PS3 Firmware 3.50: Probleme mit Third-Party-Controllern (Update)

PS3
Bild von Madrakor
Madrakor 3218 EXP - 15 Kenner,R8,A1,J9
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

25. September 2010 - 21:28 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
PS3 ab 274,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update:

Der Hersteller MadCatz hat inzwischen ein Statement veröffentlicht, in dem deren betroffene Controller aufgelistet sind. Es handelt sich dabei um drei Geräte, den Wireless MicroCon (wird nicht mehr hergestellt) sowie die kabelgebundene und -lose Variante ihres PS3-Gamepads von vor 2008. Falls ihr Probleme mit euren MadCatz-Geräten habt könnt ihr euch direkt an den Support wenden, der einen Austausch des Controllers veranlassen wird. Dieses Angebot gilt allerdings nur, falls ihr noch Garantie darauf habt, was bei den älteren Modellen problematisch werden könnte.

Ursprüngliche News:

Das letzte Firmware-Update für die Playstation 3 mit der Version 3.50 sollte ursprünglich zwei Dinge ändern. Zum einen wurde die Unterstützung von 3D-Inhalten auf Blu-ray hinzugefügt, zum anderen sollte die Verwendung von unlizenzierten Third-Party-Controllern unterbunden werden (wir berichteten).

Zeitgleich zum Erscheinen des Firmware-Updates am 21.09.2010 veröffentlichte Sony einen Consumer Alert in dem darauf hingewiesen wurde, das seit diesem Update gefälschte oder nicht lizenzierte Geräte nicht mehr akzeptiert werden und deren Funktionalität nach diesem und zukünftigen Updates nicht mehr gewährleistet ist.

Seit der Veröffentlichung des Updates häufen sich aber die Anzeichen, dass Sony dabei über das Ziel hinausgeschossen ist. Viele User berichten im offiziellen Playstation-Forum von Problemen selbst mit regulär lizenzierten Geräten. Betroffen sind unter anderem einige Controller von MadCatz, ein Großteil der Adapter um PS2-Controller an einer PS3 verwenden zu können sowie manche Guitar Hero-Geräte.

Ein genaues Statement von Sony steht derzeit noch aus, bisher heißt es "Wir kümmern uns darum".

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 25. September 2010 - 14:49 #

Das letzte Update sollte vor allem die Verwendung von USB-Debug Sticks verhindern. Da 3rd Party Controller auch den USB-Port benutzen, wundert mich es nicht, daß es hier Probleme gibt. Wer weiß was Sony, aus Panik, hier alles geändert hat.

Madrakor 15 Kenner - P - 3218 - 25. September 2010 - 15:07 #

Ich dachte den Stick haben sie schon mit dem vorletzten Update ausgeschlossen, da kann ich mich aber auch irren.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21920 - 25. September 2010 - 15:31 #

Gabs schon irgendein Update von Sony, dass keine Probleme verursacht hat?

Mendrael 12 Trollwächter - 906 - 25. September 2010 - 19:21 #

Kein Problem Sony ist ja Meister im Downgraden ihrer eigenen Konsolen, nach Betriebssystem kommt jetzt eben auch kein Controller mehr für PS3 und alle Spieler müssen sich Move-Controller kaufen, ein genialer Schachzug wie ich finde, zum Glück kann man ja noch Linux laufen lassen...Moment mal

CJK (unregistriert) 25. September 2010 - 22:39 #

Ich würde mie die PS3 echt gerne kaufen. Aber den MIST den Sony mit der Konsole produziert ist einfach unglaublich. Ständig dieses Downgraden und Probleme mit der Firmware. Schade, dabei war der Vorgänger verdammt gut.

Schade nur, das die anderen auch nicht viel bessere sind und ihre eigenen Macken Pflege. Sowas nennt sich dann auch noch NextGen-Konsolen. Bah!

ronnymiller 12 Trollwächter - 893 - 25. September 2010 - 23:00 #

die PS3 wird mit jedem Firmware Update schlechter. Grrrrrr.

Vomath 05 Spieler - 50 - 26. September 2010 - 0:30 #

In einigen Foren kursieren derzeit Berichte, dass Sony die USB Ports mit diesem Update deaktiviert habe. Da ich keine PS3 mein eigen nenne, würde es mich Interessieren ob dies der Wahrheit entspricht. Sollte dies stimmen, so ist dies nach dem Linux Debakel eine weitere Frechheit seiten Sonys. Ich kann nur hoffen das sich die Käufer beim erscheinen einer kommenden Nachfolgekonsole deren Politik erinnern werden.

Hrimgrimnir 10 Kommunikator - 535 - 26. September 2010 - 0:46 #

Das ist Bullshit, die USB Ports funktionieren weiterhin, gerade noch ein paar Sachen vom USB-Stick angeschaut.

Vomath 05 Spieler - 50 - 26. September 2010 - 2:38 #

Danke für die Aufklärung :)

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2208 - 27. September 2010 - 15:29 #

Das kommt Sony jetzt aber ganz ungelegen :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)