Floppy Fans #2: Wahlkampf (C64)

andere
Bild von Konsolen Chris
Konsolen Chris 4579 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C10,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

13. Oktober 2010 - 17:46 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Videospiele, die sich mit Politik beschäftigten, sind noch heute selten, aber auf dem C64 gab es viele textbasierende Spiele von Hobbyentwicklern. Neben zahllosen Shootern hatten auch Simulationen aller Art auf dem Commodore eine wahre Blütezeit. Die Bundestagswahl 2009 war ein passender Anlass, um eines dieser vielen ambitionierten Gurkenspiele anzutesten. So veröffentlichte der Norddeutsche Computer Club im Jahre 1988 die Politiksimulation Wahlkampf. Die Möglichkeit dem zu dieser Zeit auf allen TV-Sendern präsenten Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling und seiner fiktiven „Horst Schlämmer Partei“ einen Sitz im Bundestag oder sogar das Kanzleramt zu sichern, ließ sich Konsolen Chris natürlich nicht entgehen. Daher an dieser Stelle die etwas andere Floppy Fans-Episode in der sich alles um nur eine Frage dreht: Wer wird der nächste Bundeskanzler auf dem C64?

Viel Spaß beim Anschauen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)