Minecraft: Kostenlos spielbar dank Serverüberlastung

PC andere
Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22468 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

19. September 2010 - 0:22 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Minecraft ab 18,21 € bei Amazon.de kaufen.

Selten hat ein Independent-Spiel so schnell und intensiv Schlagzeilen gemacht wie Minecraft. Programmierer Markus Persson aka Notch entwickelte es quasi im Alleingang, und obwohl es sich derzeit immer noch in einer Alpha-Version befindet, hat sich diese bereits derart häufig verkauft, dass sich Persson inzwischen als Millionär bezeichnen darf. Und die Erfolgsgeschichte scheint nicht zu enden.

Denn vor wenigen Stunden ist der Andrang auf das Spiel derart groß geworden, dass die Server zur Accountverifizierung nicht mehr mithalten konnten. Deshalb kann das Spiel derzeit weder gekauft werden noch können sich Spieler, die bereits einen Account besitzen, in das Spiel einloggen. Persson reagierte schnell und schaltete die Verifizierungs-Server vorerst ab. Persson sagt dazu

An der Website muss dringend etwas modernisiert werden. Ich habe zunächst mal alles ausgeschaltet, inklusive der Verkaufs-Seite, bis die Dinge sich geklärt haben. Das Spiel wird für alle gratis spielbar sein, bis die Sache mit dem Server geregelt ist. Danach werden wieder nur die Leute das Spiel spielen können, die auch bereits dafür bezahlt haben.

Auf uns macht es den Anschein, als könne es noch ein paar Tage (bis mindestens Montag der nächsten Woche) dauern, bis Persson den derzeit auftretenden Problemen Herr werden kann. Wenn ihr deswegen einmal kostenlos das Spiel ausprobieren wollt, von dem derzeit die ganze Gaming-Welt spricht und das unser User Pestilence in seinem kürzlich erschienenen User-Artikel mit den vielversprechenden Worten

Minecraft ist ein Spiel in dem man sowas wie LEGO-Steine platziert, während man schreiend vor einem explodierenden Zombie wegrennt.

beschreibt, dann ist eure Chance jetzt gekommen. Folgt dazu einfach den Quellenlinks. Viel Spaß!

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 19. September 2010 - 0:28 #

Na das muss ich doch gleich mal ausprobieren. Sieht sehr interessant aus. Dass es diese Erfolgsgeschichten der einzelnen Programmierer in heutiger Zeit überhaupt noch gibt, ist mehr als erstaunlich. Was waren denn die letzten wirklich erfolgreichen Spiele von Einzelpersonen? Transport und Rollercoaster Tycoon von Chris Sawyer?

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 19. September 2010 - 0:43 #

Mach es nicht! Habe es gestern gekauft und meine Frau sowie auch ich sind schon süchtig danach. Was man da alles machen kann, hach....ich schweife ab. Nicht kaufen!

Speckknoedel 09 Triple-Talent - 300 - 19. September 2010 - 0:56 #

Okay man läuft rum und klopft Steine. Und warum spricht da jetzt jeder drüber? Ich verstehs nicht.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 19. September 2010 - 2:15 #

Das Spiel kann man nur durch das eigene Spielen erleben. Das kann man nicht erklären ;)

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 19. September 2010 - 2:27 #

Mit den Steinen baut man dann. Zum Beispiel einen Garten. Oder einen Kontinente überspannenden Rollercoaster. Oder einen Lava-Leuchturm mit Glasummantelung. Oder eine Kunstgallerie die nur über einen Unterwasserzugang zu erreichen ist. Oder eine geniale Monsterfalle aus 5 Gräben und 23 Eimern Wasser. Oder ein fliegendes Schloß. Oder zig andere Dinge die ich mit dem Spiel die letzten paar Tage so gebastelt habe. :D

Speckknoedel 09 Triple-Talent - 300 - 19. September 2010 - 12:08 #

Ja mittlerweile hab ichs auch ausprobiert. Ist ja auch nicht einmal soo schlecht aber mal ehrlich: der Bringer ist das jetzt auch nicht oder? Da hab ich mit ner Kiste Legosteinen mehr Spaß.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 19. September 2010 - 14:06 #

Ich in meinem Alter nicht mehr. ;-)

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 19. September 2010 - 14:14 #

Ehrlich gesagt nö. Soviel Legosteine kann ich gar nicht haben das ich das alles bauen könnte. Außerdem kann man mit Lego keine Höhlen erforschen, oder einmal seine Heimatinsel umrunde (Zeitansatz 2h+).

Speckknoedel 09 Triple-Talent - 300 - 19. September 2010 - 16:22 #

Naja mag sein, dass man nicht ausreichend Legosteine hat. Trotzdem bevor ich virtuell eine Insel umrunde auf ders außer grob gemoddelter Flora und Fauna nix zu sehen gibt geh ich lieber raus in die echte Natur.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 20. September 2010 - 8:24 #

Wenn du da Vergleichbares bauen kannst und in deiner Wohngegend bei Nacht auf ähnliche Gefahren stößt, sehe ich auch keinen Grund mehr, Minecraft zu spielen. ;>

Matze 10 Kommunikator - 414 - 19. September 2010 - 1:28 #

Genial! Habe mir schon viele Videos nachdem User Beitrag hier angeschaut und war sehr interessiert. Aber wollte nun keine 10 Euro bezahlen, da man ja nicht so recht weiß ob es das wert ist.

Nun werde ich mal ein wenig spielen. Gerade durch die Videos im Netz lernt man wenigstens die Grundbegriffe bei Crafting, da man ja sehr allein gelassen ist. So geht das ganze schon besser von der Hand. Nett nett und danke für die News ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. September 2010 - 6:03 #

Na wenn das mal kein Marketing-Streich von Notch ist. ;)
Freut mich das sich jetzt alle ein Bild von dem Spiel machen können. Ich will hier im Forum dann aber auch die Bilder euer Bauten sehen. :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 19. September 2010 - 9:26 #

Das nenne ich doch mal eine echte Demo! :)

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 19. September 2010 - 9:26 #

also versteh ich das richtig ? wenn man auf dieser Seite ist die Minecraft exe downloaden und spielen?

sheep 13 Koop-Gamer - 1588 - 19. September 2010 - 9:46 #

ja mehr brauchst du nicht :)

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 19. September 2010 - 9:56 #

Danke habs grad ausprobiert ich brauchte noch java !
Edit : Och nö schon wieder nen account anlegen müssen

morphme 12 Trollwächter - 1196 - 19. September 2010 - 12:57 #

Du musst da einfach nix eintragen und auf Login drücken ;)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 19. September 2010 - 9:55 #

Hmm ich werd's wohl auch mal ausprobieren. Man kann sich ja nicht ständig über den Spiele-Einheitsbrei beschweren und dann sowas nicht mal ausprobiert haben.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 19. September 2010 - 10:07 #

Marketing und nichts anderes. Wenn nämlich eh alls überlastet ist dann mancht er seine Server ja nicht für alle auf.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 19. September 2010 - 10:42 #

Wenn der Verifizierungs-Server überlastet ist, kann man den abschalten um in der Zwischenzeit auf einen leistungsstärkeren Server zu wechseln. Downloadserver und Verifizierungsserver müssen ja nicht identisch sein. "Alles überlastet" ist also falsch.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 19. September 2010 - 11:45 #

Ich bezweifel stark das ein ein-Mann-Progammierteam ohne Publisher im Rücken so einen Marketing-Schachzug aushecken könnte.

kami. 11 Forenversteher - 797 - 19. September 2010 - 14:02 #

zumal notch ja auch wirklich keine geldprobleme hat.

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 19. September 2010 - 14:01 #

Ob Absicht oder nicht - mir egal! Gestern nachmittag, als der Server noch lief, hatte ich das kostenlose Minecraft Classic angetestet. Weil ich weg musste, hatte ich keine Zeit mehr, die Vollversion zu kaufen und wollte das eigentlich heute nachholen. Jetzt habe ich nochmal ein paar Stunden Zeit, die Vollversion kostenlos anzutesten. Ich bin erfreut!

kami. 11 Forenversteher - 797 - 19. September 2010 - 14:04 #

ich find es sehr interessant, wie viele spieler minecraft in zeiten von high-end grafikspielen etc. in seinen bann ziehen kann.
vllt gibt das einigen studios zu denken.

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 19. September 2010 - 16:05 #

Kann mir jemand helfen ? ich versuche beispielsweise eine Fackel zu machen mit Kohle und einem Holzstock und es klappt nicht http://yfrog.com/9dminecraftj :(

Anonymous (unregistriert) 19. September 2010 - 16:48 #

Das ist keine Kohle und die Kohle gehört nach oben.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 19. September 2010 - 23:08 #

Das ist Feuerstein. Kohle ist schwärzer und gehört außerdem nach oben. :D
Mit dem Feuerstein kannst du aber Pfeile machen wenn du noch Federn findest. Oder mit nem Eisenbarren nen Feueranzünder.

boman 12 Trollwächter - P - 1135 - 19. September 2010 - 17:02 #

Vielleicht wäre noch ein kurzer Link ins Minecraft-Wiki ganz nett, als völlig ahnungsloser Noob finde ich das gerade für das Crafting am Anfang sehr praktisch :)

http://minecraftwiki.net/

und

http://minecraftwiki.net/wiki/Crafting

kami. 11 Forenversteher - 797 - 19. September 2010 - 22:20 #

ist zeitweise leider auch offline. :(

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 19. September 2010 - 22:40 #

und in welcher Welt spielt man dann? Muss ich wirklich im Netz irgendwelche Server IPs suchen und die dann eintragen? Ich habs probiert und entweder waren die voll oder nicht mehr erreichbar. Das ist aber mal echt oldschool.
Was bringt es mir eigentlich wenn ich irgendwo auf irgendeinem Server den geilsten Kram zusammenbaue aber kein Schwein kommt um es zu sehen oder kaputt zu machen.
Eine große Welt für alle wäre da wohl besser als dieses Server-Rumgefrickle.
Auf mich springt der Funke einfach nicht über.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 19. September 2010 - 23:12 #

Gibt auch Server mit ner Adresse aus Buchstaben. Das Problem soweit ich das verstanden habe, ist das selbst starke Server nur so 32 Leute gleichzeitig verkraften ohne massive Probleme.

Ansonsten kommt der Spielspaß erst auf wenn man nen Server immer wieder ansteuert und sich langsam eine kleine Stadt entwickelt, oder irgendein Mammutprojekt in Angriff genommen wird. (Sowas zum Bespiel: http://www.youtube.com/watch?v=9ggNKbsBj7s )

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 20. September 2010 - 7:36 #

Wenn jetzt noch jemand den Todesstern baut dann WOW xD

Also ich find das Spiel einfach Klasse... und ich denke wer ein wenig Fantasie hat und nicht so sehr auf die Grafik achtet findet damit ein wirklich hammermässiges Spiel und das für so einen schlappen Preis.
Ich hab es dank der Serverüberlastung getestet und sobald man es wieder kaufen kann werd ichs kaufen!

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 20. September 2010 - 5:06 #

also mir gefällts :-)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 20. September 2010 - 7:53 #

So, habe es gestern gespielt und ich bin hin und her gerissen.
Ohne Wiki ist man übrigens echt aufgeschmissen... ;)
Das erkunden und bauen macht wirklich Laune, aber auf Dauer fehlt mir doch ein Spielziel.

Wenn die Mobs wenigstens einen Ursprung hätten und nicht nur zufällig spawnen würden. z.B. einen Dungeon, den man erobern könnte. Auch etwas mehr KI als Pack Man wäre net. Z.Z. haben gewaltige Bollwerke keinen Sinn, die KI bleibt schon an 2 Reihen hohen Begrenzungen hängen.

Spaß macht es trotzdem und wer weiß, es ist ja erst eine Alpha... ;)

Im Menü gibt es den Punkt Multiplayer... PvP wäre auch was.

Ich werde die 10€ wohl investieren, das Spielchen erinnert mich an ein 1-Mann MMO. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 20. September 2010 - 8:47 #

Die Mobs haben ja quasi einen Ursprung: Sie kommen aus dem Dunkeln. Es kann dir z.B. auch in einem schlecht ausgeleuchteten Bergwerk passieren, dass plötzlich einer hinter dir steht, während du gerade neue Steine besorgst. Ansonsten gibt es auch Dungeons mit Monstern und Schätzen, auf die man gerne mal beim Erweitern seines Bergwerks stößt. Diese erkennt man an den besonderen, grün durchzogenen Steinen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 20. September 2010 - 9:40 #

Ah, es gibt Dungeons - Danke, gut zu wissen!

Mir ist auch mal so ein grünes Vieh in meinem Bergwerk gespawnt. Zum Glück hatte ich schon ein Eisenschwert... ;)

Irgendwann kommt man übrigens auf Grund, wo es ultraharte Steine gibt, die scheinbar unzerstörbar sind. Dazwischen gab es allerdings Löcher, durch die man durch die Welt fallen kann. ;)

Wenn ich jetzt noch wüsste, wozu die roten Lawasteine und die türkisen Edel(?)steine gut sind... ;)

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 20. September 2010 - 10:34 #

Mal eine Frage: Wie/Wo erstellt ihr euer Bergwerk? Ich buddel schon relativ lang herum, habe aber außer Kohle (juhu) noch nichts tolles gefunden.

Braucht man einfach die Portion Glück um Auf Eisen, Gold etc. zu stoßen, oder gibts es Indikatoren für Rohstoffvorkommen im Fels?

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 20. September 2010 - 10:42 #

Falls es welche gibt, kenne ich sie auch noch nicht. Ich buddel ebenfalls einfach drauf los.^^ Viell. weiß Pestilence mehr. Ansonsten möchte ich noch anmerken, dass wir einen kleinen aber feinen Thread hier im Forum zu Mincecraft haben.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 20. September 2010 - 11:02 #

Ich buddel auch einfach drauf los. Erst mal quer durch den Berg, an dem ich meine Hütte habe (Fluchtweg und Abkürzung) und dann steil nach unten - so weit es geht. Dort fand ich interessante Dinge, auch wnen ich noch nicht weiß wozu die gut sein könnten. ;)

Schön wäre es, wenn die Monster immer stärker würden, so dass dicke Festungen auch Sinn machen.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 20. September 2010 - 14:02 #

Die richtig wertvollen Sachen (Gold, Diamanten, Obsidian, Redstone) gibt nur ganz weit unten in größeren Mengen - so im Bereich 10-20 Blöcke über dem "Boden". Darüber gibts fast nur Kohle und Eisen.

Ergo...tiefen Schacht bis zum Boden graben. Von da ca 10 Blöcke hoch und auf gehts. Aber vorsicht, in der Tiefe gibts auch Lava.

kami. 11 Forenversteher - 797 - 20. September 2010 - 16:21 #

aehm, wofuer is obsidian nochmal gut?

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 20. September 2010 - 18:09 #

Noch für nix, außer das es sausschwer abzubauen ist und extrem selten. Aber wenn man zum Beispiel Barad-Dur nachbauen will und der Turm schön tiefschwarz sein soll...

kami. 11 Forenversteher - 797 - 21. September 2010 - 8:54 #

ich dachte man kann das gar nicht abbauen.
was fuer ein werkzeug braucht man denn dafuer?
und schwer zu finden? find ich nicht. eimer wasser auf lava gekippt und schon hat man ne ganze menge davon.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 21. September 2010 - 12:18 #

Diamantspitzhacke. Der Part wo man Lava finden muß ist schon mal ein Problem. Außerdem meinte ich ja "natürliche" Vorkommen. :D
Und für natürliches Obsidian muß erstmal irgendwo Wasser auf stehende Lava treffen. Und diese Stelle muß erstmal gefunden werden.
Aber es stimmt natürlich das so ziemlich jeder der Obsidian will sich eine Obsidianfarm baut.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 20. September 2010 - 13:58 #

Redstone ist für genau 2 Dinge. Den Kompass und um Leitungen für Schalter zu legen.
Die türkisen Edelsteine sind Diamanten und so ziemlich das beste Baumaterial für Werkzeug und Rüstung das es gibt. Eine Diamantspitzhacke ist quasi der Mercedes unter den Werkzeugen. :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 20. September 2010 - 15:18 #

Schalter? Strom? Wow, ich scheine das Spiel vom Umfang her unterschätzt zu haben. ;)

Danke für die Tipps!

Gibt es eine Seite mit allen Rezepten? Minecraft Wiki hat leider nur einen Teil im Angebot.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 20. September 2010 - 18:13 #

MinecraftWiki hat alle. Einfach mal nach Crafting oder Smelting suchen, da ist auch nen Abschnitt über die Schalterrezepte drin. Der Artikel zu Redstone Dust und Mechanisms sollte auch erhellend sein. :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 21. September 2010 - 9:11 #

Ah Danke, muss ich nochmal nach suchen.
Vorgestern war die Seite leider kaum zu erreichen und die Suche funktionierte nicht.

Hier noch eine übersichtliche Rezepteseite:

http://www.echidnatribe.org/Minecraft/crafting.php#mining

GreenRaven 07 Dual-Talent - 135 - 20. September 2010 - 11:03 #

Die Videos vom bananapielord auf youtube finde ich da doch sehr ansprechend. Er hat auch so ne Art Dungeon mit Schätzen gefunden.

Hier der Link zur Episode 5 (mit dem Dungeon)

http://www.youtube.com/watch?v=pHe6_YV7PKA

Werde Minecraft auch mal anspielen, solange es kostenlos ist und dann entscheiden ob man dafür Geld ausgeben sollte oder nicht. :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 20. September 2010 - 13:08 #

Bääh, ein RAM-Riegel hat ne Macke und nach einem Bluescreen war meine Welt weg. Jetzt erst mal Speicher tauschen... ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 20. September 2010 - 15:58 #

Was ist das eig. für ein Teaser-Bild? Bei mir sieht das Spiel jedenfalls anders aus...

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 20. September 2010 - 16:55 #

Siehe hier: http://www.minecraftforum.net/viewtopic.php?f=25&t=25676

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 20. September 2010 - 17:35 #

ah okay

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 20. September 2010 - 16:57 #

Vielleicht hast du Kantenglättung an.. *brüller*

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 21. September 2010 - 14:02 #

:-D

GreenRaven 07 Dual-Talent - 135 - 20. September 2010 - 18:31 #

Mittlerweile steht auf der minecraft-page auch, das Notch hofft, die Serverprobleme bis Dienstag in den Griff zu bekommen. Also noch mehr Zeit zum kostenlosen Antesten. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. September 2010 - 18:55 #

Aaaaalso:

Diamanten, Gold und Redstones findet man tatsächlich nur, wenn man ganz nach unten gräbt bis man zu den unzerstörbaren Steinen kommt. Diese Ressourcen können auch nur abgebaut werden, wenn man mindestens eine Eisenhacke benutzt. Diamanten sind nur in der Nähe von Lava zu finden, aber Lava tötet einen naturgemäß. ;)

Mit einem Diamanten könnte man sich eine Jukebox bauen, in der man Schallplatten abspielen kann. Diese Schallplatten bekommt man allerdings nur, wenn man die Creeper nachts mit Pfeil und Bogen erlegt.

In Planung für Minecraft (ist ja noch ne Alpha) ist ein Dungeonmode, in dem man einen Dungeon bauen und ihn veröffentlichen kann, damit angstvolle Minecrafter in denen sterben können. ;)

Es ist übrigens möglich sich mit ein "wenig" Arbeit, sich eine Achterbahn zu bauen, die über mehrere Kontinente geht. Während dieser Fahrt könnte man sich all die schönen Sachen angucken, die man drumherum gebaut hat. :)

Viel Spaß dann noch beim bauen. :)

sheep 13 Koop-Gamer - 1588 - 20. September 2010 - 19:07 #

ich sehe schon ich muss tiefer :)

Mithos (unregistriert) 21. September 2010 - 8:17 #

Ich müsste wohl auch tiefer. Zwar habe ich bereits einen Berg von der Spitze bis in große Tiefen bearbeitet, einen LKW-taugliche Tunnelröhre einmal quer durch gezogen und den Abraum als Baumaterial für eine Bergfestung und einen Turm benutzt, ich habe selbst mal versucht, ob man effektiv mit TNT bergbauern kann (kann man nicht, ist zu "teuer", Hacke geht schneller), aber

ich bin bisher gerade mal auf ne Hand voll Eisen und ne Tonne Kohle gestoßen. (Und auf einen Creeper in ner Höhle).

Ich könnte jetzt noch tiefer graben und weitere Kisten-Inhalte Cobblestone auf dem Berg verbauen (oder in Kisten versenken). Aber wozu, nur um andersfarbige Mineralienblöcke gesehen zu haben? Dafür werde ich nicht weiter spielen. Auch das, was sonst im wiki erwähnt wird, reicht mir noch nicht.
Vielleicht, um das Domizil noch ein bisschen kreativ zu erweitern. Aber dafür sind Quader nicht ausreichend, um meinen Anspruch an gestalterischen Mitteln zu erfüllen. Da müsste in späteren Versionen des Spiels noch mehr kommen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 21. September 2010 - 9:14 #

Wie lange bleiben die Mats eigentlich liegen, wenn man stirbt?

Gestern habe ich mich 3h lang durch die Tiefen gebudelt und kam von einer Höhle in die andere.
Meine Tasche war voll mit Eisen, Redstone, Gold und Diamanten. Dann kam von hinten ein Mob...
So schnell ich konnte rannte ich zurück, aber der Weg durch die Tunnel war lang. Alles weg...

Mithos (unregistriert) 21. September 2010 - 11:33 #

Ich schätze mal, so 12 Ingame-Stunden (zum Beispiel von Sonnenauf bis -untergang). Vielleicht auch länger, aber nicht länger als einen vollen Tag. Die Gegner, die im Sonnenlicht sterben, hinterlassen auch meist etwas, das ja auch irgendwann verschwindet. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass solche Sachen auf Grund des Abstandes verschwinden.

Öfter mal nach oben zurück kehren und Krams in ne Kiste packen. Oder halt unten im Stollen einen "Panic-Room" mit extra Kiste und Türen einrichten.

Mir wurde das mit den verzweigten Gängen nach unten irgend wann zu blöd. Ich hab dann einen schräg nach unten führenden Schacht mit Treppe in den Berg getrieben, um möglichst tief nach unten zu kommen. Mineralien auf dem Weg habe ich natürlich mitgenommen und die Hohlräume erkundet. Für den Aufstieg muss ich jetzt nur in einer Linie schräg nach oben laufen...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 21. September 2010 - 12:21 #

Meine Mine ist aufgrund der ganzen Hohlräume, Flüsse und Lavaströme mittlerweile so riesig, dass ich mich regelmäßig drin verlaufe.^^ Ich sollte mal Schilder aufstellen. Bisher bin ich dazu übergeganen, einfach mehrere Ausgänge zu graben, wenn ich den Weg nicht mehr gefunden habe. Räume mit Kisten und Werkbank auf den verschiedenen Ebenen sind wirklich sinnvoll und haben mir auch schon ein paar Mal das Leben gerettet.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 21. September 2010 - 15:02 #

Vorsicht mit den Schildern... :)
Ich dacht auch mal "och, setzt mal n paar Schilder zum zurechtfinden." Mittlerweile hab ich ca. 150 Schilder oder so, mit Inhalt der mir teilweise nach wenigen Tagen nix mehr sagt. :/

GreenRaven 07 Dual-Talent - 135 - 22. September 2010 - 2:35 #

Notch hat den Server wieder zum Laufen bekommen (aber noch sehr langsam... ich schaffe es zum Beispiel nicht, mich zu registrieren). Mann kann das Spiel aber immernoch gratis spielen. Wenn man sich anmelden soll und das Programm meint, dass es nicht geht, einfach auf "play offline" drücken und man kann dennoch spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kreativ-Spiel
Kreativ-Baukasten
ab 6 freigegeben
7
Mojang Specifications
Mojang Specifications
18.11.2011 () • 17.12.2015 ()
Link
8.2
AndroidBrowseriOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaWiiUandere360XOne
Amazon (€): 34,80 (360), 35,99 (PS3), 40,99 (PlayStation 4), 18,21 (Xbox One), 23,95 (PC), 27,99 (WiiU)