Was macht eigentlich... Patrice Désilets?

Bild von Hoschimensch
Hoschimensch 2045 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

15. Juni 2011 - 16:51 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

THQ hat ein neues Studio in Montreal eröffnet. Mit an Bord hat man Patrice Désilets geholt, der sich bereits als Creative Director von Assassins Creed 1 und 2 sowie Prince of Persia - The Sands of Time einen sehr guten Namen in der Branche machen konnte, der aber kurz vor der Ankündigung von Assassin's Creed Brotherhood auf der letztjährigen E3 Ubisoft verließ.

Am Mittwoch hatten wir Desilets zufälligerweise auf der E3 am Stand von 2K Games getroffen, als er wie wir einer Vorführung von Bioshock Infinite beiwohnen wollte. Da trug er freilich noch ein Besucher-Badge mit "No Label Please" als Firmenname. Er erzählte uns, dass (der mittlerweile vergangene) Montag sein erster Arbeitstag werde, und er schon sehr gespannt sei: Die letzten zwölf Monate habe er überhaupt nicht gearbeitet, sei nur herumgereist und habe "nichts getan" -- was für ihn als Kreativen sehr schwer gewesen sei.

THQ Montreal wird in zwei Teams aufgeteilt. Das Team um Patrice Désilets wird eine komplett neue IP entwickeln und das zweite Team entweder eine bereits existierende Marke übernehmen oder ebenfalls eine neue entwickeln. THQ plant innerhalb der nächsten fünf Jahre 400 neue Mitarbeiter anwerben zu können. Auch ein zweiter bekannter Spieleentwickler soll bei dem Studio anheuern. Wer diese Person ist, wird wohl in den nächsten Tagen preisgegeben. Vor kurzem schon konnte sich THQ hochkarätige Studios sichern, darunter Tomonobu Itagakis Valhalla Games Studios und Tim Schafers Double Fine.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 19. Oktober 2010 - 12:41 #

SCHOCKER!

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 19. Oktober 2010 - 14:11 #

Die Kanadier können es! Firmen ansiedeln meine ich. :)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 15. Juni 2011 - 20:48 #

Naja die subventionieren Spieleentwickler auch Stark. Da ist das keine große Kunst ;)

anonymer Onkel (unregistriert) 19. Oktober 2010 - 14:32 #

Eine neue IP in Verbindung mit Patrice Desilet hört sich auf jeden Fall vielversprechend an. THQ scheint Großes vorzuhaben. Viel Glück!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 19. Oktober 2010 - 15:17 #

Ich frage mich woher THQ das Geld dafür nimmt, bis auf Smackdown hatten sie in letzter Zeit ja keine Topseller.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 19. Oktober 2010 - 15:35 #

Hoffe Patrice macht was cooles.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 19. Oktober 2010 - 16:55 #

Da freu ich mich drauf, der Monsieur Desilets hat nur tolle Spiele gemacht und mit Assassins Creed eine tolle neue IP bei Ubisoft etabliert.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. Juni 2011 - 17:58 #

Öhm ^^ Der Name sagte mir nix bis die die News gelesen hab wo der dran gearbeitet hat Oo

Gibts da nun ne Serie? Dann gleich mal:

Was macht Erin Roberts (Chris macht ja C-Movies)
Was macht Lorence Holland? (X-Wing Serie)
Was macht Andy Hollis? (F-15, Longbow)
Was macht Bill Stealey? (Microprose Gründer)
Was macht Roberta Williams? (Kings Quest)

So das wärs fürs erste :D

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 15. Juni 2011 - 18:36 #

"Was macht eigentlich..." ist immer interessant :)

zz-80 12 Trollwächter - 903 - 15. Juni 2011 - 19:18 #

Ich seh grad Dan Bunten (MULE) hats vor 13 Jahren erwischt...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 16. Juni 2011 - 3:38 #

Mir auch nicht. Für mich hätte die News daher auch "Wer ist eigentlich... Patrice Désilets?" heißen können.^^

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 16. Juni 2011 - 5:14 #

wäre eigentlich mal ne gute idee, würde mich auch mal intressieren wa so einige ältere entwickler von denen man schon länger nichts mehr gehört hat jetzt so machen zb der von MDK (John Perry oder so, der jetzt diesen Streaming Dienst entwickelt Gaika oder so. ODer auch andere die den Spielen komplett den Rücken gekehrt haben)

Olphas 24 Trolljäger - - 46995 - 16. Juni 2011 - 13:39 #

Du meinst David Perry.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 15. Juni 2011 - 18:19 #

Diese News ist in ihrer jetzigen Form irgendwie sehr verwirrend, da man nicht weiß ob der alte Teil zum neuen dazupasst.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 15. Juni 2011 - 22:36 #

Welcher Teil ist der alte?

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 16. Juni 2011 - 13:22 #

Lässt sich unter "Versionen" einsehen. Ein Beispiel, der erste Satz:
"THQ hat ein neues Studio in Montreal eröffnet. "
Dieser Satz stand genau so in der fast ein Jahr alten News, die ich auch damals schon gelesen hab. Was soll mir dieser Satz jetzt sagen? Ist noch ein neues Studio hinzugekommen? Denn so würde ich das spontan interpretieren, gemeint ist wohl das letztes Jahr gegründete Studio.

Einzig neu ist eigentlich der Zwischenteil: "Am Mittwoch hatten wir Desilets zufälligerweise auf der E3 am Stand von 2K Games getroffen, als er wie wir einer Vorführung von Bioshock Infinite beiwohnen wollte. Da trug er freilich noch ein Besucher-Badge mit "No Label Please" als Firmenname. Er erzählte uns, dass (der mittlerweile vergangene) Montag sein erster Arbeitstag werde, und er schon sehr gespannt sei: Die letzten zwölf Monate habe er überhaupt nicht gearbeitet, sei nur herumgereist und habe "nichts getan" -- was für ihn als Kreativen sehr schwer gewesen sei."

Den hätte man aber auch per ansonsten üblicher Zwischenüberschriften "Update vom xxx"/Originalnews vom xxx" einfügen können, das hätte ich für deutlich übersichtlicher befunden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 16. Juni 2011 - 14:28 #

Es ist dir vielleicht noch nicht aufgefallen, aber viele News, die von der normalen zur Top-News werden, werden bei diesem Schritt von der Redaktion umfangreich überarbeitet. Darum wird es dabei auch niemals ein "Update" geben: Die News selbst wird redigiert.

Deine Bedenken, dass der neue Part nicht passt, kann ich außerdem nicht teilen. "Was macht Desilets" ist spannender, als wenn THQ noch irgendein neues Studio gründet, darum auch die Headline-Änderung.

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2011 - 15:17 #

Warum der giftige Ton? Egal.
Es mag für manche Leser etwas verwirrend sein, dass Herr Desilets im Oktober von THQ übernommen wurde, auf der E3 aber gesagt hat, dass er die letzten zwölf Monate nix gemacht hat und kein Label seines neuen Arbeitgebers trägt.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 16. Juni 2011 - 15:49 #

Mir ist schon klar, dass News beim Umbau zur Topnews umgebaut werden. In diesem Fall wäre für mich jedoch eine komplett neue News eindeutiger gewesen, oder die oben angesprochene Kennzeichnung via "Update" - denn schließlich handelt es sich um eine relativ alte News. Dass die Headline geändert wurde, stört mich da jetz wenig, die finde ich passender.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 17. Juni 2011 - 16:29 #

Hi Ganga, nach nochmaligem Lesen muss ich zugeben, dass ein Update oder eine eigene News besser gewesen wäre. Mein Redigier-Argument sticht angesichts des zeitlichen Anstands nicht.

Nazjatara 10 Kommunikator - 496 - 15. Juni 2011 - 23:55 #

400 neue Mitarbeiter! Oha, welcher Top Titel soll da kommen?

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 16. Juni 2011 - 0:12 #

Noch keines der genannten Spiele gezockt. Scheinen ja was zu taugen :)

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2011 - 10:37 #

Was soll denn dieser Personenkult? Hat der Mann auch mal alleine irgendwas auf die Beine gestellt? Alle genannten Spiele sind in großen Teams entstanden. Woher soll man jetzt wissen, wieviel davon tatsächlich auf seinem Mist gewachsen ist?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 16. Juni 2011 - 14:30 #

Desilets hat in der Branche einen sehr guten Ruf, und wenn du glaubst, dass der kreative Director (der die Hauptperson eines Entwicklungsteams ist) keinen wichtigen Einfluss hat, täuscht du dich sehr.

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2011 - 17:50 #

Ich will mal glauben, daß er einen gewissen Einfluß auf die Spiele hatte.
Aber jeder einzelne unbekannte Indie-Entwickler, der sein Spiel komplett alleine macht, hat mehr Respekt (und Artikel) verdient als jemand, der anderen nur sagt wie ein Spiel aussehen soll.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 16. Juni 2011 - 14:02 #

Leider fehlt es bei allen THQ Produkten immer das gewisse etwas :/ Metro war super, aber es hat irgendwas gefehlt,dem letzten Red Faction ging es genauso, Homefront sowieso und so weiter.....

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2011 - 15:20 #

Sollte er nicht besser an Assassins Creed: Revelations mitarbeiten?
Ubisoft Montreal, wo das Spiel entsteht, ist ja bestimmt gleich um die Ecke. ;-)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 17. Juni 2011 - 1:08 #

Hoffentlich kann er sich hier verwirklichen. Kam mir so vor, als musste er sich bei ubisoft dem Druck der Chefetage beugen, welche aus AC lieber ein lineares Spiel mit viel Action machen wollte, als das Werk von Patrice Desilets, welcher sicher mehr Fokus auf das besondere Element des Social Stealth legen wollte.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit