Richard Garriott: Den Java-Spielen in den Hintern treten

Bild von Atomsk
Atomsk 4878 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

25. September 2010 - 0:34 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Während einer Präsentation auf dem Fantastic Arcade Event in Austin hat Ultima-Schöpfer und Origins-Mitbegründer Richard Garriott die Pläne seiner neuen Firma Portalarium erläutert. Demnach wolle er sich wieder auf seine Anfänge besinnen. Damit meint er aufwändige Titel, die besonders fesselnd zu spielen seien. Diese sollen aber in Zukunft über die sozialen Netzwerke vertrieben und gespielt werden. Garriott dazu:

Das Tolle daran ist, dass der Kunde keine Entscheidung treffen muss, das Spiel zu kaufen. Stattdessen klickt er auf einen Link und kann es spielen, ohne vorher etwas bezahlen zu müssen, und ohne, dass eine Installation notwendig wäre. Und nur, wenn der Spieler  das Spiel auch wirklich länger nutzen möchte, werden wir entscheiden, ob und wie viel Geld wir von ihm nehmen wollen.

Auf eine spätere Nachfrage aus dem Publikum bezüglich seiner Strategie meinte er:

Da alle anderen Flash- und Java-Spiele entwickeln, kann ich ihnen ziemlich leicht in den Hintern treten.
Porter 05 Spieler - 2981 - 24. September 2010 - 17:50 #

A³ Spiele welche über die "Sozialen Netzwerke" vertrieben werden?
wie soll man sich das vorstellen, ein neues Ultima(online) über Facebook?

nichts gegen Ultima (VII) aber seit seinem letzten MMO Flop Titel scheint mir "Lord/Commander British" etwas abgehoben :) ähnlich wie der Molyneux...

Farang 14 Komm-Experte - 2448 - 24. September 2010 - 18:06 #

nur weil sein letztes mmo nicht der brüller war sollte man ihn nicht verdammen. man sollte nicht vergessen das er und auch molyneux und andere das spielen mit ihren bahnbrechenden spielen voran gebracht haben.

Farang 14 Komm-Experte - 2448 - 24. September 2010 - 18:05 #

mir wäre erstmal lieber er würde seine millionen nehmen und die rechte an ultima von e.a zurück kaufen. damit er ein neues ultima machen könnte.

Tante Bernd (unregistriert) 25. September 2010 - 8:20 #

Wäre ich auch für, denn in aktuellem Grafikgewand nochmal als Avatar nach Britannia zurückkehren, das hätte schon was!

CJK (unregistriert) 25. September 2010 - 22:32 #

Kannst du :). Es gibt für Dungeon Siege eine Mod für Ultima V & VI. Aber die Idee hätte schon was, die ganze Ultima Serie mit neuestem Stand der Technik aufzulegen. Da wäre ich auch voll dafür :D

Vaedian (unregistriert) 24. September 2010 - 18:57 #

Der Typ redet seit Jahren nur vor sich hin, ohne ein einziges, anständiges Spiel auf den Markt zu bringen. Ewig kann man am Ruf des Vergangenen nicht zehren, siehe Bioware.

Makariel 19 Megatalent - P - 14087 - 25. September 2010 - 12:31 #

Schlechter Vergleich. Bioware macht nach wie vor gute Spiele, Richard Garriot hat von einem inspirierten aber letzten Endes erfolglosen MMO abgesehen gar nix mehr gemacht.

volcatius (unregistriert) 25. September 2010 - 14:43 #

Sollte man ein Ultima VII Part 3 machen, mit Rätseln, Geschichten und einer Gruppe.

CJK (unregistriert) 25. September 2010 - 22:33 #

Ein Ultima-MMO wäre sicher auch ganz interessant....

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29749 - 26. September 2010 - 14:19 #

Man könnte es "Ultima Online" nennen, wäre sicher ein Erfolg :D .

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 24. September 2010 - 19:47 #

Richard "ich hatte mal eine geile Spielserie" Garriot? Schon ne geile Idee. Dann levelt man demnächst nicht mehr durchs spielen, sondern in dem man Freunde bei Facebook hinzufügt.
Er sollte sich mal schön zu John Romero und Bill Roper gesellen, damit sie eine schöne Skatrunde haben, in der sie über die gute alte Zeit sprechen können

volcatius (unregistriert) 24. September 2010 - 20:30 #

Spielen, ohne etwas zu installieren? Was sollen das für AAA-Spiele sein?
Ich fürchte, das wird eher sowas wie Age of Empires Online oder Farmville.

Andreas (unregistriert) 25. September 2010 - 0:42 #

Ich bin ein grosser Fan der Arbeit des Mannes bis 1998 (Ultima Online). Das ist aber nun 12 Jahre her, in denen er nichts brauchbares produziert hat.

Vielleicht kann er sich wieder auf seine Stärken besinnen. Ich hoffe es.

Hazelnut (unregistriert) 25. September 2010 - 15:10 #

er macht wahrscheinlich selbst ein flash-/javaspiel und will somit erreichen das die andern aufhören ;)

wie viele vorredener schon erwähnt haben..soll nicht reden...soll arbeiten der junge!

bolle 17 Shapeshifter - 7622 - 25. September 2010 - 16:59 #

Hmm bin gespannt. Hat sich schon oft gezeigt dass aufwändige Technik mit DX10-Grafik eher hinderlich am Spielspaß ist, weil sich die Entwickler in die Technik verrennen, anstatt ein Spiel zu designen das Spaß macht. Mal im Auge behalten, die Sache...

Nokrahs 16 Übertalent - 5772 - 25. September 2010 - 17:33 #

Kein schlechter Ansatz von Lord British. Erst einmal testen ob das neue Produkt Gefallen findet und wenn sich viele dafür begeistern die Hand aufhalten.

Neu ist das Konzept ja nun aber auch nicht mehr und was er da an Kraftsprüchen zum Besten gibt gehört wohl einfach dazu um Aufmerksamkeit zu erregen.

Meine Aufmerksamkeit hat er...also ran ans Werk.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1975 - 27. September 2010 - 14:05 #

das ist das problem der alten legenden wie lord british und molyneux: der ansatz in den letzten jahren war immer gut, am rest hat es aber gehakt.

bin aber gespannt, was er aus dem ärmel zaubert.
ein neues ultima wäre mir aber immer noch am liebsten. dummes EA, 1000e lizenzen, die irgendwo rumgammeln-.-

SlySly 09 Triple-Talent - 233 - 27. September 2010 - 17:16 #

Wann hat der Kerl zu letzt was brauchbares abgeliefert?
Richard, Sid und Peter alles legendäre Namen aus der Vergangenheit. Der Glanz verblasst immer mehr und kein Erfolg,der frisches Öl in die verlöschende Lampe bringen würde.

schlammonster 28 Endgamer - P - 106170 - 14. Oktober 2014 - 23:05 #

Hat ja leider nicht geklappt - mit seinem Facebook-Ultima ist er gescheitert. Zu recht übrigens. Vielleicht wird er, wie es jetzt mode ist, etwas kickstartern? Ich würds mir auf jeden Fall mal ansehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit