Blizzcon 2010: Neuigkeiten von der Eröffnungs-Zeremonie

Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10352 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

22. Oktober 2010 - 15:20 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaser-Bild stammt von den Kollegen von mmo-champion.com

Zunächst die schlechte Nachricht: Während der Eröffnungszeremonie der diesjährigen Blizzcon, die um 20 Uhr unserer Zeit im kalifornischen Anaheim startete, fielen weder die Worte "Warcraft 4", "Warcraft Movie" oder "new IP". Also (wie bereits von uns berichtet) keine Informationen zum geheimen Projekt der Spieleschmiede.

Die große Eröffnungszeremonie wurde aber von Mike Morhaime, dem Chef von Blizzard Entertainment, genutzt, um ein paar Informationshäppchen los zu werden und weit über 100.000 Menschen lauschten ihm. Die große Mehrheit davon an ihren heimischen Computern via Live-Stream in über 100 Ländern. Allen Starcraft 2 - Wings of Liberty-Spieler verspricht Morhaime vier neue Custom-Maps, sowohl offizielle von Blizzard, wie auch von Spielern erstellte Maps. Als kostenlosen Download im nächsten Monat:

  • Aiur Chef: Ein Kochwettbewerb in drei Runden. Als Berserker-Chefkoch gilt es in Koch- und Kampfkünsten zu überzeugen und den Titel "Executor Chef" zu erringen.
  • Left 2 Die: Gemeinsam mit einem Freund müsst ihr eine neue Art von Zerg-Infektion bekämpfen, die sich an der Mission "Outbreak" orientiert. Das Logo der Map zeigt überraschende Ähnlichkeit mit einem bekannten -- und ähnlich klingenden -- Ego-Shooter von Valve.
  • StarJeweld: Die PopCap-Spiele scheinen es Blizzard angetan zu haben, denn in diesem Minispiel geht es darum, durch richtige Juwelen-Kombinationen Energie zu gewinnen und so Einheiten auszubilden um gegen den Gegner zu bestehen.
  • Blizzard DOTA: Hier treten die bekanntesten Blizzard-Helden in einer Arena gegeneinander an, um zu versuchen die jeweils gegenüberliegende Basis zu überrennen.

Morhaime lässt sich kurz in die Karten schauen und berichtet, dass seit der Veröffentlichung von Starcraft 2 rund 91 Millionen gewertete Spiele ausgefochten worden sind. Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Seite.

World of Warcraft-Anhänger freuen sich möglicherweise über die Ankündigung eines weiteren Charity-Pets, dem Mondkin-Küken. Der Pandarenmönch hatte seinerzeit mehr als 1,1 Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke eingespielt. Wohltätig ist auch die Ankündigung Morhaimes, dass die ausgemusterten WoW-Server ebenfalls einem guten Zweck zugeführt werden. Nebenbei verriet der Blizzard-CEO noch, dass Wrath of the Lich King-Bösewicht Arthas seitdem die Eiskronen-Zitadelle von Spielern gestürmt werden kann, 489.000 mal besiegt wurde. Erfreulich für alle, die am 7. Dezember nicht auf den Postboten mit der Cataclysm-DVD warten wollen: Erstmals wird es möglich sein, schon im Vorfeld die benötigten Spieldateien herunterzuladen und pünktlich zum Serverstart um Mitternacht in die virtuelle Welt der dritten Erweiterung abzutauchen.

Nach Morhaime betrat Chris Metzen, der künstlerische Leiter von Blizzard, die Bühne. Erst nach einigem Brimbamborium stellt Metzen den Dämonenjäger als neue Klasse und die PvP-Arenen als neues Spielkonzept für Diablo 3 vor (wir berichteten).

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 23. Oktober 2010 - 1:32 #

Hört sich super an, freu mich besonders auf Blizzard DotA und hoffe es spielt sich besser als die bisherigen DotA Mods für SC 2.

Porter 05 Spieler - 2981 - 23. Oktober 2010 - 9:39 #

mal abgesehen davon dass SC2 im Multiplayer nur was für täglich zockende Hardcore, RTS, Turnierkampffetischisten ist, ünterhält die GIGANTISCHE Flut an Custom Maps auch so weniger stressvertragende Menschen wie mich!

aber wo bleibt jetzt der große Hammer?
absolut nix neues auf der Blizz Hausmesse?
da muss noch was kommen, zumindest ein etwa Releasedate für Diablo 3!!!

allegr3tto 05 Spieler - 44 - 24. Oktober 2010 - 14:21 #

Ich frage mich gerade, ob mich Blizzard mit einem Releasedate für Diablo 3 immer noch so gut an der Stange halten könnte... Manchmal ist weniger mehr;D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit