APB - All Points Bulletin: Gründe für das Scheitern

PC
Bild von Atomsk
Atomsk 4878 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

19. September 2010 - 21:55 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Server zum Gangster-MMO APB - All Points Bulletin nach nicht einmal drei Monaten Laufzeit abgestellt werden würden (wir berichteten). Jetzt berichtet Luke Halliwell, ein Entwickler von Realtime Worlds, auf seinem privaten Blog über die Hintergründe, die seiner Meinung nach entscheidend für das Scheitern des Spiels sind. In erster Linie glaubt er, man sei nach dem Erfolg, den man mit Crackdown hatte, zu selbstgefällig gewesen:

Unsere Selbstgefälligkeit zeigte sich in an so vielen Stellen. Wir waren selbstgefällig bezüglich des Spieldesigns, haben die offensichtlichen Unzulänglichkeiten von APB nicht ernst genommen und uns selbst vorgemacht, wir könnten die Fehler in letzter Minute vor dem Release wieder ausbügeln (diese Einschätzung wurde von der Erfahrung bestärkt, die wir mit Crackdown gemacht hatten, dort war es nämlich genau so). Wir waren selbstgefällig bei der Geschäftsplanung. Wir investierten das gesamte Kapital in den Launch von APB und gaben viel für die Server-Hardware aus, weil wir dachten, wir würden Zillionen Exemplare von APB verkaufen.

Als uns gesagt wurde, dass uns betriebsbedingte Kündigungen drohen, wurde uns gesagt "Der Markt ist gerade sehr schlecht... das konnten wir nicht vorhersehen... selbst unsere schlechtesten Erwartungen an die Verkäufe waren sehr viel höher als das, was wir tatsächlich verkauft haben". Ich denke, das war als Trost gedacht, aber in Wirklichkeit war es nur selbstgefällig und dumm.

Dennoch ist es eine zu große Verallgemeinerung zu sagen, die ganze Firma wäre selbstgefällig gewesen. Es ist zutiefst unfair einigen unglaublich leidenschaftlichen, hungrigen Entwicklern gegenüber, die sich richtig ins Zeug gelegt und einige tolle Dinge kreiert haben. So etwa die Charaktererstellung von APB und die überaus zuverlässige Back-End-Software, nur um mal ein paar Beispiele zu nennen (entschuldigt, dass ich nicht alle hier genannt habe). Leider war es nicht genug, um die Probleme in den Griff zu kriegen.

Der genaue Termin für die Abschaltung steht noch nicht fest.

Lexx 15 Kenner - 3491 - 19. September 2010 - 18:16 #

"Der genaue Termin für die Abschaltung steht noch nicht fest."

Ich dachte die Server wären schon down?

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 19. September 2010 - 18:23 #

Nein, derzeit ist es Free2Play für jeden.

Wiking 12 Trollwächter - P - 842 - 19. September 2010 - 18:34 #

Sehr unprofessionell dieser Blogpost.

Gadreel 11 Forenversteher - 747 - 19. September 2010 - 18:59 #

Aber unglaublich ehrlich hört sich für mich stark nach schlicht und einfach der Wahrheit an.

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 19. September 2010 - 19:04 #

Was genau ist daran unprofessionel?

Und ich meine diese Frage jetzt nicht überheblich oder so.

Für mich liest sich das eigentlich recht ehrlich, sehr enttäuscht und selbstgeisselnd ohne diesen Manager Rethorikkurs "Wie lasse ich eine Niederlage so aussehen das eigentlich alles positiv gelaufen ist und man nur pech hatte"

Das finde ich eigentlich recht positiv.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 19. September 2010 - 19:36 #

Den Kunden mal nicht verarschen ist also unprofessionell? Interessant.

matthias 13 Koop-Gamer - 1253 - 19. September 2010 - 19:55 #

ja, ist es eigentlich in der branche.

aber da niemand mehr kunde ist und es auch in zukunft nichts zu verkaufen gibt kann er frei sprechen.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 19. September 2010 - 23:10 #

Nein, ist es eigentlich nicht.
Das richtige Maß zwischen Wahrheit und Diplomatie finden. Das wäre professionell. Das er hier dann doch ganz frei spricht lässt sich dann wiederum auf die nichtvorhandene Zukunft zurückführen.

Larnak 21 Motivator - P - 25874 - 20. September 2010 - 4:41 #

Mich stört die Tatsache, dass Du hier die Professionalität als Form der Kommunikation, die zwischen Wahrheit und irgendetwas anderem einen Kompromiss finden muss.

Wahrheit und Diplomatie sind zwei schöne Dinge - und das praktische ist, dass sie sich nicht zwingend widersprechen.
Wie wäre es mit Wahrheit UND Diplomatie als Professionalität?

Kommt mir zwar immer noch reichlich weit her geholt vor, aber warum nicht.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2440 - 19. September 2010 - 19:59 #

Ist dein Kommentar auch ;)

Wiking 12 Trollwächter - P - 842 - 20. September 2010 - 12:42 #

u mad?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8143 - 19. September 2010 - 21:11 #

Und Professionell heisst dann: Nur Müll erzählen und lügen das sich die Balken biegen bzw. einen sprachlichen Wackelpudding produzieren den kein Mensch an die Wand nageln kann?

Ich find gerade solche Aussagen - die der Wahrheit entsprechen - würden der Branche wesentlich mehr helfen als das ganze "Professionelle" gequacke von PR-WannaBe`s.

Wiking 12 Trollwächter - P - 842 - 20. September 2010 - 12:43 #

So ist es halt Gang und Gebe in der Business Welt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8143 - 20. September 2010 - 13:38 #

Nur weil es Gang und Gebe ist, muss es nicht richtig sein. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. September 2010 - 20:30 #

Und warum waren die erwarteten Verkaufszahlen so schlecht? Weil sie erst kurz vor Release damit rausgerückt haben, dass man das Spiel nicht wirklich Free spielen kann, wie man vorher verkündet hatte. Anfangs dachte man noch "Hey cool, eine Art Guild Wars im GTA Stil", später dachte man "Hey, ein mittelmäßiger Shooter der monatlich Geld kostet.". Das für sowas kein Markt vorhanden ist, hätte ich den Entwicklern auch vorher sagen können.

Kith (unregistriert) 19. September 2010 - 22:06 #

Die Verkaufszahlen waren schlecht, weil das Spiel schon vor, während und nach der Beta scheisse (und verbuggt) war und dies beim Entwickler & Publisher scheinbar keinen interessiert hat.

Localhorst (unregistriert) 20. September 2010 - 8:39 #

Ich habe es kurz beim Open-Access gespielt. Dort waren nur 10h Spielzeit möglich. Hätte ich da schon gewusst, dass ich in diesen 10h alles gesehen habe, was das
Spiel bietet, hätte ich es mir niemals gekauft.
Im Endeffekt war es halt ein Battlefield, bei dem man die Fahrzeuge und Spieler bemalen kann, aber nur mit drei Maps, dafür mit zusätzlichen Kosten.
Btw. es gibt nicht zufällig einen Battlefield-APB-Mod? :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24062 - 20. September 2010 - 0:28 #

Ich hatte schon ein schlechtes Gefühl als die Xbox 360 Version urplötzlich gecancelt wurde, ein reines PC-Spiel hat es heutzutage sehr schwer, wenn es nicht gerade von Valve, Epic oder Blizzard kommt.
Die Entwickler hätten mal lieber Crackdown 2 gemacht.

Tharak v. Umbring (unregistriert) 20. September 2010 - 11:47 #

"Profi - Kommentare" haben wir in der Politik genug!!!
Da hat einfach ein Mitarbeiter seine Meinung geschildert - nicht mehr und nicht weniger!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 20. September 2010 - 18:09 #

Natürlich muss ich das Spiel jetzt direkt mal ausprobieren...

Anonymous (unregistriert) 22. September 2010 - 23:05 #

Laufen die server noch?

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 5. Oktober 2010 - 13:08 #

Die Möglichkeiten seinen Charakter und seinen Wagen zu individualisieren waren die besten die ich je gesehen habe, und auch die Architektur die erlaubt diese on-the-fly an alle Spieler zu verteilen die einen sehen können war beeindruckend, schade nur dass das zugehörige Spiel irgendwie Grütze war.

sergio (unregistriert) 11. Oktober 2010 - 16:03 #

ich hab das spile gestern kennengelernt hab vol bock das zu zocken ich bin fasn wom spiel die sollen mehr werbung machen und das spile besser vergaufen ich hab das von ner zeitschrift und wiele hollen das nicht ich würde für das spielzahlen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit