Super Mario Bros. ist Miyamoto etwas peinlich

Wii andere
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

12. Oktober 2010 - 13:01

Als Super Mario Bros. 1985 auf den Markt gekommen ist, war das Bild von Fernsehern noch verschwommen und unscharf. Wenn Mario-Erfinder Shigero Miyamoto das Spiel auf heutigen HDTV-Geräten sieht, bringt ihn das etwas in Verlegenheit. Im Dialog mit Earthbound-Designer Shigesato Itoi äußerte sich Miyamoto über das Thema wie folgt.

Wenn ich Super Mario Bros. so klar und deutlich sehe, ist es mir ein wenig peinlich. Früher auf den Röhrenfernsehern, war alles etwas verschwommen und die Bilder waren ziemlich unscharf. Die Stellen, die wir ein wenig zu kaschieren versuchten, fallen heute richtig auf.

Wenn sie das Spiel heute entwickelten, würden solche "rauen" Stellen geglättet werden. Aber die Design-Legende gibt sich bescheiden.

In gewisser Weise sind diese rauen Stellen Teil des Spiels und wurden letztendlich ganz gut angenommen.

In Anbetracht der vielen schönen Spielstunden, die uns Herr Miyamoto damals beschert hat, wird ihm wahrscheinlich diese "Täuschung" rückblickend niemand übel nehmen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 12. Oktober 2010 - 13:11 #

Hach, diese sensiblen Japaner... :D Ich habe noch nie davon gehört, dass Richard Garriot mal geäußert hätte, Akalabeth sei ihm im Nachhinein peinlich. Oder irgendeinen alten Filmemacher, der heute auf seine alten Schwarz-Weiß-Schinken zurückblickt und peinlich davon berührt ist, damals, so ganz ohne Farben, schon Filme gemacht zu haben. Das erschließt sich meinem europäischen Denkapparat irgendwie nicht so recht.

Trey 12 Trollwächter - 961 - 12. Oktober 2010 - 13:23 #

Würde ja gerne mal wissen, von welchen "Stellen" er da genau spricht.

Blair 10 Kommunikator - 356 - 12. Oktober 2010 - 16:30 #

Die Büsche, die einfach nur grüne Wolken sind?

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 12. Oktober 2010 - 17:58 #

Oder die Wolken, die einfach nur weiße Büsche sind? :-)

Blair 10 Kommunikator - 356 - 12. Oktober 2010 - 18:56 #

:D

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 13. Oktober 2010 - 7:29 #

Man weiß es nicht.^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit