Dragon Age - Origins UE: EA verprellt deutsche Kunden

PC 360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

21. Oktober 2010 - 9:13 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Origins ab 8,90 € bei Amazon.de kaufen.

Ende September kündigte Bioware eine Ultimate Edition von Dragon Age - Origins an, die neben dem Hauptspiel und der Erweiterung Awakening alle veröffentlichten DLCs bietet. Eine wichtige Ankündigung wenige Tage später haben wir leider übersehen: Das Komplettpaket erscheint im deutschsprachigen Raum Ende Oktober ausschließlich als komplett englischsprachige Download-Version für den PC zum Preis von 54,99€ und wird über den EA-Store vertrieben.

Es entzieht sich unserer Erkenntnis, warum sich Electronic Arts zu dieser kundenfeindlichen Maßnahme entschlossen hat. Spieler, die eine deutsche Sprachfassung bevorzugen, müssen also zwangsweise auf die Standard-Version zurückgreifen und die Zusatzinhalte separat erwerben. Alle anderen greifen dagegen zur UK-Version der Ultimate Edition (aktuell bei Amazon.co.uk für ca. 28,50 Euro inklusive Versand), die zum einen deutlich günstiger und zum anderen nicht nur für den PC, sondern auch für Xbox 360 und PS3 als Boxed-Fassung auf einem physischen Datenträger zu haben ist.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 20. Oktober 2010 - 15:43 #

Ganz toll. Hatte mich schon auf die deutsche PS3-Version gefreut :(

volcatius (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 15:46 #

55 Euro für einen Download oder umgerechnet 21 Euro für die Retail-Version.
Da fällt die Wahl schwer.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12740 - 20. Oktober 2010 - 15:50 #

nur hat der Download neben dem Hauptspiel und dem addon auch ALLE DLCs dabei lohnt sich schon wenn man sich die preise anschaut

volcatius (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 15:59 #

Hat die Ultimate Retail-Version (PC) doch auch?
Kostet bei Zavvi 21,45 Euro.

Einzeln muss man für die ganzen deutschsprachigen DLCs 60 Euro oder mehr zahlen, ohne Hauptspiel und Awakening.

Anonymous (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 18:06 #

Naja, die Version in der Packung musst Du ja auch lagern
und im Winter mitheizen.

Was das alleine kostet !-)

Anonymous (unregistriert) 22. Oktober 2010 - 13:01 #

Hää? Die Version mit Packung ist doch billiger. Also mindestens
einer von uns kann nicht lesen :P

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64070 - 20. Oktober 2010 - 15:47 #

Frechheit!

Porter 05 Spieler - 2981 - 20. Oktober 2010 - 15:54 #

es gibt doch nur eine Version der dlcs zum download und die sind multiligual, also was soll das?!

Wiking 12 Trollwächter - 842 - 20. Oktober 2010 - 16:17 #

Dieser Post ist Stimmungsmache und unseriös, auch wenn der Inhalt stimmt. ;]

Larnak 21 Motivator - P - 26055 - 20. Oktober 2010 - 18:15 #

Weder das eine noch das andere, wenngleich die Tendenz jedem deutlich ist. Nur: Das sind eben die Fakten.

Anonymous (unregistriert) 22. Oktober 2010 - 13:41 #

Die man aber auch sachlich und wertungsfrei rüberbringen kann - und nicht zuletzt das sollte der Anspruch sein! Interpretationen sind dem geneigten Leser zu überlassen.

Larnak 21 Motivator - P - 26055 - 24. Oktober 2010 - 3:24 #

Ich denke, dass man auf einer Spiele-Seite für Spieler auch durchaus aus Sicht der Spieler auf die Geschehnisse gucken kann.
Und auch ein Manager bei EA wird sich wohl darüber im Klaren sein, dass das zumindest keine "kundenfreundliche" Entscheidung war :)

bam 15 Kenner - 2757 - 20. Oktober 2010 - 16:29 #

Kundenfeindlich? Eher der Marktsituation angepasst. Eine Extra-Version für den deutschsprachigen Raum lohnt sich wohl einfach nicht. Es kann wohl kaum jemand verlangen dass EA dieses Angebot auch hier in Deutschland veröffentlicht. Diese Extrawurst der Lokalisation im deutschsprachigen Raum ist eben nichts selbstverständliches. Entwickler/Publisher gehen oft nur darauf ein, weil die Nachfrage hier groß genug ist um den Aufwand zu rechtfertigen. Auch wenn die Lokalisation schon existiert, müsste hier Aufwand für eine speziell deutsche UE betrieben werden, welcher wohl nicht in vernünftiger Relation zum erwarteten Absatz steht.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 20. Oktober 2010 - 16:35 #

Deutschland ist glaube ich hinter UK der zweitgrößte Spielemarkt in Europa (nach Umsatz). Der Aufwand für eine dt. Ultimate Edition dürfte wohl sehr überschaubar sein. Gerade in Bezug auf das 2011 anstehende Dragon Age 2 hätte EA noch einmal neue Kunden für die Serie gewinnen können.

bam 15 Kenner - 2757 - 20. Oktober 2010 - 16:43 #

Fakt ist, EA tuts nicht. EA ist ein Unternehmen, also wird es wirtschaftliche Gründe haben. Da kann man als Außenstehender noch so sehr dagegen argumentieren, ändert nichts an den Tatsachen.

Ich weiß sehr wohl wie groß der deutschsprachige Spielemarkt ist. Hier handelt es sich aber nicht um eine Erstveröffentlichung, sondern um eine Veröffentlichung einer weiteren Edition. Anscheinend ist EA einfach nicht der Meinung, dass es noch genug Käufer gibt, die das Entwickeln, Ausliefern und Werben für diese Edition rechtfertigen.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 20. Oktober 2010 - 20:27 #

Ja, das mag alles so sein. Und wo ist das Problem, das jetzt kundenfeindlich zu nennen?

Trösch (unregistriert) 22. Oktober 2010 - 7:02 #

Meine Meinung!
"Bam" dir mal selbst an den Kopf... rofllol unso

FatDuck 09 Triple-Talent - 282 - 21. Oktober 2010 - 11:16 #

Ich denke man muss den ganzen deutschsprachigen Raum sehen, dann ist es sicherlich der wichtigste Spielemarkt in Europa!

Anonymous (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 16:37 #

Komm mal runter.
Die DLCs und das Hauptspiel gibt es jeweols schon in einer lokalisierten Fassung. Außerdem ist Deutschland einer der größten PC-Märkte. Besonders wenn du es auf den Umsatz beziehst. Jörg hat dazu sogar schon Artikel geschrieben.
Ebend so gut könnte Ubi sagen sie veröffentlichen die Königsedition nur in Englisch.

Denke mal eher EA hat mal in die Foren geschaut und gemerkt, dass viele der Deutschen lieber auf die Ultimate warten wollten als jeden Furz DLC zu kaufen ;).

Gut das mich die neue Form des actionorrientierten Schlauchrollenspieles nicht interessiert.

Subtitles! (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 10:06 #

Wenn es nach mir geht können dir ihre Synchro gerne stecken lassen und nurnoch Deutsche Untertitel dazutun, so wie bei allen GTA Teilen.

Find die Meldung gut, hatte mich schon geärgert weil ich mir kurz vor der ersten Ankündigung ein paar DLC's geladen hatte :p

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1694 - 21. Oktober 2010 - 10:51 #

Welche Extrawurst soll das dann sein? Ist doch eh schon alles übersetzt und synchronisiert worden...

Ganesh 16 Übertalent - 5024 - 20. Oktober 2010 - 16:30 #

... aber dann wieder rumheulen, dass die Leute alle lieber importieren...

Janosch 21 Motivator - - 29079 - 5. Mai 2016 - 12:34 #

Aye!

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 20. Oktober 2010 - 17:37 #

Och die armen deutschen Kunden ohne Englischkenntnisse, die sind doch eigentlich mit der Übersetzung schon genug gestraft :)

Vielleicht ist es aber ein guter Zeitpunkt für einige mal die Original Version zu testen. Dann hätte das Ganze auch etwas gutes.

Spalter (unregistriert) 22. Oktober 2010 - 14:43 #

Tja die mangelnden Englischkenntnisse mache ich mal an unserem Schulsystem fest. Englisch ab der 4ten Klasse ist mind. 5 Jahre zu spät. Aber was red ich, meine Jungs bekommen bei mir seit der Geburt "Englisch-Unterricht". Finde es ist das wichtigste überhaupt mindestens eine Fremdsprache wie die eigene zu sprechen.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 20. Oktober 2010 - 17:40 #

I lol'd! ( Ich weiß, dieser beitrag war nicht hilfreich) XD

BlackWhize 11 Forenversteher - 802 - 20. Oktober 2010 - 17:41 #

Gut bestärkt mich nur umso mehr die UK-Version zu ordern.

Anonymous (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 18:08 #

gut so. dt. sprachausgabe ist sowieso nicht gut. ich zock die bioware spiele eh immer nur auf eng. ;)

Anonymous (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 18:26 #

Die machen das bestimmt nur weils in Deutschland diese ganzen pösen "Ich warte eh auf die Goty mit allen DLCs und Patches für 29,95"-Kunden gibt.

ganga Community-Moderator - P - 16945 - 21. Oktober 2010 - 9:24 #

In UK gibt es dafür übrigens die "Ich kauf da Spiel zum Release weil es eh nur 20 Pfund kostet" -Kunden.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 20. Oktober 2010 - 19:47 #

Auf http://www.amazon.co.uk/Dragon-Age-Origins-Ultimate-DVD/dp/B0042RUDNG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=videogames&qid=1287596458&sr=8-1 gibt es die Dragon Age Ultimate Edition als _Packung_ für 17,91 Pfund (der Preis fällt bestimmt bald wieder), das sind umgerechnet 20,30 Euro. Okay? Wer sich dann hier einen bloßen Download für mehr als das Doppelte holt...

Und ach ja, Spiele-Publisher Guys: Das ist warum Leute keinen Bock mehr haben sich den Scheiß zu kaufen und sich verarscht fühlen müssen wenn sie es doch tun.

Sobald es Dragon Age 2 Retail für höchstens einen Zwanni gibt mit allen Zusatz-Inhalten, kauf ichs mir dann auch. :)

Red Dox 16 Übertalent - 4290 - 20. Oktober 2010 - 19:55 #

Hmm gabs bei Amazon.uk nicht sone 7€ Versandpauschale nach Deutschland?
Dann könnt man nämlich auch direkt hier bestellen
http://www.play.com/Games/PC/4-/16436462/Dragon-Age-Origins-Ultimate-Edition/Product.html

volcatius (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 20:30 #

Amazon.c.uk haut leider auch noch mal 15% Umsatzsteuer auf Artikelpreis UND Versandkosten. Für einzelne Artikel lohnt es sich eher selten. Dafür allerdings sehr fix, versenden teilweise sogar aus Deutschland.

Die PC-Versionen werden insgesamt (also inklusive VK von 1-2 Euro) bei fast allen Anbietern unter 25 Euro liegen.

http://www.find-games.co.uk/26642-Dragon-Age-Origins-Ultimate-Edition.htm#B0042RUDNG

Grinzerator (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 20:34 #

Warum wollen in letzter Zeit die Publisher eigentlich mein Geld nicht mehr? Splinter Cell Conviction mit Ubi-Launcher, Alan Wake aus mehr als fadenscheinigen Gründen nicht für PC, Borderlands GOTY nur mit Download-Gutscheinen, Dragon Age Ultimate Edition nicht mit deutscher Sprachausgabe, dazu sämtliche Spiele mit Release- und Story-DLC oder Project Ten Dollar.
Ich meine, ich werde ihnen mein Geld nicht aufzwingen und ich kann ja auch andere Sachen kaufen, aber verstehen tu ich es nicht. War es nicht so, dass man seine Waren verkaufen muss als Händler? Das ist für mich wie ein Marktschreier, der die Kundschaft darum anfleht, einen Bogen um seinen Stand zu machen, weil er sein Warenangebot viel lieber behalten will als es herzugeben.

Robokopp 12 Trollwächter - 1157 - 21. Oktober 2010 - 9:29 #

Nicht zu vergessen der Region Lock bei den DLCs von Borderland, Heavy Rain und Uncharted 2. Der dt. DLC ist da nämlich nicht mit den UK Spieleversionen kompatibel. Obige DLCs hätte ich mir sonst längst gekauft.
Die Leute damit von importieren abbringen zu wollen funktioniert zumindest bei mir nicht. Ich werde weiterhin meine Spiele in UK kaufen und die Originalversionen geniessen anstatt mich mit schlechten Übersetzungen und Synchronisationen rumzuplagen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 21. Oktober 2010 - 9:38 #

Echt eine Frechheit! Ich habe zwar kein Problem mit Englisch, jedoch einerseits 55€ für den Download zu verlangen und die Elemente nicht in Deutsch anzubieten ist echt eine Frechheit! Ich hatte gedacht ich könnte die UE für circa 30€ als Retail kaufen.... -.-

Sofort ändern EA!

gammapower 10 Kommunikator - 466 - 21. Oktober 2010 - 10:10 #

Ich finde das auch eine Frechheit. Ich werde mir das Spiel wohl aus UK importieren

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 21. Oktober 2010 - 10:15 #

Ich finde es ist pure Arroganz eine deutsche Version von vornherein zu erwarten. Was machen denn z.B. die Leute aus Skandinavien? Richtig, die gehn zur Schule, lernen Englisch und wenden es erfolgreich an. Selbt die Fernsehsender dort senden teilweise auf Englisch.
Und wer eine Box haben will importiert sie sich eben...
Außerdem wird es zu dem Spiel sicher einen Patch aus der Community geben der dem Spiel die deutsche Sprachausgabe verpasst.

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 21. Oktober 2010 - 10:18 #

yop seh ich auch so :) zumal die englische version grundsätzlich mehr "immersion" bieten als die deutschen. ich kenn jedenfalls kein spiel bei dem ich behaupten würde, dass die deutsche Version besser war als die englische. Wenn es nicht genug Spiele in Schlandland gibt die rollis wollen sonder alle nur auf "ick geh ma headshotten wa alta" stehen reagiert man als firma darauf. ich bezweifel doch stark das ea sowas macht um kunden zu ärgern.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 21. Oktober 2010 - 10:22 #

Ich stimme dir eigentlich zu. Da ich in meiner Generation eine gewisse Sprachfaulheit entdecke.

Aber was ist mit Leute die kein Englisch in der Schule hatten? Meine Eltern zum Beispiel. Da könnte man wenigstens Untertitel reinbringen...

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 21. Oktober 2010 - 10:32 #

Untertitel wären sicher nicht verkehrt, da hast du recht. Der Aufwand dafür dürfte sich ja in Grenzen halten.

Grinzerator (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 17:43 #

Es ist arrogant eine deutsche Version von einem Spiel zu erwarten, dessen sämtliche Bestandteile nachweislich in deutscher Sprache existieren? Es ist arrogant zu erwarten, dass eine neue PAL-Version eines Spiels in der meistgesprochenen Muttersprache Europas erscheint?
Ist es nicht eher arrogant zu vermuten, dass jeder fließend Englisch kann? Sicherlich gibt es bestimmte Berufsfelder, in denen Englisch unverzichtbar ist. Und ja, auch der Alltag ist durchzogen mit englischen Begriffen. Aber das heißt nicht, dass man ein trotz hohem Action-Anteil sehr dialoglastiges Rollenspiel komplett verstehen kann, zumal dort auch dem heutigen Alltag eher ferne Begriffe Verwendung finden dürften. Willst du verlangen, dass solche Leute mit Wörterbuch an einem Spiel sitzen müssen, dass dutzende Stunden dauert? Willst du sagen, dass Leute, die kein Englisch verstehen, ein solches Spiel nicht spielen dürfen? Und du bezeichnest andere als arrogant?
Ganz abgesehen davon, dass das Textverständnis selbst für im Englischen bewanderte in der Muttersprache stets das bessere sein wird? (eine saubere Übersetzung vorausgesetzt)
Ganz abgesehen davon, dass die Deutschen für eine bloße Datei zahlen dürfen, wo andere eine Disc für 35 Euro weniger bekommen.
Ich selbst wäre auch mit Untertiteln zufrieden, denn es ist durchaus richtig, dass die meisten Synchronisationen nicht an die Qualität und den Wortwitz der Originale heranreichen können. Doch ohne Untertitel wäre ich mir nicht sicher, ob ich gerade altmodischere Begriffe, die mir nicht bekannt sind, immer aus dem Kontext schließen könnte. Und bei einem Rollenspiel bei für die Geschichte relevanten Fragen abgehängt zu werden, zerstört die Atmosphäre fast komplett.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6966 - 21. Oktober 2010 - 18:22 #

unterschreib

Mone 09 Triple-Talent - 320 - 21. Oktober 2010 - 18:23 #

Danke dafür, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Deady (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 18:50 #

so und nicht anders, jepp

Larnak 21 Motivator - P - 26055 - 24. Oktober 2010 - 3:29 #

Da fehlen mir die Worte, du hast sie mir weggenommen ;)
Volle Zustimmung.

Makariel 19 Megatalent - P - 14087 - 25. Oktober 2010 - 17:15 #

Dir is aber schon klar, dass z.b. Finland nur 5 Millionen Einwohner hat, während der deutschsprachige Raum Deutschland, Österreich, Teile der Schweiz, Italiens (Südtirol), Belgiens, Luxemburgs und Liechtensteins umfasst? Darüber hinaus ist Deutsch eine der 3 Amtssprachen der europäischen Union, neben Englisch und Französisch.

Ich behaupte mal kühn: hätte Finland nicht 5 sondern 50 millionen EW, dann würde auch dort alles übersetzt werden.

Erdknuffel 09 Triple-Talent - 300 - 21. Oktober 2010 - 10:36 #

Danke für die News - habs mir gerade bei Amazon UK für 28,38 EUR bestellt :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5772 - 21. Oktober 2010 - 10:50 #

Bioware sollte sich mal nach einem vernünftigen Publisher umsehen in Zukunft.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 21. Oktober 2010 - 11:09 #

Das wird wohl nicht gehen, denn Bioware wurde von EA aufgekauft...

Vaedian (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 13:58 #

Yup, die kommen aus dem Sumpf nicht mehr heraus.

Außer natürlich sie bauen soviel Mist, dass EA sie feuert. Die neuerlichen Schmalspur-RPGs sind da schonmal ein Schritt in die richtige Richtung ;).

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 21. Oktober 2010 - 16:24 #

Für die Kunden nicht, die sie kaufen. Und das sind einige.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24837 - 21. Oktober 2010 - 11:22 #

Spiel Dragon Age zwar auf Englisch, kann aber auch alle verstehen die Spiele lieber in ihrer Muttersprache spielen wollen. Viele Berufstätige brauchen in ihrem Job kein Englisch und verlernen es dann mit der Zeit. Ich kenn sogar viele Studenten die kaum noch Englisch können, weil sie es im Studium nie gebraucht haben. Ich studier zum Glück im Ausland, daher ist mein Englisch ganz brauchbar, aber mein Französisch hab ich innerhalb von fünf Jahren komplett verlernt. Gäbe es Dragon Age nur auf Französisch, würde ich also darauf verzichten.
Die Deutschen sind es nunmal gewohnt Filme und TV-Serien in ihrer Muttersprache zu konsumieren, das ist in kleineren Ländern wie der Niederlande oder den skandinavischen Ländern anders.
Und als profitorientiertes Unternehmen sollte man die Gegebenheiten des Marktes natürlich berücksichtigen.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 21. Oktober 2010 - 11:47 #

Habe auch nur 5 Jahre Englisch in der Schule genossen, und das ist auch schon über 10 Jahre her.
Habe aber irgendwann zwischen damals und heute angefangen TV-Serien auf Englisch zu schauen weil sie hier noch nicht draußen waren bzw. es sie gar nicht bei uns gab.
Dann folgten Filme, und Spiele habe ich sowieso schon meistens in Englisch konsumiert. Heute ist es so das ich so gut wie gar nichts mehr auf deutsch schaue und spiele.

Was ich damit sagen will ist einfach das selbst mit dem bissl Englisch was ich in der Schule hatte, aber extrem viel privatem Konsum von englischen Sachen, ich heute mehr als fit in dieser Sprache bin.

Auf mich wirken Synchros nur noch wie Fremkörper die einfach nicht passen wollen...

Vaedian (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 14:00 #

Das ich mit dir mal absolut völlig und hundertprozentig einer Meinung bin ... wtf.

Eben afk in die Kirche, fragen ob die Hölle zugefroren ist!

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 21. Oktober 2010 - 17:48 #

Was tut man nicht alles für die Völkerverständigung :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24837 - 21. Oktober 2010 - 16:37 #

Natürlich kann man sich die Sprache auch problemlos selber aneignen, aber wer nicht so ein begeisterter Serien/Spielefan ist hat da wohl nur wenig Lust drauf.
Spiele besitzten hierzulande schon lange kein Nischendasein mehr, daher sollten professionelle deutsche Synchros eigentlich die Regel und nicht die Ausnahme sein.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 21. Oktober 2010 - 13:13 #

Man Respekt ich habe mein Franzöisch innerhalb eines halben Jahres vergessen... :-)

Ich erachte diese Sprache aber auch für weniger wichtig.... xD

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 21. Oktober 2010 - 15:10 #

Daß man eine Sprache verlernt wenn man sie nicht benutzt ist dann aber wohl eher ein Argument FÜR Dragon Age auf englisch. Ganz abgesehen von der Qualität der deutschen Übersetzung.

Man spielt ein besseres Spiel und tut gleichzeitig etwas für seine Bildung ;)

Und auch für Schüler gilt, eine Sprache zu lernen macht mehr Spaß (und fällt leichter) wenn man die Sprache gleichzeitig sinnvoll anwenden kann. Einer der wenigen Fälle wo man wirklich nicht nur für die Schule, sondern auch fürs Leben lernt.

Deady (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 18:56 #

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, wenn du nach 12-14h von der Arbeit kommst......sicherlich lernst du dann noch gern Englisch....mit einem Wörterbuch und einem PC-Spiel. Sollte ich nach der Arbeit doch mal zum zocken kommen, möchte ICH mich entspannen. Ich habe generell nichts gegen englische Spachausgabe, aber wenigstens Untertitel sollten schon zuschaltbar sein, ist bei jedem Sch***-DVD-Film möglich, nur hier nicht.

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 21. Oktober 2010 - 20:29 #

Nö, Englisch hab ich damals schon gelernt, als ich noch in die Schule ging. Da hab ich dann auch mit dem Wörterbuch vor dem Computer gesessen (bei Bard's Tale 1-3 auf dem C64) :)

Untertitel gibt es doch, die Englischen mein ich. Die können einem sehr helfen wenn man akustisch nicht alles versteht.
Deutsche Untertitel wären aber auch eine gute Idee. Ein guter Kompromiss für Menschen die nicht (mehr) so gut Englisch können, das Spiel aber trotzdem im Original genießen wollen.

Larnak 21 Motivator - P - 26055 - 24. Oktober 2010 - 3:48 #

Wenn ich mich entspannen will habe ich ehrlich gesagt keine Muße, mich mit einem Wörterbuch vor den PC zu setzen, damit ich verstehe, was gerade los ist.
Bei Call of Duty mag das relativ egal sein, aber bei einem Rollenspiel wie Dragon Age ist es wichtig, den Sinn und auch die Feinheiten der Gespräche zu verstehen. Und das kann ein Wörterbuch auch nicht leisten.

Zumal die Inhalte ja nachweislich auf Deutsch existieren - nur die Zusammenfassung nicht.

Han Solo (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 11:27 #

Dass die UE (erstmal) nur auf englisch erscheint, ist natürlich doof, da ja schon alle Inhalte lokalisiert vorliegen.

Aber der Preis für die Download-Version: Nun ja ... Die Preise sind in UK immer besser als hier in Deutschland. Und EA wird eine Preisempfehlung von 55 € geben. Daran muss sich mindestens EA halten, sonst laufen deren Vertriebspartner Amok. Da gab's doch letztens einen interessanten Bericht hier. Vielleicht lest ihr den mal!

Ähnlich wie bei Starcraft 2: Die Preisempfehlung von AB war 60 €, wenn ich mich nicht irre. Wenn Saturn & Co. das Spiel für 40 € verkaufen und Amazon UK noch weniger verlangt, dann kann AB in ihrem Shop (falls sie sowas haben) nicht einfach mit dem Preis von 60 € runtergehen. Was sollen denn dann die anderen, kleinen Händler denken, wenn selbst der Publisher sich nicht an seine Preisabsprachen hält und zum Konkurrent wird. Vor allem: Der Publisher darf nicht zum Konkurrent werden, solange der Einzelhandel noch so wichtig für den Vertrieb ist. Also muss der Publisher-eigene Shop teurer sein.

Und mal davon abgesehen: Wer kauft sich denn die UE im EA-Shop? Wer die deutsche Version haben will, wartet einfach noch einige Zeit. Ich kann mir außerdem auch vorstellen, dass die DVD multilingual ist. Hat das jemand schon mal untersucht? Bis jetzt waren das nämlich die letzten Bioware-Titel.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 21. Oktober 2010 - 11:34 #

Die UVP der Ultimate Edition für den PC liegt in UK bei 25 Pfund. Selbst wenn ich da einen Kurs von 1:1,5 (wie er früher einmal war) anstatt aktuell 1,13 ansetzen würde, läge ich gerade mal bei 37,50€.

Die Standard-Version von Dragon Age - Origins und Mass Effect 1+2 aus UK sind nur Englisch. Die UE wird es mit Sicherheit auch sein, sonst hätten sie diese ja unverändert (bis auf Handbuch und Cover) auch hier veröffentlichen können.

Anonymous (unregistriert) 21. Oktober 2010 - 15:32 #

das game ist doch sowieso immer lngweiliger geworden,je länger es lief.
wer will da schon noch mehr?
und überhaupt : neuerdings kommen ja alle möglichen statistiken,wieviele spieler zb ein game überhaupt beendet haben.
zuletzt assassins creed 2 bspw 40 % oder gta 4 so um die 30 %.
da fragt man sich,wie die mit diesen nervtötenden dlc's generell kasse machen wollen.
wer kauft schon einen dlc wenn er das game nicht mal durchhat ??

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1380 - 23. Oktober 2010 - 13:39 #

da stimme ich zu, allein die Häufigkeit des Ladebildschirm hat mich übelst genervt und mich an Fable auf Xbox 1 erinnert. Da wurde auch alle 5 Schritte ein neues Gebiet geladen.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 21. Oktober 2010 - 16:05 #

Die Dragon Age UE gibt's inzwischen für 18 Pfund bei zavvi.com :)

http://www.zavvi.com/games/platforms/pc/dragon-age-origins-ultimate-edition/10244445.html

Trey 12 Trollwächter - 961 - 23. Oktober 2010 - 14:13 #

Schon krass, wie arrogant manche Leute auf Menschen herabblicken, die Englisch nicht oder nicht gut können.
Manche hatten es nie, andere interessiert es nicht besonders oder sie brauchen es nie, und so sind die Kenntnisse halt nicht groß.
Wem kann man da 'nen Vorwurf machen? Hierzulande ist ein Großteil von allem, was im Medienbereich erscheint, eingedeutscht. Damit kommt man über die Runden.
Und anstatt sich aufzuregen, dass ein solches Major-Release nicht eingedeutscht erscheint (obwohl alles bereit verfügbar ist), sondern die Leute großschnäuzig dazu aufzufordern mal ordentlich Englisch zu lernen - DAS ist dreist.

CookieGER 07 Dual-Talent - 149 - 26. Oktober 2010 - 22:44 #

Totaler Quatsch! Wieso machen die sowas?

Anonymous (unregistriert) 14. Februar 2011 - 14:25 #

Gerade eben hat mein Steam Dragon Age Ultimate einen Download gestartet, das sind die deutschen Daten für das Spiel, juchuu. Endlich alle zu verstehen^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)