User-Artikel: Die Weltkriege und die virtuelle Welt

Bild von Camaro
Camaro 9797 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

26. September 2010 - 15:34

Während es den Einen nervt, ist der Andere davon fasziniert. In seinem Artikel geht unser User Camaro auf dieses Thema ein: Weltkrieg in Spielen. Er versucht festzustellen, warum es einen regelrechten Boom mit Spielen zu diesem doch grausamen Szenario gab. Und der Boom ist wohl noch lange nicht vorbei, was Neuerscheinungen wie Hearts of Iron 3: Semper Fi, Silent Hunter 5 oder Ruse in diesem Jahr bewiesen haben.

Ergänzt wird der Artikel neben einer Auflistung zahlreicher Titel mit einem Weltkriegshintergrund auch mit dem Ergebnis einer Umfrage. Diese fand im Forum von GamersGlobal statt und lief rund einen Monat. Auch wenn die Ergebnisse aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nicht repräsentativ sind, dürften die Antworten doch für den einen oder anderen erstaunliche Erkenntnisse bieten.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit