Sony: Keine exklusiven 3D-Spiele in Planung

Bild von Falconer
Falconer 1500 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

22. September 2010 - 21:28 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Sony setzt bekanntlich derzeit alles daran, 3D in die Wohnzimmer der Kunden zu bringen. Trotzdem wird die Technologie im Spielesektor weiterhin nur in optionaler Form angeboten werden. Dies bestätigte der Chef der Sony Worldwide Studios, Shuhei Yoshida, in einem Interview mit der Business-Seite GamesIndustry.biz. So sagt er zur 3D-Exklusivität von Spielen:

Zwar soll man niemals nie sagen, aber ich glaube nicht, dass das Sinn macht. Stereoskopisches 3D fügt nichts komplett Anderes hinzu. Es ist nur eine etwas natürlichere Erfahrung für die Spieler, 3D-Bilder zu sehen. Daher denken wir nicht darüber nach, Spiele exklusiv in 3D zu veröffentlichen.

Zumal man sich bei Sony durchaus im Klaren darüber ist, dass es noch einige Zeit dauern wird, ehe sich 3D-Fernsehen fest im Bewusstsein der Kunden verankert:

Ja wir wissen, dass das Ganze eine langfristige Investition ist. Aber es ist eine sehr interessante, zusätzliche Technologie. Da wir keine 3D-exklusiven Games auf den Markt bringen, haben wir nicht das Gefühl, jemanden zurückzulassen. 

 Dennoch zeigt sich Yoshida sehr zuversichtlich, dass der Anteil von 3D-TVs steigen wird:

3D-TV ist eine große Investition für den Verbraucher. Die Leute nutzen ihren Fernseher fünf Jahre oder sogar länger. Es ist aber zwischenzeitlich so, dass die Kunden an 3D-Fernseher denken, wenn sie der Meinung sind, ihren bisherigen Fernseher durch ein besseres Modell zu ersetzen.

Die gleiche These hatte Yoshida auch während der E3 im ausführlichen Gespräch mit GamersGlobal vertreten -- wer mehr erfahren will, findet das Interview hier.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 22. September 2010 - 22:46 #

Ich gaub ich kauf mir lieber ein LED-TV mit 100Hz als viel Geld für einen 3D-TV auszugeben.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 23. September 2010 - 9:31 #

Dann kauf dir eins mit 120Hz und schon hast du 3D :P .

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit