Bulletstorm: Interne Debatte über Körbchengrößen

PC 360 PS3
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

15. Oktober 2010 - 13:15 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Bulletstorm ab 9,25 € bei Amazon.de kaufen.

Im Gegensatz zu früheren Trends in Spielen, hat die Hauptprotagonistin von Bulletstorm eine etwas realistischere Statur. In einem Interview, das Techlands Evan Narcisse mit Epics Produzentin Tanya Jessen führte, sprach sie unter anderem von internen Diskussionen über weibliche Proportionen bei den People Can Fly Studios. Dabei führte sie Grabenkämpfe mit Kreativ-Chef Adrian Chmielarz aus.

Tanya Jessen:
Ein großer Teil von Trischkas Charakter ist ein Produkt von mir, da ich einen starken weiblichen Charakter wollte, der nicht typisch-stereotyp heiß ist. Aber weithin ist sie offensichtlich auf ihre Art unterschwellig sexy. Du wirst es nicht glauben, [sarkastisch] der Kampf um die Körbchengröße war unglaublich. Es gab über eine Woche ein ewiges Hin und Her, wie....

Techland:
Von Größe B auf D?

Tanya Jessen:
Es ging um alles erdenkliche. Die Größe. Die Sichtbarkeit des Dekolleté. Die Körpergröße. Die Stärke des "Hüpfens". Ich stürmte manchmal in Adrians Büro: "Adrian, ich bitte dich. Nein! Bist du verrückt? Trischka ist unser "Bad Ass". Sie tritt Ärsche und nimmt keine Gefangenen! Sie ist sexy, weil sie Zuversicht ausstrahlt. Sie braucht keine riesigen Brüste." Adrian antwortete dann etwas wie: "Sie ist verdammt heiß, sie braucht einen gigantischen Vorbau. Ich liebe Bräute in Videospielen mit großen Titten." Ich konnte ihm eine gewisse Traurigkeit ansehen. Ich denke, dass wir einen guten Mittelweg gefunden haben. Er war der Ansicht, dass sie die hübscheste Frau in dem Spiel werden soll. Ich dagegen war der Meinung, sie sollte eine glaubhafte, starke, nicht stereotype Kämpferin sein.

Techland:
Also brauchen wir nicht auf einen freischaltbaren Riesen-Vorbau hoffen?

Tanya Jessen:
Oh, mein Gott. Ich könnte nicht mal über ein solches Feature sprechen. Aber es wurde tatsächlich darüber diskutiert.

Vielleicht könnten insbesondere japanische Studios mehr weibliche Produzenten gebrauchen, die etwas Einfluss auf die Gestaltung weiblicher Charakterzeichnungen nehmen. Augenscheinlich sind viele Spiele-Produktionen doch noch sehr männlich geprägt. Das komplette Interview, in dem der Fokus mehr auf dem Spiel liegt, gibt es hier auf Englisch.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 15. Oktober 2010 - 13:19 #

Tanya, you made my day. Gimme five :D.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3467 - 15. Oktober 2010 - 13:19 #

Herrlich.

Ich finde, in so wichtige Debatten sollten sich Frauen aus dem RL nicht einmischen!!!11
Unglaublich was die sich geleistet hat. Jetzt ist das Spiel doch völlig uninteressant geworden...!! *pffff*

Madrakor 15 Kenner - P - 3219 - 15. Oktober 2010 - 13:32 #

Schöne Diskussion. :)
Ganz ehrlich, sowas sollte öfter passieren. Frauen und Männer sind in Spielen gern stark überzeichnet und perfektioniert, ein bisschen mehr Realismus fände ich da gar nicht verkehrt.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1863 - 15. Oktober 2010 - 14:11 #

schon gut, den vorbau ein bisschen kleiner zu machen.

der seitenhieb auf japan ist für mich aber nicht gerechtfertigt. die haben nun mal ihren eigenen stil, der auch ziemlich nichts mit realismus zu tun hat.

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 15. Oktober 2010 - 14:23 #

Arrrgh. Mich interessieren Körbchengrößen in Videospielen gar nicht. Aber dieser Satz irritiert mich: "Ich dagegen war der Meinung, sie sollte eine glaubhafte, starke, nicht stereotype Kämpferin sein." Eine Stereotypie gegen eine andere ausgetauscht? ^^
Und wer will denn das "normale"? Das haben wir in RL genug xD

FliegenTod 12 Trollwächter - 1143 - 15. Oktober 2010 - 20:24 #

unglaublich, hehe

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 16. Oktober 2010 - 9:31 #

unglaublich aber sehr oft im spielebereich anzutreffen ;D
die guten entwickler machen sich doch immerwieder ein kopf drum wie frauen im spiel aussehen sollen :D

Lexx 15 Kenner - 3459 - 16. Oktober 2010 - 16:02 #

Frauen mit riesigen Möpsen in solchen Spielen finde ich einfach nur unglaubwürdig und bleh. Übles Klischee...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 17. Oktober 2010 - 0:04 #

Kleine Brüste sind toll.

Anonymous (unregistriert) 18. Oktober 2010 - 13:19 #

Aber Schuhgrösse 45 hat die Gute immer noch, siehe Bild :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit