Ubisoft kündigt Anno 1404 Königsedition an

PC
Bild von Larnak
Larnak 25930 EXP - 21 Motivator,R8,S4,C4,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

20. Oktober 2010 - 15:31
Anno 1404 ab 12,59 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem bereits in den vergangenen Tagen bei verschiedenen Online-Händlern eine Königsedition zum letzten Ableger der Anno-Reihe aufgetaucht war, hat Ubisoft nun die offizielle Ankündigung nachgeholt.

Die Königsedition ist in der Anno-Reihe traditionell das, was normalerweise als Gold- oder "Game of the year"-Version verkauft wird. Demnach wird die Anno 1404 Königsedition das Grundspiel, das (übrigens hochklassige) Addon Venedig sowie "alle bisher veröffentlichten Updates" auf einem Datenträger zusammenfassen. Als zusätzliches Extra legt Ubisoft die Königsedition von Anno 1503, dem zweiten Serienteil, bei. Eine offizielle Preisempfehlung steht bislang noch aus, Amazon listet das Spiel momentan zu 39,95€. Am 25. November soll die Königsedition in den Händlerregalen stehen.

Ob bis dahin ein Patch zur Beseitigung des bekannten, schweren Speicherbugs veröffentlicht wird und ob er es mit auf den Datenträger schaffen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Es gibt allerdings Spekulationen, dass die Absicht, alle Patches beilegen zu wollen, genau darauf hindeutet -- denn es gibt bisher keine "veröffentlichten Patches und Updates", die man der Königsedition beilegen könnte.

Anonymous (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 15:14 #

Speicherbug?
Und mit Launcher, Aktivierung oder ganz ohne alles?

Larnak 21 Motivator - P - 25930 - 20. Oktober 2010 - 15:27 #

Dazu sind noch keine Angaben gemacht worden, ich vermute aber, man wird das Venedig-System weiter benutzen (Schon, weil der Key bei Venedig offenbar an den MP-Account gebunden wird)
(-> Einmaliges Online-Aktivieren bei der Installation, 3(?) Installationen, von denen sich jeden Monat eine reaktiviert)

Den Launcher wird es wohl nicht geben, im Grunde ist das ja nur Grundspiel + Venedig auf eine DVD gebrannt, dafür müsste das komplette Spiel umgebaut werden -> sehr unwahrscheinlich
Die Schwarzkopien existieren ja längst.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12579 - 20. Oktober 2010 - 15:19 #

Glaub kaum das noch ein Patch zum Speicherbug kommt somit bleibts bei großen karten und längeren Spielen weiterhin unmöglich richtig zu planen....

@ über mir
Also launcher werden sie denk nicht reinbauen, die vorherigen teile hatten ne onlineaktivierung

Larnak 21 Motivator - P - 25930 - 20. Oktober 2010 - 15:29 #

Ja, der Glaube ist leider berechtigt, wenn man sich ansieht, wie oft Ubisoft dem Vertrauen seiner Kunden schon nicht gerecht wurde.
Allerdings gibt es konkrete Hinweise darauf, dass momentan intensiv an dem Problem gearbeitet wird, ganz hoffnungslos ist es also nicht. Nur deswegen habe ich das auch in der News erwähnt.

Jonas der Gamer 13 Koop-Gamer - 1550 - 20. Oktober 2010 - 16:18 #

Es gibt irgendwo im Internet ein sehr praktisches Progrämchen, das während des Spielens, direkt nach dem Speichern meldet ob der Spielstand defekt ist. Kann ich nur empfehlen.

Larnak 21 Motivator - P - 25930 - 20. Oktober 2010 - 16:37 #

Wo wir gerade dabei sind:
Es gibt ein Tool, mit dem man das Auftreten der Fehler bei 64-Bit-Betriebssystemen mit viel Ram hinauszögern kann: http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/4921078286/m/2431020678
Und für die, die es interessiert, habe ich hier mal die gängigen Community-Theorien zum Speicherbug zusammengefasst und ein bisschen beleuchtet:
http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/4921078286/m/9641023697?r=6851034678#6851034678
Da sind auch noch ein paar Tipps bei, wie man das Problem umgehen kann.

ALF2097 10 Kommunikator - 534 - 20. Oktober 2010 - 19:52 #

Ich würde mir die Edition kaufen, wenn nicht die ganzen Bugs wären :(
Wie wahrscheinlich ist denn ein Auftreten bei Win7 ?

Larnak 21 Motivator - P - 25930 - 20. Oktober 2010 - 21:06 #

Genau genommen ist es eigentlich nur ein wirklich störender Bug :)
Es gibt zwar noch andere, aber die sind für das Spiel an sich nicht unbedingt belastend.

Das Betriebssystem ist da unerheblich. Grundsätzlich gilt: Je mehr Speicherlast, desto eher Speicherbug/ Absturz. Also Grafikdetail, Weltgröße, Stadtgröße, KI-Gegner - das sind alles Faktoren, die da Einfluss drauf nehmen.
Viele Spieler bekommen von dem Fehler nichts mir, weil sie einfach immer unterm Limit bleiben - sprich nur "kleine Brötchen" backen. Bei einigen führt aber auch das schon zu Problem und wieder andere bauen Metropolen und haben nur selten Abstürze.

Kurz: Das ist nicht vorhersehbar.

Ich würde einfach noch abwarten, Ubisoft werkelt auf jeden Fall gerade an irgendwas. Die Frage ist nur, ob das erfolgreich ist (der Bug scheint ja nicht ganz einfach zu beheben zu sein).

Anonymous (unregistriert) 20. Oktober 2010 - 22:40 #

Hört sich nach einem einfachen memoryleak an.
Daher wundert mich dein ganzes geschreibsel im Ubiforum ;).
Ist nur lustig, dass ich davon nirgendwo was gehört habe aber dafür über das memoryleak bei Mud.tv.
Das scheint zwar etwas größer zu sein aber dafür ist Anno größer...
Was du aber noch nicht gemacht hast ist die Speicherauslastung mit dem Taskmanager für den Anno Prozess zu prüfen. Bin mir ziemlich sicher, dass es bei einem x Ram bei einem bestimmten Betriebssystem, der für das Programm zur Verfügung gestellt wird der fehler Auftritt.
So manövriere ich mich immer bei mud durch. Ich speichere bevor ich bei 2gb ankomme.

Larnak 21 Motivator - P - 25930 - 21. Oktober 2010 - 0:46 #

Ja, so sieht es aus. Aber mit "Memoryleak" können viele Leute nichts anfangen. Außerdem will auch "Memoryleak" erstmal diagnostiziert werden ;)

Mein Ziel war mit meinem "Geschreibsel" zum einen zu begründen, wie man darauf kommt, dass es ein Memoryleak ist (1), zu erklären, was da in etwa passiert/ was für Folgen das hat (2) und zu versuchen, einfache Möglichkeiten aufzuzeigen, mit denen man das Problem umschiffen kann (3) :)
Ich hätte natürlich auch schreiben können "Ey Läude, das isn Mämoriliek, kapiert's doch endlich!" :P - aber damit wäre eben niemandem geholfen.

Warum Du davon noch nicht gehört hast kann ich dir natürlich nicht sagen. Ich kenne jedenfalls kaum einen Annospieler, der diesem Problem noch nie begegnet ist.
Zur Prozessprüfung: Das habe ich schon gemacht, aber sicher nicht so intensiv, als dass ich da irgendwelche Richtwerte hätte ableiten können, dazu fehlt mir schlicht der Nerv. Ich habe mir das 3 mal angetan und seitdem steht Anno im Schrank :)

Kirika 15 Kenner - 3282 - 21. Oktober 2010 - 8:48 #

hm hab anno1404 nur kurz gespielt, aber da trat das Problem bei mir nicht auf. Mal auspacken nachm Umzug und spielen :)

Anonymous (unregistriert) 22. Oktober 2010 - 14:01 #

von dem speicherbug hab ich vor langer zeit das erste mal gelesen.das waren posts von vor knapp einem jahr(!).letzte woche hab ich mir dann venedig gekauft in der naiven hoffnung:"hey,das ist ubisoft...große firma...die werden das problem auf jeden fall gefixt haben."pustekuchen.gestern abend wollte ich dann ein spiel laden,an dem ich schon die ganze woche sitze,in das ich viele stunden investiert habe.dreimal dürft ihr raten.
"unbekanntes dateiformat",speicherstände alle nur ein paar kb "groß" und somit nicht mehr brauchbar.
ein bug kann auftreten ja.aber wenn bei so einem relativ aktuellen spiel,welches dann auch ein paar euro kostet,der fehler nach einem jahr immernoch nicht behoben ist...-kopfschütteln-
das war auf jeden fall mein letztes ubisoft-game!soviel steht fest!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit