NBA Elite 11: Verschoben auf 2011 / NBA Jam separat erhältlich

360 PS3
Bild von rabauke
rabauke 1056 EXP - 12 Trollwächter,R8,S3,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

28. September 2010 - 8:45 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem die in der letzten Woche erschienene Demo-Version von NBA Elite 11 überwiegend negative Reaktionen von Kunden ausgelöst hatte, teilt EA-Sports-Präsident Peter Moore nun mit, dass man die Veröffentlichung des Spiels auf 2011 verschoben habe.

Wie in jedem Jahr erscheinen Anfang Oktober, also knapp einen Monat vor Beginn der neuen NBA-Saison, die neuesten Versionen der zugehörigen Videospielumsetzungen NBA Live und NBA 2K von EA Sports und 2K Sports. In den letzten Jahren hatte beim Duell der beiden langlebigen Spieleserien jedoch zumeist NBA 2K die Nase vorn, weshalb man sich bei EA dazu entschlossen hat, die eigene Serie komplett umzukrempeln. Einen neuen Namen – NBA Elite 11 – und ein neues Steuerungskonzept, das wie bei den anderen Sportspielen aus dem Hause EA die Analogsticks stärker einbindet, sollen den gewünschten Erfolg bringen. Einen ersten Eindruck ob dies gelungen ist, konnte sich die Spielegemeinde nun in der letzten Woche verschaffen, als die Demoversion von NBA Elite 11 veröffentlicht wurde. Leider schien dies zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht der Fall zu sein. Viele Fans beschwerten sich über den augenscheinlich unfertigen Zustand des Spiels. Einige interessante Ansätze seien zwar da, aber es würde sicher noch bis zur Version vom nächsten Jahr dauern, bis das neue Konzept ausgereift und wirklich konkurrenzfähig sei, so der Tenor bei vielen Fans der Serie. Und genau dieser Meinung schließt man sich nun auch in der Chefetage von EA Sports an und verschiebt die Veröffentlichung von NBA Elite 11 ins nächste Jahr. Als Entschädigung für die Fans der Serie wird nun auch die aktuelle Version NBA Live 10 weiterhin mit neuen Saisondaten versorgt.

Diese Entscheidung führt auch dazu, dass das mindestens ebenso heiß ersehnte Remake des Klassikers NBA Jam separat als Download veröffentlicht wird. Ursprünglich sollte der Verkaufsversion NBA Elite 11 ein Downloadcode für NBA Jam beiliegen. Der mangelnden Qualität des Produkts schon bewusst, hatte man sich wohl erhofft, auf diesem Wege einige Spieler zum Kauf zu bewegen. Wann und zu welchem Preis NBA Jam erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
nicht vorhanden
EA Canada
Electronic Arts
Eingestellt
Link
0.0
PS3360