Reaper für mehrere Plattformen angekündigt

PC PSP iOS andere
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

22. Oktober 2010 - 11:18

Ursprünglich sollte der Download-Only-Titel Reaper in episodischer Form nur für die Playstation Portable erscheinen. Nun kündigte der französische Künstler und Designer des 2D-Plattformers, Luc Bernard, an, dass der Titel in einem Stück für PC, Mac, iPhone, iPad, PSP und möglicherweise für PS3 als Download veröffentlicht werden wird. Mit seiner neuen Prime-Engine soll es möglich sein, parallel für mehrere Plattformen gleichzeitig zu entwickeln. Individuelle Portierungen sollen nicht nötig sein.

Reaper sticht besonders durch seinen fantasievollen Grafikstil hervor, der mehr als deutlich die Handschrift Bernards trägt. Wer seine älteren Titel wie Mecho Wars oder Eternity's Child kennt, dem sollte der charakteristische Stil des Künstlers bekannt vorkommen.

Ihr schlüpft in die Rolle von Reaper, einem der unbedeutenden Helfer von Tod. Er bekommt von ihr den Auftrag, einem kleinen Mädchen das Leben zu nehmen. Nachdem es offensichtlich keine Folgen für Reaper hat, das Leben des Mädchens zu verschonen, ermutigt ihn dies, aufmüpfig zu werden. Reaper ist der Meinung, dass er selbstständig über Leben und Tod entscheiden sollte. Das gefällt seiner Chefin natürlich überhaupt nicht, weshalb sie beschließt, den Emporkömmling zu stoppen.

Wie die Spielmechanik funktioniert, lässt sich leider noch nicht abschätzen, da es von dem Titel bisher nur Bilder gibt. Das erstmals im Mai angekündigte Spiel sollte ursprünglich in diesem Herbst erscheinen. Jetzt wurde der Termin jedoch auf Sommer 2011 verschoben.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 22. Oktober 2010 - 11:34 #

Tod ist weiblich? War ja klar. :P
Also der Zeichenstil ist mal geil. Sieht ansonsten aber wie ien gewöhnlicher Plattformer aus. Mal abwarten, bis es Gameplay zu sehen gibt.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 22. Oktober 2010 - 12:34 #

Sieht schick aus. Bin mal gespannt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
Action
Arcade
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Luc Bernard
2016
Link
0.0
PSVita