Risen: Deep Silver senkt Unverbindliche Preisempfehlung

PC 360
Bild von Sgt. Nukem
Sgt. Nukem 3471 EXP - 15 Kenner,R5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

13. Oktober 2010 - 10:12 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Risen ab 6,75 € bei Amazon.de kaufen.

Wie der Publisher Deep Silver gestern ankündigte, wurde die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) sowohl für die PC- als auch für die Xbox-360-Version von Risen gesenkt. Sie beträgt jetzt für beide Versionen 29,99 €, anstatt wie vorher 49,99 € für die PC- bzw. 69,99 € für die Xbox-360-Version. Der Preisnachlass des vor einem Jahr erschienenen und als inoffizieller Nachfolger zu Gothic 3 gehandelten Spiels hängt vermutlich mit dem ebenfalls gestern veröffentlichten offiziellen Nachfolger Arcania - Gothic 4 zusammen. Risen stammt wie Gothic 3 vom Entwickler Piranha Bytes, während Publisher JoWood nach dem Bug-Desaster bei der Veröffentlichung von Gothic 3 und den folgenden internen Streitigkeiten für den vierten Teil Spellbound Entertainment beauftragte.

Da die Marktpreise knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung von Risen ohnehin schon gesunken sind, ist dieses Vorgehen von Deep Silver eher symbolischer Natur. Das jüngste Beispiel für den geringen Einfluss der UVP auf die tatsächlichen Verkaufspreise war Starcraft 2, das mit einer UVP von 59,99 € an den Start ging und knapp eine Woche nach Release bereits teilweise für knapp 40 € zu haben war (mehr zu diesem Thema gibt es in dem hier auf GamersGlobal erschienenen Report "Der Starcraft-2-Preiskampf").

Vaedian (unregistriert) 13. Oktober 2010 - 10:34 #

Bei der Arcania-Katastrophe ist das wohl eher das sprichwörtliche "Salz in die Wunde streuen" :P.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 13. Oktober 2010 - 11:53 #

Kann man es wirklich "Katastrophe" bezeichnen?

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 13. Oktober 2010 - 12:13 #

Bei der Gamestar 69 %, bei Gamigo sogar 46 % und Areagames ist auch nicht begeistert.

Leere Spielwelt, 08/15-Quests ausserhalb der Hauptquest, Crafting und Skillsystem casualisiert, verzweigende Quests haben das gleiche Ergebnis und viel mehr...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 13. Oktober 2010 - 12:50 #

...ergo, ja kann man! :]

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 13. Oktober 2010 - 14:47 #

o0

Ich hatte gedacht der Publisher hätte langsam mal aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Der König ist tot, lang lebe der König (Risen).

Larnak 21 Motivator - P - 25539 - 13. Oktober 2010 - 15:48 #

Naja, hier war wohl vor allem die Casualisierung das Problem - das ist ja eher ein "neuer Fehler" :D

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 14. Oktober 2010 - 9:47 #

Wow, das hätte ich nicht gedacht.
Ok, damit hat sich meine Frage beantwortet. :/

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5544 - 13. Oktober 2010 - 10:48 #

ich werde es mir vielleicht mal holen, wenn es noch was günstiger wird.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 13. Oktober 2010 - 11:58 #

Aber sehr guten Zeitpunkt gewählt. Zumal Risen eigentlich mittlerweile wesentlich billiger sein müsste.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 13. Oktober 2010 - 11:58 #

Ich hab mir letztes Jahr sofort die Collector's Edition geholt und es keine Sekunde bereut.
Ich hatte Spaß ohne Ende mit dem Spiel, auch wenn es natürlich nicht perfekt ist.
Wenn ich Risen mit der Arcania-Demo vergleiche, dann ist Risen viel, viel mehr Gothic 4.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 13. Oktober 2010 - 12:13 #

Risen fühlt sich auf jedem Fall von der Spielmechanik her sehr stark wie Gothic an. Das Endgame war aber schwach, besonders der letzte Bosskampf. Ich hatte viel Spaß. Die ein oder andere Innovation hätte aber ruhig dabei sein können. So nutzt sich die Spielmechanik irgendwann ab.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 13. Oktober 2010 - 12:51 #

Werde mir mal die CE noch nachkaufen, die Demo hatte mich damals nicht überzeugt, Spass gemacht hat es klar, ich liebe Gothic.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 13. Oktober 2010 - 12:56 #

Risen schwächelt halt zum Ende hin, ansonsten habe ich es gern durchgespielt. Als Gothic-Fan sollte man seinen Spaß damit haben können.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 13. Oktober 2010 - 18:50 #

Man könnte in der News noch erwähnen, dass es außerdem seit einigen Tagen eine 'Risen - Game of the Year' gibt, welche auch nur 33,99 kostet. In der Box befindet neben dem Spiel der Soundtrack, ein Artbook, eine Bonus-DVD mit nem Making of, eine Autogrammkarte und Gothic 3.

http://www.amazon.de/gp/product/B003TQ1EZM/

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 13. Oktober 2010 - 19:17 #

Ich warte weiterhin auf ein Angebot um die 10 Euro oder einen Release als Heftvollversion. Mehr bin ich irgendwie nicht bereit auszugeben. Dafür haben mir die Gothic-Spiele dann doch nicht gut genug gefallen. Aber als RPG-Fan muss man es eben schon gespielt haben.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 14. Oktober 2010 - 8:21 #

bestimmt, um JoWood noch den einen oder anderen G4-Verkauf wegzunehmen

recht so ! risen wischt mit Gothic 4 den boden auf !

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit