WDR 5 über Cybermobbing und sicheres Surfen

Bild von rastaxx
rastaxx 4666 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C8
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

25. September 2010 - 12:54

Am 23.9.2010 sendete der Radiosender WDR 5 im Rahmen der Sendung Neugier genügt eine spannende Reportage über die Funktionsweise des Web 2.0 im Allgemeinen und das Cybermobbing in sozialen Netzwerken im Speziellen.

Der Bericht stellt Projekte vor, die sich sowohl an Schüler, als auch an Eltern richten und die Gefahren aber auch Möglichkeiten eines verantwortungsvollen Umgangs mit dem Medium aufzeigen sollen. Die Redakteurin gewährt dem Hörer Einblicke in Sitzungen mit Schülern und Eltern und lässt dabei Experten zu Wort kommen, die unter anderem darauf hinweisen, wie man das Thema auch in reguläre Unterrichtsstunden wie Deutsch, Sozialkunde oder Englisch einbinden kann. Die O-Töne machen zudem deutlich, dass nicht nur auf der Seite der Eltern, sondern auch bei den Jugendlichen Defizite in der Bewertung und Handhabung der zahlreichen Internetdienste bestehen.

Um die 18minütige Reportage nachträglich anhören zu können – siehe Verweis in den Quellenangaben –, benötigt ihr das Browser-Flash-Plugin.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL