USB-Amiga-Joystick mit 185 Spielen im Angebot

Bild von Wuslon
Wuslon 9857 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. Oktober 2010 - 15:42 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Auf der Webseite Monsterzeug.de kann man ausgefallene Geschenke für fast alle Lebenslagen finden. Jetzt wird dort ein Artikel reduziert angeboten, der die Herzen aller Amigaveteranen höher schlagen lassen dürfte: Ein USB-Amiga-Joystick inklusive 185(!) Spiele für den PC kann dort zum Preis von 21,95 Euro erstanden werden.

Der Joystick kommt dabei mit dem Aussehen des legendären Competition Pro daher, der ein Muss für alle Amigabesitzer war und dem sogar eine eigene Wikipedia-Seite gewidmet wurde. Zu den 185 Spielen zählen unter anderem Defender of the Crown, King's Quest und Rattlesnake.

Wer also die guten alten Zeiten wieder aufleben lassen möchte, sollte bei diesem Angebot zugreifen. Ganz getreu der Maxime: Früher war alles besser!

Video:

Junkfoot 13 Koop-Gamer - P - 1524 - 9. Oktober 2010 - 16:11 #

Need Games-Liste!

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9857 - 9. Oktober 2010 - 16:18 #

Ich hab vorm Schreiben der News diesbezgl. eine Mail an Monsterzeug.de geschickt. Wenn mir die Liste vorliegt, gibts sofort ein Update zur News.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Oktober 2010 - 16:19 #

Schreib lieber an Jöllenbek, das ist der Vertrieb von Speedlink unter deren Namen der Joystick verkauft wird. Monsterzeug hat mit dem Teil gar nichts zu tun - außer dass sie das Ding im Shop haben, wie tausende anderen Händler schon seit Jahren auch.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Oktober 2010 - 16:22 #

Naja.. "New"s ist anders. Hab das Ding schon vor vier oder fünf Jahren mit zweifelhaftem Erfolg verkauft. Gleiches Paket von Speedlink, für 19.99 Euro einst (bei Saturn..). Ähnlich auch der Competition-Pro-Nachbau mit dem C64-Spielebundle.

Aber der Joystick ist großer Mist, qualitativ absoluter Schund, vor allem im Vergleich zu nem echten Competition Pro.

ich würde den Monsterzeug-Hinweis sogar aus der News löschen, da es so einfach nur Werbung für einen Händler ist, der das Ding zufällig noch anbietet nachdem die meisten es bereits aus dem Sortiment genommen haben.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 9. Oktober 2010 - 16:23 #

Kann man denn die Spiele wenigstens auch ohne den Joystick spielen, oder befinden die sich im Stick selbst in irgendeinem Flash-Speicher?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Oktober 2010 - 16:24 #

Da ist ne CD mit WinUAE und diversen Spielen bei. Der Emulator und die Spiele (mitsamt easy-to-use-Auswahlbox) sind also auch ohne Joystick spielbar. Einige unterstützen das Ding nicht einmal ;) .

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 9. Oktober 2010 - 16:36 #

Das macht das Gesamtprodukt aber durchaus interessanter. Besser, als sich die Roms & Co. im Netz illegal zusammenkratzen zu müssen, scheint mir das hier allemal. Der Stick kann dann ja als Spielzeug für den Hund oder die Katze verwendet werden, wenn er schon zu nichts anderem taugt. *g

Sciron 19 Megatalent - P - 15771 - 9. Oktober 2010 - 16:25 #

Yo, Spieleliste wäre schon interessant. Frag mich was die da für ne Emulation benutzen. Der Amiga gillt als vergleichsweise schwierig zu emulieren. Das Joystick-Geklackere ginge mir heutzutage wohl ziemlich auf den Keks.

Wie sieht's eigentlich aus mit Maus-Support ? Falls es keinen gibt, fallen viele gute Games schonmal flach.

Eigentlich bin ich grosser Verfechter des A500, aber die Sache hier lässt mich etwas skeptisch zurück.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Oktober 2010 - 16:27 #

WinUAE, den Emulator kannst du dir auch so herunterladen. Und wenn ich mich recht entsinne hat Jöllenbek (Speedlink) nicht einmal die Rechte für alle veröffentlichten Spiele gehabt, zumindest geisterte vor einigen Jahren als der Joystick mit den Spielen auf den Markt kam mal sowas herum.

Ansonsten funktionieren die Spiele natürlich genauso als wenn du dir die Images selbst ins WinUAE ziehst.. Kein Unterschied, kein Wunderwerk.

Sciron 19 Megatalent - P - 15771 - 9. Oktober 2010 - 16:36 #

OK, WinUAE war zu vermuten. Das mit den Images ist allerdings oftmal etwas knifflig. Ich hab damit selbst mal rumgedoktort und brachte einige Titel schlicht nicht zum laufen, manchmal langt eine falsche Einstellung und du kannst es vergessen. Find dann erst mal die richtige. Manchmal klappt dann auch schlicht der "Diskettenwechsel" nicht, oder Kickstart macht zicken. Im Vergleich zu anderen Emulatoren, find ich WinUAE in der Hinsicht etwas unkomfortabel (oder ich bin schlicht zu blöd dazu ;)).

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Oktober 2010 - 16:38 #

Das doofe ist ja, dass die Spiele nicht GOG-Like gut angepasst wurden sondern nur ein Menü mit Schnellstarter eingebaut wurde. Damit laufen trotzdem nicht alle Spiele..

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 9. Oktober 2010 - 16:49 #

Dann muss man halt von Hand ran. Retro-Leutz mögen doch sowas. *pfeif*
Ich für meinen Teil bin zum Beispiel froh, dass GOG die Spiele auch nicht *zu* gut anpasst -- ich habe nämlich bereits eine Dosbox-Installation auf dem Rechner, in dessen "C:" ich alles DOS-Zeug schmeiße, das ich noch immer dann und wann spiele. Da bin ich froh, dass GOG die Spieldateien nicht eng in irgendeinen proprietären Launcher reinstrickt, sondern selbst schlicht Dosbox und jeweils angepasste Konfigurationsdateien mit den Originaldateien bundelt. Ähnlich finde ich eine entsprechende Praxis für Amiga-Spiele richtig.

Sven Vößing Freier Redakteur - 3251 - 9. Oktober 2010 - 16:32 #

Bekommt man auch in der Bucht von einigen Händler für 19,95 inkl. Versand.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 9. Oktober 2010 - 21:25 #

Hier habt ihr eine Liste mit allen dazugehörigen Spielen:
http://amigakit.leamancomputing.com/catalog/product_info.php?products_id=828

Ich hatte das Ding mal von Amazon für 15€ und nach kurzer Zeit wieder an jemanden verschenkt, der den Competition Pro einfach nur hinstellen wollte.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9857 - 12. Oktober 2010 - 17:43 #

Ich habe heute eine Liste bekommen, die allerdings mit dieser Liste identisch ist. Ich denke, das macht ein Update sinnlos.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 10. Oktober 2010 - 2:43 #

Kein Speedball, kein Kick Off ... schade, fail

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 10. Oktober 2010 - 8:22 #

Dafür aber die ganzen Cinemareware-Klassiker :).

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 10. Oktober 2010 - 15:16 #

Ja, schon klar ... aber jeder hat halt so seine Vorlieben ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 10. Oktober 2010 - 10:21 #

Die Kopie sieht auf dem Bild originaler als das Original aus. ;)
Meine Competition Pros (mit Microschaltern! ;) ) hatten nie eine so glatte Kugel.

Cool wäre es, wenn man das Ding direkt an den USB-Port eines Fernsehers anschließen könnte.

Porter 05 Spieler - 2981 - 11. Oktober 2010 - 15:29 #

klack, klack, klack hahaha man könnte heute meinen die Spiele waren damals noch mechanisch :)

PARALAX (unregistriert) 11. Oktober 2010 - 22:59 #

Die Speedlink-Sticks sind für mich nur Geldmacherei, praktisch taugen sie leider nicht viel. Die Reaktionszeit ist sehr träge (gerade bei Rüttelspielen aufgrund des zu langsamen Timings in der Hardware) und die Verarbeitung auch nicht mehr das, was man von früher gewohnt ist. Im Vergleich zur Originalhardware hat man keine Chance, dieselben Zeiten zu erspielen (z.B. Decathlon, Track & Field, etc.). Das belegen im Übrigen auch diverse Kommentare bei Amazon sowie meine Tests. Meine beiden Exemplare habe ich bereits wieder bei Ebay eingestellt und hoffe, das Jemand Anderes damit glücklich wird. Da zocke ich dann doch lieber auf dem Original oder, wenn es unbedingt per Emulation sein muß, mit meinem Saitek-Gamepad auf dem PC. Dort stimmt dann auch wenigstens die Reaktionszeit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit