Findet Horst Seehofer Spiele plötzlich gut?

Bild von Jonas der Gamer
Jonas der Gamer 1550 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Bildkünstler: Erstellt gute eigene Fotos oder Artworks für GGAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

14. Oktober 2010 - 14:42 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Der in der Vergangenheit eher als Videospielfeind geltende CSU-Vorsitzende Horst Seehofer (62) äußerte sich auf den Münchner Medientagen 2010 erstmals positiv über Spiele. Wie Seehofer auf der Eröffnungskonferenz der seit 1987 stattfindenden Veranstaltung sagte, seien Videospiele "der kleine Bruder des Films". Diese Äußerung ist dahingehend überraschend, da Horst Seehofer sich in der Vergangenheit sehr stark für ein Verbot von gewalthaltigen Videospielen einsetzte. So sagte er unter anderem nach dem "Münchner S-Bahn Mord", man müsse "manches überprüfen, was auf dem Markt erhältlich" sei.

Ob seine Aussage ernst zu nehmen ist oder Seehofer sich nur mit Medienvertretern gut stellen will, ist indes ein anderes Thema.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3263 - 14. Oktober 2010 - 10:24 #

Belangloses Politikergewäsch. Wer denen noch eine Silbe glaubt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Age 19 Megatalent - P - 13988 - 14. Oktober 2010 - 10:25 #

Internetsperren findet der Horst auch gut!

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2076 - 14. Oktober 2010 - 10:29 #

Als ich die Überschrift las, dacht ich das sei ne Scherznews.

Major_Panno 15 Kenner - 2966 - 14. Oktober 2010 - 10:30 #

Naja ich sags mal so: die Politiker haben immer ein Gremium, das ihnen genau erklärt, was im Moment "in" ist. Und da auf den Münchner Medientagen wohl eher Leute rumlaufen, die Videospiele gut finden, wäre es nicht ratsam, wenn er sie dort verteufeln würde *G*

Ich denke aber, das Problem liegt generell eher an der Gesellschaft, als an den Politikern. Wäre unser Lieblingshobby in der breiten Gesellschaft positiv vertreten, wäre es das auch sicher in der Politik.

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1741 - 14. Oktober 2010 - 10:55 #

Politiker haben meistens auch jemanden, der ihnen die Rede schreibt und sich wirklich auskennt. ;)

Das es ein Gesellschaftsproblem ist, da gebe ich dir völlig Recht. Traurig, aber wahr ...

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 14. Oktober 2010 - 10:40 #

Spiele sind dufte, Zuwanderung sollte man stoppen... ja sind denn schon wieder Wahlen, oder warum ist der gute Mann auf vollem Demagogenkurs?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 14. Oktober 2010 - 11:25 #

Das war auch mein erster Gedanke.

Tw3ntyThr33 15 Kenner - P - 3162 - 14. Oktober 2010 - 11:45 #

Kann euch nur zustimmen.

Thymian 11 Forenversteher - 797 - 14. Oktober 2010 - 14:49 #

Viel lustiger ist, dass der Rechtsruck nach hinten losgeht und die CDU/CSU die niedrigsten Umfragewerte seit ihrer Gründung hat.

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 14. Oktober 2010 - 17:41 #

Sehr verwunderlich bei derart volksnaher, demokratischer und zukunftsgerichteter Politik...

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 14. Oktober 2010 - 10:45 #

Zitat Anfang
Wie Seehofer auf der Eröffnungskonferenz der seit 1987 stattfindenden Veranstaltung sagte, seien Videospiele "der kleine Bruder des Films".
Zitat Ende

Definitiv kein Vollhorst ^^

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10776 - 14. Oktober 2010 - 10:47 #

"Herr Seehofer, Meinungsumfragen haben ergeben, dass dieses neue Medium namens Computerspiele bei Erstwählern sehr beliebt sind. Wir sollten uns die Chance nicht entgehen lassen, auch ein wenig Hip zu sein und Computerspiele in Zukunft gerade so gut zu finden, dass uns eine optimale Mischung aus jungen Wählern und Stammwählern wählt."

Sciron 19 Megatalent - P - 16335 - 14. Oktober 2010 - 10:47 #

Mir kommt es vor, als wenn ihm der Satz eher versehentlich rausgerutscht wäre. Wahrscheinlich gibt's von der Regierung noch ein Dementi ;). Drauf geben darf man so oder so nix. Solange es solche Fähnchen im Wind wie Seehofer gibt, braucht man sich über Politikverdrossenheit nicht zu wundern.

Chiffre 10 Kommunikator - P - 393 - 14. Oktober 2010 - 11:11 #

Was der Seehofer gut findet, hängt immer vom Publikum ab, vor dem er grade spricht.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3263 - 14. Oktober 2010 - 11:22 #

Was auf so ziemlich jeden Politiker zutrifft...

Chiffre 10 Kommunikator - P - 393 - 14. Oktober 2010 - 15:43 #

Finde ich nicht.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 14. Oktober 2010 - 11:26 #

"Der kleine Bruder" ?

Das war vor 10 Jahren. Mittlerweile ist der kleine Bruder auch groß und hat das dickere Auto :)

"So sagte er unter anderem nach dem "Münchner S-Bahn Mord", man müsse "manches überprüfen, was auf dem Markt erhältlich" sei."

Naja, an der Aussage finde ich jetzt nix schlimmes. Prüfen schadet nie...

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 14. Oktober 2010 - 18:29 #

In beiden Punkten Zustimmung :)

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 14. Oktober 2010 - 11:31 #

Nicht, dass ich ihn jetzt prinzipiell verteidigen möchte oder gar für ein Verbot von Shootern wäre, aber ich finde das schon ein wenig an den Haaren herbei gezogen. Man kann nämlich tatsächlich beides behaupten: Spiele mit gewalthaltigen Inhalten verteufeln, aber Spiele - eben andere Arten von Spielen - prinzipiell gut finden.

Verstehe nicht, warum wegen einer solchen Meldung jetzt wieder einige reflexartig schreien: Böser Horst, böse Politik.

Sciron 19 Megatalent - P - 16335 - 14. Oktober 2010 - 11:56 #

Wenn es wirklich SEINE persönliche Meinung wäre, ist dagegen natürlich nichts zu sagen. Ich glaube aber nicht so wirklich daran. Bezweifle einfach, dass er sich genug mit der Materie auseinandergesetzt hat, um wirklich eine klare Einteilung dieses Mediums vornehmen zu können. Vielleicht tue ich ihm da unrecht, aber belogener Wähler scheut halt den Politiker.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 14. Oktober 2010 - 12:06 #

Ist ein Argument, aber wenn ich mich jetzt schon darüber aufrege, was wessen Meinung sein könnte oder eben nicht, dann würde ich überhaupt nicht mehr fertig werden mit Aufregen ;) Wie gesagt, ich bin auch kein Freund aktueller Politik, aber ich finde diese spezielle Meldung jetzt nicht sonderlich aufregend.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 14. Oktober 2010 - 13:24 #

I like turtles. o.o

Mithos (unregistriert) 14. Oktober 2010 - 17:57 #

 ▲
▲ ▲

I like memes, too

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 14. Oktober 2010 - 22:46 #

newfags cant triforce.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 14. Oktober 2010 - 13:43 #

Da fehlt ein "Kurios:" in der Headline!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 14. Oktober 2010 - 15:15 #

Oder: Horst Seehofer findet Spiele dufte!

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 14. Oktober 2010 - 16:24 #

@Henry: Genau das dachte ich auch gerade! :D

Bernd (unregistriert) 14. Oktober 2010 - 13:56 #

Aber nur, wenn sie aus Deutschland kommen, Herr Seehofer?

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 14. Oktober 2010 - 14:11 #

Das ist jetzt Quatsch. Wie sich herausstellte gibt es auch durchaus gute Titel, welche nicht aus Deutschland stammen, wie z.B. Dawn of Discovery :D

DarkMark 15 Kenner - 2912 - 14. Oktober 2010 - 14:47 #

Seehofer wird in Berlin doch mittlerweile auch nur noch weggelächelt. Seinen in den letzten zwei Jahren erlittenen Profilverlust versucht er aktuell an mehreren Fronten zu kompensieren. Ernst nimmt das politische Establishment ihn schon länger nicht mehr.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10776 - 14. Oktober 2010 - 18:02 #

Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob das wirklich gegen ihn spricht. Etwas das in Berlin nicht ernst genommen wird muss nicht automatisch auch schlecht sein. Ich meine, wir werden in Berlin doch auch alle nicht wirklich ernst genommen und weggelächelt, oder?

Anonymous (unregistriert) 14. Oktober 2010 - 14:55 #

Das berühmte Fähnchen im Wind, der Herr Seehover..

DarkVamp 12 Trollwächter - 905 - 14. Oktober 2010 - 15:16 #

hat bestimmt gesehen das man in vielen EgoShootern auf Moslems schießen kann!

Vollidiot....

Madrakor 15 Kenner - P - 3219 - 14. Oktober 2010 - 16:09 #

Hm... würde zur restlichen Linie passen:
"Im neuen Medal of Honor können Sie auf integrationsunwillige Extremisten schiessen." - "Oh, dann sind Spiele ab sofort toll."

Kith (unregistriert) 14. Oktober 2010 - 15:28 #

Don't feed the trolls. Jetzt wirds auch noch Topnews :-)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 14. Oktober 2010 - 16:02 #

Die CDU verliert Wähler bei dem Mist den sie zur Zeit verzapfen und jetzt versuchen sie es eben mal mit was neuem.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 14. Oktober 2010 - 16:31 #

Mir egal ob er Videospiele mag. Wer solche Äußerungen zur Einwanderungspolitik rauslässt gehört so und so abgesägt.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 14. Oktober 2010 - 17:22 #

Genau, wir haben hier schließlich genug Geld für mindestens eine weitere Unterschicht, wenn nicht sogar zwei.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 14. Oktober 2010 - 17:23 #

Videospiele sind der kleine, zu brutalen Morden animierende, zu verbietende Bruder des Films.

ANNO NYMIUS (unregistriert) 14. Oktober 2010 - 18:49 #

Die Rede hat der Herr Seehofer nicht selbst geschrieben, sondern jemand in seiner PR Abteilung.
Die News mit "Seehofer findet ..." zu betiteln ist schon ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt, selbst wenn man Politiker jetzt daran misst, was sie in eine Kamera sagen.
Wobei ich die Wahrscheinlichkeit, dass der Autor Herrn Seehofer und dessen geistige Haltung zu diesem Thema kennt, nicht unerwähnt lassen möchte.

"Seehofer sagt ..." wäre da schon treffender.
Aber zu bezweifeln bleibt, dass diese Rede seines Geistes Kind ist.

Hmmmm, passt schon ... Pressefreiheit! (und so)

Anonymous (unregistriert) 14. Oktober 2010 - 20:31 #

Braucht man hier so eine "News"?

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 14. Oktober 2010 - 21:46 #

nein, sicher nicht.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 14. Oktober 2010 - 20:46 #

ich will net rummaulen aber ich gebe dem unregestrierten Spongebob Anonymkopp recht, so eine News braucht man nicht, auch wenns gut gemeint war. So gelaber darf mein keine Fläche bieten

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 14. Oktober 2010 - 21:16 #

Horst hat Recht! :)

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 14. Oktober 2010 - 21:20 #

Woher weiß man, das Lake-Courtyarder Filme gut findet? Finde aus der Aussage lässt sich nicht unbedingt ne Wertung herauslesen. Und selbst wenn: newsverdächtig ist das nicht. Aber wurscht. Ich hab die Meldung angeklickt. Mission accomplished.

Jonas der Gamer 13 Koop-Gamer - 1550 - 14. Oktober 2010 - 21:56 #

Ich hab lang gezögert, bis ich diese News geschrieben hab. Aber ich war dann der Meinung, dass es doch ganz interessant ist zu sehen, wie sich die Politiker doch immer wieder verbiegen. Schließlich war Horst Seehofer lange Zeit lang neben Stoiber der Spielehasser überhaupt. Und vielleicht konte ich mit der News irgendeinen CDU/CSU Wähler aufzeigen, wie dämlich seine Partei doch ist.

Anonymous (unregistriert) 14. Oktober 2010 - 22:31 #

Das kannste dann aber bei jeder Partei...

Vaedian (unregistriert) 15. Oktober 2010 - 1:05 #

Er ist Politiker und das heißt halt, dass er sein Fähnlein nach dem Winde dreht.

So ist das eben in einer Republik.

Darkling (unregistriert) 15. Oktober 2010 - 9:55 #

Ich bin äussert skeptisch ich wage trotzdem zu hoffen

Horselover Fat 09 Triple-Talent - 307 - 15. Oktober 2010 - 10:28 #

Klar und ich finde plötzlich den Horst gut.

Maturion 11 Forenversteher - 655 - 15. Oktober 2010 - 12:41 #

Vielleicht ändert sich langsam was in den Köpfen der Politiker. :D

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 15. Oktober 2010 - 13:00 #

Der Mann hat vollkommen recht! Mit Filmrollen,VHS Kasetten, DVD´s und BD´s werden täglich tausende von Menschen zu Kampfmaschinen ausgebildet genau wie Videospiele eben. Wir sollten diese Randgruppen nicht mehr dulden und Filme verbieten! :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 17. Oktober 2010 - 13:55 #

Und die Musik. Was da von diversen "Rappern" an Haßtiraden in alle Richtungen losgelassen wird...

malcolmY 09 Triple-Talent - 292 - 15. Oktober 2010 - 18:15 #

Ich lebe in einer komplett andere Welt als Herr Seehofer, daran ändert diese Aussage nichts. Mir war auch recht egal, was der vorher - egal zu welchem Thema - so von sich gegeben hat.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1257 - 16. Oktober 2010 - 8:04 #

Dann gibt es bald auch ein Spiel mit dem Titel Stuttgart 21. Auf der einen Seite die "Guten" mit Wasserwerfer und abgelaufedem Pfefferspray gegen die "bösen" Rentner und Kinder die mit Kastanien werfen. Ich könnte mir das gut als Ego-Shooter vorstellen.

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 16. Oktober 2010 - 15:36 #

Irgendwie habe ich immer wieder das Gefühl, das Politiker net verstehen, das wir keine kleine Randgruppe mehr sind. Ich meine ich persönlich spiele eher wenig Ballerspiele (auch durch Kontrolle meiner Eltern) aber mein Gott, ich denke solange man net einfach so aus Spaß Leute umbringt (ist sehr makaber das ganze) ist es doch egal. Heavy Rain hat auch mal Kritik gekriegt wegen so einer Szene mit nem Bohrer. Hallo, das ist doch ein Spiel wie ein Film (net negativ gemeint), und solche Szenen kriegt man um 17:00 im deutcshen Fernsehn zu sehn, ohne das es kritisiert wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit