Blizzcon 2010: Zeitplan veröffentlicht & Virtuelles Ticket

Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10352 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

7. Oktober 2010 - 10:16

Vom 22. bis 23. Oktober findet im kalifornischen Anaheim die Blizzcon 2010 statt, die Hausmesse von Blizzard Entertainment. Jetzt, gut zwei Wochen zuvor, ist der Zeitplan des Events veröffentlicht worden. Wer also einen Trip in die Vereinigten Staaten plant, um vor Ort dabei zu sein, wenn Blizzard-Mitarbeiter über ihre Entscheidungen zu den Spielen Diablo 3, Starcraft 2 und World of Warcraft-Addon Cataclysm fachsimpeln, der kann sich jetzt schon einmal einen Zeitplan erstellen.

Doch auf für Daheimgebliebene kann der Veranstaltungsplan nützlich sein: Schließlich gibt es für 29,95 Euro die Möglichkeit, die Vorträge live am heimischen PC zu betrachten und einen Todesschwinge-Murloc (als Pet für WoW-Spieler) abzustauben. Wer sich für die zweite Variante entscheidet, der sollte sich mit der Anmeldung sputen: Nur bis zum kommenden Sonntag, 10. Oktober, werden noch Anmeldungen für das virtuelle Blizzcon-Ticket entgegen genommen.

Schon im Vorfeld verriet Blizzard, dass in diesem Jahr vor allem Diablo-3-Spieler auf ihre Kosten kommen sollen und sich auf eine wahre Informationsflut vorbereiten dürfen, weniger aufregende News wird es rund um Starcraft 2 geben. Zwar wird sicher das ein oder andere Detail zu geplanten Änderungen von Wings of Liberty ausgeplaudert, Neuigkeiten zum zweiten Teil der Trilogie Heart of the Swarm gelten dagegen als Unwahrscheinlich. In Sachen Catacylsm ist durch die laufende Beta-Phase sowieso schon alles bekannt. Einzig der heißerwartete Cataclysm-Cinematic wird vermutlich zu sehen sein.

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10352 - 7. Oktober 2010 - 8:05 #

Wenn um 11 Uhr in Kalifornien die Show beginnt - wie spät ist es denn dann bei uns? Hat da vielleicht jemand gerade die Zeitverschiebung im Kopf -- ich hab leider keine Zeit mehr, um das zu googeln ;)
Wird später in die News editiert! Danke.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 7. Oktober 2010 - 14:12 #

Hier gibts die Zeitpunkte für die jeweiligen Shows für Deutschland:
http://wow.justnetwork.eu/2010/10/06/blizzcon-zeitplan/

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 7. Oktober 2010 - 8:15 #

Kalifornien ist im Vergleich zu unserer Zeit -9 Stunden.
D.H. 11 Uhr in Kalifornien ist bei uns 20 Uhr.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 7. Oktober 2010 - 8:25 #

Da wird die GG Redaktion wahrscheinlich in 2-3 Parallelschichten Wache schieben. ^^

harle139 10 Kommunikator - 432 - 7. Oktober 2010 - 9:40 #

Wenn der Stream nicht unverschämterweise Geld kosten würde, wäre ich ja durchaus versucht da mal reinzuschauen. Aber so nicht!

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 7. Oktober 2010 - 10:32 #

puh ich muss sagen bei dem Preis musste ich auch schlucken. Vor allem weil das Programm es in meinen Augen auch nicht rechtfertigt. vielmehr sollte da als Werbechance gesehen werden und dem enstsprechend wirklich kostenlos sein.

bam 15 Kenner - 2757 - 7. Oktober 2010 - 11:20 #

Im Grunde ist das ganze eine "Werbechance". Nämlich für den Anbieter DirectTV. Ohne diesen würde das Programm gar nicht in dieser Form gestreamt und begleitet (unter anderem Inverviews) werden.
Dieser will natürlich, dass die Leute dort ein Abo abschließen und um dies zu erreichen, lässt man nunmal das Abo, relativ zum Preis nur für die Blizzcon, günstig erscheinen.

Blizzard selber ist ja für die Streams nicht verantwortlich und hat wahrscheinlich auch gar nicht die Kapazitäten dafür. Die Blizzcon sollte sowieso ein Verlustgeschäft sein und noch mehr Kosten für kostenlose Streams lassen sich wahrscheinlich nicht rechtfertigen.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9948 - 7. Oktober 2010 - 16:30 #

Warum war die Blizzcon 2007 nicht im Oktober? Warum?

Na, egal, schaun wir mal, was da rauskommt. Ich tippe ja auf die letzte spielbare Klasse bei Diablo 3.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 7. Oktober 2010 - 17:09 #

Virtuelles Ticket ist lange gekauft, freu mich drauf und werde alles mitverfolgen :) Meine Lieblinsentwickler halten ihre eigene Messe ab das wird wieder super.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit