Back to the Future: Neue Infos zur Serie // Vorbestellung (Update)

PC 360 PS3 Wii andere
Bild von Ketzerfreund
Ketzerfreund 5978 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

26. Oktober 2010 - 10:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Back to the Future - The Game - Episode 1 - It's About Time ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update, 16:10 Uhr:

Solltet ihr die Vorbestellung nicht wagen wollen, könnt ihr euch auf dieser Webseite die erste Episode auch kostenlos sichern. Wie Alan Johnson von Telltale aber ausdrücklich klar macht, handelt es sich dabei nicht um einen vorzeitigen Release -- ihr werdet per E-Mail benachrichtigt, sobald der Download zur Verfügung steht.

Ursprüngliche News:

Gestern hat Telltale die neue Website zur kommenden Adventurereihe Back to the Future - The Game eröffnet -- und gleichzeitig die Vorbestellungsoption aktiviert. Die Site selbst sieht noch sehr unfertig aus und vertröstet meist mit einem "Coming Soon"; nur einige Konzeptgrafiken und die drei Behind-the-Scenes-Videos sind zugänglich. Die Vorbestellung kostet 24,95 Dollar, wobei ein Dollar aus jeder Vorbestellung in die Michael-J.-Fox-Stiftung für Parkinson-Forschung fließt (Michael J. Fox war der Hauptdarsteller der Serie und ist selbst an Parkinson erkrankt).

Für diesen Preis bekommt ihr wohlgemerkt alle fünf Folgen der Serie! Als Dreingabe gibt es noch das Telltale-Adventure Puzzle Agent und exklusiven Zugang zu einem Insider-Forum. Darin könnt ihr mit den Entwicklern über das Wohl und Wehe dieser Computerspielumsetzung diskutieren.

Aus den Videos geht hervor, dass die Handlung der ersten Episode des Adventures etwa sechs Monate nach den Geschehnissen im dritten Film einsetzen wird. So bekomme man zunächst zu sehen, wie Marty McFlys Leben aussieht, nachdem Doc Brown nicht mehr Teil seines Lebens ist. Da taucht plötzlich der DeLorean wieder auf, und Marty erfährt, dass er wieder einmal in die Vergangenheit reisen muss. Dieses Mal, um den irgendwo in der Zeit gestrandeten Doc aufzuspüren. Entwicklungsleiter Dennis Lenart beteuert, dass alle, die mit den Filmen aufgewachsen sind, mit dem Endprodukt zufrieden sein dürften. Einen Beitrag dazu soll neben dem Schauspieler Christopher "Doc Brown" Lloyd auch als Berater Bob Gale leisten, der an den Produktionen und Skripten der Filme beteiligt war. Bezeichnend finden wir angesichts der wenig berauschenden bisherigen Zurück-in-die-Zukunft-Spiele seine folgende Äußerung:

Es ist großartig, dass es endlich ein Spiel geben wird, das danach aussieht, als mache es alles richtig!

In Teil 2 dieses Making-Of-Materials könnt ihr erstmals Marty McFlys Stimme hören, wie sie von dem noch unbekannten Sprecher A. J. LoCascio interpretiert wird. Ein exaktes Erscheinungsdatum für die neue Adventure-Episodenserie steht noch nicht fest, in einer FAQ-Liste im Telltale-Forum wurde der Release aber immerhin schon auf Dezember eingegrenzt; am 2. Dezember soll ihm zunächst noch ein Trailer vorangehen.

Das folgende Video stellt die erste Folge der Behind-the-Scenes-Serie dar. Die Teile 2 und 3 findet ihr auf der im Anfang des Textes verlinkten Produktseite zum Spiel oder auf Gametrailers.com.

Video:

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 26. Oktober 2010 - 9:14 #

Ja, Back to the Future ist eine tolle Marke!
Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Rechnung in Form eines Videospiels aufgeht. Vorbestellung schön und gut, aber da warte ich lieber die ersten richtigen Eindrücke vom Spiel ab.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 26. Oktober 2010 - 9:24 #

Immerhin hat jemand ein Auge darauf, der die Filme mitproduziert hat, also kann es so *richtig* schlecht schonmal nicht werden -- zumindest inhaltlich nicht. Na gut, wenigstens besser als die alten Konsolenumsetzungen zu sein, sollte nun echt keine Kunst darstellen... *g

Ganon 23 Langzeituser - P - 40425 - 26. Oktober 2010 - 11:20 #

Da es von Telltale ist, bin ich guter Dinge, dass es ein ordentliches, wenn auch vermutlich mal wieder sehr leichtes, Episoden-Adventure wird.

bersi (unregistriert) 26. Oktober 2010 - 11:23 #

6 Monate nach dem dritten Film? Der Delorean taucht plötzlich auf? Der wurde doch in Teil 3 vom Zug überrollt, als Marty nach 1985 zurück reiste. Doc kam mit seiner neumodischen Lokomotive hinterher.

Da stellt sich mir jetzt die Frage an welchem Zeitpunkt Doc Brown mit seinem Delorean Marty 6 Monate nach diesem Ereignis besucht haben will. Theoretisch fiele mir kein Punkt ein, an dem dies nötig oder möglich gewesen wäre.

Das heißt Doc wird entweder einen neuen Delorean gebaut haben ODER - und das Befürchte ich - die aufgesetzte Storyline macht keinerlei Sinn. Wie auch? BTTF ist in sich logisch und abgeschlossen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 26. Oktober 2010 - 11:49 #

Dass Doc Brown Marty besuchen würde, steht nicht da. Der DeLorean taucht auf, und Marty muss den Doc erst mal finden. Das ist alles, was Dennis Lenart dazu im ersten Behind-the-Scenes-Video sagt. Woher der DeLorean plötzlich kommt? Ich nehme mal an, irgendwoher aus der Vergangenheit, wo er eben noch nicht zerstört ist. Wir wissen letztlich einfach noch zu wenig zur Geschichte, um sie bewerten zu können. Allerdings wissen wir natürlich genauso wenig, mit wieviel Herz Bob Gale hinter dem Projekt steht; wenn er einfach nur schulterzuckend alles abnickt, was Telltale so einfällt, könnte sich das wohl durchaus als kritisch erweisen...
Na ja, abwarten und Bier trinken. ;)

bersi (unregistriert) 26. Oktober 2010 - 13:14 #

Richtig, mein Fehler. Da hab ich zu viel reininterpretiert :)

Aber aus welcher Vergangenheit soll der Delorean kommen? Es gibt nur einen und der wird zerstört.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40425 - 26. Oktober 2010 - 13:20 #

Tja, dann muss er am Ende der Spiele-Story eben wieder dahin, wo er gergekommen ist. ;-)
Zeitreise-Stories sind schon was Tolles. Was man da für einen Unsinn treiben kann...

falc410 14 Komm-Experte - 2595 - 26. Oktober 2010 - 11:58 #

Ich glaube nicht das die Story komplett unlogisch wird. Vor ca. einem Jahr schon Telltale eine sehr ausfuehrliche Befragung unter den Fans der Serie gemacht um eventuelle Drehbuecher fuer die Episoden zu bewerten. Ich selbst habe daran auch teilgenommen und Telltale hat wirklich den Anschein gemacht dass sie das Feedback der Spieler / Fans ernst nehmen.

Green Yoshi 21 Motivator - 25529 - 26. Oktober 2010 - 13:57 #

Endlich ein Spiel zu meinem Lieblingsfilm (Nein, die NES Spiele existieren nicht!), dumm nur, dass es ein Episodenspiel wird, das vorerst nicht auf DVD erscheint.
Zumindest ist die englische Sprachausgabe diesmal ein Pluspunkt für mich, bei Tales of Monkey Island hab ich wegen den bekannten deutschen Sprechern auf die synchronisierte Fassung (erscheint im November) gewartet.
Hoffentlich klappt die Konsolenportierung, ToM war eine technische Katastrophe auf Wii und ließ sich auf keiner Plattform vernünftig steuern. Selbst MI4 hat mit Gamepad eine bessere Steuerung als ToM.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 26. Oktober 2010 - 14:24 #

Wow, da sollte man meinen, kaum etwas sei so "straight forward" wie das Interface eines klassischen Adventures, und dann das...?

Green Yoshi 21 Motivator - 25529 - 26. Oktober 2010 - 23:32 #

Klassisch war das Interface von ToM sicher nicht, das Bewegen per Maus ist ein Graus.
Das Gegenstände kombinieren geht auch an die Nieren.
Dabei hat Telltale doch bei Sam&Max alles richtig gemacht bei der Steuerung.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 26. Oktober 2010 - 15:07 #

Sam & Max war auf der PS3 gut spielbar, deswegen denke ich, dass es hier auch der Fall sein wird. Es kommt ja nur für PC, Mac, IPad und PSN, eine Wii-Umsetzung wird es nicht geben.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 26. Oktober 2010 - 14:25 #

Die erste Episode gibt es übrigens aktuell kostenlos: http://www.telltalegames.com/bttfoffer

Könnte als Info noch in die News aufgenommen werden.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 26. Oktober 2010 - 15:20 #

Vielen Dank. :)
Kann es sein, dass die Veröffentlichung dieser Info ursprünglich noch nicht zu diesem Zeitpunkt vorgesehen war? Die Äußerungen Alan Johnsons im Telltale-Forum suggerieren das irgendwie...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 26. Oktober 2010 - 15:27 #

Möglich, aber da ein entsprechender Zettel der neuen Blu-Ray-Box von BTTF beilag, ließ sich die generelle Veröffentlichung wohl nicht mehr vermeiden.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 26. Oktober 2010 - 15:31 #

Ah, alles klar. Der Sprung zu Bluray ist mir zu teuer (neuer Fernseher, neue GraKa, neues Laufwerk), insofern geht alles an Information, was das betrifft, an mir vorbei, fürchte ich.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 27. Oktober 2010 - 9:58 #

Ich weiß das auch nur durch eine News auf einer Website, könnte sogar hier gewesen sein, ich finde die News aber gerade nicht ;-) .

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9959 - 26. Oktober 2010 - 18:20 #

Richtig gute Neuigkeiten. Ich hoffe, dass Telltale das Feeling der Filme einfangen kann. Dann wirds ein Highlight!

CookieGER 07 Dual-Talent - 149 - 26. Oktober 2010 - 21:27 #

Ich liebe die BttF-Filme allerdings bin ich ziemlich skeptisch, ob diese Serie wirklich den Flair der Vorlage einfängt...

Green Yoshi 21 Motivator - 25529 - 26. Oktober 2010 - 23:34 #

Ende der Woche erscheinen die Filme auf BluRay, freu mich schon aufs Wochenende. :-)

Sgt. Nukem 15 Kenner - P - 3667 - 27. Oktober 2010 - 5:09 #

Also wenn man schon einfach nur den fetten Score laufen lässt, hat man ja schon +30% Spielspaß! Da hätten dann sogar die alten NES-Dinger 'ne Wertung um die 37% bekommen... xD
Ansonsten bin ich sowohl zuversichtlich (wegen der IMHO sehr gelungenen Sam & Max - Auferstehung durch Telltale) als auch skeptisch (wegen des in den Sand gesetzten Interfaces bei Tales of Monkey Island - und weil ich mir noch nicht so recht vorstellen kann, wie das ZIDF-Setting als Spiel funktioniert). Ich vermute, daß das Genre "Klassisches Adventure" dem Spiel das schnelle - fast schon Actionfilm-artige - Pacing nimmt, für das die Filme bekannt sind. (Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. :)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 27. Oktober 2010 - 5:56 #

Ahjo, bei den alten Indy-Adventures hatte es doch auch funktioniert. Die Filme sind ja nun auch keine langsamen Dramen. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit