Xbox Live: Dankeschön-Aktion im Oktober

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

2. Oktober 2010 - 15:24

Microsoft hat heute eine Dankeschön-Aktion auf Xbox Live gestartet. Wer bis zum 31. Oktober 2400 MS Points in Spiele-Add-ons oder Titel aus der Rubrik Xbox Live Arcade investiert, erhält circa vier Wochen nach Ablauf des Promotionszeitraums automatisch 800 MS Points auf sein Mitgliedskonto gutgeschrieben. Die Aktion ist auf eine Gutschrift pro Person beschränkt, ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar und gilt weltweit mit Ausnahme von Japan, Italien und Frankreich. Für Xbox-360-Besitzer sicherlich eine gute Gelegenheit, aktuelle Titel wie Limbo und Lara Croft and the Guardian of Light oder Besteller wie Trials HD in ihre Sammlung aufzunehmen.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 1. Oktober 2010 - 22:17 #

Gilt übrigens auch für Songs aus Lips, Rock Band und Guitar Hero. Ne gute Gelegenheit, die eigene Bibliothek aufzustocken, auch wenn man einiges selbst investieren muss ... ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 2. Oktober 2010 - 2:35 #

Gut zu wissen da sind noch einige Dragen Age DLC´s hoffen :D

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. Oktober 2010 - 7:13 #

DAMN!!!! Das sagen sie jetzt...
M-E-N-N-O-!-!-!

Ily 10 Kommunikator - 495 - 2. Oktober 2010 - 8:09 #

Hmmm...vor 4 Tagen habe ich mir Lara Croftand the Guardian of Light gekauft....

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 2. Oktober 2010 - 8:16 #

Ich habe bereits 1000nde an Ms Points ausgegeben krieg ich jetzt auch was oder gilt das erst wenn man jetzt kauft ? :(

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 2. Oktober 2010 - 9:57 #

Hehe, The Sacrifice für L4D 1 und 2 und die Alan Wake Episode will ich sowieso im Oktober kaufen. Da fehlen nicht mehr viele Punkte an 2400. Trotz allem ist deer Downloadcontent auf XBoxLive zu teuer! Gerade im Arcadebereich gibt's kaum noch Neuerscheinungen für weniger als 1200 Points... Die Preise für Filme im Zune Marktplatz sind auch jenseits von gut und böse. für 2-3 Euro mehr kann man die Scheiben im Geschäft kaufen!

Anonymous (unregistriert) 2. Oktober 2010 - 14:54 #

@Dragon Ninja
Die Sache mit dem alle Packungen und Datenträger physikalisch haben zu wollen, kann ich immer schwerer nachvollziehen.
Ich z.B. habe meist Abends spontan Lust einen Film zu sehen. Da habe ich keine Zeit, zwei Tage auf ein Päckchen von Amazon zu warten und auch keine Lust mich anzuziehen und raus in die Kälte zum Mediamarkt/Saturn oder in die Videothek zu gehen, die dann just den Film, auf den ich Lust habe, vielleicht gar nicht da haben.
Ich hab auch lieber ne kleine Kiste (z.B. Xbox) versteckt im Schrank, wo der ganze Kram drauf ist, als hunderte Packungen mit hässlichen Covern. In zehn Jahren guck ich eh keine DVD mehr an, genauso wenig, wie ich heute noch VHS gucke. Soll ich mir jeden Film/Spiel x-mal auf unterschiedlichen Datenträgern ins Wohnzimmer stellen, das dann irgendwann aussieht wie eine Videothek? Also ich für meinen Teil kann mir da eine attraktivere Wohnraumgestaltung vorstellen. Und wenn ich einen Film wirklich zweimal gucken will, was nur auf die Wenigsten zutrifft, dann mach ich es doch am Liebsten immer im aktuell besten Format, ohne zig Packungen, die mir alles vermüllen. Von der Umwelt will ich jetzt gar nicht erst anfangen.
Wohnraum ist teuer. Überleg Dir mal, was Du Monat für Monat für die Quadratmeter abdrückst, wo Deine tollen Packungen gestapelt sind. Also, Dein Preisargument in allen Ehren. Rechne mal aus, was Du verdienen würdest, wenn Du in der Zeit, wo Du von und zur Videothek/Mediamarkt/Saturn unterwegs bist, arbeiten würdest. Dazu hast Du noch Fahrtkosten und wirst von ekligen Menschen angehustet. So schön finde ich es im Übrigen in diesen Konsumtempeln auch nicht, wo meist der letzte Pöbel rumläuft. Selbst wenn Du also in der Zeit nicht arbeitest, sondern faul auf der Couch liegst, halte ich das immer noch für 1000x sinnvoller.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1253 - 2. Oktober 2010 - 15:56 #

Die Wohnung zu verlassen ist so 2009.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8028 - 2. Oktober 2010 - 16:16 #

ymmd! :)

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 2. Oktober 2010 - 16:52 #

Ich kauf doch auch DLC. Daher kann ich deinen Kommentar nicht ganz nachvollziehen. Mir geht's bei all diesen Angeboten einzig um den zu hohen Preis. Daher kaufe ich für etwas mehr Geld lieber eine Hardcopy.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. Oktober 2010 - 9:46 #

Das ist der sinnvollste Post zu dem Thema, den ich hier auf GG jemals gelesen habe. Normalerweise stehe ich immer alleine an der Front, wenn es um mein Fable für digitale Medien geht.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 2. Oktober 2010 - 17:02 #

Was für eine kundenfreundliche Dankeschön-Aktion! Kaufe heute für 29 Euro überteuerten XBL-Content und erhalte in 2 Monaten eine Gutschrift über 9,60 Euro, äh 800 Microsoft-Points, die du wiederum für überteuerten XBL-Content ausgeben kannst!

Es wird mir immer ein Rätsel bleiben, wieso sich viele Videospieler von Sony, Microsoft und Nintendo derart ausnehmen lassen: Sie tauschen echtes Geld gegen eine Fantasiewährung, um damit zu lächerlich hohen Preisen Inhalte zu erwerben, deren Nutzung zeitlich beschränkt ist (Gibt die Wii den Geist auf, sind alle erworbenen Downloadspiele hinüber; wird XBL abgeschaltet, sind bei Hardwaredefekt auch auf der Xbox 360 alle Inhalte weg). Zwar gilt die zeitliche Beschränktheit auch für Inhalte auf physischen Datenträgern, aber wenigstens droht der Verlust nicht bereits in den nächsten fünf Jahren.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. Oktober 2010 - 17:11 #

Überteuert? Wenn ich das Geld für Kippen und Schnaps ausgeben würde hätte ich wohl weniger davon.
Ausserdem gibt es wohl keine andere Möglichkeit Spiele wie LIMBO, Shadow Complex und Co. zu spielen, oder?

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 2. Oktober 2010 - 17:40 #

Und wenn man sein Geld für Bücher ausgeben würde, hätte man bedeutend mehr davon. Oder für sportliche Aktivitäten. Oder für Weiterbildungskurse. Oder, oder, oder.

Ich rede doch gar nicht über Sinn und Unsinn des Erwerbs von Inhalten, sondern über die Modalitäten des Erwerbs. Microsoft bietet auf seinem Marktplatz Spiele wie Braid für 10 Euro an, während man es gleichzeitig bei steam des Öfteren bereits für 2,25 Euro erwerben konnte. Microsoft, Sony und Nintendo bieten Spieleklassiker für 5 bis 10 Euro an, die man auf Flohmärkten oder bei Ebay/areabasar teilweise für zwei, drei Euro bekommt. Microsoft bietet Bilderpakete zu Preisen von einem Euro bis zwei Euro an - Content, den es gratis im Internet gibt. Quasi jeder einzelne DLC auf dem XBL-Marktplatz ist überteuert.

Darüber hinaus gibt es auf der Xbox 360 speziell noch die Problematik mit den monatlichen XBL-Gold-Gebühren: XBL-Abonnementen zahlen mehrere Euro jeden Monat für etwas, das es auf der PS3 und dem PC kostenlos gibt.

Wie soll man bei dieser Faktenlage zu einem anderen Schluss kommen, als dass sich die Kunden von Xbox Live und dem Xbox 360 Marktplatz ausnehmen lassen?

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 2. Oktober 2010 - 21:21 #

Ich will jetzt niemanden doof kommen, ich freue mich auch über ein Schnäppchen, aber zumindest ICH bin gern bereit für ein qualitativ gutes Spiel auch einen gewissen Preis zu zahlen.
Mich stören die Preise einfach nicht. Wenn ich sehe das ich mit einen Arcade-Spiel auf Xbox Live für das ich ca. 13€ bezahlt habe länger beschäftigt bin als mit einem Vollpreistitel mit Verpackung, für den ich 50€ gezahlt habe- für mich sind die XBLA Preise völlig OK.

Überteuert... mhh... nur weil keine Packung um das Produkt ist, heisst das für mich nicht das es nicht mehr als 3€ kosten darf. ( Nur bei den Bilderpaketen gebe ich dir recht- das ist lächerlich. )

Mit Goldgebühren schlage ich mich schon länger nicht mehr rum. Zum Online-Spielen fehlt mir sowieso die Zeit, obwohl ich den Goldaccount immer noch nutzen könnte um andere Sachen billiger zu bekommen...

Und von Büchern und Sport hätte ich wohl eher weniger. Mein Hobby ist nun mal Videospielen. Die letzten drei Bücher die ich gekauft habe, habe ich bis heute nicht durch.

Anonymous (unregistriert) 2. Oktober 2010 - 18:25 #

@stupormundi
Also, ich zahl gern 2 bis 3 Euro im Monat dafür, dass ich jemanden hab, den ich im Zweifelsfall anbrüllen kann, wenn ich zocken oder filmgucken will und der Scheiss nicht geht. Im Übrigen musste es in den letzten ca. drei Jahren noch nie dazu kommen, ob das wohl auch etwas mit den 2-3 Euro zu tun hat? Ich zahl gern für den Komfort eines Rundumsorglospakets. Ich hab die Konsole für mein Entertainment und sonst nix. Wenn ich zocken will, will ich eben zocken und nicht Hotlines anrufen, Webistes absurfen, auf Verbindungen warten und Patches suchen und installieren, ganz einfach - eben nicht und weils nicht so einfach ist, zahl ich 2-3 Euro im Monat und jemand anders macht sich den Kopp.
Ist genau wie beim Rausgehen. Ich will rausgehen, wenn ich rausgehen will und nicht, wenn ich einen Film gucken will.
Ist für mich eine Frage der Work/Life Balance. Ich muss wie die meisten Anderen wohl auch, hart für meine Kohle arbeiten. Da will ich in meiner Freizeit nicht auch noch dazu gezwungen sein, x Dinge zu tun, die ich gar nicht tun will. Die paar Minuten, die ich für drei Euro arbeite, hol ich doch hinterher x-fach raus, wenn ich beim Zocken dann nicht stundenlang Zeug fummeln muss oder möglicherweise sogar tagelang warten muss, bis ein Dienst endlich funktioniert oder eine Verbindung zustande kommt, die brauchbar ist.
Naja, das ließe sich endlos fortsetzen. Kurz gesagt, alles mit dem Fahrrad selbst zu erledigen, mag zwar sparsam erscheinen, unterm Strich ist es aber teurer, als wenn man in der gleichen Zeit arbeitet und hinterher einen Teil des Geldes für Dienstleistung ausgibt. Der Gewinn ist mehr Komfort und man hat sogar noch Zeit zum Genießen.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 2. Oktober 2010 - 21:34 #

Die kostenlosen Alternativen zu XBL - Steam oder das PSN - sind qualitativ keineswegs schlechter. Alle drei Dienste sind genauso selten offline wegen Wartungsarbeiten und für längere Zeit ungewollt ausgefallen ist bislang lediglich Microsofts Online-Dienst: Sowohl zum Launch Ende 2005 als auch in der Woche nach Weihnachten 2007 war XBL quasi nicht nutzbar. Zu Gute halten muss man Microsoft lediglich, dass sie als Entschädigung für alle Goldmitglieder Anfang 2008 einen Arcade-Titel kostenlos zum Download bereit gestellt haben.

Xbox Live ist in seiner Bedienung lange Zeit bedeutend praktischer gewesen als das PSN, aber seit gut einem Jahr sehe ich keine großen Unterschiede mehr zwischen beiden Netzwerken, zumindest keine so gravierenden, die in meinen Augen die Kosten von XBL rechtfertigen würden. steam ist nach meinem persönlichen Dafürhalten sogar beiden Konkurrenzdiensten weit überlegen: Auf der Xbox 360 kann ich mir die Wartezeit in Spielelobbys nicht mit dem Surfen im Internet verkürzen. Zusätzlich gibt es bei XBL die Problematik mit dem schwerfälligen Text-Chat, was teils an der Eingabemethode, teils aber auch an der schwachen Hardware liegt (in vielen Spielen kann man nur mit enormen Verzögerungen schreiben, auch mit der Tastatur). Zwar ist Gruppenvoicechat möglich, aber die Qualität ist, was wohl vor allem auch am Mikrofon liegen dürfte, unterirdisch (wobei das auch ein Problem von steam ist).

Letztlich muss jeder selbst entscheiden, ob ihm XBL sein Geld wert ist oder nicht. Ich war schließlich auch Goldmitglied von Ende 2005 bis Mitte 2008.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 20. Oktober 2010 - 17:40 #

PSN ist definitv der schlechtere Online-Service.

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 2. Oktober 2010 - 18:31 #

Warum sollten die Sachen weg sein wenn die Konsole nen Defekt hat? Bei Xbox Live kann man die Lizenzen der erworbenen Sachen auf eine andere Konsole transferieren und die Sache hat sich, muss man sich die Sachen halt nochmal neu runterladen aber das wars auch schon. Und man kann btw auch Spiele&Co mit einem Silber Account kaufen, sprich ein Gold Account ist gar nicht nötig.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 2. Oktober 2010 - 21:17 #

Wie ich oben geschrieben habe, muss zum Defekt der Konsole noch das Ende des XBL-Dienstes treten, dass die Spiele unwiederbringlich verloren sind. Soweit ich weiß, sind alle Inhalte Gamertag-gebunden, will heißen, dass so lange es XBL gibt, man auf jeder Xbox 360-Konsole über den Gamertag seine Spiele downloaden kann. So lange es XBL gibt... Wie man an der ersten Xbox gesehen hat, wird es diesen Dienst auch auf der XBox 360 nicht unbegrenzt lange geben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit