Firefox und Thunderbird: Neues Sicherheitsupdate erschienen

Bild von Stephan Windmüller
Stephan Windmüller 6836 EXP - 17 Shapeshifter,R7,S3,A8,J9
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

29. Oktober 2010 - 10:21 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Für den quelloffenen Browser Firefox sowie den E-Mail-Client Thunderbird wurden neue Versionen veröffentlicht, die eine aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke schließen. Bei der Lücke handelt es sich um einen Zero-Day-Exploit, über den bereits auf der Friedensnobelpreis-Website Besucher mit einem Trojaner infiziert wurden. Dieser setzte jedoch aktiviertes JavaScript voraus, sodass Nutzer eines Add-Ons wie NoScript nicht unmittelbar betroffen waren. Ein Update ist jedoch dringend empfohlen.

Die fehlerbereinigten Versionen 3.6.12 und 3.5.15 für Firefox sowie 3.1.6 und 3.0.10 stehen ab sofort zum Download für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X und Linux bereit. Existierende Installationen können über die integrierte Update-Funktion aktualisiert werden.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 29. Oktober 2010 - 11:45 #

NoScript ftw!

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 30. Oktober 2010 - 1:19 #

Ohne NoScript könnte ich auch nicht mehr surfen, allein schon wegen dem drecks Facebook Mist überall.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 29. Oktober 2010 - 17:22 #

Das sind doch nicht wirklich Spiele-News. Ich weiss ich muss es nicht lesen aber wenn nun über jede Software berichtet wird dann wird das ganze hier doch leicht chaotisch. Noch dazu haben Firefox und Thunderbird einen Auto-Update Mechanismus, so dass sich der User um nichts kümmern muss.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 6836 - 29. Oktober 2010 - 17:57 #

Aber der Hauptdarsteller im Hobbit-Film hat das Zeug zur Top-News?

Ich hatte mich daran orientiert, dass bereits früher über neue Versionen von Firefox berichtet wurde.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 30. Oktober 2010 - 7:44 #

Ich halte es durchaus für eine Spiele-News. Es gibt Browser-Spiele und E-Mail Spiele.

Zudem gibt es Leutchen, die das Auto-Update nicht nutzen. Genauso, wie es immer noch Menschen gibt, die ihre Geheimzahl auf ihre EC-Karte schreiben, damit sie sie nicht vergessen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 4. November 2010 - 8:17 #

Nun, es gibt ja auch Browserspiele und die benötigen nunmal einen Browser :). Registrierungen für Spiele etc. laufen meist per E-Mail ab und dazu braucht es ein Mailprogramm :). Das Auto-Update ist zwar in der Regel an, aber es gibt immer ein paar Spezis, die schalten sowas grundsätzlich aus.

Und da Firefox und Thunderbird nicht wenige Spieler (auch dafür) benutzen, hat die News sehr wohl eine Daseinsberechtigung. Abgesehen davon ist es nie verkehrt, auch durch so eine News, wieder aufmerksam zu werden, daß man stets sein System mit allen Komponenten (z.B. Java, Flash) aktuell halten sollte.

Krewald 04 Talent - 11 - 3. November 2010 - 21:52 #

Ganze 3 Updates innerhalb einer Woche sind schon ziemlich heftig. o_O

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit