Fallout - New Vegas: Infos zum neuen Hardcore-Modus

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

15. Oktober 2010 - 19:53
Fallout - New Vegas ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im offiziellen PlayStation-Blog wurden gestern einige Fragen (und deren Antworten) veröffentlicht, die von interessierten Spielern des kommenden Fallout - New Vegas über die Fallout-Twitter- und Facebook-Accounts gestellt wurden. Unter anderem äußert sich Jason Bergman, Senior-Produzent bei Bethesda Softworks, auch zum neuen Hardcore-Modus.

So wird dieser jederzeit ein- bzw. ausschaltbar sein. Während des Spielens in diesem schwierigen Modus wird der Spieler seinem Charakter jeden Tag etwas zu essen und zu trinken geben sowie ihm Schlaf gönnen müssen. Zusätzlich werden Begleiter sterben können, das Gewicht der Munition wird eine Rolle spielen, Stimpaks heilen im Verlauf der Zeit und verletzte Gliedmaßen können nur mit einer Arzttasche behandelt werden.

Auch auf das Schnellreise-System wird sich der Hardcore-Modus auswirken: Wenn die benötigte Zeit, um am Zielort anzukommen, den Tod des Spielcharakters bedeuten würde – zum Beispiel durch Verhungern, Dehydrierung oder Erschöpfung – wird eine Reise gar nicht erst möglich sein. Solltet ihr übrigens die Hardcore-Trophäe erreichen wollen, muss der Modus nach dessen Aktivierung natürlich bis zum Ende des Spiels eingeschaltet bleiben.

Darüber hinaus erhaltet ihr einige weitere, zum Teil bereits bekannte Informationen, die wir aufgrund der besseren Übersichtlichkeit stichpunktartig darstellen:

  • eine Demoversion ist nicht geplant; der Schwerpunkt der Entwickler liegt auf der Fertigstellung des Spiels
  • die Fragen nach möglichen Download-Inhalten werden zwar nicht konkret beantwortet, aber man habe Pläne, die in diese Richtung zu gehen scheinen
  • die benötigte Festplattenkapazität wird mit 5 GB (PS3) angegeben
  • die Größe der Spielumgebung soll im Vergleich zu Fallout 3 ähnlich sein
  • es wird drei individuelle Radiostationen geben (New Vegas Radio, Black Mountain Radio, Mojave Music Radio), darüber hinaus einen neuen Score von Inon Zur
  • Karma wird zwar weiterhin existieren und auch einige Dinge beeinflussen, das neue Ruf-System wird jedoch entscheidender sein
  • das Level-Cap wird 30 betragen, das Schussverhalten soll natürlicher wirken
  • ein Weiterspielen nach dem Ende der Hauptquest wird nicht möglich sein; stattdessen wird euch Fallout - New Vegas am Ende die Resultate eures Handelns präsentieren
  • einige Fallout 2-Charaktere werden im Spiel anzutreffen sein, wie zum Beispiel Marcus
Chipp 10 Kommunikator - 510 - 15. Oktober 2010 - 13:26 #

Das klingt doch vielversprechend. Ich freu mich schon sehr auf den neuen Teil.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 15. Oktober 2010 - 13:27 #

Dieser Hardore-Modus ist wirklich sehr interessant und etwas, was ich in einem Rollenspiel schon lange mal haben wollte. Bringt eine Spur mehr Realismus rein.

Sehr blöd finde ich aber, dass man nach Ende der HQ wieder nicht weiterspielen kann. Das hat mir schon bei Fallout 3 nicht gefallen, und das hat sich bis jetzt nicht geändert. Gerade die Möglichkeit, nach der Hauptquest noch weiter durch die Welt streifen und Nebenquests erfüllen zu können, hat Morrowind und Oblivion (letzteres mit Abstrichen) zu großen Spielen gemacht. Hoffentlich wird das dann mal durch eine Mod behoben.

Blaine 12 Trollwächter - 1119 - 15. Oktober 2010 - 13:51 #

Ja da hast du Recht. Fand ich auch ein bisschen störend bei Fallout3. Ich habs dann halt einfach so gemacht, das ich vorher abgespeichert hab und dann einfach weiter durch die Welt gezogen bin.

Ich weiß noch ganz genau, wie ich das Bienen Kostüm von den komischen Schauspielern gefunden hab:).

Fallout3 war wirklich ein klasse Spiel. Hoffentlich wird Vegas genauso toll, wenn nicht sogar toller.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 15. Oktober 2010 - 14:13 #

Heh, vielleicht darf ich ja mal wieder 'nen Hex-Editor bemühen... :D -- vorausgesetzt, ich kaufe das Spiel auch.
Wurde eigentlich schon was über das G.E.C.K. für New Vegas verlautbart? Bei Fallout 3 hatten wir ja ein Weilchen warten müssen. Schade, dass mein russischer Modder-Kollege von Fallout3Nexus damals irgendwann verschollen war, wir hätten noch ein Bisschen was bezüglich Nach-Hauptquest-Effekten machen können.

Sciron 19 Megatalent - P - 15742 - 15. Oktober 2010 - 13:29 #

Klingt interessant, mir wurde Fallout 3 selbst auf der höchsten Stufe irgendwann zu öde. Vor allem, weil man dann mehr Exp erhält und noch schneller die Level-Obergrenze erreicht. Da kann der Hardcore-Modus vielleicht Abhilfe schaffen und für'ne größere Herausforderung sorgen.

volcatius (unregistriert) 15. Oktober 2010 - 13:56 #

"die Fragen nach möglichen Download-Inhalten werden zwar nicht konkret beantwortet, aber man habe Pläne, die in diese Richtung zu gehen scheinen"

DLC ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2028 - 15. Oktober 2010 - 14:47 #

mh wenn das am ende weiterspielen erst durch ein addon möglich wird (ähnlich wie bei fallout3 broken steel) wäre das ja noch ok ansonsten wäre das der einzige Punkt der mir missfällt.

Vaedian (unregistriert) 15. Oktober 2010 - 15:37 #

Das kommt auf die Story an. Wenn sie so mikrig kurz ist wie in Fallout 3, gebe ich dir völlig Recht. Ist sie dagegen hervorragend gestaffelt und mit den Nebenquests verzahnt, wie etwa in S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat, finde ich einen gut gemachten Abstand um Längen besser.

Wenigstens weiß man dann, wofür man tagelang malochen durfte. Nicht so wie bei Dragon Age, wo im Add-On plötzlich alle Entscheidungen irrelevant geworden sind.

Generell find ich die Infos sehr vielversprechend. Ich mag zwar keine DLCs, aber die Zusatzpakete von Fallout 3 waren denen von Bioware & Co weit überlegen und boten viele Stunden kreativen Spielspaß. Ich fand The Pitt einfach genial, auch wenn's außerhalb der normalen Spielwelt war.

Am meisten freu ich mich auf die Mods, die die Jungs vom Fallout3Nexus aus dem Hardcore-Modus machen werden.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2028 - 15. Oktober 2010 - 20:48 #

die entscheidungen von dragonage werden in teil 2 eine auswirkung haben wäre ja blöd wenn die das addon beeinflussen und man hätte es nicht gekauft :D

Vaedian (unregistriert) 15. Oktober 2010 - 22:42 #

Und wovon träumst du nachts?

Sorry, aber deine Aussage entzieht sich jeglicher Realität.

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 15. Oktober 2010 - 16:09 #

Geil - hc modus =) Hoffe allerdings, dass dann entsprechend die in-game zeit angepasst wird. bzgl. free play nach der hauptquest rate ich mal, dass es maximal 2 wochen dauert bis da ne mod raus ist oder nutzt new vegas ein anderes mod-system als fallout3?

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 15. Oktober 2010 - 16:19 #

Das würde mich wundern, New Vegas sieht FO3 in den bisherigen Videos immer noch sehr ähnlich. Aber sicherlich wird die Engine schon noch einige Updates bekommen haben. Ich bin mal gespannt, ob ich Grund haben werde, meinen "Zalmoxis"-Account auf dem Fallout3Nexus zu entstauben. Aber vergiss lieber die zwei Wochen ;) -- DJ_Kovrik und ich brauchten für das Prä-Geck-Hex-Gehacke schon noch etwas länger, zumal wir das Spiel ja selber erstmal durchspielen mussten, um damit Spielstände zum Testen zur Verfügung zu haben. Wie ich oben schon erwähnte, habe ich noch nichts bezüglich eines G.E.C.K. für New Vegas erfahren. Ob überhaupt? Und wenn ja, wann?

Lexx 15 Kenner - 3459 - 15. Oktober 2010 - 17:19 #

Old news is old. Ein GECK kommt mit dem Release des Spiels.
So gut wie alles im Newspost oben ist im Übrigen auch schon seit Monaten bekannt. :p

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2010 - 20:54 #

Hätte GG doch mal öfters bei Falloutnow.de vorbei geschaut wa? :D

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 15. Oktober 2010 - 17:56 #

Ein troll! Ich hab ihn zuerst gesehen!

*wirft keks*

:P

hoetz 10 Kommunikator - 485 - 15. Oktober 2010 - 20:13 #

Der Hardcore Modus ist sozusagen der normale Modus der alten Fallout Teile...hört sich gut an...

Wingz 05 Spieler - 57 - 15. Oktober 2010 - 23:32 #

Schon wieder ein Lvl Cap und kein freier Erkundungsmodus nach den Durchspielen, das ist schade, da merkt man das diese "Features" bestimmt nach und nach freigeschaltet werden mit DLC. Trotzdem vorbestellt ist es auf jedenfall. Zu Fallout kann man nicht nein sagen, egal welcher Teil.

Lexx 15 Kenner - 3459 - 16. Oktober 2010 - 0:10 #

Frei erkunden kannst du das ganze Spiel über. Ein Level Cap hält die Balance im Spiel gerade, damit der Spieler nicht zum Demi-God wird.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 16. Oktober 2010 - 0:59 #

Sie haben ja gesagt, dass sie im Endeffekt es wie in Fallout 2 machen wollen, sprich du bekommst am Ende genau gesagt was du alles und wie verändert hast.
Danach wieder rauszugehen und sagen "aber das passiert alles in ein paar Jahren erst, also mach normal weiter" wäre schon ein wenig albern. Immerhin bekommt man ja vorher Bescheid gesagt, wenn der Punkt ohne Wiederkehr kommt und kann dann vorher immer noch alles machen und erkunden.

Nibelon 05 Spieler - 46 - 16. Oktober 2010 - 19:36 #

Hast du Fallout: Brotherhood of Steel auf der Konsole gespielt? Da kann man eindeutig nein sagen :) Ich fände es arm, Features die im Vorgänger vorhanden waren (wenn auch nur durch DLC) im Nachfolger wieder genauso jedem ausser der "zahlfreudigen Elite" vorzuenthalten.

Maisto 10 Kommunikator - 475 - 16. Oktober 2010 - 3:49 #

Finde es sehr schade, dass man nach der Hauptstory nicht weiterspielen kann. Muss erst wieder ein DLC erscheinen um das "Endlosspiel" möglich zu machen ? Nunja es wird vielleicht keine kurzfristige Entscheidung gewesen sein aber einige Publisher/Developer scheinen sich 2K Games Methoden anzueignen.
Auch noch bedenklich fand ich es als ich in der GameStar gelesen habe, dass die Aufgaben/Quests nicht mehr die Qualität haben wie in Fallout 3, in dem es zwar nur wenige, dafür aber wirklich schön geschriebene bzw. in Szene gesetzte und einfach gut gemachte Quests gab. Jede war im Grunde eine runde coole Geschichte. Und nun "prahlen" die Entwickler damit über 100 (?) Quests zu haben 200 (?) Locations und so weiter. Ich hoffe es verfällt dann nicht in eine Art Einheitsbrei wie die Quests in bsw. Sacred 2. Das wäre für ein Fallout einfach ungerechtfertigt.
Aber der Hardcore Modus verspricht herrausfordernd zu werden, und wenn Inon Zur (Klingt nach nem Marvel/DC-Helden ;)) wieder solch einen tollen Score/Theme abliefert wird es klasse.

ciao
Maisto

Lexx 15 Kenner - 3459 - 16. Oktober 2010 - 11:00 #

"nicht mehr die Qualität haben wie in Fallout 3"
Ich wage ernsthaft zu bezweifeln, dass die Quests in New Vegas schlechter sind, als die dämlichen Dinger in Fallout 3.
.
Sogar Fallout 1 hatte mehr und bessere Quests als Fallout 3.

hoetz 10 Kommunikator - 485 - 17. Oktober 2010 - 16:16 #

Was heißt hier "sogar"? Mit der Qualität von Fallout 1 können sich wenig andere Spiele messen und ganz bestimmt nicht Fallout 3.

Lexx 15 Kenner - 3459 - 17. Oktober 2010 - 17:18 #

War auch nicht in dem Sinne gemeint. Ehr "sogar das mittlerweile 13 Jahre alte Fallout 1 ist besser in den Bereichen, als Fallout 3".

Anonymous (unregistriert) 18. Oktober 2010 - 13:23 #

Mir wär viel wichtiger, dass das Spiel nicht dauernd abstürzt, das hat echt voll genervt bei Fallout 3.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 19. Oktober 2010 - 9:35 #

Das sieht leider nicht so aus:

http://www.giantbomb.com/fallout-new-vegas/61-25933/reviews/

In 33 Stunden Spielzeit der Verkaufsfassung auf der 360 ein Dutzend Abstürze und diverse Bugs...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit