Diablo 3: Monsterhatz bis Charakterlevel 60

PC
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10352 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

22. September 2010 - 0:39 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die Infos zum heiß erwarteten Diablo 3 tröpfeln langsam vor sich hin -- kein Wunder: Schließlich haben die Entwickler von Blizzard versprochen, erst im Zuge der hauseigenen Messe Blizzcon größere Ankündigungen zu tätigen. Eine nicht uninteressante Information ist jetzt, gut einen Monat vor der Veranstaltung (22.-23. Oktober), von Community-Manager Bashiok im amerikanischen Forum verraten worden: Der Maximallevel von Diablo-3-Helden liegt nicht bei 99 (wie im Vorgänger), sondern bei 60. Um den Fans zuvor zu kommen, schreibt Bashiok im Forum:

Das ist jetzt der Punkt, an dem einige von euch schreien: "60!? Das ist ja wie anfangs bei World of Warcraft!" Und der Rest von euch fasst sich entsetzt an die Stirn (/facepalm) und fragt: "60!? Hättet ihr nicht eine andere Zahl nehmen können. Jetzt vergleicht jeder Diablo 3 mit World of Warcraft!"

Das Team habe lange überlegt, wo der Maximallevel angesiedelt werden solle, wie es mit der Verteilung der Spielinhalte aussieht und wie die Spielerfahrung mit jedem Level sein soll. In Diablo 3 soll laut Bashiok jeder Stufenanstieg etwas Besonderes sein und den Charakter spürbar mächtiger machen.

Bei der Gelegenheit hat CM Bashiok auch gleich verraten, mit welcher Charakterstufe die verschiedenen Schwierigkeitsgrade in etwa abgeschlossen werden:

  • Normal: Level 30
  • Albtraum: Level 50
  • Hölle: Level 60

Der Blizzard-Mitarbeiter unterstreicht auch, dass weniger Level nicht weniger Spielinhalte oder weniger starke Charaktere bedeuten, im Gegenteil: "Wir arbeiten an einem längeren Spiel als Diablo 2 und ich würde sagen, dass sich eure Charaktere um einiges mächtiger anfühlen, als im Vorgänger."

Martin Lisicki Redakteur - P - 35967 - 21. September 2010 - 17:29 #

Ich kann's sowas von nicht erwarten, dass das Spiel endlich rauskommt... wtb Diablo 3.

Werde mir den Stream der Blizzcon auch abonnieren, um an mehr Infos zu kommen ;-)

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2341 - 21. September 2010 - 17:39 #

Ja Diablo 3 könnte gut werden nur das dauert immer so ewig...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17289 - 21. September 2010 - 17:41 #

Find ich gut. Diese inflationäre Aufleveln ist ja auch irgendwie unschön. Bei 100 (oder noch mehr Leveln) ist ein Stufenaufstieg ja nichts besonderes.
Als extremes Gegenbeispiel mal DSA - da geht's nur bis Level 21. Und da ist man schon quasi gottgleich... (zumindest bei der originalen Pen&Paper Vorlage)

Captain Placeholder (unregistriert) 21. September 2010 - 17:49 #

Bei DSA ist das Erwerben bzw. Verbessern von Fähigkeiten aber doch auch unabhängig von der Stufe, oder? Daher hinkt dein Vergleich hier, schließlich erwirbt man bei Diablo nur durch Stufenaufstiege mehr Kraft.

SUB ZER0 10 Kommunikator - 475 - 21. September 2010 - 18:41 #

Das Stimmt nicht. Als DSA das 21 Stufensystem eingeführt hat vor mehr als 25 Jahren, war die Stufe das alleinige Merkmal für Stärke und Steigerungsmöglichkeiten der guten Eigenschaften und damit ein Indikator für die Kraft der Helden.

Auch heute mit DSA 4.1 ist das noch ähnlich da gekaufte Eigenschaften und Talente AP kosten die einmal ausgegeben automatisch die Stufe ergeben.

Vaedian (unregistriert) 21. September 2010 - 18:13 #

Wird Zeit, dass das Spiel endlich rauskommt. Diese ständigen Informationskrümel sind wie Salz in die Wunde!

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 21. September 2010 - 18:30 #

Ich weiß nicht, nur 60?
Bei Titan Quest hat man auch nur seeehr langsam gelevelt und irgendwann hat es (dem Gefühl nach) ganz aufgehört. Da wars mir in Sacred 1 viel lieber wo immer wieder ein neues Level dazugekommen ist.
Aber mal schauen, so lang man es nicht gespielt hat kann man auch nichts genaueres sagen...

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 21. September 2010 - 19:53 #

gerade bei titan quest fand ich das gut und man merkte auch selbst bei dem titel das es dort gewaltige balancing probleme gab... von einem sacred mit seinen xxx leveln mag ich erst garnet reden :9 ich find es gut das d3 erstmal nur bis lvl 60 möglich ist weil das gibt blizzard genug möglichkeiten die leute an der stange zu halten damit es nicht all zu langweillig beim leveln wird.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 21. September 2010 - 19:06 #

Dauert sicher länger dann bis man 60 erreicht. Find ich jetzt in Ordnung, Lavelcap wird dann sicher in Addons erhöht.

bam 15 Kenner - 2757 - 21. September 2010 - 19:17 #

Ist einfach eine Frage des Balancings. Wieviele Fähigkeiten will man erlauben und in wie weit soll die Charakterstufe über die Stärke des Charakters entscheiden.

Ich halte es für sehr vernünftig wenn man nach dem durchspielen der 3 Schwierigkeitsgerade in etwa das Maximallevel erreicht hat. Allerdings weiß man bisher ja noch nicht allzu viel über das Endgame, aber wird schon Sinn machen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 21. September 2010 - 20:26 #

War das Max-Lvl bei Diablo 2 nicht 100?

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 21. September 2010 - 20:45 #

nein genau 99 x) hatte so an die 40+ chars auf 99 im bnet ;9 früh er zu den guten alten 1.08- 1.09er zeiten ^^ heute isses ja ne elendig lange qual =(

AticAtac 14 Komm-Experte - 2212 - 21. September 2010 - 20:53 #

Die Strategie ist hier ganz klar (wie bei WoW),mit Add-Ons sollen später die Level-caps erhöht werden.
Die grösste Überraschung wird Blizzard bis kurz vor Veröffentlichung von D3 aufheben: Abo-Gebühren für BNet

Anonymous (unregistriert) 21. September 2010 - 20:59 #

Oh du großes Orakel, lass uns weiter an deiner Weisheit teilhaben.

Zum Thema: Diablo 1 hatte, wenn man es genau nimmt, auch ein Levelcap, da das merhmalige durchspielen auf der einzigen SGS dazu führte, dass man nicht mehr als lvl 35 werden konnte. Zumal ich bei dia2 auch das gefühlt hatte, dass ab einer gewissen sgs auf hölle das spiel zu einfach wurde.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2212 - 21. September 2010 - 21:08 #

"Oh du großes Orakel, lass uns weiter an deiner Weisheit teilhaben."
Nenn mich einfach Delphi

bam 15 Kenner - 2757 - 21. September 2010 - 21:42 #

Gegen eine Level-Cap-Erhöhung spricht absolut nichts, wenn diese spielerisch sinnvoll ist, was auch bedeuten würde, dass nicht nur neue Klassen mit einem Addon hinzukommen, sondern auch alte erweitert werden.

Das Battle.net wird kostenfrei bleiben, das ist sicher.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 21. September 2010 - 23:17 #

"Das glaube ich nicht, Tim."

Martin Lisicki Redakteur - P - 35967 - 21. September 2010 - 21:43 #

Wahrscheinlich haben die das gemacht, damit Blizz ein paar Addons hinterherschmeissen kann, mit denen man dann höhere Level ergattern kann ;-)

AngusT 05 Spieler - 32 - 21. September 2010 - 21:47 #

Für diejenigen, denen Level 60 nicht genug ist. Es wird sicherlich nicht lange dauern, bis Mods erscheinen, die das Levelcap massiv erhöhen, wie zum Beispiel Zy-El für Diablo 2: da geht's bis 10000.

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 21. September 2010 - 22:18 #

Dass es nur 60 Levels gibt ist mir egal, aber dass man nur durch das Durchspielen schon die Levelgrenze erreichen soll find ich doch irgendwie doof. Mich hat das Leveln eigentlich immer am meisten motiviert. Ich hoffe da auf ein System wie bei Hellgate mit den Rängen oder so was änliches.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 21. September 2010 - 23:02 #

Oh man. Ernsthaft. Ob jetzt 60 oder 100, es ist eine Zahl. Ein LvL 100 kann ich genauso schneller erreichen, ich geb pro getötetem Monster einfach 1 Ep mehr, 1 Punkt für den Aufstieg weniger und gut ist. Da kann auch 1000 stehen und man könnte es in der gleichen Zeit erreichen. Einzig für eine Erhöhung im DLC/Addon könnte das gut sein, weil 99 bzw. 100 immer so final aussieht.
Zu argumentiere, "oh 60 ist aber zu wenig/viel" macht erst NACH Erscheinen Sinn. Bei manchen Spielen ist echt jeder Sch*** gut für eine News. Naja bis D3 dauerts auch nochn bisschen.

Also keep up the hype!

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 21. September 2010 - 23:16 #

Liest halt die News, da steht, dass man nach einmaligem Durchspielen das Maxlvl erreicht haben soll und genau das wird von den Meisten kritisiert.

bersi (unregistriert) 21. September 2010 - 23:40 #

"Bei der Gelegenheit hat CM Bashiok auch gleich verraten, mit welcher Charakterstufe die verschiedenen Schwierigkeitsgrade in etwa _abgeschlossen_ werden:

* Normal: Level 30
* Albtraum: Level 50
* Hölle: Level 60"

Daraus resultiert, dass man nach einmaligem durchspielen _nicht_ Maxlevel ist, sondern erst nach dreimaligem. Das könnte maximal die Ladders hart treffen. Sich zu diesem Zeitpunkt über die Levelgrenze aufzuregen ist allerdings purer Schwachsinn. Das Spiel ist nicht mal in der Alphaphase. Was soll also der ganze Wind?

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 15. März 2011 - 20:07 #

Besser spät als nie:

Unter einmal durchspielen verstehe ich einmal alle Schwierigkeitsgrade. So richtig fängt das Spiel doch sowieso erst auf Hölle an. Wenn man nur normal spielt, kriegt man auch viele Inhalte nicht zu Gesicht, es kann dann meiner Meinung nach nicht schon von durchgespielt gesprochen werden.

Und was soll ich mich aufregen wenn das Spiel bereits released wurde? Dann ist's doch eh zu spät.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 22. September 2010 - 2:00 #

Hört sich iwie nach nem bereits geplanten expansion set an um die Levelgrenze anzuheben *shrug*

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 23. September 2010 - 9:59 #

War auch mein Gedanke. Und so wird es auch sicher kommen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 23. September 2010 - 12:54 #

Ich kann es mir auch vorstellen, allerdings ist bei einem Spiel wie Diablo das Level lange nicht so wichtig wie bei einem MMO. Blizzard hätte die Levelgrenze auch auf 99 setzen können und die Verteilung der Fertigkeiten anpassen können. Dann hätte wahrscheinlich niemand was Negatives zu sagen gehabt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 22. September 2010 - 2:54 #

Was meint ihr wie groß der Aufschrei gewesen wäre, wenn Blizzard mit 20, ganz nach Guild Wars, Schluss gemacht hätte? :D

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 22. September 2010 - 8:02 #

Ich persönlich fänds net so schlimm es ist halt ne sache wie man alles verpackt und wie lange man schließlich an einem level up zu knabbern hat. ich hoffe nur sehr das son mist wie die ladder net wiederholt wird und die sich vielleicht andere dinge zwecks langzeitmotivation einfallen lassen. (persönlich fand ich die ladder eh unangebracht weil gerade zu 1.09er zeiten boomten das bnet abgesehen von den hackern/dupern/ spamm bots :9

Darth68 10 Kommunikator - 409 - 22. September 2010 - 8:34 #

Oh, ich seh schon die ersten DLCs auf uns zurollen. Hier ne Quest, da ein Schwert und als letztes noch das anheben auf Level 99. Wenn sie DLCs ankündigen, werde ich auf die "Game of the Year"-Edition warten, die dann so 2015 rauskommt!

Martin Lisicki Redakteur - P - 35967 - 22. September 2010 - 11:21 #

Die Frage ist schon gross, wie hier die Langzeitmotivation aussieht. Weil vom Levelbereich war es ja auch so, dass man ungefähr bei Level 60 Hölle abgeschlossen hat - und dann noch 39 Level vor sich hatte, was definitiv zu viel Motivation geführt hat. Und auch dazu, dass man oft genug die Gelegenheiten hatte, beim Leveln die Bosse abzufarmen, um endlich das gewünschte Item zu kriegen.

Wenn man das Max-Level erreicht hat, wo ist dann hier noch die Motivation weiter mit dem Char zu spielen? Na ja, schauen wir mal, was Blizz daraus macht.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2085 - 22. September 2010 - 11:30 #

Blizzard wird schon wissen wie man das richtig balanct. Mich interessiert mehr wie das neue Skillsystem ist, hoffe die übernehmen wieder das aus Teil 1 oder auch Sacred 1. Ich mochte das mit dem Skilltree nicht, da es viel zu lange dauerte bis man eine wirklich gute Fähigkeit hatte und die Gefahr, sich zu verskillen, sehr groß war. Und ich somit meist immer nur aufs Maul bekommen habe. Außerdem konnte man somit auch nicht alle Werte auf Max.-Stufe bringen sowie in Teil 1. Und ich würde mir vielleicht sogar noch Max.-Stufen bei den 4 Attributen wünschen, da so das Balancing auch besser abgestimmt werden kann, da irgendwann das Maximum erreicht wird und somit auch die Gegnerstärke entsprechend angepasst werden kann und es somit auch dem Spieler leichter fällt sich bei der Charaktergenerierung zu entscheiden, was er verbessert ohne im Unklaren darüber zu sein ob die Attribute nun hoch genug ausgebaut sind oder nicht. So, das war meine Meinung dazu und ihr werdet nun sicher sagen: "Dann spiel doch Diablo 1!". Und dann sage ich: "Nee, ich hab ja auch Bock auf Teil 3, vor allem nach dem tollen StarCraft 2."

Martin Lisicki Redakteur - P - 35967 - 22. September 2010 - 16:21 #

Also beim Spieletest auf der GC ähnelte der Skilltree schon dem von D2, natürlich gibt es hier und da ein paar Änderungen, vor allem gibt es Combos - und man hatte die Möglichkeit, seinen Skilltree zu resetten - wobei natürlich nicht klar ist, ob das ein reines Testfeature ist, dass für den Release wieder deaktiviert wird.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 22. September 2010 - 16:19 #

Ich wäre dafür, die Levels ganz abzuschaffen!!

*Schnell weg hier*

:D

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 22. September 2010 - 16:37 #

Ich denke auch das wird sich eher an teil 1 bzw 2 halten zwecks skilltrees aber mal abwarten, die machen das schon hauptsache es wird bald mal released :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit