Age of Empires Online: Anmeldung zur Closed Beta

PC
Bild von John of Gaunt
John of Gaunt 58766 EXP - Community-Moderator,R9,S3,C7,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

18. Oktober 2010 - 0:02
Age of Empires Online - Die Griechen ab 1,65 € bei Amazon.de kaufen.

Die Age of Empires-Serie gilt vielen Echtzeitstrategen noch heute als die beste des Genres. Besonders die ersten beiden Auskopplungen sind wahre Klassiker, während Teil drei das hohe Niveau der Vorgänger nicht mehr ganz halten konnte. Als Microsoft im August eine weitere Fortsetzung ankündigte, war die Enttäuschung bei vielen Fans dennoch groß. Age of Empires Online erweitert den typischen Strategiepart um eine Rollenspielkomponente, in der ihr eure eigene Stadt erweitert und so neue Möglichkeiten für die Gefechte erhaltet. Basieren soll der Titel auf einem Free-2-Play-Modell ohne Mikrotransaktionen; stattdessen sollen Addons die Spielwelt regelmäßig mit neuen Quests füllen.

Seit kurzem ist nun die Anmeldung für die geschlossene Beta-Phase über die offizielle Website möglich. Die Anforderungen an euer System fallen dabei sehr moderat aus. Eine CPU mit 2 GHz, 2 GB Arbeitsspeicher sowie eine Grafikkarte mit 128 MB Videospeicher sollen nämlich bereits genügen. Allerdings benötigt ihr zur Teilnahme an der Beta wie auch für die spätere Vollversion ein Konto bei Microsofts Games for Windows Live. Zusätzlich müsst ihr euch außerdem bei dem Dienst Microsoft Connect anmelden, um die Beta beziehen zu können. Eine ausführliche Erklärung findet ihr im Quellenlink.

Wenn ihr euch ausführlicher über Age of Empires Online informieren wollt, empfehlen wir euch außerdem das Rawiioli-Video, das auf der Gamescom 2010 entstanden ist. Erscheinen soll der Titel bereits nächstes Jahr.

volcatius (unregistriert) 18. Oktober 2010 - 1:39 #

Browserspiel mit Comicgrafik. Mein Gott, was ist aus dem ehrwürdigen AoE geworden.

Besen 10 Kommunikator - 503 - 18. Oktober 2010 - 1:42 #

Könnte schlimmer sein. Wie wärs denn mit Age of Empires Kinect?

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 18. Oktober 2010 - 2:15 #

Wenn die Grafik nicht so unglaublich grässlich wäre, könnte man sich damit sogar noch arrangieren: Keine Mikrotransaktionen, sondern "richtige" Addons und "richtige" AoE-Einsätze mit Rohstoffab- und Basenaufbau sowie Kampagnen-ähnlichen Quests sind immerhin gar nicht übel und das Spiel selbst fühlt sich (in den Missionen) wirklich ziemlich nach AoE an.
Wenn da nur dieses schockierende Dingens nicht wäre, das sich Grafik nennen will. Einen derart überzogen-veralbernden Stil hat die AoE-Serie nicht verdient... :(
(Und das sage ich, der ich die Comic-Grafik von z.B. WC3 oder WoW sehr schön finde)

Asto 15 Kenner - 2904 - 18. Oktober 2010 - 7:26 #

Naja es ist einfach wie alle neuen Casual- / Browsergames, es wird ein gut bekanntes Setting genommen und ausgeschlachtet. Aber ich habe da nichts gegen, solange die Spiele relativ gut werden. Es ist eben kein AoE 4, sondern ein neues Game mit AoE Anleihen. Und heißt daher auch Age of Empires Online. Man muss es nicht mögen, kann es aber mögen da es Dinge hat die mir schon wohl zusagen, auch als eingefleischten AoE 1 und 2 Fan ;)
AoE 3 war vom Setting her nicht mehr mein Ding, aber Online geht da toller Weise wieder ein wenig back to the roots, hat so AoE1 Stil :)

Bernd (unregistriert) 18. Oktober 2010 - 5:48 #

Schade, dass GG der Online-Ente aufsitzt. Die Beta-Anmeldung sowie die gesamte geschlossene Beta laufen schon seit einigen Wochen. Lediglich eine einzige Online-News-Seite hat diese "Neuigkeit" ohne Quellenangabe verkündet und schon stürzen sich alle anderen "Informationsportale" ohne Angabe dieser fehlerhaften Quelle auf diese Nicht-News.
Seid doch wenigstens so freundlich und gebt eure Original-Quelle an, dann weiß der User auch, wie er solche Meldungen einzuordnen hat. Denn das, was hier als Quelle verlinkt ist, kann man schon recht lange einsehen.

ping 11 Forenversteher - 638 - 18. Oktober 2010 - 6:50 #

Da ist er endlich, der verlorene Kommentar zu dieser Newskette. :)

GreenRaven 07 Dual-Talent - 135 - 18. Oktober 2010 - 7:25 #

Stimmt. Habe auch schon auf der GamesCom davon gehört und gleich zur Closed Beta angemeldet... leider noch ohne Erfolg. Na mal schauen. Ich bin gespannt, wie es sich spielen wird. Das Rawiioli-Video war ja schon recht schön und ohne es auch nur angetestet zu haben, werde ich kein vorschnelles Urteil über AoE-Online und Free-2-play, usw. fällen.

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 18. Oktober 2010 - 9:28 #

Ich finds schade, dass der Blick immer mehr auf Casual Games geht. Alles muss leichter zugänglich sein, alles muss schneller zu verstehen sein und am besten muss alles aus einem Browser heraus von überall zu spielen sein.....

Als ich angefangen habe auf den Rechnern meines Großvaters (kein Scherz) Titus the Fox und dergleichen zu spielen, was habe ich an dem Schwierigkeitsgrad zu knabbern gehabt. Aber es war trotzdem motivierend.

Habe mir am WE noch AOE 1 und AOE 2 auf dem Flohmarkt gekauft. Ich habe Wochen mit diesen Spielen verbracht, aber warum diese tollen Spiele nun auch im Browser ihr Dasein fristen sollen, weiß ich nicht.

Ist die "neue" Spielergeneration wirklich so anspruchslos? ;-)

Anonymous (unregistriert) 18. Oktober 2010 - 10:17 #

Das sagt zumindestens die Marktforschung.
Und im Gegenzug flüchten sich die so genannten Coregamer in Indyspiele oder gleich in Uraltsoftware und Mods und kaufen noch weniger das mal ganz selten aufblitzende anspruchsvolle Zeug.

Ich kenne Spieler, die haben vor 10 Jahren jeden Monat ein Vollpreisspiel gekauft. Mitlerweile sind sie bei vielleicht mal alle 3 Monate was von der Pyramide angelangt.
Und das liegt nicht am Geld oder an der Zeit.
Die Festplatte ist trotzdem gut gefüllt mit Spielen und Mods.
Vom Prinzip von Angebot und Nachfrage haben die sich schon lange verabschiedet. Sie erwarten einfach nicht mehr, dass noch mal ein Angebot kommt.

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 18. Oktober 2010 - 11:53 #

Ganz ehrlich, so läufts auch bei mir.

Was habe ich damals dem PC-Händler meines Vertrauens meine hart ersparten DM gebracht, um danach Colonization, Ascendancy und Co. in den Händen zu halten. Mit dem Fahrrad im strömenden Regen in den Nachbarort. Mit dem Vater Stress gehabt, weil ich ihm nicht beim Renovieren geholfen habe, sondern klammheimlich mit dem Rad abgehauen bin.

Würde ich das heute nochmal für ein Spiel machen? (Mal abgesehen davon, dass die Spiele per Amazon frei Haus kommen).

Damals gab es wirklich jeden Monat aber auch ein Spiel, dass es wert war, im Original zum Vollpreis gekauft zu werden. Was hatte ich mich jetzt bspw. auf Arcania gefreut. Zum Glück war ich skeptisch genug und habe erstmal abgewartet...

Ich bin mit Sicherheit kein fanatischer Nostalgiker, aber die Qualitätsicherung der Spiele von heute in Bezug auf Langzeitmotivation und Spielbarkeit (i.S.v. frei von Bugs) ist mangelhaft.

So...Monolog Ende :-)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 18. Oktober 2010 - 10:21 #

Wahrscheinlich wird man mich jetzt zersetzen wollen, aber mir gefällt der Stil eigentlich recht gut und in gewisser Hinsicht erinnert mich das an gewisse erfolgreiche Adventures. Ich finde außerdem, dass mich persönlich insgesamt viel des Konzepts positiv anspricht.

Asto 15 Kenner - 2904 - 18. Oktober 2010 - 12:37 #

Na das geht mir genauso. Es ist kein klassisches AoE, aber diese Version sagt auch mir zu, obgleich mir ein AoE 4 lieber wäre, insofern mir das Setting gefällt. Aber AoE Online klingt wie ein sehr spannendes Spiel für Zwischendurch, von Heroes und LoU bin ich erstmal ab.

CH64 13 Koop-Gamer - 1665 - 18. Oktober 2010 - 13:04 #

Eine CPU mit 2 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher. Ganz schön happig für ein Browserspiel. Dazu ein Games for Windows Live Konto. Was wollen die noch für Hürden aufbauen. Internet Explorer zwang?

Ganesh 16 Übertalent - 4863 - 18. Oktober 2010 - 13:08 #

Nach meinen Informationen wird das Spiel einen Client haben...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 18. Oktober 2010 - 13:10 #

AoEO ist kein Browserspiel, sondern läuft in einem eigenen Client, ähnlich wie andere F2P-Spiele wie Runes of Magic (ist jetzt das einzige das mir einfällt, bin da nicht sehr sattelfest). Daher auch GfWL und die Hardwareanforderungen.

volcatius (unregistriert) 18. Oktober 2010 - 16:09 #

GfWL ist praktisch tot, im Gegensatz zu ihren Vorgängern setzen selbst Fallout Vegas und Dawn of War 2 Retribution auf Steam.
Wird dann wohl eine reine MS-Plattform, die man sich sparen kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit