tool für eigene Inhalte vorgestellt

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 144296 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

29. Oktober 2010 - 18:18
Star Trek Online ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im offiziellen Forum zum MMO Star Trek Online wurden kürzlich einige Informationen veröffentlicht, in denen Fragen zum sogenannten „The Foundry“-Tool beantwortet werden. Mit diesem Werkzeug sollen Spieler eigene Inhalte in den Titeln des Entwicklers Cryptic Studios erstellen können; das Science-Fiction-MMO wird das erste Spiel sein, in dem das Toolset zum Einsatz kommt.

So wird es jedem Spieler mit einem aktiven Account möglich sein, The Foundry – das sich derzeit noch im Betastatus befindet – zu nutzen und beispielsweise vorgefertigte Planetenoberflächen anzupassen oder Sternensysteme mit bestimmten Objekten auszustatten. Auch das Hinzufügen eigener Storys in den bereits bestehenden Offene-Welt-Inhalt soll ermöglicht werden. Für die Zukunft sind darüber hinaus weitere Optionen geplant, die möglicherweise auch das Erstellen einer eigenen Innenausstattung für Raumschiffe und ähnliches ermöglichen werden.

Darauf hingewiesen wird, dass The Foundry kein Modding-Tool ist. Das Ziel sei, dass die Spieler die gleichen Möglichkeiten erhalten, wie sie auch die Cryptic-Designer besitzen. Da es dadurch bereits viele Optionen für das Erstellen von Inhalt geben wird, wird es Nutzern nicht möglich sein, eigene Bilder, Sounds oder 3D-Modelle zu importieren.

Im Posting wird auch die Frage beantwortet, wie später sichergestellt wird, dass der erzeugte User-Inhalt qualitativ ansprechend ist. Um dies zu gewährleisten, wird es Community-Mitglieder geben, die neue Inhalte überprüfen werden. Alle von Spielern erstellten Episoden werden von diesen Testern begutachtet – erst wenn diese ihre Zustimmung geben, bekommen auch die restlichen Spieler den neuen Inhalt zu sehen. Sind die vom Spieler verfassten Inhalte für jeden zugänglich, können diese anhand eines Fünf-Sterne-Systems bewertet werden.

Das englischsprachige Ursprungsposting mit allen Fragen und Antworten sowie die Reaktionen der Star-Trek-Online-Spieler findet ihr in diesem Forumsthread.

Age 19 Megatalent - P - 14048 - 29. Oktober 2010 - 19:41 #

Das ist natürlich clever die Nutzer für Umme neue Inhalte erstellen zu lassen, dadurch selber Kosten für die Weiterentwicklung zu sparen und damit passiv natürlich auch Geld zu generieren.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34449 - 30. Oktober 2010 - 10:34 #

User Generated Content um damit Profit zu generieren. Clever, aber keine neue Erfindung. ;)

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1497 - 29. Oktober 2010 - 19:54 #

Ich selber habe STO mal eine zeit lang gespielt, fand es aber alles in allem zu flau. Besonders die Bodenmissionen waren mir zuwider. Und dann der schlecht angepasste Schwierigkeitsgrad...

...aber die Idee eigene Inhalte zu erstellen reizt mich. Ich denke ich werde mir das ganze mal anschauen.

Gruss
Chako

Anonymous (unregistriert) 29. Oktober 2010 - 20:21 #

Usergenerierte Inhalte in einem MMO mit Monatsgebühr. Gute Absichten mögen da sein. Der Beigeschmack ist trotzdem vorhanden.

Und schade, dass es nicht noch etwas mehr geht.

Eine Raumschlacht ala Star Wreck: In the Pirkinning wäre sicherlich lustig geworden.
Ich meine übrigens die freie Version, bevor sie nicht mehr zum Download gestellt wurde ;).
Wäre nur etwas einseitig geworden, würde man nach den technischen Handbüchern gehen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34449 - 30. Oktober 2010 - 10:33 #

Keine Angst, Früher oder Später wird es Free to Play.

Anonymous (unregistriert) 30. Oktober 2010 - 10:57 #

Ich denke eher früher als später ;).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)