Assassin's Creed 3: WW2-Szenario nicht ausgeschlossen

PC 360 PS3
Bild von Sebastian Schäfer
Sebastian Schäfer 5544 EXP - 16 Übertalent,R8,S8,A6,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

11. Oktober 2010 - 20:23 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Brotherhood ab 5,10 € bei Amazon.de kaufen.

Assassin´s Creed - Brotherhood erscheint am 18. November 2010 (zumindest für Xbox 360 und Playstation 3, PC-Version folgt später) und Assassin`s Creed 3 ist auch schon in Ubisofts Pipeline. In der Vergangenheit wurde schon oft über ein mögliches Szenario für den dritten Teil spekuliert, dabei kam unter anderem auch der Zweite Weltkrieg zur Sprache. Diese Idee wurde vor einigen Wochen jedoch von Ubisofts Patrice Désilets quasi ausgeschlossen:

Ich könnte mir kein World War II Setting vorstellen. Natürlich könnten wir dies implementieren und es wäre gut nach dem Motto: "Lasst uns losziehen und Hitler töten". Aber ehrlich? Ich kenne auch Leute die sich ein japanisches Assassin´s Creed wünschen, aber wenn man mit japanischen Spielern spricht sagen sie wiederum: "Tu es nicht"! Wir machen unser eigenes historisches Ding und in Bezug auf den 2. Weltkrieg kann ich nur sagen, dass mich dieser Schauplatz nicht interessiert. 

Damit schien das Thema schon vom Tisch zu sein, jedoch hat jetzt Ubisofts Vincent Pontbriand in einem Interview angegeben, dass der Zweite Weltkrieg noch nicht ausgeschlossen sei, wobei jedoch auch viele andere Szenarios im Gespräch sind. 

Vincent Pontbriand dazu: 

Wir haben eine Menge Optionen – bezüglich Assassin`s Creed 3. Bisher haben wir versucht, Epochen zu wählen, in denen sehr wichtige Dinge passiert sind, die auch weltweit bekannt sind. Den Zweiten Weltkrieg zum Beispiel – wir könnten einen Assassinen auch dort platzieren. Es würde funktionieren. Du kannst eine Liste über die bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte der letzten 5000 Jahre schreiben und auf jedes könnte unsere Wahl fallen.

Falconer 13 Koop-Gamer - 1500 - 11. Oktober 2010 - 21:09 #

Das Setting 2. Weltkrieg wäre ein Armutszeugnis für die Serie. Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass Ubisoft bessere Ideen hat.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 11. Oktober 2010 - 21:40 #

Ich hoffe doch, dass sie um diese ausgelutschte Epoche einen Bogen machen. Der Zeitsprung von AC2 zu AC3 wäre mit dem 2.Wk auch zu krass. Da gibt es noch schönere Szenarien, die dafür in Frage kommen würden und ich meine nicht den 1.Wk^^

Sheak 13 Koop-Gamer - 1625 - 11. Oktober 2010 - 21:48 #

Allein schon was die Klassik und die Romantik in Europa zu bieten haben!

bersi (unregistriert) 11. Oktober 2010 - 22:44 #

Sofern Ubisoft nicht plant die Cashcow zu melken und AC wirklich mit Teil 3 abschließen wird, müsste Desmond als spielbarer Charakter auftauchen und der sitzt in jeder Zeitepoche, aber nicht dem 2. Weltkrieg.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 12. Oktober 2010 - 9:57 #

Nicht unbedingt. Es ist auch möglich, die spielbaren Elemente weiter aufzuteilen, also z.B. 50% Vergangenheit, 50% Gegenwart. Da ließen sich auch einige hübsche Dinge konstruieren (Desmond "lernt" in der Vergangenheit etwas über Gebäude, die es in der Gegenwart noch gibt...oder so).

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 11. Oktober 2010 - 23:55 #

Französische Revolution !

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 12. Oktober 2010 - 7:03 #

Würde mich für die Reformation aussprechen, würde gut zum bisherigen Szenario passen, da es immer auch eine Glaubenskomponente hatte (Kreuzzüge, Borgia-Papst).

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 12. Oktober 2010 - 9:46 #

Dito! Hab sogar mal ein Buch gelesen das in dem Zeitrahmen spielte und eine Geschichte über die bösen Templer erzählte^^ Hieß glaube ich "Im Schatten von Notre Dame". Ich fände die franz. Revolution super!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Oktober 2010 - 4:10 #

Deutschland 1970 als RAF-Terrorist!

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 12. Oktober 2010 - 7:53 #

Bin auch für Paris & französische Revolution. Da gibt's enorm viel, was passt

- viele bekannte Personen.
- religiöse Konflikte und Blüte der Geheimbünde
- erstklassige Gebäude (Kathedralen!) und wunderhübsche Gemäuer

Leider noch kein Eiffelturm ;-)

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 12. Oktober 2010 - 9:09 #

Sicher wurde das 2. Weltkriegsszenario schon oft benutzt. Aber es kommt immer drafu an, was man draus macht und Spiele wie "The Saboteur" und "Velvet Assassin" haben neue Ansätze in das angestaubte Szenario gebracht und haben mir somit beide wieder viel Spaß gemacht, so dass mich das WW2 Szenario überhaupt nicht störte. Und Assassins Creed im WW2 wird ja sicher auch kein geradlieniger Shooter und somit sicher neue Aspekte in das Szenario bringen ohne langweilig zu werden.

STF 11 Forenversteher - 623 - 28. Oktober 2010 - 13:25 #

Das sehe ich ähnlich.

Anonymous (unregistriert) 12. Oktober 2010 - 11:38 #

Nein, 2. Weltkrieg braucht keiner mehr, hab die Nase voll. Zwar währe es kein FPS oder RTS was die Abgenudeltheit etwas schmälern würde, aber dennoch. Die kreativeren Schuplätze die die Serie bisher hervorgebracht hat waren immer einer der Kaufgründe. Der 2. Weltkrieg währe ein Rückschritt.

SuBz3r0 11 Forenversteher - 666 - 12. Oktober 2010 - 11:54 #

gratz zur ersten unkorrigierten News :P

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5544 - 12. Oktober 2010 - 11:56 #

:)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Crizzo